Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Tierhilfe Franken
19.9.2018 : 19:30 : +0200

Tierhilfe Franken

Kontaktaufnahme info(at)tierhilfe-franken.de oder Link www.tierhilfe-franken.de

Frau Carmen Baur Tel. 09151 / 82 69 0 oder Frau Schlor 0911 / 7849608

Angie

Angie weiblich 3,5 Jahre 48 cm ca. 19 kg Mischling kastriert gechipt

Angie ist eine hübsche Lady, sehr verschmust und menschenbezogen. Im Moment lebt sie im Tierhilfehaus und genießt das Zusammensein mit Hundekumpels und die Aufmerksamkeit der Helfer im Büro. Jedermann, ob groß oder klein, wird von ihr freudig begrüßt, sogar umarmt und manchmal geküsst. Sie ist eine tolle Hündin und es ist uns ein Rätsel, warum sie nicht schon längst ein Zuhause gefunden hat. Angie läuft schön an der Leine, ist sehr intelligent und hat ein angenehmes Wesen. Katzen oder Kleintiere sollten nicht im neuen Haushalt vorhanden sein. Möchten Sie Angie kennen lernen? Dann rufen Sie uns an, denn Angie möchte endlich ihr Herz verschenken.

Kontaktaufnahme: www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166

Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr 

Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608  Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

Friedi

Friedi weiblich 7 Jahre 57 cm 29 kg Goldie-Schäfer-Mix kastriert gechipt

Friedi ist eine tolle, gelassene und liebenswerte Hündin. Sie ist sehr sanftmütig, aber keineswegs langweilig. Die Hübsche ist sehr an ihrem Umfeld interessiert, ist gerne überall mit dabei und will gefordert werden. Deshalb sucht sie auch aktive Menschen. Kinder sind ihr willkommen, mit Rüden versteht sie sich gut. Friedi ist sehr verschmust, kann einige Stunden alleine bleiben und fährt prima im Auto mit. Die familienfreundliche Lady ist sehr intelligent, flott unterwegs und auch jagdlich motiviert. Friedi macht den Eindruck, als ob sie kein Wässerchen trüben kann, hat aber schon den ein oder anderen Schabernack im Kopf. Da es in ihrer bisherigen Familie große Zeitprobleme gibt, sucht sie einen neuen Wirkungskreis, wo sie geliebt wird und sich entfalten darf.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme: www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166

Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr 

Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608  Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

Millenium

Millenium männlich ca. 7 Jahre 69 cm 35 kg

Dobermann reinrassig gechipt 

Millenium ist ein wunderbarer Hund, einfach eine Seele von Hund. Für ihn werden besonders warmherzige Menschen gesucht, die einen liebevollen Umgang mit Vierbeinern bevorzugen. Zu Frauen fühlt er sich anfangs stärker hingezogen, was sehr wahrscheinlich mit seiner Vergangenheit zu tun hat. Millenium macht alles richtig und bemüht sich stets innig geliebt zu werden. Sein ruhiges, ausgeglichenes Wesen macht ihm zu einem zuverlässigen Partner, der seinesgleichen sucht. Was das Fressen anbelangt, ist er sehr verhalten und nicht die typische "Dobermann-Fressmaschine". Millenium versteht sich gut mit allen Artgenossen und genießt es im Garten zu liegen und zu rennen, alleine jedoch bleiben gefällt ihm nicht. Eine Vermittlung findet nur in der näheren Umgebung statt.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme info(at)tierhilfe-franken.de Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166

09151 / 82 69 0 Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

 

Nicolausi

Nicolausi männlich Dobermann-Schäfer-Mix 5 Monate

53 cm 16,5 kg gechipt

Nicolausi momentan ärmster und bedauernswertester Hund der Tierhilfe Franken e.V.!

Katastrophale Zustände bei der Unterbringung von Welpen im heimischen Umland veranlasste die Tierhilfe Franken zum Jahresanfang zum sofortigen Handeln. Beim Eintreffen vor Ort bot sich den erfahrenen, ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tierhilfe ein schockierender Anblick. In einem vollkommen verdreckten, engen und schmutzigen Verschlag und bei klirrender Kälte fristeten dort mehrere Welpen ein hoffnungsloses und armseliges Dasein. Die vier Monate alten Geschöpfe standen und versanken im Morast. Das wenige Einstreu war feucht und stark verdreckt, da die Welpen ihre Notdurft in ihrem Verlies auf nur wenigen Quadratmetern verrichten mussten. In diesem bedauernswerten Rudel stach ein verletzter, hinkender Welpe hervor, der sich unverkennbar in einem besorgniserregenden Gesundheitszustand befand.

An seinem um ca. 10 cm verkürzten Vorderbein klaffte eine entzündete und nässende Wunde. Vermutlich hatte sich der Kleine an einer Holzpalette in seinem Gefängnis verletzt und was eben noch eine harmlose Schramme war, entwickelt sich unter unhygienische Gegebenheiten sehr rasch zu einer lebensbedrohenden Gefahr! Ein irreversibler Schaden, wenn der Knochen von Toxinen eindringender Bakterien zerfressen wird. Was für eine Tragödie für ein so junges, unschuldiges Geschöpf, dessen Leben noch gar nicht begonnen hat!

Wie es mit Nicolausi weitergeht, ist noch völlig ungewiss! Die Zukunft für ihn sieht jedoch aktuell nicht rosig aus. Etwa 10 cm der Pfote fehlen und es ist noch unklar, ob der Rest des Beines gerettet werden kann. Der Knochen ist angegriffen, die Wunde ist immer noch entzündet und nässt und muss daher regelmäßig verbunden werden. Die Pflege ist aufwändig und zeitintensiv! Problematisch zudem, dass Nicolausi als aktiver und junger Hund sein Beinchen immer wieder belastet und dadurch die Wundheilung behindert wird.Nun sucht die Tierhilfe Franken zeitnah für Nicolausi einen Langzeitpflegeplatz oder einen verständnisvollen Endplatz: Menschen, die sich nicht scheuen sich den Herausforderungen zu stellen und die dem wundervollen und liebenswerten Rüden nach einem so entbehrungsreichen Start ins Leben eine harmonische, liebevolle und glückliche Zukunft schenken möchten.Die Tierhilfe Franken hofft, dass das traurige und ungerechte Schicksal tierliebe und mitfühlende Menschen berührt, die den Verein in der Fürsorge um Nicolausi unterstützen möchten…

Lesen Sie bitte auf der Homepage der Tierhilfe Franken die ganze traurige Geschichte: www.tierhilfe-franken.de/start.html .

Kontaktaufnahme:www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166  Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608 

Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

 

Button

Button männlich 7 Jahre 27 cm 8,5 kg Havaneser-Minipudel-Mix gechipt kastriert 

Aktuell lebe ich bei meinem Frauchen in Gesellschaft mit einer Katze und habe schon viel gelernt. Meine Grundkommandos absolviere ich souverän ohne Probleme. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, wenn die Chemie stimmt, bin ich gerne zu einem Spielchen bereit. Auch mit meinem Zweibeiner habe ich beim Spielen riesigen Spaß. Eigentlich bin ich auch ein großer Schmuser, wenn, - ja, wenn meine Angst vor ungewohnten Situationen nicht wäre. Sobald mir etwas nicht geheuer ist, werde ich unsicher. Dann kann es auch mal passieren, dass ich die Zähne zeige und knurre. Wenn mein Mensch ruhig und sanft mit mir spricht, lasse ich mich jedoch wieder beruhigen. Gerne lasse ich mich auch mit Futter ablenken, Fressen gehört durchaus zu meinen Leidenschaften. Ich bin auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause, ohne Kinder. Kollegen nur nach Absprache und vorherigem Kennenlernen. Ich bevorzuge hundeerfahrene Menschen, die mir zeigen, wie man richtig reagiert, wenn man Angst hat oder sich bedrängt fühlt. Eben Menschen, die wissen was sie wollen und mir souverän in allen Situationen Halt geben können. Sie suchen nicht den Hund von der Stange? Nicht ein Fell für alle Fälle? Dann geben Sie mir die Chance Ihnen zu zeigen, dass ich mit Unterstützung ein prima Begleiter und toller Hund sein kann.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Julina

Julina weiblich 4 Jahre 30 cm 7,4 kg Tibet-Spaniel-Mix kastriert gechipt

Die süße kleine Tibet-Spaniel-Hündin Julina ist leider immer noch auf der Suche nach einer passenden Familie. Ihr Bruder Janci hat vor einigen Wochen bereits ein wunderschönes Zuhause gefunden und uns vor kurzem auch schon einige Fotos geschickt. Julina, die aktive zauberhafte Maus lebt auf einem Pflegeplatz mit Garten und würde Sie gerne zu einem Ballspiel einladen, oder Ihnen zeigen, wie perfekt sie an der Leine laufen kann. Rufen Sie doch bei der Tierhilfe Franken an und besuchen Sie die reizende Hündin.Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Donina

Donina weiblich 12 Jahre 34 cm 9 kg Mix kastriert gechipt

Hallo, mein Name ist Donina. Leider war mein Leben bisher nicht schön. Ich möchte aber nicht verzagen und habe die Hoffnung auf ein glückliches Leben in meinem kleinen Herzen. Ich bin ein zartes, ruhiges dreibeiniges Hundemädchen. Meine Behinderung ist aber kein Grund nicht voller Freude bei meiner Pflegemama mit zwei Hundekumpels durch den Garten zu rennen. Meine Pflegemama hat auch ganz viel Geduld mit mir und bedrängt mich nicht, sondern gibt mir die Zeit, mein vorsichtiges, scheues Wesen langsam abzulegen und zu merken, dass ich in Sicherheit bin und die Hand meiner Mama, die mich streichelt, nur möchte, daß ich fühle was es heißt geliebt zu werden. Wenn meine Hundekumpels Gassigehen, fehlt mir noch der Mut, sie zu begleiten. Ich warte dann zuhause immer brav auf deren Rückkehr und freue mich dann „wie Bolle“, wenn sie wieder da sind. Meine Pflegemama nennt mich sehr oft: „du kleine, hübsche Maus“ und verspricht mir, dass ich irgendwann das Zuhause bekomme, das ich verdiene. Da stelle ich mir dann ein Häuschen mit Garten mit ruhigen, verständnisvollen Menschen, die mit viel Geduld und Liebe bis zum Ende meiner Tage für mich da sind, vor. Geht mein Wunsch in Erfüllung?

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166  Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608  Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

Jake

Jake männlich 4,5 Jahre 55 cm 22kg

Labrador-Border Collie-Mix kastriert gechipt

Hundeerfahrene Menschen mit Sportsgeist werden in mir einen guten Partner finden. Konsequent, aber auch viel Verständnis für mich und meine speziellen Eigenarten, so sollte der Umgang mit mir sein. Ich arbeite leidenschaftlich gerne und würde mich für Fährtensuchen oder vielleicht auch im Einsatz in einer Rettungsstaffel eignen. Ich mag es nicht so gerne, von fremden Menschen berührt zu werden. Im Haus benötige ich einen Rückzugsort, der auch wirklich mir zur Verfügung steht. Alleine bleiben ist kein Problem für mich und mein Jagdtrieb ist kaum ausgeprägt. Mit kleineren Hunden oder auch hundeerfahrenen Samtpfoten komme ich gut zurecht. Ich bin leinenführig und kenne eure Grundkommandos. Für mich sind Struktur, klare Führung und Rituale extrem wichtig. Kinder überfordern mich und sollten daher nicht in meinem neuen Zuhause leben. Ich wünsche mir von ganzen Herzen, dass es irgendwo einen Menschen gibt, der meine wahre Seele erkennt und mir ein starker Führer sein will.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

info@tierhilfe-franken.de Büro Betzenstein

09244 / 98 23 166  Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608 

Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

Kattinka

Kattinka weiblich 6 Jahre 67 cm 40 kg Dobermann (reinrassig) kastriert gechipt

Eigentlich heiße ich Kattinka und bin ein reinrassiges Dobermann Mädchen. Doch Namen habe ich viele. So ruft mich meine Pflegefamilie liebevoll Platschi, was von Tollpatsch kommt. Wenn ich etwas will, arbeite ich gerne mit meinen großen Vordertatzen und da kann schon mal ein kleines Mißgeschick passieren. Doch sonst sind meine Menschen voll des Lobes über mich. Ich höre ausgezeichnet, bin nicht fordernd, kann gut alleine bleiben, fahre im Auto mit und mache trotz meiner stattlichen Größe nichts kaputt. Artgenossen ab Kniehöhe sind kein Problem, kleine vorlaute Fußhupen mag ich nicht. Da ich eine Persönlichkeit bin, Ecken und Kanten habe und geistig ausgelastet werden muß, sollten meine neuen Besitzer schon über eine sehr gute Hundeerfahrung verfügen. Leider habe ich trotz meines noch jungen Alters von 3,5 Jahren Probleme mit meinen Hüften und bin aktuell mit Goldimplantaten behandelt worden. Deswegen brauche ich für den Fall der Fälle gutsituierte Hundenarren. Ein Haus mit eingezäuntem Garten wünsche ich mir ebenfalls. Schon lange wohne ich bei meiner Pflegefamilie, deswegen sollte ein Umzug in ein neues Zuhause schleichend gehen und nicht weiter als im Umkreis von 100 km sein. Wie ein Ferrari bin ich eine Diva, deren Unterhalt Zeit und Geld kostet. Wenn ich jedoch die richtigen Menschen finde, werden wir zusammen jede Menge Spaß und Freude haben.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme:www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Frau Carmen Baur  09151 / 82 69 0

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2