Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 4
8.2.2016 : 17:39 : +0100

Kito

KITO ist mit seinen 9 Jahren zwar nicht mehr der Jüngste, jedoch steckt er noch voller Tatendrang!

KITO kam Anfang Oktober über den Verein ProDogRomania auf seine Pflegestelle nach Deutschland. Er war damals gesundheitlich sehr angeschlagen. Inzwischen hat er sich gut erholt und neue Lebensfreude gewonnen. KITO ist sehr menschenbezogen und folgt seinem Pflegefrauchen auf Schritt und Tritt. Fremden gegenüber ist er anfangs vorsichtig, fasst aber schnell Vertrauen. Er geht brav an der Leine und liebt gemütliche Spaziergänge. KITO mag Kinder, wenn diese nicht allzu stürmisch sind. Kleinkinder sollten daher nicht in seinem neuen Zuhause leben. Er kennt Katzen, Pferde, Ziegen u.a. und lebt auf seiner Pflegestelle mit 2 Hündinnen u. einem Rüden zusammen. Da er sich beim Gassigehen sehr an den anderen Hunden orientiert u. diese ihm Sicherheit geben, würde er sich über einen Hundekumpel im neuen Zuhause freuen.

KITO ist sowohl als Familienhund geeignet, aber ebenso für rüstige Rentner, die einen treuen Begleiter an ihrer Seite suchen.Im Haus verhält sich KITO sehr ruhig, bellt nicht u. ist selbstverständlich stubenrein!Aufgrund seiner Hautprobleme ist derzeit noch eine Weiterbehandlung mit Spot-on u. gelegentlichen Bädern notwendig, die finanziell aber überschaubar ist.

KITO ist ca. 50 cm hoch, gechipt, kastriert und geimpft. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von € 310 ,- über PDR vermittelt. Diese Schutzgebühr geht zu 100% an die Tierschützer in Rumänien, um dort weiteren Hunden ein besseres Leben zu ermöglichen.Bei Interesse kann KITO auf seiner Pflegestelle in Gundelsheim jederzeit nach Voranmeldung besucht werden!

Tel. 06269/427750 e-mail: nicole.buehler(at)freenet.de

Perdy

Perdy (geboren, 2011, 50cm) Pflegestelle im Rheinland. Unsere bildhübsche Dalmatiner Hündin Perdy wurde im Juli zusammen mit Ihren Welpen in einem verlassenen Haus gefunden und von unserem Team ins Tierheim Haselnuss gebracht.

Dort wurde sie sofort tierärztlich versorgt und aufgepäppelt.

Perdy ist eine wunderschöne Dalmatiner Dame, die sich durch ihr liebenswertes und sanftes Wesen auszeichnet. Sie lebt zurzeit auf ihrer Pflegestelle im Rheinland zusammen mit zwei Hündinnen und drei Rüden und versteht sich mit allen bestens. Perdy liebt Streicheleinheiten und ist unheimlich anhänglich. Sie ist der optimale Familienhund und kann aufgrund ihrer vorsichtigen und sanften Art auch zu Familien mit Kindern. Sogar mit Katzen verträgt sie sich.Dazu ist die gepunktete Schönheit stubenrein, leinenführig, sehr lernwillig und gehorsam. Eine rundum unkomplizierte Begleiterin, die durchaus für Anfänger geeignet ist.Wer schenkt Perdy das Zuhause das sie so sehr verdient? www.mentor4dogs.at m4dogs.rheinland(at)gmx.de Holger Kastan Tel.: +49 152 33679498

Edward

Edward *ein besonderer Hund*

Edward ist ein Pharaonenhund im reifen Alter von ca. 8 Jahren.Leider hat er sein bisheriges Leben nur als Hofhund an der Kette verbracht, diente zur Zucht. Als er nicht mehr gebraucht wurde kam er mit der Hündin und 2 der letzten Welpen ins Tierheim. Er ist nun der letzte der Familie auf Heimatsuche. Natürlich ist er inzwischen kastriert.Er wurde nie gefördert und durfte nichts erleben. Edward hatte bisher nie eine Chance etwas zu lernen, nun als älterer Hund hat er sie endlich bekommen.So sollte man etwas Geduld mit ihm haben - im Alter lernt es sich eben etwas langsamer.

Dabei hat Edward einige Qualitäten zu bieten: er ist ein überaus freundlicher Hund, stubenrein, mag Kinder, ist ein Katzenversteher, sehr verträglich mit anderen Hunden, im Haus sehr ruhig - man könnte ihn auch mit in die Arbeit nehmen, fährt gerne im Auto mit und kann einige Stunden alleine bleiben. Er geht sehr gerne spazieren, jedoch kann er keine Jogginrunden mehr mitmachen ;) und er hat keine Macken!Edward bindet sich eng an seine Menschen und liebt es bei seiner Bezugsperson zu sein.Edward braucht Menschen die einmal etwas für ihn tun, das hatte er bis jetzt nicht.Sehr gerne zieht Edward zu einer netten Hündin oder einer lieben Katze.Wer einem besonderen Hund ein neues Zuhause bieten möchte,kann sich gerne auf der Pflegestelle melden.

Hügelsheim 07229-5887 gertivanghele(at)gmail.com

Mila

Mila stammt aus der perrera von Tossa und wohnt in einer Pflegefamilie bei Frankfurt a.M. Diese hübsche Hündin ist ein sogenannter ANFÄNGERHUND,da sie einfach superlieb und unkompliziert ist. Charakterlich ist sie kein Draufgänger oder nervöser Hund sondern eher zurückhaltend bis schüchtern und sanftmütig.Sie verträgt sich mit allen Hunden und auch mit Katzen problemlos gut und mag auch gern Kinder.

Mila ist 5 Jahre alt und hat davon 2 Jahre ihres Lebens in der doofen perrera im Zwinger verbracht. Nach gründlicher Untersuchung hier in Deutschland hat der Test auf die Mittelmeerkrankheiten leider bei Leishmaniose positiv angezeigt, allerdings hat Mila sonst weiter keine Anzeichen dieser Krankheit. Damit das auch so beibt, erhält sie vorbeugend täglich eine Tablette,die monatlichen Kosten belaufen sich auf ca. 20Euro. Da die Hündin sich bei einer befreundeten Tierärztin in Pflege befindet, ist gute Beratung und Aufklärung selbstverständlich.Mila ist sehr gern draußen und ist verspielt, ist ableinbar aber hört noch nicht gut, das müßte geübt werden. Die brave Hündin kann auch einige Stunden täglich allein bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren. Gern könnte sie as Zweithund vermittelt werden, da für Mila das Zusammeleben mit anderen Hundekumpeln selbstverständlich ist. Mila ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.Zu ihrem Glück fehlt nun ein richtiges Zuhause, z.B. in einer netten Familie.

Bei Interesse bitte anrufen unter: 0170 247 1236 oder eine email senden an: klaassenwi(at)googlemail.com

Don

Name: Don Rasse: Sarplaniac oder Kaukasischer Owtscharka Mix

Geb.: November 2014 Geschlecht: Rüde Schulterhöhe: ca. 67cm

Kastriert: Nein

Seit wann im Tierheim: 20.8.15

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

Aktuell lebt er in einer Pflegestelle in der Nähe von Euskirchen.

Bemerkung: Don wurde abgegeben, da der Besitzer mit ihm nicht mehr zurecht kam. Er wurde als Wachhund angeschafft doch leider wurden ihm keine Grenzen gesetzt. Wer sich für Don interessiert, sollte sich auf jeden Fall mit dieser Rasse auseinandersetzen und sollte Herdenschutzhund Erfahrung haben.Mittlerweile geht er gut an der Leine und kann die Grundkommandos. Allerdings muss daran noch weiter gearbeitet werden.Don kuschelt gerne und ein ganz lieber Teenager, der gerade aus der ersten Pubertät raus kommt.Er kommt auch gut mit anderen Hunden klar, für den Fall das es bereits einen Hund gibt im Haushalt sollte dieser Hund selbstsicher sein, da Don sich gerne daran orientiert und aufgrund seines Alters auch permanent versucht mit seinen Kameraden zu spielen, was einen unsicheren Hund noch weiter verunsichern könnte.Der Schutzvertrag wird mit dem Tierheim Wipperfürth gemacht.

Erste Info's Frau Steinberger Tel. 0178 4 59 58 77 16-20 Uhr auch am WE

nc-steinbpe10(at)netcologne.de oder 02256 95 93 028

Rocky

Rocky Gabriela Dumitrescu, eine rumänische Tierschützerin aus Craiova, die sich aufopferungsvoll um die Strassenhunde der Stadt kümmert, bat mich um Hilfe für Rocky, Rocky ist ein 12 jähriger Rüde der immer auf der Strasse gelebt hat, er wurde von ihr gefüttert über eine sehr lange Zeit, immer lieb und auch mit anderen Hunden gab es auf der Strasse nie Reibereien. Dann kamen die Hundefänger und zerrten ihn in die Tötung ( siehe 3. Bild ) . Gabriela holte den alten Rüden wieder raus und brachte ihn in ihr privates Shelter, er kam zusammen mit 2 Weibchen in einen Zwinger, eines Tages lag eins der Weibchen tot gebissen im Zwinger, der Verdacht lag bei Rocky, aber man konnte es nicht genau sagen, da niemand anwesend war als das schlimme Unglück passierte. Zur Vorsicht setzte Gabriela Rocky in einen Einzelzwinger und erneut passierte nach einiger Zeit ein Unglück. Sie kam ins Shelter und in dem Zwinger lag Oldie ein alter Rüde tot gebissen, unter dem Zwinger war es aufgegraben, entweder der alte Hund hat sich reingegraben und Rocky biss ihn tot, oder er starb vor dem Zwinger und Rocky hat aufgegraben und ihn zu sich reingezogen, Gabriela kann nur Vermutungen anstellen . Wenn sie mit Rocky an der Leine rausgeht zeigt er kein aggressives Verhalten anderen Hunden gegenüber, auch wenn sie ihn frei lässt, ist er immer freundlich zu den anderen Hunden, beschnuppert sie vorsichtig, freut sich, keinerlei Aggressionen vorhanden, aber 2 tote Hunde in seinem Zwinger verstärken leider den Verdacht,das er sie tot gebissen hat.

Er war nun lange in einem Zwinger abgeschottet von den anderen, dort konnte er sich auch nicht mehr ausgraben, alles wurde gesichert, aber Rocky war traurig, er litt unheimlich. Gabriela konnte auch nicht mit ihm gassi gehen, sie wiegt selbst nur 40 kg und könnte ihn einfach nicht halten, es ist zu gefährlich. Nun ist Rocky wieder auf der Straße. Immer noch hatte er keine Chance auf ein Leben. Zu Frauen ist er unheimlich lieb, eine Schmusebacke die niemals annehmen lässt, das er einer Fliege was zu leide tun könnte. Vor Männern hat er Angst er bleibt dann starr stehen und reisst die Augen auf, duckt sich und bewegt sich keinen cm mehr.

Frauen liebt er abgöttisch, er winselte die ganze Zeit in seinem Zwinger, er hat kaum noch Zähne, war er es wirklich, hat er wirklich 2 Hunde auf dem Gewissen, oder wird er zu Unrecht verdächtigt und muss deswegen wieder auf der rauen Straße leben in Not...ohne Chance jemals noch vermittelt werden zu können.Was wird gesucht für Rocky? Ein Einzelplatz ohne andere Tiere, vorzugsweise bei einer weiblichen Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder die mit ihm arbeiten. Es müssen Menschen sein die genügend Hundeverstand mitbringen, die sich auskennen. Ich sehe wenig Hoffnung für Rocky um ehrlich zu sein, doch für immer im Einzelzwinger ist keine Option, er wird nicht mehr lange leben, er ist schon zu alt, aber so soll es nicht enden. Bitte nicht!Kontakt: deutsch Danny Josen in englisch Gabriela Dumitrescu oder Mail: Anja.Feikes(at)googlemail.com

mehr bilder von ihm: https://www.facebook.com/gabrielasimona.dumitrescu/media_set?set=a.1466375153598703.1073741930.100006786971651&type=3&pnref=story

ein Video von ihm in seinem Umgang mit Menschen: https://www.facebook.com/gabrielasimona.dumitrescu/videos/1564741063762111/?pnref=story

Kelly

Kelly Rasse: Pointer- Mischling Alter: ca. 10 Monate Jahre (geb. ca. Febr. 2015)

Schulterhöhe: ca. 55 cm / 17 kg Geschlecht: weiblich/kastriert

Kelly ist eine ca. 10 Monate junge, sehr freundliche Pointerhündin. Sie ist gechipt, geimpft, kastriert. Ihre Schulterhöhe beträgt ca. 55 cm, dabei ist sie von zartem Körperbau (ca. 17 kg).Kelly ist lieb und anhänglich, menschenbezogen und verschmust. Altersentsprechend hat sie noch Flausen im Kopf, sie braucht viel Bewegung und Auslastung, daher sucht sie bewegungsfreudige Menschen.Kelly möchte das Hundeeinmaleins mit Ihnen gemeinsam noch erlernen, da ist sie eine Anfängerin.Sie versteht sich mit den hier lebenden Rüden und Hündinnen sehr gut.Kelly kommt ursprünglich aus Griechenland und ist auf Mittelmeererkrankungen negativ getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau / Tierhilfe Samos e.V.Silke Hollmann

Tel. 033393-66033 Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de

www.hundepflegenest-sperlingsau.de

Bärbel

Bärbel  Rasse: Jagdhund-Mischling Alter: ca. 2,5-3 Jahre (geb. ca. Febr. 2013)

Schulterhöhe: ca. 55 cm (17 kg) Geschlecht: weiblich/kastriert

Bärbel ist eine ca. 2,5-3 Jahre junge sehr liebe, aufgeschlossene Jagdhund-Mischlingshündin. Sie ist gechipt, geimpft und kastriert. Ihre Schulterhöhe beträgt ca. 55 cm, dabei ist sie von zartem Körperbau (ca. 17 kg).Bärbel ist eine fröhliche. aufgeweckte, menschenbezogene und verschmuste Hündin.Sie begegnet Menschen und anderen Hunden sehr freundlich und verträglich.Bärbel ist bewegungsfreudig und sucht daher Menschen, die ihr ausreichend Beschäftigung und Bewegung bieten. Im Haus ist sie ausgeglichen und macht es sich gern gemütlich.Das Hundeeinmaleins möchte sie mit Ihnen gemeinsam noch erlernen, da ist sie eine Anfängerin.

Bärbel kommt ursprünglich von der Insel Samos/Griechenland und ist auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau / Tierhilfe Samos e.V.Silke Hollmann

Tel. 033393-66033 Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de

Crockett

hier kommt Crockett! Knapp ein Jahr bei uns! Auch er sucht ein neues Heim!Crocky ist ca 2 Jahre alt. Geimpft, aber nicht kastriert. Er ist ein russischer Mix,den wir aus schlechter Haltung aus Duisburg übernommen haben.

Was es über ihn zu sagen gibt???ER IST PERFEKT.

Crocky liebt Kinder und alle Arten von Tieren. Es gibt einfach keine Komplikation.Er ist groß, sehr schlank,und liebt es,sich wie ein kleines Kätzchen zusammenzurollen und den " kleinen Niedlichen " zu geben.Crockett ist sehr lebhaft,aber sehr gut zu kontrollieren. Er kennt alle Grundkommandos, bei denen man am Ball bleiben muss. Er ist sehr intelligent, weiß dies auszunutzen „wink“-Emoticon 

Alles in Allem ist Crocky der perfekte Familienhund,am besten im Anschluss mit Hof (anderen Tieren) und großem Laufgebiet.Aber auch in kleineren Verhältnissen fühlt sich Crockett wohl. Er ist ein herzensguter Hund.

 

Interessenten melden sich bitte unter 0177/3870081

Fetita

Fetita ist eine Carpatin-Hündin und kommt aus Rumänien. Dort fristete sie ein trauriges Leben . Bei uns in der Anlage zeigt sie sich sehr freundlich und den Menschen zugewandt. Sie strahlt eine große Ruhe und Gelassenheit aus und verträgt sich mit anderen Hunden, auch Hündinnen. Sie ist ca. 7 Jahre alt, geimpft, gechipt und kastriert. Schulterhöhe knapp 60 cm.

Fetita genießt positive Zuwendung, läuft problemlos an der Leine mit und bleibt auch im Auto ruhig. Sie wirkt sehr souverän und eigenständig. Diese wunderschöne Hündin sucht liebevolle Menschen, die ihr Herdenschutzhund-Wesen verstehen und mir ihr umzugehen wissen. Ein großes Grundstück ist Voraussetzung, unbedingter Familienanschluss im Haus muss gewährleistet sein. Keine Vermittlung in Zwinger- oder reine Außenhaltung.

Kontakt: Ursula Sack 030/30839048 info(at)allmydogs.de www.allmydogs.de

AC

AC (Acy), Parson-Jack-Russel-Hündin, geb. 2008

Für AC wird ein Zuhause gesucht, da die Hündin nach der Geburt des dritten Kindes deutlich zeigt, dass sie sehr gestresst und nervös ist. Im neuen Zuhause sollte es daher recht ruhig zugehen und man sollte AC die nötige Zeit geben sich einzuleben.

Die Hündin ist gut erzogen – obwohl sie bei fremden Besuchern anfangs ziemlich meckert. Sie wird dann ignoriert und nach 10 Minuten ist es so, als würde AC die Leute schon immer kennen.Sie läuft prima an der Leine und Hunde mag sie je nach Sympathie. Sie kennt das Kommando Sitz, Platz, Bleib, Rolle, Komm und auf den Arm springen. Am liebsten würde sie den ganzen Tag kuscheln.Wir stellen uns ein Zuhause bei Menschen vor, die recht viel Zeit für das Mädel haben und die auch bereit sind, Geduld aufzubringen, dass AC sich ordentlich einleben kann.AC wäre auch eine tolle Begleiterin für Menschen die sportlich unterwegs sind oder das Mädel für den Hundesport begeistern möchten, da sie ein ausdauernder und muskulöser Hund ist. Die jetzige Besitzerin kann sich ein recht sportliches Zuhause auch sehr gut vorstellen. In jedem Fall sollte sie entsprechend den rassetypischen Ansprüchen ordentlich ausgelastet werden.

Wenn Sie ein solcher Mensch sind, melden Sie sich vorab bitte per Mail mit Telefonnummer – wir rufen umgehend zurück.Die Hündin wird mit Schutzvertrag, der Auflage zur Kastration und gegen eine Schutzgebühr von 150,00 Eur vermittelt.

Die Nothilfe für Polarhunde e.V., Freudenstadt, Ansprechpartnerin: Frau Sobolewski, nothilfe(at)polarhunde.de, Telefon: 0176-78018016, unterstützt die Besitzerin bei der Suche nach einem Zuhause.

Rocky

Rocky, genannt auch „Schnuffi“, ist ein ca. 3jähriger Shar Pei Rüde, der schon viel zu lange bei uns ist. Er leidet merklich darunter, dass er keinen Haus und Familienanschluss hat. Auch sein bisheriges Leben ist nicht optimal verlaufen. Vermutlich ist er mehrmals weitergereicht worden. Rocky genießt Streicheleinheiten und begrüßt alle Menschen freundlich. Er geht sehr gerne spazieren und albert manchmal wie ein Clown herum. Rocky ist sehr stur und lässt sich durch Dominanz nicht beeindrucken. Mit Artgenossen versteht sich Rocky nach unserer Kenntnis nicht. Im Auto mitfahren ist kein Problem. Wer diesem charakterlich einmaligem Knautschgesicht ein schönes Zuhause geben möchte, bitte melden bei: Sammy´s Farm: natalie-reineke(at)web.de , Tel: 05164-91868

Nando

Name: NANDO vorgestellt von: PHG e.V.

Rasse: Nackthund Mix Farbe: grau/silber-taupe Alter: ca. 6,5 Jahre

Grösse: ca. +/- 38 - 11-12kg

Geschlecht: männlich Kastriert: ja Gechippt: ja Geimpft: ja

Handicap: Patellaluxation Grad 4 - operiert und korrigiert

Herkunft: Belgien

Aufenthaltsort: PS - 41849 Wassenberg

Verträglich mit Artgenossen: ja Verträglich mit Katzen: ja

Verträglich mit Kindern: grössere

Kontakt: bstumm(at)phg-ev.de

Nando ist ein besonderer Hund, sowohl vom Karakter als auch vom Aussehen. Ein hübscher seltener Mischling. Geht man nach dem optischen, würde man sagen ein: Weimaraner-Nackthund-Mix, sehr exklusiv, was im Klartext auch heisst, das er ganz wenig bis teilweise gar kein Fell hat. Er hat eine sehr mayestätische Optik, wie ein ägyptischer Pharaonen Hund. Ein leichter, zwarter Flaum bedenkt teilweise seine Haut. Bei ihm muss dem neuen Halter klar sein, das man im Winter mit Pulli und Mantel und im Sommer mit Sonnenschutz zu tun hat! Vom Karakter ist Nando sehr liebevoll, unheimlich - nein - extrem anhänglich und menschenbezogen - ein Traumhund. Nando geht eine sehr enge und bedinungslose Bindung zu seinem Menschen/Frauchen ein. Er gibt alles was er geben kann. Wir haben viele dankbare und anhängliche Tiere in der Vermittlung, aber Nando topt alle bisherigen Vermittlungstiere. Bei ihm ist es ganz wichtig, das die neuen Halter sich darüber bewusst sein müssen, das Nando ein Hund fürs Leben ist, sprich für Nandos ganzes Hundeleben vermittelt werden muss. Es wird ihm das Herz brechen, wenn er von der Pflegefamilie weg muss, aber wie erklärt man einem Hund, das es nie vorgesehen war und ist, das er in seiner Pflegefamilie bleibt und nur vorrübergehend dort zu Gast ist - GARNICHT. Deshalb muss die neue Familie verantwortungsbewusst und verlässlich sein. Wir brauchen und suchen für Nando die Art von Menschen, die mit dem Herzen sehen und Hunde lieben. Nando ist nicht nur ein Hund, er ist schon viel mehr das Kind einer Familie. Es gibt für ihn nichts schöneres als mit seinen Menschen zusammen zu sein und ihm seine Bedingungslose Liebe zu zeigen. Nando ist immer in Körperkontakt. Er ist am liebsten Schoßhund und verhält sich dabei teilweise wie ein Kleinkind auf dem Schoß seiner Mutter. Er legt den Kopf auf die Brust und relaxt glücklich in Frauchens sicher behüteten Armen. Nando ist Artgenossen verträglich und aufgeschlossen. Er hatte eine Patellaluxation Grad 4, welche wir operativ behoben haben, er humpelt noch etwas, was aber völlig normal ist. Er liebt das Spazieren gehen, und dreht fast durch, wenn man ihm Mäntelchen und Leine anlegt. Aber er wird niemals ein Hund für riesige Wanderungen und/oder Joggen und Fahrrad sein, das will er aber auch garnicht!!! Nando ist soweit genesen und sucht nun SEINE zu ihm passenden Menschen. Mit Nando bekommt man einen Hund der sich bedingungslos für seinen Menschen aufgibt - Nando ist sehr sensibel und zärtlich, verteilt seinem Menschen gerne Küsschen. Wo sind die Menschen, die dies zu wertschätzen wissen und Nando ein sicheres äusserst liebevolles Leben an ihrer Seite bieten möchten. Sie werden hoch belohnt werden. Für Nando suchen wir ein ruhiges zu Hause ohne Kinder, sondern wo er "Kind" sein darf. Wer verliebt sich in den bildhübschen Prachtburschen? Lernen Sie Nando unverbindlich bei der Pflegestelle kennen und lieben!! Nando wird mit VK, Schutzvertrag und Tierschutzgebühr vermittelt.Weitere wichtige Informationen und Videos finden Sie in Nandos Inserat auf unserer Website.

Lesja

Unsere Lesja sucht ein einfühlsames Zuhause.

Lesja ist eine bezaubernde und schöne Hündin, ca. 5 Jahre alt, geimpft, kastriert und gechipt.Fast ihr gesamtes Leben verbrachte sie in einem Moskauer Tierheim. Seit September ist sie in Deutschland und lebt seitdem in einer Hundepension in Gruppenhaltung.Lesja ist sehr sozial mit Artgenossen, kennt keinen Futterneid. Fremden Menschen gegenüber verhält sie sich scheu und unsicher. Sie benötigt viel Liebe und Geduld, um Vertrauen zu fassen. Dann ist sie anschmiegsam und lässt sich gern kraulen.Sie ist ausgehungert nach Zuwendung, doch steht ihre Angst ihr in vielen Situationen im Weg.Von vertrauten Personen lässt sie sich gerne durchknuddeln und zeigt sich ausgesprochen zugewandt und zärtlich.Ihre neuen Menschen sollten viel Geduld und Einfühlungsvermögen mitbringen und ihr die Chance geben, die schönen Seiten des Lebens kennen zu lernen und noch viel zu lernen.Das Zusammenleben mit anderen Hunden wäre für Lesja ideal.

Kontakt;Ursula Sack 030/30839048 info(at)allmydogs.de www.allmydogs.de

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2