Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 3
23.1.2019 : 19:11 : +0100

Pedro

PEDRO  Rasse: Bracke- Mischling

Alter: ca. 1,5-2 Jahre / geb. ca. März 2017

Schulterhöhe: 48 cm / 18 kg

Geschlecht: männlich/kastriert

Pedro ist ein ca. 1,5- 2 Jahre junger, sehr lieber und aufgeweckter Bracke- Mischlingsrüde. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und hat eine Schulterhöhe von 48 cm, bei einem Gewicht von 18 kg.Pedro begegnet Menschen sehr freundlich und ist dabei ein ganz großer Schmuser. Mit seiner lieben Art erobert er schnell jedes Herz.

Neuen Situationen gegenüber verhält er sich manchmal etwas vorsichtig.Wenn Sie ihn jedoch gut und geduldig an diese Situationen heranführen, meistert er diese ganz schnell.Pedro ist neugierig und menschenbezogen, Besucher werden freundlich begrüßt.Wie alle jungen Hunde möchte Pedro das Hundeeinmaleins gemeinsam mit Ihnen noch erlernen, da ist er ein Anfänger.

Er wünscht sich aktive Menschen, die ihm ausreichend Bewegung und Beschäftigung bieten und vieles mehr beibringen wollen.Mit unseren Rüden und Hündinnen ist er gut verträglich.Pedro kommt ursprünglich aus Kroatien und ist auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau Silke Hollmann

Tel. 033393-66033 Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de

www.hundepflegenest-sperlingsau.de

 

Lottie

Lottie's Beschreibung kann man in drei Worten zusammenfassen: " Einfach nurlieb"

Lottie lebt in der Pflegestelle mit zwei Hündinnen und sechs Katzen

zusammen. Sie ist ein sehr freundliches und aufgeschlossenes Hundemädchen.Sie mag es zu schmusen und tobt auch gerne mit der vorhandenen jungen Hündin.

Im neuen Zuhause könnte daher gerne ein netter Hund wohnen - was aber kein

Muss wäre. Hauptsache sie bekommt Zuwendung von ihren Menschen und hat draußen Kontakte zu Hunden, damit sie sich einen Kumpel zum Toben aussuchen kann.

Wir würden uns freuen, wenn diese charakterlich wundervolle Hündin ganz

schnell "ihre" Menschen finden würde.

Kontakt über unsere Ehrenamtliche, Frau Sobolewski, Telefon 0176-78018016,

msobolewski(at)online.de

 

Oreo

OREO  Rasse: Mischling Alter: ca. 14 Monate (geb. ca. Okt. 2017)

Schulterhöhe: 45 cm/ 14 kg

Geschlecht: männlich/kastriert

Oreo ist ein ca. 14 Monate junger, sehr lieber, aufgeweckter und gelehriger Mischlingsrüde.Er ist gechipt, geimpft und kastriert. Seine Schulterhöhe beträgt ca. 45 cm, bei einem Gewicht von 14 kg.

Oreo ist anfänglich etwas schüchtern und zurückhaltend gegenüber neuen Menschen und Situationen. Das gibt sich jedoch sehr schnell und er ist dann sehr anhänglich und fröhlich.Hier bei uns ist er sehr schnell aufgetaut.

Oreo mag ausreichend Bewegung und auch die gemütlichen Stunden zu Hause mit vielen Streicheleinheiten.Oreo sucht aktive Menschen, die ihm ausreichend Beschäftigung, Bewegung und Zuneigung bieten und ihm das Hundeeinmaleins beibringen, da ist er noch ein Anfänger.Er versteht sich mit den hier lebenden Rüden und Hündinnen sehr gut.Oreo kommt ursprünglich aus Kroatien und ist auf Mittelmeererkrankungen getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau Silke Hollmann Tel. 033393-66033

Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de

www.hundepflegenest-sperlingsau.de

 

Medo

Medo, Rüde kastriert, geb. Oktober 2012, derzeit PS in 76599 Weisenbach

Eigentlich sollte sich für Medo alles zum Guten wenden. Richtig schlecht war sein Leben jedoch bisher auch nicht. Er wuchs bei einem Mann im Ausland auf, der Hunde "sammelte". Sie bekamen einfaches Futter, aber Geld für die Kastrationen und -falls erforderlich- für einen Tierarzt hatte er nicht. Die Hunde lebten auf einem kleinen Grundstück.Eine junge Frau hörte von seinem nicht wirklich schönen Hundeleben und holte ihn persönlich nach Deutschland. Sie ahnte noch nicht, dass sie ganz kurzfristig ihren Job verlieren und damit auch Medo nicht würde behalten können. Beim "alten" Arbeitgeber hätte sie ihn mitnehmen können - jetzt würde er 10 Stunden alleine zu Hause sitzen müssen. Auch wenn's ihr schwer fiel, so entschied sie zu Medo's Wohl, dass sie den Tierschutz um Hilfe bitten würde.

Wir hatten eine PS frei und Medo zog in den Schwarzwald. Hier lebt er nun mit einer großen Hündin und einem Rüden und einer Katze. Insgesamt klappt es, aber wir denken, dass Medo auch ohne tierische Gesellschaft glücklich wäre. Sein größtes Hobby ist das Schmusen.Insgesamt ist er ein netter und freundlicher Hund, der ein möglichst ebenerdiges Zuhause sucht. Der Grund dafür ist lediglich sein längerer Rücken, damit dieser auch in Zukunft keinen Schaden nimmt. Ein ruhiger und gelassener Haushalt wäre prima und auch ältere Menschen wären sicherlich die idealen Begleiter für ihn.Wir suchen ein Zuhause, in dem die Menschen keine Erwartungshaltung an Medo haben und ihn ganz in Ruhe ankommen lassen. Vielleicht hat er ja auch das große Glück, zu Weihnachten die passenden Menschen geschenkt zu bekommen.

Vermittlung über unsere Ehrenamtliche, Frau Sobolewski, 0176-78018016, msobolewski(at)online.de nach positiver Vorkontrolle, gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag.

Dodo

Rasse: Jagdhund Mischling Alter: ca. 4-5 Jahre

Schulterhöhe: 45 cm / 20 kg Geschlecht: männlich/kastriert 

Dodo ist ein lieber, mit Artgenossen gut verträglicher Rüde.Er ist ca. 4-5 Jahre alt, hat eine Schulterhöhe von 45 cm und ist 20 kg schwer.Dodo ist gechipt, geimpft und kastriert.

Menschen gegenüber ist er freundlich, jedoch anfänglich zurückhaltend und vorsichtig. Hier bei uns ist er schnell aufgetaut. Er braucht etwas Zeit sich einzulassen, dann ist er ein sehr liebenswerter und anhänglicher Hund.Dodo ist eher gemütlich, dennoch gern unterwegs. Im Haus ist er ausgeglichen und macht es sich gern bequem.Wir suchen für Dodo einfühlsame, geduldige Menschen, die ihm ausreichend Bewegung, Beschäftigung und Zuneigung bieten und ihm vieles mehr beibringen wollen.Das Hundeeinmaleins möchte er mit Ihnen gemeinsam erlernen, da ist er noch ein Anfänger.

Dodo kommt ursprünglich aus Kroatien und ist auf Mittelmeererkrankungen getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau Silke Hollmann

Tel. 033393-66033 Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de

www.hundepflegenest-sperlingsau.de

 

Ready

READY ist ein ca. 11-12 Mon. alter irish Terriermix-Teenager von ca. 40 cm größe. READY ist ein besondere Adoption ,den er wurde ohne Kniescheiben geboren. Leider kann man operativ nix machen-er muss damit leben und das macht er wunderbar. READY hat keine Schmerzen- er nimmt einfach beim Laufen beide Beine zusammen und hoppelt so wie ein Häschen.

ER selbst kennt es nicht anders -nur für uns Menschen ist es ein bisschen gewöhnungsbedürftig.READY ist aktuell in einer Pflegefamilie im Saarland zusammen mit mehreren Hunden, eine Katze und Kindern. READY ist mit allen und jeden freundlich und lieb. Er ist noch sehr welpisch und verspielt-ein Clown :)

READY ist geimpft, gechipt, entwurmt und hat einen EU-Pass

mehr Infos: Christine Thielemann 0162/ 3605240 tierhilfe(at)gmx.de

Browny

Browny – 6 Monate alter Schäferhund-Mix sucht verständnisvolles Zuhause

Standort: Düsseldorf

Browny kam mit 5 Monaten aus Rumänien zu uns nach Düsseldorf. Er war so verängstigt, dass er sich erstmal versteckt hat. Zum Glück kam er nicht alleine und seine drei gleichaltrigen Kumpels, haben ihm gezeigt, dass es hier super ist. Browny hat wahrlich von den vier Junghunden, die größte Entwicklung hinter sich gebracht. Vom kleinen angsterfüllten Häufchen Elend, ist ein wunderschöner Hund geworden. Leider konnte er seine Ängste noch nicht völlig ablegen. Wir wissen nicht, was ihm passiert ist, aber aufgrund seines Verhaltens, gehen wir davon aus, dass er –wie so üblich- mit einer Drahtschlinge eingefangen worden ist. Ebenso die Skepsis und Angst vor Männern, konnte er in der Zeit hier noch nicht ablegen. Bei Frauen öffnet er sich recht schnell und nimmt auch Kontakt auf, wenn auch immer noch vorsichtig. Aber wenn man bedenkt, dass er sich vor 6 Wochen noch garnicht hat anfassen lassen und nunmehr mir gegenüber schon absolutes Vertrauen hat, dann sind wir guter Hoffnung, dass auch er bald ganz unbeschwert durchs Leben kommt.

Trotz allem haben wir mit Browny geübt. Er ist schon Autogefahren, hat seinen ersten Besuch in der Tierarztpraxis gehabt, geht an der langen Leine (ohne Zug und Druck) sparzieren – wobei er als mentale Stütze bisher immer seinen Freund Rocky dabei hat. Aber je mehr Vertrauen er zu seinem Menschen hat, desto einfacher wird alles werden. Solange er bei uns ist, werden wir versuchen ihm so viel Vertrauen zu vermitteln, wie er annimmt.

Bowny ist gegenüber Rocky ruhiger und genügsamer. In sechs Wochen ist er von 43cm auf ganze 53cm gewachsen und wird noch größer. Daher wünschen wir uns für Browny nicht nur verständnisvolle Menschen, die ihm Vertrauen entgegenbringen und Zeit geben, sondern auch ein Zuhause mit Garten oder großem Grundstück. Wir könnten uns auch sehr gut eine Hofschaft oder Reitstall vorstellen. Browny ist sicherlich kein Stadt- und auch kein Wohnungshund bei dieser Größe.Browny kann gerne bei uns werden.

Kontakt über Angela Schmidt, Tierhilfe Streuner & Co. e.V. (TISCO e.V.)

Telefon: 0172-2626993 (AB oder Whatsapp), Email: info(at)tierhilfe-tisco.de

Chloey

Chloey   Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich, kastriert geb.: 1.5.2011

Verträglichkeit-Artgenossen: ja – siehe Text

-Katzen/Kleintiere: nein -Kinder: ja Autofahren: ja stubenrein: ja

Alleinebleiben: ja derzeit in unserer Auffangstation auf der Schwäb.Alb   

Chloey wurde wegen Überforderung abgegeben.Die blonde Hündin ist Menschen gegenüber freundlich, offen und aufgeschlossen,zeigt jedoch auch, ob sie gerade gestreichelt werden will oder eben nicht.Das Laufen mit ihr macht richtig Laune, ist sie doch eine lustige, fröhliche Begleiterin, die auch kleinen Suchspielen während des Spaziergangs nicht abgeneigt ist.Momentan lebt sie mit 3 Rüden in einer Gruppe, was grundsätzlich auch funktioniert, dennoch ist ihr Verhalten gegenüber Artgenossen nicht leicht zu definieren, da sie in gewissen Situationen dazu neigt, diese attackieren zu wollen.Gibt man ihr jedoch klar zu verstehen, dass derartige Übergriffe keinesfalls geduldet werden, akzeptiert sie dies sofort. Wir gehen davon aus, dass sie im Umgang mit Artgenossen prinzipiell etwas verunsichert ist.

Chloey ist durchaus als eigenständige Persönlichkeit zu sehen, die eine klare,souveräne Führung benötigt und die wir bevorzugt als Einzelhundvermitteln möchten.

Das Team der NfP – Freudenstadt Tel.: 07441/95 19 95, Fax: 07441/95 19 96

E-Mail: nothilfe(at)polarhunde.de

 

Monty

Monty   Rasse: Altdeutscher Hütehund Geschlecht: männlich geb.: 5.1.2017

Verträglichkeit-Artgenossen: sehr gut

-Katzen/Kleintiere: eher nein -Kinder: standfeste Kinder ja

stubenrein: hat noch nie im Haus gelebt Alleinebleiben: nach Eingewöhnung

Autofahren: ja

derzeit in unserer Auffangstation auf der Schwäb.Alb

Monty wurde wegen Überforderung abgegeben. Bisher lebte er ausschließlichdraußen, sein Erfahrungsschatz ist eher gering.Monty ist ein freundlicher Hund, der mit einer geballten Ladung Power durchdas Gehege rennt und kaum zu bremsen ist. Sein Bewegungsdrang und dieAusdauer sind immens.Dennoch sollte man ihn nicht ausschließlich über körperliche Bewegungauslasten, sondern ihn auch geistig fordern, denn Monty ist außerordentlich willig, Neues zu lernen.Momentan übt er die Leinenführigkeit – nicht nur, damit man angenehm mit ihm laufen kann, sondern auch, damit er lernt, seine Aufmerksamkeit mehr auf den Menschen zu lenken. Nach solchen Übungen kommt Monty im Gehege gut zur Ruhe, bevor ev. noch ein Spiel mit Gehegemitbewohnerin Ilva ansteht.

Der liebe Rüde ist, obwohl gerade erst 1-jährig, ein physisch starker Hund, der momentan etwas eingebremst werden muss.Aufgrund seiner Zugehörigkeit einer ursprünglichen Hütehunde-Rasse ist er sehr beweglich und selbstständig. Er benötigt in seiner Erziehung und Haltung eine konsequente, deutliche Ansprache, was jedoch keinesfalls mit Härte gleichzusetzen ist.Für unseren „jungen Wilden“ suchen wir durchsetzungsfähige Menschen, die ihm neben körperlicher Auslastung, als Ausgleich, auch die Möglichkeit geben,ii. Aufgaben zu lösen.

Das Team der NfP – Freudenstadt Tel.: 07441/95 19 95, Fax: 07441/95 19 96

E-Mail: nothilfe(at)polarhunde.de

Heidi

mein Name ist Heidi. Ich bin ein kleines deutsches, 5-jähriges Yorki-Zwergpinscher Mädel (ca. 30 cm, 4 kg) und habe vor kurzem mein Zuhause verloren. Mein Frauchen erkrankte so stark an Demenz, dass Sie in ein Pflegeheim kam.

So kam ich in die Obhut der Yorkshire-Hilfe! Zur Zeit lebe ich bei Stuttgart bei einer lieben Hundetrainerin in Pflege. Dort fühle ich mich verstanden und gewinne täglich an Vertrauen. Meine Pflegemama sagt, ich sei eine kleine Lady die genau weiß was ich will. Sie beschreibt mich als charakterstark, aber auch feinen, sowie sensiblen Hund. Ihre Präsenz gibt mir Halt, bei ihr suche ich Schutz. Denn sie versteht meine feinen Signale, und genau das brauche ich auch in meinem Zuhause!Wichtig ist, dass mir mein Mensch Sicherheit gibt, Situationen die mir Angst bereiten für mich regelt und sich auch durch setzen kann. Denn sonst zeigt sich in mir schon mal ein kleiner Tyrann, ich lasse mir dann nur das gefallen, was mir gerade passt. Ich brauche eine klare Führung die Halt und eine Richtung vorgibt.Fazit! Wie sollte mein neues Zuhause aussehen?

Ich brauche ein ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause, ohne Kinder und andere Hunde (Tiere), mit einem gleichmäßigen, geregelten Tagesablauf. Dann bekommt ihr eine agile, verspielte, lustige und möglicherweise anschmiegsame Maus!Bist du genau dieser Mensch, der Hundeerfahrung mitbringt, mir eine klare Führung gibt und meine Signale versteht? Dann melde dich doch bei meiner Vermittlerin!

Ansprechpartnerin:Kerstin Courteaux kerstin(at)yorkshire-hilfe.de 0176-64987530

Milo

MILO, 2 Jahre Augenscheinlich ist er ein Labrador, Kurzhaarcolliemischung, etwas Windhund kann auch dabei mitgemischt haben…

Kastriert 50 cm

Milo befindet sich in der Nähe von Nürnberg in Pflege. Er wird mal ein Familienhund weil wenn er sich überwindet, findet er es eigentlich ganz toll bei den Menschen und sucht dann auch Kontakt. Er orientiert sich sehr an anderen Hunden weil er noch unsicher ist. Milo kann „Sitz“, wenn jemand kommt, dann freut er sich und wedelt sogar mit dem Schwanz und fordert zum Spielen auf und kuschelt sich an einen ran. Er braucht auf jeden Fall viel Auslauf und auch geistige Auslastung, er ist sehr intelligent. Gerade üben wir ins Auto einzusteigen. Seine neue Familie sollte viel Zeit mitbringen und er sollte besser nur als Zweithund vermittelt werden da er sich sehr stark an Shelly orientiert. Zu Kindern kann er auch, diese sollten allerdings keine Kleinkinder mehr sein. Katzen mag er nicht.

Er läuft brav neben dem Kinderwagen her und auch neben den Pferden. Er könnte später mal ein Reitbegleithund werden.Er braucht lange um anzukommen aber dann wird er mal ein sehr toller Hund werden!! Die neue Familie sollte außerdem Erfahrung mitbringen und eine Hundeschule mit ihm besuchen Er ist verträglich mit Artgenossen, eben ein Hund aus dem Tierschutz.Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können.

Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung und Entflohung.

Tierliebe Grüße von Delia Sander (1. Vorsitzende)Tierschutzverein Helfe4Pfoten e.V.

Tel.: 09443 / 925725 Email: helfe4pfoten(at)t-online.de

Pongo

Pongo hatte das Pech, dass er im italienischen Canile geboren wurde und er hatte mehr als 5 Jahre lang nie die Chance, es zu verlassen. Seine Schwestern wurden schon lange vermittelt, sie hatten das Glück, das sie langes Fell hatten, nur Pongo war der einzige aus dem Wurf, der kurzhaarig war. Die Mama war eine Setterhündin, der Vater leider unbekannt.

Doch im Januar konnte der traumschöne Rüde endlich auf eine Pflegestelle nach Oberfranken umziehen. Pongo lebt zur Zeit mit einer Hündin und drei Katzen im Haushalt und hat damit keinerlei Probleme. Er ist bereits nach einer Woche stubenrein. Auch sonst lernt Pongo mit unglaublicher Geschwindigkeit, es scheint, dass er im Zeitraffer alles nachholen will, was ihm bisher verwehrt war. Bei den täglichen Spaziergängen wird er immer ruhiger, an der Seite der Hündin machen ihm Begegnungen mit Menschen, Autos oder sogar einem Schneeräumer überhaupt nichts aus. Wenn er andere Hunde trifft, ist er glücklich, er versteht sich mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen. Und abends genießt er es, vor dem Kaminofen mit seinem Pflegefrauchen ausgiebig zu schmusen. Tagsüber bleibt er problemlos in Gesellschaft der Hündin alleine, ohne etwas kaputt zu machen. Allerdings ist Pongo ein großer Sammler. Er trägt alles, was er in der Wohnung finden kann, in sein Körbchen: Schuhe, Handschuhe, die Tüte mit dem Altpapier, die Stirnlampe oder einen Regenschirm, er kann alles gebrauchen. Vielleicht will er beim Aufräumen helfen...

 

Wir wünschen uns für Pongo einen Platz bei Menschen mit Hundeerfahrung und viel Geduld für unser oft noch ängstliches Riesenbaby. Eine ruhige Umgebung und ritualisierte Abläufe würden Pongo das Ankommen erleichtern. Kinder sollten mindestens 16 Jahre alt sein, ein eingezäunter Garten zum Toben und möglichst wenige Treppen (vor denen hat Pongo noch Angst) sind eine Voraussetzung an sein neues Zuhause, auch ein bereits vorhandener Hund wäre von Vorteil. Pongo sollte möglichst nicht länger als 6 Stunden alleine bleiben müssen und seine zukünftigen Menschen müssen Lust haben, um mit ihm viel zu unternehmen: ausgiebig Spazierengehen, Rad fahren, joggen, wandern - Pongo ist einfach am liebsten dabei. Wenn Sie nun neugierig auf unseren bildhübschen Herzensbrecher mit den großen braunen Augen und dem seidenweichen Fell geworden sind, melden Sie sich einfach bei uns. Wenn alles passt, könnte Pongo schon bald gechippt und geimpft bei Ihnen einziehen.Leider hat sich Pongo in Italien mit Leishmaniose infiziert, er zeigt jedoch keine Symptome und wird mit Tabletten behandelt. Er kann auch mit dieser Erkrankung ein ganz normales Alter erreichen, wichtig ist nur eine regelmäßige tierärztliche Überwachung. Gerne informieren wir Sie zum Umgang mit dieser Krankheit. Pongo befindet sich auf Pflegestelle in Bayern. Kontakt: Astrid Zimmer 09232/91180 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

Mikey

Mikey ist ein Jagdhund-Mix. Der Rüde ist 4 Jahre alt und kastriert.

Mikey ist ein intelligenter und lernwilliger Hund. Er ist agil und kräftig und liebt lange Spaziergänge und Fahrradtouren, bei denen er sich auspowern kann.Das Arbeiten bringt ihm sehr viel Spaß, weil der Rüde voller Energie steckt.

Anfangs war es für Mikey schwierig diese Energie positiv umzusetzen. In neuen Situationen, die er nicht einzuschätzen wusste, zeigte er sich entweder sehr unsicher oder zeigt Übersprungsverhalten.Dieses Verhalten konnte er bisher durch gezieltes Training erheblich verbessern. Vertrauen zum Menschen sowie das Erlernen der Kommunikation zwischen Hund und Mensch sind für Mikey keine Selbstverständlichkeit. Im Nordlicht unternimmt er tägliche Spaziergänge und wird mit Alltagssituationen und Kommunikationsübungen konfrontiert. Dabei zeigt Mikey sich sehr lernbegeistert und lässt sich auf die Bindung zum Menschen ein. Lange Spaziergänge, die ihn vorher stressten, sind mittlerweile für ihn tolle Unternehmungen, die er begeistert und mit viel Freude wahrnimmt. Die Nähe zum Menschen wird für ihn zunehmend angenehmer und er lernt, dass er sich bei stressigen Situationen auf den Zweibeiner verlassen kann. Dadurch kann er Unsicherheiten abbauen.Er kann Ausnahmesituationen nur schwierig einschätzen, weshalb es noch lange ein wichtiges Lernziel für ihn bleiben wird.

Mentales Training ist für Mikey sehr wichtig, da er durch diese Auslastung seine Energie positiv umzusetzen lernt.Er reagiert auf Emotionen sehr sensibel, weshalb es wichtig ist, Mikey mit ruhiger aber bestimmter Ausstrahlung gegenüber zu treten.Er besitzt eine hohe Auffassungsgabe weshalb die Fortschritte mit ihm immer besser werden.Mikey braucht dringend feste Bezugspersonen, die hundeerfahren sind und ihm mit konsequenter Erziehung sowohl geistig als auch konditionell fordern und fördern und dabei auf seine hohe Sensibilität eingehen können.

Nordlicht für Notfelle e.V. E-Mail: info(at)nordlicht-notfelle.de Telefon: 04822-363004

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2