Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 2
22.3.2019 : 15:27 : +0100

Lanoso

Lanoso befindet sich mit seinem Bruder auf Pflegestelle und die beiden sind im Oktober 2018 geboren.Lanoso ist ein wunderschöner Hund mit seiner schwarzen Maske und wird ausgewachsen so ca. 50-55cm groß werden.

Für ihn suchen wir sportliche Menschen, die viel mit ihm unternehmen und ihm all das Zeigen, was ein Welpe in dem Alter so wissen sollte.Hundeschule wäre natürlich ideal, aber auf alle Fälle viel Kontakt mit seinen Artgenossen zum spielen und toben.Lanoso passt schon gut auf das Grundstück auf und meldet, wenn sich fremde Menschen nähern.

Er ist aber total lieb zu jedem und lässt sich auch gerne streicheln.Jedoch denken wir, das er als Anfängerhund nicht geeignet wäre und etwas Hundeerfahrung auf alle Fälle vorhanden sein sollte. Wenn sie genauso begeistert von diesem schönen Hund sind, wie wir, dann freuen wir uns auf ihren Anruf. Lanoso befindet sich auf Pflegestelle in Forchheim/Bayern. Kontakt: Astrid Zimmer 0171/7779294 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

Coco

Die süße Coco ist im Oktober 2018 geboren und hatte bereits Interessenten. Nun durfte die Kleine nach allen notwendigen Impfungen mit nach Deutschland reisen, jedoch ist ihr Frauchen nicht mehr erreichbar.

So sitzt die Süße nun auf einer Pflegestelle und wir suchen ein tolles Zuhause für die Maus.Coco wird ausgewachsen ca, 45cm werden, möchte den ganzen Tag mit ihren Menschen kuscheln und gestreichelt werden und ist eine ganz Nette.

Natürlich kann Coco mit ihren 5 Monaten noch nicht länger alleine bleiben und wir suchen Menschen, die viel Zeit für sie haben, mit ihr die Hundeschule besuchen und mit ihr viel unternehmen, damit sie gerade in der Prägephase alles kennenlernt.

Ein Garten zum Toben wäre klasse und wir hoffen, das sich nun ganz schnell die richtigen Menschen melden, die Coco für immer ein Zuhause geben. Coco befindet sich auf Pflegestelle bei Forchheim/Bayern.

Kontakt: Astrid Zimmer 0171/7779294 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

Sirka

Eines Tages im Juni 2018 waren die Freiwilligen des Tierheimes in Linares gerade bei ihrer Nachmittags- Schicht zugange, reinigten die Zwinger und fanden im Durcheinander des großen Rudels immerhin ein paar Minuten Zeit, den einen oder anderen Insassen zu streicheln, bis auf einmal eine der Mitarbeiterinnen mit der Hand in Richtung Eingangstor deutete…

Ein Karton stand dort, heimlich abgestellt, solange alle beschäftigt waren und eine solche Kiste vor dem Tierheim bei über 40 Grad in der prallen Sonne gibt allen Anlass zur Eile. Unsere Mädels rannten los, blickten in den Karton und sahen Sirka. Beziehungsweise das, was Sirka damals war: ein nicht ganz zwei Monate altes Hundebaby, das völlig orientierungslos in der kleinen Kiste hockte und nicht wusste, wie ihm geschah.

Natürlich gab es keinen Hinweis darauf, wer das kleine Bündel Hund hier abgestellt hatte, wo sich die Mutter befand oder ob es Geschwister gab. Sicher ist nur, dass Sirka großes Glück hatte, in der ArcoNatura zu landen, wo sich auch gleich eine der Freiwilligen bereit erklärte, das geschwächte Hundekind aufzunehmen- das Tierheim ist nämlich der denkbar ungeeignetste Ort für einen so kleinen, ungeimpften Welpen.

Sirka nennt überdimensionale Lauscher, niedliche Knopfaugen und eine Mischung aus ganz weichem und etwas drahtigem Fell ihr Eigen, was ihr ein recht verwegenes Aussehen gibt. Mittlerweile hat sich die kleine Maus vollständig erholt und hält ihre Pflegefamilie ordentlich auf Trab. Da werden gefährliche Monster unter dem Teppich verjagt, die älteren Hunde geärgert und die grantige Katze zum Spielen aufgefordert- ganz wie es sich für ein ca. 4 Monate altes Hundekind gehört.

Sirka ist bereit, ihre große Reise ins Glück anzutreten und freut sich darauf, schon bald ihre Familie kennenzulernen. Aktiv sollte diese sein, humorvoll und genauso kuschelig wie unsere kleine Ohrenprinzessin- Sie fühlen sich angesprochen? Na, dann nichts wie ran an die Tasten! Sirkas Vermittlerin freut sich schon auf Ihre Anfrage.

Marion Wissel Tel.: 06131/5545299 Marwiss@t-online.de

Tommy

Tommy lebt mit seinem Bruder auf Pflegestelle und ist der etwas mehr zurückhaltendere von den beiden.

Ausgewachsen wird Tommy so ca. 50cm werden und ist im Oktober 2018 geboren.Er gewinnt jedoch schnell das Vertrauen in seine Menschen und sollte alles behutsam gezeigt bekommen, was ein Hund so wissen und sehen sollte, damit es ihm später keine Angst bereitet.Tommy bindet sich sehr eng und wird für seine Menschen alles tun, wenn er sein passendes Zuhause gefunden hat.Für ihn suchen wir sportliche Leute, die viel mit ihm unternehmen.Alleinebleiben kann er anfangs noch nicht, dies muss er noch lernen, ist ja im Moment auch noch fast ein Baby.Ein vorhandener Hundekumpel zum spielen und toben wäre natürlich klasse und ein eingezäunter Garten wäre sein Traum.Wenn Sie Tommy ein Zuhause geben möchten, freuen wir uns auf ihren Anruf. Tommy befindet sich auf Pflegestelle bei Forchheim/Bayern.Kontakt: Astrid Zimmer 0171/7779294 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

Aristo

Aristo ist ein sehr lieber Junghund der sich sehr nach Liebe und Geborgenheit sehnt.Er ist schlau, lernt schnell und gerne und hat auf seiner Pflegestelle innerhalb ganz kurzer Zeit viele Kommandos gelernt.Die Narben in seinem Gesicht lassen darauf schließen, dass er schon viel durchgemacht hat. Davon zeigt er in seinem Verhalltern allerdings nichts.Er versteht sich sehr gut mit den beiden Rüden auf seiner Pflegestellein Oberhausen.

Aristo liebt Spaziergänge im Wald und Spiele für den Kopf. Er sollte noch nicht alzu lange alleine bleiben, da er aus Langeweile anfangen könnte umzudekorieren.Wenn er ausgelastet und beschäftigt wird, wird er aber auch das schnell lernen.Aristo liebt es am Abend mit seinem Pflegefrauchen auf der Couch zu kuscheln.

Geboren ist er am 01.08.18, er ist kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten untersucht.

Wo ist der Mensch, der ihm viel Zeit, Liebe und liebevolle Erziehung schenkt, damit er sein junges Leben in Harmonie und Zufriedenheit genießen kann.Sicher ist Aristo für Hundesport zu begeistern oder der ideale Begleiter beim joggen oder am Rad.

Vermittelt wird er über die Organisation Cenaturio-Seelenhunde e.V.

Kontakt: Melanie Zapatka, 0163/1971010 cenaturio-seelenhunde(at)web.de

Carino

Carino ist im Oktober 2018 geboren und wird ausgewachsen so ca. 45-50cm groß werden.Auf der Pflegestelle wird er liebevoll Leo genannt und er ist einfach nur toll.

Im Moment noch etwas zurückhaltend vor fremden Sachen oder lauten Geräuschen, aber es wird jeden Tag besser und Leo lernt super schnell.Für Leo wünschen wir uns ein Zuhause ohne kleine Kinder, denn diese würden ihm noch Angst machen und seine neuen Menschen sollten anfangs viel Zeit für ihn haben, denn alleinebleiben muss er noch behutsam lernen.Das Thema Stubenreinheit wird immer besser und an der Leine gehen klappt auch schon ganz toll und Leo fordert unterwegs sogar schon Leckerchen ein.Leo würde später bestimmt viel Freude an Mantrailing oder ähnlichem haben, denn er arbeitet jetzt schon super gut mit seiner Nase im Garten und dies macht ihm Riesenspaß und er ist schon mit großer Ausdauer dabei, was für einen Welpen nicht alltäglich ist.

Wenn Sie all das bedacht haben und denken, Carino wäre genau der richtige Hund, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf. Carino befindet sich auf Pflegestelle in Bensheim/Hessen. Kontakt: Astrid Zimmer 0171/7779294 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

 

Happy

Happy Alter: 8 Monate Rasse: Dogo Argentino Mix Bub

Größe: 52 cm Aufenthaltsort: D - 72764

Kastriert: Nein Artgenossen: verträglich Kinder: Kennt er

Katzen: unbekannt

Happy, unser kleines Goldstück, kann leider nichts hören. Er sucht eine Familie die vorzugsweise schon Vorerfahrungen hat mit tauben Hunden, oder aber, die bereit ist und Zeit hat, mit ihm zu lernen und zu arbeiten.

Happy ist eine wundervolle Seele, sehr intelligent und total lernwillig. Innerhalb kürzester Zeit hat er schon kleine Regeln gelernt. Sitz auf Handzeichen kennt er auch schon.Happy ist mit den Kindern der Pflegefamilie sehr liebevoll. Er ist verschmust, treu und verspielt. Er kann auch schon super an der Leine laufen. Im Umgang mit anderen Hunden und auch Katzen denen er begegnet, verhält er sich neutral. Happy ist noch nicht Stubenrein.Happy sollte gefördert werden mit Sichtzeichen. Er arbeitet viel mit seinem Geruchssinn und kann dadurch seine Taubheit gut ausgleichen.Happys Mama ist ein Dogo Argentino, der Vater ist unbekannt. Er hat so viel Liebe, Zuneigung und Wärme zu geben.

Kinder sollten schon älter sein, damit sie verstehen, dass er sie nicht hören, sondern nur sehen und riechen kann.Wer gibt dem aufgeweckten, kleinen Kerl eine Chance?

Die Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und

Bei ernsthaftem Interesse an einer Adoption bitte unsere Selbstauskunft ausfüllen.

http://www.pfotenfreunde-bayern.com/adoption/

Ansprechpartner: Pfotenfreunde Bayern Tel: 08026 9250817

email: anfrage(at)pfotenfreunde-bayern.com

Arnie

Arnie ist seit 2 Wochen in Deutschland und ist nun leider unser Notfall. Arnie muss sein Zuhause wieder verlassen, seine Familie ist überfordert mit Arnie. Wir suchen dringend ein neues Zuhause für Arnie oder auch eine Pflegestelle. Arnie braucht hundeerfahrene Menschen welche ihm den richtigen Weg zeigen. Er ist ein cleveres Kerlchen und braucht entsprechend Auslastung.

Update 12.02.2019

Arnie hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 23.12.2018

Wir haben ein neues Video und Fotos von Arnie bekommen. Er und seine Geschwister sind jetzt ca. 3,5 Monate alt und wiegen 4,5 kg. Wir hoffen wirklich sehr, dass alle ein schönes Zuhause finden und erfahren werden, wie schöne ein Hundeleben in einer Familie ist.

https://www.youtube.com/watch?v=j608hOkEKQQ

Update 26.11.2018

Arnie, ca. 2,5 Monate alt, Rüde

Arnie und seine Geschwister wurden zusammen mit ihrer Mutter von Tierschützern gerettet. Sie lebten bei ihrem ehemaligen Besitzer unter schrecklichen Verhältnissen. Die Mutter der Welpen ist eine Malinois-Mischlingshündin und sie sollte als Wachhund dienen. Der Vater der Welpen ist uns unbekannt, wahrscheinlich ein Streuner der aufs Grundstück gekommen ist. Für die Mutter der Welpen haben die Tierschützer bereits ein schönes Zuhause gefunden, auch zwei der Welpen haben bereits Familien. Jetzt wurden wir um Hilfe bei der Vermittlung für die restlichen Welpchen gebeten. Arnie und seine Geschwister sind im Januar ausreisefertig und wir hoffen bis dahin für alle ein schönes Zuhause gefunden zu haben. Wenn Sie sich in Arnie verliebt haben, dann setzen Sie sich mit seiner Kontaktperson in Verbindung.

https://www.youtube.com/watch?v=1Gdx0zq6jKA

Kontakt: Renate Düser www.patras-hunde.de Tel.: 04624 - 45 15 10

Mail: renate.dueser(at)t-online.de

Limo

Limo, Mischlingsrüde, geb. 06.10.2014 / zzt. ca. 35 / ca. 12 kg - Stand Februar 2019 

geimpft, kastriert, gechipt , derzeit in 67346 Speyer

Limo wurde von tierlieben Menschen aus Kroatien nach Deutschland geholt, die hier für ihn ein Zuhause suchen wollten. Leider mussten sie einsehen, dass wirklich gute Plätze sehr rar geworden sind und baten uns darum, ihn zu übernehmen.

Limo ist ein ganz lieber und unkomplizierter Rüde. In der Pflegestelle hat er keine Probleme mit den vielen vorhandenen Hunden und hat sich dort auch bereits mit einem unkastrierten Jagdhund angefreundet.

Menschen ist Limo sehr zugetan und an der Leine läuft er auch prima. Er ist charakterlich ein Hund, über den es nur Gutes zu berichten gibt. Wenn er einmal "seine Menschen" gefunden hat, ist er ein absolut treuer und unkomplizierter Begleiter.Wir würden uns freuen, wenn Limo schon bald ein passendes Zuhause bei den richtigen Menschen finden würde und endlich ein tolles Hundeleben im eigenen Zuhause führen kann.

Abgabe nach positiver Vorkontrolle, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Kontakt über unsere Ehrenamtliche M. Sobolewski, 0176-78018016, msobolewski(at)online.de

Rudi

Es scheint als ob das neue Jahr es nicht gut mit uns meint. :(

Rudi sucht DRINGEND ein neues Zuhause. Er ist einer unserer Ex-Findelkinder, der nun nach knapp 4 Jahren in seiner Familie leider ein neues Zuhause suchen muss. Rudi ist ein kastrierter Rüde der gerne Einzelhund in seiner neuen Familie wäre. Er ist absolut liebevoll, treu, neugierig, lernt gerne aber kann auch mal ein kleiner Sturrkopf sein. Rudi liebt Kinder, allerdings sollten die Kinder standfest sein, denn Rudi ist mit seinen Liebesbeweisen manchmal etwas überschwänglich. :) Rudi liebt seine Menschen über alles und möchte daher auch Einzelhund sein, was in seiner derzeitigen Familie nicht der Fall ist. Draußen liebt er andere Hunde, spielt mit ihnen und quietscht vor Freude wenn er Hundefreunde auf der Straße trifft. Rudi liebt es am Fenster zu sitzen und die Gegend zu beobachten. Er findet es aber genauso super wenn man mit ihm und seinen Quietschebällen spielt. Gegen Kuscheleinheiten im Bett hat der Quatschkopf auch nichts einzuwenden. Katzen oder Nagetiere sollte es in seinem neuen Zuhause nicht geben.Wir suchen für Rudi ganz dringend eine neue Familie die Spaß an einem treuen und liebevollen Begleiter hat. Rudi läuft gut an der Leine und ist dort auch einfach zu führen. Gerne darf seine Familie sportlich aktiv sein und viel mit ihm unternehmen. Das liebt Rudi nämlich. Rudi ist nun 4 Jahre alt, geimpft, kastriert, entwurmt und lebt in München. Er ist 56cm groß und wiegt derzeit 30 kg.

Bitte helft uns, ein tolles Zuhause für Rudi zu finden! pflegemutti.jimdo.com/ Tel: 02166-855633 Frau Müllers sabine-tierschutzhunde(at)web.de

Igor

IGOR  Rasse: Bracke-Mischling Alter: ca. 5 Jahre

Schulterhöhe: ca. 45 cm (21 kg)

Geschlecht: männlich/kastriert 

Igor ist ein ca. 5 jähriger Bracke Mischlingsrüde. Er ist gechipt, geimpft und kastriert.Seine Schulterhöhe beträgt ca. 45 cm und er wiegt derzeit 21 kg (kann noch etwas abnehmen).

Igor ist lieb und anhänglich, auch menschenbezogen, wenn man ihm die Zeit gibt seine Menschen kennen zu lernen. Denn anfänglich ist er etwas zurückhaltend. Hier bei uns ist er schon aufgetaut.Er hat ein ruhiges, gemütliches Wesen. Im Haus eher ruhig und unbemerkt, geht er gern spazieren, liegt jedoch genauso gern auf dem Sofa oder im Körbchen und döst.Ein sehr lieber Rüde, der nach seinen Menschen sucht, die ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen möchte.Igor versteht sich mit den hier lebenden Rüden und Hündinnen sehr gut.Er kommt ursprünglich aus Kroatien und ist auf Mittelmeererkrankungen getestet.

Hundepflegenest Sperlingsau Silke Hollmann Tel. 033393-66033

Mail: hundepflegenest(at)yahoo.de www.hundepflegenest-sperlingsau.de

Marie

Diese bezaubernde Junghündin wartet auf ihr künftiges Zuhause, wo man ihr viel Zeit, menschliche Zuneigung und eine liebevolle Erziehung angedeiht. „Marie“ ist erst neun Monate jung, noch völlig unverdorben, offen und neugierig auf ein glückliches Hundeleben. Ihr Frauchen/Herrchen hat es in der Hand, was aus diesem liebenswerten Hundemädchen wird und wie positiv es geprägt wird. „Marie“ zeigt beste Anlagen für ein treues Familienmitglied und kann auch zu einem freundlichen und bereits vorhandenen Hund. Mit diesem tollen Schätzchen kommt Freude ins Haus jeden Tierfreundes, wo man sich darauf einstellt, dass junge Hunde anfangs etwas zeitaufwendiger sind, weil sie noch auf gewaltfreie Weise das Hunde Einmaleins lernen müssen.

Kleine Arche Straelen Tel. Nr.: 02834 8768

Aramis

„COOLE SOCKE“ ARAMIS sucht endlich sein eigenes Zuhause

Aramis, geb. 03/2010, wurde als Welpe vermittelt, nach 5 Jahren wegen einem Auslandsaufenthalt seiner Besitzer wieder zurückgebracht…Bei unseren Besuchen in der Lida saß er meist relativ reglos und teilnahmslos in seiner Hütte, er hat sich nie besonders aufgeregt, aber auch nie übermäßig gefreut.Nun ist er seit Ende Dezember 2016 auf einer Pflegestelle im Raum Lüneburg und der wahre Aramis zeigt sich in seiner ganzen Würde und Strahlkraft!!aramis muss man erleben, er ist eine seltene Hundepersönlichkeit. Er hat sich von der ersten Sekunde an bestens eingefügt, zeigte keinerlei Ängste oder Unsicherheiten. Er ist eine "coole Socke", smart, unaufgeregt, selbstbewusst und teilweise auch witzig.

Menschen gegenüber ist Ari, wie er genannt wird, freundlich bis desinteressiert. Er lässt sich streicheln, würde sich aber nie "einschleimen". Die Ausnahme ist sein Pflegefrauchen, sie liebt er heiss und innig, sucht immer ihre Nähe und kuschelt mit ihr auf dem Sofa. Für einen unkastrierten Rüden ist er sehr umgänglich mit Geschlechtsgenossen, allein seine Aura strahlt aus, dass es sich nicht lohnen würde mit ihm zu diskutieren!

Aramis Fehlstellung einer Vorderpfote ist für ihn überhaupt kein Problem. Er hat keine Schmerzen und läuft gerne, lang und ausdauernd mit verschiedenen Hundegruppen mit. Er humpelt nicht und hinkt nicht, man kann nur staunen.... Überhaupt macht er einen sehr robusten Eindruck. Die Ergebnisse des Mittelmeerchecks werden in Kürze bekannt gegeben.

Weitere Infos und Bilder finden Sie unter https://www.sardinienhunde.org/2-chance/hunde-zur-vermittlung-auf-pflegestellen/aramis/.

Bei Interesse an diesem coolen Hund melden Sie sich bitte bei: kontakt(at)SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Layla

Die 9jährige LAYLA ist mit ihren 55 cm und 21 Kg eine wirklich stattliche, würdevolle und hinreißende Hundedame in den besten Jahren. LAYLA ist keinesfalls dick. Sie ist wunderbar harmonisch gebaut und durch ihre Anhänglichkeit und schäfertypische Ergebenheit eine echte Perle.

LAYLA muss in ihrem Leben bereits eine Portion Grunderziehung genossen haben, denn sie kennt viele Dinge wie Sitz, Platz, Pfotegeben und Kommen auf Pfiff. Sie gehört zu der Sorte Hund, die einfach nur gefallen will. Das erleichtert das Zusammenleben in LAYLAs Pflegefamilie Nähe Wolfsburg doch sehr. LAYLA hat sich super schnell eingelebt, akzeptiert Regeln, benimmt sich als Edeldame tadellos, verhält sich im Haus ruhig und anständig und genießt lange Spaziergänge ohne Grollen anderen Hunden gegenüber. Aufgrund ihres Alters fordert sie von den anderen Hunden der Pflegefamilie natürlich gebührenden Respekt ein, was mit anderen, ihr fremden Hündinnen nicht immer funktioniert. Da gibt es, wenn diese sich nicht ordentlich benehmen, schon mal Streit. Aber nie ernsthaft!

Draußen in der freien Natur ist LAYLA mittlerweile freilaufend und abrufbar.

Dennoch wünschen wir uns für die reife weise Dame auch Haus mit eingezäuntem Garten in dem sie frei rennen und sich frei bewegen kann. Zu gerne liebt sie es nämlich auch, sich in Nähe von ihren Menschen zu sonnen und im Gras zu aalen. Überhaupt ist es für LAYLA am Wichtigsten, bei ihren geliebten Menschen zu sein. Mit ihnen zu kuscheln, sie ergeben umgeben….das ist, wonach LAYLA sich sehnt! LAYLA leidet fast darunter, wenn auch nur ein Familienteil aus dem Haus geht. Sie möchte alle beisammen um sich haben!

LAYLA wird von ihrer Pflegefamilie sehr gemocht, weil sie sich als perfekter Lebenspartner ohne große Ansprüche problemlos in alles eingefügt hat. LAYLA will gefallen. Will bekuschelt und geliebt werden, reagiert aber keinesfalls fordernd sondern ist nur dankbar und freundlich. LAYLA macht alles souverän mit. Gewiss ist sie mental noch sehr flexibel. Sie hat sich durch Ihre Pflegefamilie perfekt an unsere deutsche Lebensart integriert.LAYLA wäre eine perfekte Partnerin für ältere Menschen, die nicht gerne allein sind, die die Nähe eines ergebenen treuen Wesens suchen und Zuneigung erwidern.Auch Kinder mag LAYLA sehr, jedoch sollten sie wegen seiner Größe bereits standfest sein.

Ein Video zu LAYLA gibt es hier: https://youtu.be/_G1Hx15J4s8 

Wer LAYLA seine Hand reichen und mit ihr durchs Restleben gehen will, der melde sich bitte bei Pflegefrauchen Petra unter 0173 6077711 oder maile an info(at)hund-tut-gut.de

Ondra

Eine superliebe Menschenfreundin ist die schwarzfellige Schäferhündin „Ondra“, obwohl sie es bisher noch nie richtig gut gehabt hat. Sie sehnt sich nach einem liebevoll umsorgten Altersplatz und möchte auch mal die Chance haben, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Mit ihren neun Jahren zeigt sie sich recht rüstig, ruhig und verschmust. Ihre unschöne Vergangenheit hat bei der Seniorin leider Spuren hinterlassen, so dass sie mit Artgenossen und anderen Kleintieren nicht verträglich ist. Im neuen Zuhause sollte sie deshalb Einzeltier sein, damit sie nach den entbehrungsreichen Jahren endlich die Zuwendung ihrer Bezugsperson für sich alleine hat. „Ondra“ zeigt Menschen gegenüber ihren sanftmütigen Charakter und hat das Zeug zu einer megaanhänglichen Familienhündin. Auch Kindern gegenüber benimmt sie sich gutmütig und für bereits ältere Schäferhunde Liebhaber ist „Ondra“ aufgrund ihrer Ruhe geradezu geeignet. Da man sich bisher nicht viel um sie gekümmert hat, blüht dieses liebebedürftige Hundemädchen bei freundlicher Ansprache richtig auf und zeigt sich über jede Art von Aufmerksamkeit erfreut. Als typische Schäferhündin braucht „Ondra“ die menschliche Nähe und möchte gefallen. Sie wird in keine Zwingerhaltung vermittelt und nur mit engem Familienanschluss, vorzugsweise mit gesichertem Garten. Über Spaziergänge freut sie sich, aber aufgrund ihrer Genügsamkeit reicht ihr ein größerer Garten aber unbedingt mit engem Kontakt zu ihren Menschen. Im Laufe der Jahre hat Ondra eine Allergie entwickelt, die die Einnahmen von täglich 1 Tablette nötig macht. Auch ist die Arthrose nicht spurlos an der liebenswerten Hündin vorbeigegangen. 

Kleine Arche Straelen Tel. 02834 8768 h.w.kuhlmann(at)unitybox.de

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2