Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 2
30.5.2017 : 7:20 : +0200

Minnie

MINNIE, kleine Mischlingshündin, ca. 35 cm Schulterhöhe, geb. 2011

Minnie’s Frauchen ist verstorben und so landete sie in einem spanischen Tierheim.Im Mai 2017 durfte sie auf eine Pflegestelle ins Saarland reisen.Minnie fällt durch ihr besonderes Aussehen auf, sie ist ganz schwarz und hat ein weisses Pfötchen, ihr Fell ist vorne gelockt und hinten glatt.Sie ist im besten Alter, fit und verspielt, braucht allerdings auch einen Rückzugsort wenn es ihr zuviel wird. Für Leckerlis macht sie sogar Kunststückchen.Minnie kennt das Leben im Haus, ist auch sehr verschmust und sitzt gerne auf dem Schoß, sie hatte es ja gut bei ihrem Frauchen.Aber sie will nicht bedrängt werden, wenn sie schmusen will kommt sie von alleine.Wir suchen für sie eine nette Familie, sie passt sowohl zu einem rüstigen Rentnerpaar als auch in eine Familie mit grösseren vernünftigen Kindern.Minnie ist kastriert, entwurmt, geimpft, gechipt, besitzt einen EU-Ausweis und wird über den Verein „Pro Pfote“ mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr sowie Vor-und Nachkontrolle nur in beste Hände vermittelt.Wenn Sie Minnie kennnenlernen möchten, bitte kontaktieren Sie uns.

Kontakt:Frau Müller Tel: 0175-7830631 (nachmittags) 

monika-mueller2010(at)hotmail.de

Glenn

Name: Glenn, lebt z.Zt. bei einer Pflegefamilie Nähe Marburg 

geb.ca 2010 kastriet , gechipt, geimpft   

Hallo zusammen, mein Name ist Glenn und ich habe den ertsen Schritt in ein tolles Hundeleben geschafft!Ich habe jahrelang in einem Tierheim in Bulgarien leben müssen. Seit einigen Monaten lebe ich bei netten Menschen und Hunden und Katzen auf einer Pflegestelle. Aber ich suche ein eigenes festes Zuhause. Für immer!Da ich zurückhaltend und ängstlich bin suche ich einen eher ruhigen Haushalt. Ländlich wäre auch gut, Stadtverkehr kenne ich nicht. Draussen beim Gassi gehen fühle ich mich wohl, ich bin auch leinenführig und stubenrein.Charakter: Verträgt sich mit Artgenossen und Katzen.

Kontakt:FRau Steinberger Tel. 0178 4 59 58 77 nc-steinbpe10(at)netcologne.de

Glace

Traumhund Glace sucht endlich SEIN eigenes Zuhause

Glace, unser hübscher, blonder Herdenschutzmischling, befindet sich seit einiger Zeit auf einer versierten Pflegestelle im Raum Münster. Er ist 11 Monate alt (Stand Dezember 2016), 50 cm hoch und wiegt 25 KG. Er ist noch unkastriert, hat schönes, seidenweiches Fell und wird von seinem Pflegefrauchen als "absolut toller Hund" beschrieben...

Glace zeigt viele rassetypische Verhaltensweisen eines Herdenschutzhundes: mit seinen direkten Bezugspersonen geht er durch dick und dünn, hat unendliches Vertrauen und zeigt sich als sehr anschmiegsam und verschmust. Fremden gegenüber ist er misstrauisch und zurückhaltend, Besuch im Haus wird erst mal verbellt und er möchte auch nicht angefasst oder mit Streicheleinheiten bedacht werden. Er fordert hier ganz klar eine deutliche Individualdistanz ein, die man ihm auch gewähren sollte. Die Pflegestelle arbeitet intensiv daran, dass er sich in solchen Situationen ganz auf das Frauchen verlassen kann und Glace somit seine Verantwortung abgeben und sich entspannen kann. Er macht hier gute Fortschritte dank der eisernen, liebevollen Konsequenz seiner Menschen. Diese Konsequenz muss im neuen Zuhause unbedingt weiter ausgeübt werden, lässt man sie schleifen, wird sich dies insofern negativ auf sein Verhalten auswirken, dass Glace die absolute Verantwortung übernimmt.

Zur Frage warum der Traumhund nicht in der Pflegefamilie bleibt? Wir brauchen immer wieder sehr gute Pflegestellen, in der die Hunde ankommen, unsere Welt entdecken und kennenlernen können oder auch manchmal leider unschöne Erfahrungen verarbeiten sollen. Diese Pflegestellen stecken ihr ganzes Herzblut in ihre Pflege-Arbeit, um den Hunden so die Möglichkeit zu geben ein EIGENES TOLLES ZUHAUSE zu finden und der NEUEN FAMILIE einen TOLLEN HUND zu übergeben. Wir brauchen da immer wieder freie Kapazitäten, auch wenn das Herz trauert beim Auszug des Pflegehundes…Leider wurde GLACE zum Notfall!

Obwohl er sich sehr gut auf seiner Pflegestelle entwickelt hat und eine extrem innige Bindung zu seinem Frauchen hat, stellen wir ihn nun als Notfall ein. Sein Pflegefrauchen kann ihn aufgrund von Veränderungen ihrer Arbeit und ihres Studiums nicht mehr behalten.

 

Weitere Informationen mit vielen Fotos und einem Video gibt es auf www.sardinienhunde.org/2-chance/hunde-zur-vermittlung-auf-pflegestellen/glace/. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse via kontakt(at)SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

 

 

Aramis

„COOLE SOCKE“ ARAMIS sucht endlich sein eigenes Zuhause

Aramis, geb. 03/2010, wurde als Welpe vermittelt, nach 5 Jahren wegen einem Auslandsaufenthalt seiner Besitzer wieder zurückgebracht…Bei unseren Besuchen in der Lida saß er meist relativ reglos und teilnahmslos in seiner Hütte, er hat sich nie besonders aufgeregt, aber auch nie übermäßig gefreut.Nun ist er seit Ende Dezember 2016 auf einer Pflegestelle im Raum Lüneburg und der wahre Aramis zeigt sich in seiner ganzen Würde und Strahlkraft!!aramis muss man erleben, er ist eine seltene Hundepersönlichkeit. Er hat sich von der ersten Sekunde an bestens eingefügt, zeigte keinerlei Ängste oder Unsicherheiten. Er ist eine "coole Socke", smart, unaufgeregt, selbstbewusst und teilweise auch witzig.

Menschen gegenüber ist Ari, wie er genannt wird, freundlich bis desinteressiert. Er lässt sich streicheln, würde sich aber nie "einschleimen". Die Ausnahme ist sein Pflegefrauchen, sie liebt er heiss und innig, sucht immer ihre Nähe und kuschelt mit ihr auf dem Sofa. Für einen unkastrierten Rüden ist er sehr umgänglich mit Geschlechtsgenossen, allein seine Aura strahlt aus, dass es sich nicht lohnen würde mit ihm zu diskutieren!

Aramis Fehlstellung einer Vorderpfote ist für ihn überhaupt kein Problem. Er hat keine Schmerzen und läuft gerne, lang und ausdauernd mit verschiedenen Hundegruppen mit. Er humpelt nicht und hinkt nicht, man kann nur staunen.... Überhaupt macht er einen sehr robusten Eindruck. Die Ergebnisse des Mittelmeerchecks werden in Kürze bekannt gegeben.

Weitere Infos und Bilder finden Sie unter https://www.sardinienhunde.org/2-chance/hunde-zur-vermittlung-auf-pflegestellen/aramis/.

Bei Interesse an diesem coolen Hund melden Sie sich bitte bei: kontakt(at)SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Pallino

PALLINO sucht ganz ganz dringend seine EIGENEN MENSCHEN …

Unser hübscher Rüde Pallino, geb. 12/2013, ist seit dem 22.12.2016 auf einer Pflegestelle in Bayern.Er entwickelt sich auf seiner Pflegestelle sehr positiv und macht jeden Tag kleine Fortschritte und lebt langsam auf.

Er ist ein ausgesprochen netter, gutmütiger und unaufdringlicher Rüde, der tendenziell eher scheu und zurückhaltend ist. Artgenossen begegnet er grundsätzlich eher beschwichtigend und hält prophylaktisch "den Ball flach", um eventuelle aggressive Ansätze seines Gegenübers gleich abzumildern.Pallino ist mit knapp zweieinhalb Jahren im allerbesten Alter, er ist ca. 45-50 cm hoch und hat dunkles, glänzendes Fell, das im Kopfbereich etwas rauhaariger wird.Unser Rüde ist mittlerweile „alltagstauglich“, kennt unsere Welt und wünscht sich nun unbedingt seine EIGENEN MENSCHEN.

Weitere Infos und Bilder finden Sie unter https://www.sardinienhunde.org/2-chance/hunde-zur-vermittlung-auf-pflegestellen/pallino/.

Bei Interesse an diesem coolen Hund melden Sie sich bitte bei: kontakt(at)SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Fila

Fila lebt in einer Pflegefamilie in der Näh von Neustadt am Rübenberge mit drei anderen Artgenossen zusammen.

Ihre Pflegefamilie beschreibt Fila so:

Fila ist abrufbar, geht super an der Leine, liebt Wald- und Wiesenspazier-gänge, am liebsten weit ab vom Straßenlärm, fährt gerne Auto, liebt ihre Artgenossen, kann einige Zeit alleine bleiben und ist sehr anhänglich und verschmust. Sie ist außerdem sehr gelehrig und besucht mit ihrer Pflegemutti mit viel Spaß die Hundeschule. Fila verhält sich fremden Menschen gegenüber zu allererst ein wenig zurückhaltend; gibt man ihr aber die nötige Zeit, siegt die Neugierde. Fila ist einfach ein Goldstück!Für Fila suchen wir nun eine ruhige Familie mit größeren Kindern ab 12 Jahren in ländlicher Umgebung, gern mit Garten und einem souveränen Ersthund, an dem sich die kleine Hundedame orientieren kann.

Gern kann Fila auf ihrer Pflegestelle nach vorheriger Absprache besucht werden. Wer sich in die süße kleine Fila verliebt hat, wendet sich bitte an unsere Vermittlerin Andrea Wischnewski Fon: 05131/45 60 20 Mail: andrea(at)tierhilfe-hunde-freiheit.de

Mehr zu Fila findet ihr auch auf unserer Homepage www.tierhilfe-hunde-freiheit.de unter ‚Zuhause gesucht‘.

Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Geboren: ca. Feb. 2010 Farbe: weiß / braun

Impfung: jaKastriert: ja Chip: ja Gewicht: ca. 8 Kg Schulterhöhe: ca. 35 cm

Handicap: nein

Lena und Bly

Lena (links, ca. 4 Jahre) und ihr Freund Bly (rechts, ca. 6 Jahre) sind ein sehr anhängliches und verschmustes Hundepärchen. Sie haben bisher zusammen bei einer älteren Dame gelebt. Leider verlieren sie nun wegen Erkrankung ihres Frauchens ihr Zuhause. Die beiden hängen sehr aneinander und würden deshalb gerne zusammen bleiben. Die liebenswerte Lena ist ca. 40 cm groß und sehr bemüht, immer alles richtig zu machen. Bly ist ca. 30 cm groß und ein zauberhafter Herzensbrecher. Lena und Bly sind gechipt, geimpft und werden mit Schutzvertrag abgegeben. Wenn Sie Lena und Bly oder einem von beiden ein Zuhause geben möchten, melden Sie sich bitte unter

0173/ 62 22 083. Die beiden befinden sich auf einer Pflegestelle in 84419 Schwindegg.

https://www.facebook.com/Tierschutzjugend.Erding/photos/a.153567581385188.37758.152720434803236/1322039184538016/?type=3&theater

tanja.glasl(at)web.de

Lotte

Die zweijährige „Lotte“ ist mit ihrer ca. 35 cm angenehmen Mittelgröße eine verschmuste und liebe Mischlingshündin. Sie trägt ein grau-braun-schwarzes Fellkleid und lebt friedlich sozialisiert in einer gemischten Hundegruppe. “Lotte“ möchte in einem tierfreundlichen Haushalt neu durchstarten, wo sie bei menschlicher Nähe und mit viel Zuneigung endlich ein glücklich bewegtes Hundedasein führen darf. Sie hat bisher noch nicht viel vom Alltagsleben kennenlernen dürfen, was entspannten und gehorsamen Familienhunden abverlangt wird. Bei der Begrüßung von Fremden ist sie deshalb noch schüchtern und vorsichtig. Da dieses charakterlich liebenswerte Hundemädchen aber klug, lernwillig und lebensfroh ist, wird es ihrem Frauchen/Herrchen eine Freude bereiten, sie mit Geduld und Zeit das Hundeeinmaleins zu lehren. Von einem vorhandenen und souveränen Hund könnte dieses Schätzchen viel abschauen und für sich an Sicherheit gewinnen. „Lotte“ ist gechipt und geimpft, für alles Neue bereit und freut sich auf streichelnde Hände.

Kleine Arche Straelen Tel. Nr.: 02834 8768 h.w.kuhlmann(at)unitybox.de

Piko

„Piko“ ist ein ca. 50 cm hoher und vierjähriger Mixrüde mit braun-schwarzem Fellkleid. Der superliebe und anhängliche Vierbeiner ist den Menschen trotz seiner vernachlässigten Vergangenheit sehr zugetan und bereit, mit ihnen durch Dick und Dünn zu gehen. „Piko“ hat ein sehr ansprechendes Aussehen und ist bestens verträglich mit Artgenossen. So ruhig und lernwillig er sich im Haus zeigt, so interessiert ist seine Nase im Freien, dass man diesem netten Burschen einen angeborenen Jagdtrieb zuordnen muss. Mit entsprechender Nasenarbeit kann man seinen Ambitionen gerecht werden und diesen intelligenten und bewegungsfreudigen Burschen auch geistig gut auslasten. In der Erziehungsarbeit sollte sein Frauchen/Herrchen Geduld und Verständnis aufbringen, weil man „Piko“ bisher nicht viel beigebracht hat. Dann wird sich dieser Bursche, der mitten im Leben steht, zu einem entspannten und zuverlässigen Traumhund entwickeln und einen sportlichen Weggefährten abgeben. „Piko“ ist kastriert, gechipt, geimpft und gesundheitlich in bester Verfassung.

Kleine Arche Straelen Tel. Nr.: 02834 - 8768 h.w.kuhlmann(at)unitybox.de

Harold

Sanfter Harold sucht endlich SEINE eigenen Menschen!

Harold ist ein hübscher fast 3-jähriger Bretone, möglicherweise ein Bretonen-Setter-Mischling. Er ist etwa 50 cm hoch und wiegt 20 KG. Er ist bereits mehrere Monate in Deutschland, hat hier vieles gelernt und befindet sich zurzeit auf einer Pflegestelle in Bayern. Der nette Kerl ist rassetypisch sehr sensibel, sanft, äußerst verträglich und freundlich. Er ist ein großer Schmuser und möchte am liebsten in seine Menschen "hineinkriechen". Inzwischen ist Harold wunderbar angekommen, ein fröhlicher, glücklicher Hund. Anfangs musste er viele Situationen erst mal einordnen, hatte schnell einen hohen Stress-Pegel, was sich bei ihm durch starkes Speicheln bemerkbar machte. Das hat sich alles weitgehend gelegt, er liebt seine Tobe-Runden im Garten ebenso wie seine täglichen Spaziergänge in großer Hundegruppe. Wir wünschen uns für Harold Rasseliebhaber, die das sanfte Wesen aber auch den großen Bewegungsdrang dieser Hunde schätzen. Harold ist jagdlich stark motiviert und gleichzeitig verfressen. Diese Kombination bietet eine gute Grundlage für verschiedene Arten von Jagdersatztraining wie z.B. das arbeiten mit Futterdummys, Fährtensuche oder auch Mantrailing. Etwas größere Kinder wären überhaupt kein Hinderungsgrund, Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause sein. Da für Harold "seine" Menschen das Allerwichtigste sind, sehen wir auch das Vorhandensein eines Ersthundes nicht als zwingend notwendig.

Harold hat ein einziges Manko: er kann derzeit aufgrund starker Verlustängste noch nicht gut alleine bleiben. Daher suchen wir Menschen, die ihn entweder mit zur Arbeit nehmen könnten, nicht (mehr) berufstätig sind, im Home Office tätig sind oder ähnliches. Man kann und sollte das Alleinsein natürlich mit langsamer Steigerung trainieren, es wird aber sicherlich Zeit und Geduld brauchen. Harold wurde beim Mittelmeertest positiv auf Anaplasmose getestet, die medizinische Behandlung ist inzwischen abgeschlossen, er ist ist ein rundherum agiler, munterer und energiegeladener Hund, der nur noch sein endgültiges Zuhause braucht...

Zur Frage warum der Sanfte Harold nicht in der Pflegefamilie bleibt? Wir brauchen immer wieder sehr gute Pflegestellen, in der die Hunde ankommen, unsere Welt entdecken und kennenlernen können oder auch manchmal leider unschöne Erfahrungen verarbeiten sollen. Diese Pflegestellen stecken ihr ganzes Herzblut in ihre Pflege-Arbeit, um den Hunden so die Möglichkeit zu geben ein EIGENES TOLLES ZUHAUSE zu finden und der NEUEN FAMILIE einen TOLLEN HUND zu übergeben. Wir brauchen da immer wieder freie Kapazitäten, auch wenn das Herz trauert beim Auszug des Pflegehundes…

Weitere Informationen mit vielen Fotos und einem Video gibt es auf www.sardinienhunde.org/2-chance/hunde-zur-vermittlung-auf-pflegestellen/harold/. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse via kontakt(at)SardinienHunde.org  oder telefonisch unter 0170 2388654.

Cäsar

Cäsar ist ein 2-3jähriger, kastrierter, sehr lebensfroher und temperamentvoller Schnauzer-Mix. Er ist ein kleiner Clown und versprüht mit seinem Charme gerne gute Laune. Der mittelgroße ( ca. 50-60 cm Schulterhöhe) Schmusebär sucht endlich ein bodenständiges Zuhause, wo er beweisen kann, was für ein toller Kerl er ist.

Cäsar sucht den Kontakt zu seinen Menschen. Er ist noch nicht so gut erzogen, kann gerne in einen Haushalt mit weiblichen Artgenossen. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Katzen und Kleintiere sollten nicht im Haushalt sein.

Er lässt ab und zu den Macho raushängen, zeigt aber auch oft seine sensible Seite. Cäsar versucht trotz seiner stürmischen Art alles richtig zu machen , um seinen Menschen zu gefallen. Er hat uns gegenüber niemals ein aggressives Verhalten gezeigt….im Gegenteil. Beim Tierarztbesuch ist er brav und lieb. Cäsar sucht Menschen mit Geduld und Herz, die ihm zeigen, wie schön ein richtiges Zuhause sein kann.

Kontakt: natalie-reineke(at)web.de , Tel: 05164-91868

Rocky

Rocky, genannt auch „Schnuffi“, ist ein ca. 3-4 jähriger Shar Pei Rüde, der schon viel zu lange bei uns ist. Er leidet merklich darunter, dass er keinen Haus und Familienanschluss hat. Auch sein bisheriges Leben ist nicht optimal verlaufen. Vermutlich ist er mehrmals weitergereicht worden. Rocky genießt Streicheleinheiten und begrüßt alle Menschen freundlich. Er geht sehr gerne spazieren und albert manchmal wie ein Clown herum. Rocky ist sehr stur und lässt sich durch Dominanz nicht beeindrucken. Er lässt sich zu nichts zwingen und ein Tierarztbesuch ohne Maulkorb wäre nicht angebracht. Mit Artgenossen versteht sich Rocky nach unserer Kenntnis nicht. Im Auto mitfahren ist kein Problem. Er braucht Menschen mit viel Geduld und ohne große Erwartungshaltung. Wer diesem charakterlich einmaligem Knautschgesicht ein schönes Zuhause geben möchte, bitte melden bei: Sammy´s Farm: natalie-reineke(at)web.de , Tel: 05164-91868

Bifi

Das ist Bifi (eigentlich Vera), ja zur Zeit ist der neue Name noch Programm aber es wird jetzt fleißig an der Bikinifigur gearbeitet.. Diätplan und Fitnessprogramm steht.. Aber nach gut 4 Jahren Tierheimlangeweile, ist halt die Figur hinüber.. Ja die 7 jährige Bifi hat 4 Jahre in einem rumänischen Tierheim gelebt, vorher wurde sie in schrecklichem Zustand auf der Straße gefunden.. was sie bis Dato erlebt hat kann man leider nur vermuten aber Gutes war es bestimmt nicht.. Doch im Tierheim wurde sich liebevoll um sie gekümmert, soweit es dort möglich ist aber trotzdem wurde Bifi immer wieder übersehen.. Ständig sah sie neue Hundekumpel kommen und gehen, nur sie wollte keiner.. Doch damit ist jetzt Schluss! Bifi ist nun bei mir auf Pflegestelle und darf schon mal die Vorzüge eines Familienmitglieds kennen lernen.. Ja alles ist noch neu und aufregend, Bifi muß noch vieles lernen aber schlecht findet sie das garantiert nicht.. Natürlich wird jetzt auch fleißg dran gearbeitet das sie einige Kilos abspeckt und Musklen aufbaut, denn jedes Gramm zuviel ist absolut nicht gut für so kurze Hundebeinchen.. Was der süßen Maus jetzt noch zu ihrem absoluten Glück fehlt ist ein endgültiges Zuhause.. Bifi wurde 2010 geboren und sieht sehr nach Dackel/Pinschermix aus. Andere Hunde sind absolut kein Problem für sie... Wer möchte dieser absolut süßen Maus ein liebevolles Zuhause geben? Sie ist komplett geimpft, kastriert, gechipt und mit EU-Impfausweis versehen, natürlich wird auch sie nur gegen Schutzvertrag und Gebühr vermittelt.. Sabine Müllers Telefon: 02166855633 pflegemutti.jimdo.com sabine-tierschutzhunde(at)web.de

Biagio

Das Leben von Biagio war bisher mehr als trostlos. Der kleine hübsche 5-jährigeVolpino-Mix lebte als Kettenhund auf einem abgelegenen Grundstück in der Toscana. Seine Menschen sah er nur sporadisch, wenn sie ihm Futter brachten. Menschliche Zuneigung, regelmäßige Spaziergänge, Sozialkontakte zu anderen Hunden - alles Fehlanzeige. Doch vor einigen Wochen gab es zum ersten Mal eine positive Wendung in Biagios Leben:irgendwie schaffte er es, seinem bisherigen "Zuhause" zu entkommen, er wurde als Streuner aufgegriffen und landete in einem privaten Tierheim.

Ende Februar hatte Biagio zum zweiten Mal Glück, er durfte auf eine Pflegestelle in Oberfranken umziehen! Hier lebt er zum ersten Mal in einem Haus, hat ein warmes Bettchen, ausreichend Futter und ein Pflegeherrchen, das ihn den ganzen Tag umsorgt. Die zwei im Haushalt lebenden Katzen findet er als Schmusepartner einfach nur toll, ebenso Molly, die französische Bulldogge seines Pflegeherrchens. Biagio lechzt geradezu nach menschlicher Zuneigung, er weicht seinem Pflegeherrchen nicht von der Seite, kein Wunder bei seiner Vergangenheit. Er geht ganz gut an der Leine, allerdings findet er Spazierengehen noch sehr aufregend und muss jeden Grashalm intensiv erkunden. Mit der Stubenreinheit klappt es auch schon ganz gut. Biagio wünscht sich ein Zuhause bei Menschen, die ganz viel Zeit für ihn haben und die auch bereit sind, ihm mit viel Geduld beizubringen, was ein Hund so alles wissen muss. Er möchte einfach immer nur dabei sein und am Leben teilhaben. Gerne kann er zu anderen Hunden oder auch zur Katzen vermittelt werden, auch Kinder ab etwa 12 Jahre wären für ihn kein Problem. Ein eingezäunter Garten wäre natürlich toll zum Toben und vor allem möchte Biagio nie mehr weggesperrt werden.

Er ist bereits kastriert, komplett geimpft und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.Wenn Sie nun neugierig auf Biagio geworden sind, rufen Sie uns an.

Biagio befindet sich auf Pflegestelle in Creußen/Bayern. Kontakt: Astrid Zimmer 09232/91180 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2