Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 2
26.5.2016 : 8:45 : +0200

Paco

Hier kommt Paco, ein ca.5 jähriger Jagdhund aus einer spanischen Tötungsstation. Paco haben wir aus unserem Urlaub von Mallorca mit gebracht, wie ein Häufchen Elend saß er in der letzten Ecke des Betonzwingers und zitterte wie Espenlaub. Paco ist bei seinem ersten Gang aus der Perrera eher auf allen Vieren gekrochen anstatt zu laufen, er scheint aus sehr schlechter Haltung zu kommen wo er nicht die besten Erfahrungen gemacht hat. Wir können nur vermuten, dass er als Jagdhund gehalten wurde und nur selten und nur zu diesem Zweck eingesetzt wurde.

Paco ist nun seit ca. 2Wochen bei uns und entwickelt sich sehr gut. Er ist sehr gut verträglich mit Artgenossen, kennt Pferde und fasst jeden Tag mehr Vertrauen. Nach wie vor ist Paco extrem unterwürfig bezüglich Menschen, kommt man auf ihn zu legt er sich direkt auf den Boden. Paco ist dabei aber niemals aggressiv, auch Tierarztbesucher etc. hat er tadellos gemeistert. Er ist einfach nur lieb. Auch an der Leine läuft er gut. Bisher haben wir kein ausgeprägtes Jagdverhalten fest stellen können, ganz im Gegenteil durch seine unterwürfige und sensible Art ist er mit allem sehr vorsichtig und sanft. Paco benötigt etwas Zeit vollkommen zu Vertrauen, gibt man ihm diese und die nötige Sicherheit bekommt man sicherlich einen wunderbaren Begleiter. Paco lernt schnell und wir wünschen uns für ihn ein ruhiges Zuhause, ohne kleine Kinder dafür gerne als Zweithund.

Es lohnt sich Paco kennen zu lernen. Er ist geimpft, entwurmt und auf Mittelemeerkrankheiten negativ getestet.

Paco ist auf der Pfotenranch in 57392 Schmallenberg

Tel: 02971 961 733 Mail: info(at)pfotenranch-sellmecke.de

Lycka

Lycka bedeutet Glück und das hatte sie in ihrem bisherigen Leben wahrlich nicht.

deshalb suchen wir ein ganz besonderes Traumzuhause.Lycka sieht aus wie eine Mischung aus Hovawart und Berner Sennenhund und sie ist von kräftiger Gestalt.Lycka ist Ca. 60cm groß.sie hat ein sehr unkompliziertes liebenswertes verschmustes Wesen.sie wurde Ca. 2009 geboren und schlug sich zunächst auf Rumaniens Straßen durchs Leben.Im November 2015 wurde sie eingefangen und kam glücklicherweise in ein kleines privates Tierheim, in dem sie sich vollständig erholen und zunehmen konnte, denn das Strassenleben hatte seine Spuren hinterlassen und sie war sehr abgemagert.Lycka liebt die Menschen über alles und ist ihnen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich und freut sich riesig über jede Zuwendung.Hundebegegnungen sind mit ihr kein Problem, am allerliebsten wäre sie jedoch Einzelhund.Lycka ist eine ruhige und entspannte Hündin die keine großen Ansprüche hat.sie war direkt stubenrein, sie liegt gerne in der Sonne und lässt es ruhig angehen.sie braucht keine großen täglichen Spaziergänge.Ein Garten wäre toll für sie, ein Bauernhof wäre ideal, sie ist Standorttreu und läuft nicht weg.sie ist nicht territorial veranlagt.Lycka ist außerdem kein Hund für die Stadt.

Sie ist komplett geimpft, gechipt, kastriert und besitzt einen gültigen EU Pass.Lycka lebt auf Pflegestelle in Bornheim, zwischen Bonn und Köln und kann dort gerne besucht werden.

Kontakt über barbarahidding(at)gmx.de oder 0162 9221285

Kimmy

Name: Kimmy Rasse: Terriermix Geschlecht: m Alter: ca. 7 Jahre

Größe: ca.25 cm

bei Abgabe: geimpft, kastriert, gechipt, auf MMK (negativ) getestet

Derzeitiger Aufenthalt: PS Hattingen

Ansprechpartner: fritzundco42(at)aol.com, Tel: 0173 2808377

Kimmy, der in Spanien Axel hiess, kam sehr verschreckt und eingeschüchtert im Tierheim in Spanien an, anfangs schnappte er auch, weil er Angst hatte. In seiner PS in Hattingen fasste er schon nach relativ kurzer Zeit Vertrauen, allerdings merkt man deutlich, dass er schon einiges hinter sich hat und vor allem wohl mehr als einmal im Stich gelassen wurde. Er hat starke Verlassensängste und sucht sich in der Familie einen zweibeinigen "Leitwolf " aus, dem er seine ganze Liebe schenkt. Im Grunde will Kimmy nichts anderes, als endlich irgendwo ankommen, einen Menschen finden, dem er auf Dauer Vertrauen kann. Kimmy ist verständlicherweise sehr verunsichert und wir suchen nun einen ruhigen Haushalt und Menschen mit Verständnis und Einfühlungsvermögen für die sicherlich wunde Seele des kleinen Mannes. Kimmy verträgt sich zwar mit Artgenossen und Katzen, sollte aber einzeln gehalten werden. Wenn er sich eingelebt hat und ein wenig Vertrauen fasst entwickelt er sich zu einem fröhlichen, lauffreudigen und unerschrockenen kleinen Hund, mit dem man viel Spass hat. Wir hoffen sehr, dass wir für Kimmy nun endlich einen passenden Platz finden, denn er hätte es so verdient, endlich zur Ruhe zu kommen und ein eigenes sicheres Zuhause mit viel Liebe geniessen zu dürfen

Farah

Farah

• Hündin, kastriert

• Geboren ca. 01/2008

• Sehr liebes und ausgeglichenes Wesen

• Sehr menschenbezogen und verschmust

• Sollte nicht zu Katzen

• Sollte wegen ihrer Eifersucht bevorzugt als Einzelhund gehalten werden, könnte sich aber mit einem großen und souveränen Rüden verstehen

• Befindet sich zurzeit auf einer Pflegestelle Nähe Saarbrücken

Geboren auf der Straße, inmitten von Sozialbauten in Funchal (Madeira), hatte Farah kein gutes Leben; ständig verjagt, mit Steinen beworfen und dennoch blieb sie dort. Sie hatte keine andere Zufluchtsstätte und hat mehr schlecht als recht überlebt.Sie hatte sich immer mal wieder erlaubt Touristen anzubetteln, die in einem nahegelegenen Restaurant gegessen haben. Und seither lebte sie gefährlich! Der Restaurant-Besitzer hat damit gedroht, SPAD anzurufen um sie einfangen zu lassen - was ihren sicheren Tod bedeutet hätte. Angeblich hätten sich Touristen über diese liebenswerte und überhaupt nicht aufdringliche Hündin beschwert und das würde ihm sein Geschäft kaputt machen. 

Kontakt:Initiative "Tiere kennen keine Grenzen", Christel Helfgen, Tel. 06842-97063, E-Mail: tiervermittlung(at)helfgen.de

 

Shadow

NAME: Shadow vorgestellt von: PHG e.V. Rasse: Border Collie Mix

Farbe: weiss-schwarz Alter: ca. 4 Jahre Grösse: ca. +/- 55cm - 24kg

Geschlecht: weiblich Kastriert: ja Geimpft: ja Gechippt: ja

Aufenthaltsort: PS – 40721 Hilden

Verträglich mit Artgenossen: ja - kleinere als sie

Verträglich mit Katzen: Jain - hütet sie, besser keine

Verträglich mit Kindern: ja - gerne grössere

Kontakt: dhauser(at)phg-ev.de oder 0157 – 84702945

Shadow hatte keine schöne Vergangenheit, sie lebte bis vor kurzem bei einem Mann der seine zwei Hunde nur im Garten hielt. Er ging nicht mit Ihnen Gassi sie durften nicht ins Haus. Bedingt durch einen Umzug gab er die Hunde auf einem Gnadenhof ab. Dort lebte Shadow in einer großen lauten unausgelasteten Meute und wurde stark gemobbt und zerbissen. Seitdem hat sie ab und zu etwas Probleme mit fremden grösseren Artgenossen. Sie war zu lieb und unterwürfig für diesen Ort. Als wir vor Ort waren stürzte ein Rudel aus Malinois, Rottweiler, und weitere Hunde auf sie und haben sie stark gebissen und das nicht zum 1. Mal. Wir entschlossen uns kurzerhand sie einzupacken und mitzunehmen aus Angst sie würde irgendwann zu Tode gebissen. Sie hat andauern Schutz bei uns gesucht. Shadow lebt nun auf einer Pflegestelle mit einer Katze und einem kleinen Hund zusammen. Katzen braucht Shadow jetzt nicht unbedingt, sie hütet diese dann. Shadow ist sehr anhänglich und lieb mit Menschen und macht jeden Tag neue Fortschritte. Shadow braucht einfach eine Chance und hundeerfahrene Menschen die sie sicher führen können. Sie ist ein super liebes Tier, was aber auch gemäß seiner Rasse Auslastung benötigt. Shadow kann gerne in ihrer PS kennen gelernt werden. Weitere Infos -und ein Video - erhaltet ihr auf unserer Vereinshomepage: www.phg-ev.de . Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Chino

In Deutschland - Duisburg

Der bildschöne Chino wurde angebunden an einer Mülltonne aufgefunden. Sein Zustand war schlecht, er war sehr stark abgemagert und verwahrlost. Durch den Chip konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden. Er gehörte einem Ehepaar, die ihr Leben nicht mehr im Griff hatten, ein Baby meldete sich an, allerdings verloren sie ihren Arbeitsplatz und all diese Sorgen führte letztendlich zur Trennung.

Chino verbrachte die letzten Monate auf einem Balkon, bis die Nachbar sich immer mehr über diese Art der Haltung aufregten und so packte man Chino ins Auto und an der nächsten Mülltonne war dann seine Endstation.Er kam ins Tierheim, wurde aufgepäppelt und trotz der vielen schlechten Erlebnissen, ist er ein ruhiger und ausgeglichener Hund. Er geht gerne spazieren, versteht sich mit allen Zwei- und Vierbeinern, er liebt Kinder und für ein Leckerli tut er alles. Katzen mag er allerdings nicht.Chino lebt mittlerweile auf einer Pflegestelle in Duisburg und meistert sein neues Leben ohne Probleme. Er versteht sich mit den bereits dort vorhandenen Hunden, mit allen Familienmitgliedern und auch mit dem Kind. Er ist absolut stubenrein und setzt Kommandos um. Chino geht gerne spazieren und längere Autofahrten sind kein Problem.Für den hübschen Chino suchen wir eine ruhige und geduldige Familie, die ihn liebevoll aufnimmt und ihm Sicherheit schenkt.

Kontakt:Gabriela Schöppe

E-Mail: schoeppe(at)vergessene-tierheimhunde.de Tel.: 0201 - 404 851 Mobil: 0163 - 607 89 23

Paulchen

Der kleine Schatz lebt seit dem 25.07.2015 in seiner Pflegestelle, die ihn in den letzten Monaten sehr gut kennenlernen konnte, weshalb jetzt dringend mal ein Update nötig ist. Irgendwo muss es doch die passenden Menschen für diesen zauberhaften, liebenswerten, aber etwas speziellen kleinen Kerl geben!?

Bitte setzt den Süßen auf die HPs und wir freuen uns auch, wenn er durch die Verteiler geschickt und auch bei FB gepostet wird.

Paulchen (JackRussel-Pinscher-Spitz Mix), geb.: 08/2012, Schulterhöhe 42 cm, 11 kg, kastriert, geimpft, gechipt

Mein Schicksal: Leider wurde ich sehr unüberlegt angeschafft und nachdem sich niemand wirklich mit mir beschäftigt hat und mir auch das kleine Hundeeinmaleins nicht beigebracht und ich oft einfach weg gesperrt wurde, hat meine alte Familie mich dann der SOS übergeben.

Zu mir:Ich bin ein unglaublich fröhlicher, intelligenter, sehr aktiver und lauffreudiger, entzückender kleiner Mischlingsrüde und lebe seit Juli 2015 mit einer Hündin und einem Rüden in Berlin Zehlendorf in einer Pflegestelle. Ich verstehe mich gut mit meinen Artgenossen und auch mit Kindern und Katzen bin ich verträglich. Ich fahre sehr gerne im Auto mit, laufe artig an der Leine und mit meinen Hundekumpels kann ich auch alleine bleiben, nur bei Geräuschen vor unser Wohnungstür belle ich ganz kurz und kuschel mich dann wieder in mein Körbchen. Bei unseren täglichen Spaziergängen im Hundeauslaufgebiet Grunewald habe ich schon viel Neues kennengelernt und bin draußen ein lustiger kleiner Lausbub. Ich spiele und renne für mein Leben gerne, auch an Suchspielen habe ich viel Freude und zu Hause möchte ich ganz viel schmusen und kuscheln und genieße und brauche die Nähe zu meinen Menschen.Ich habe in den letzten Monaten schon ganz viel gelernt und mein Pflegefrauchen sagt, dass ich ein kleiner Streber bin – was auch immer das ist. Ich habe erstmals eine Grunderziehung genossen und bin im Wald auch ohne Leine sehr gut abrufbar. Ich bin aber noch immer dabei, die Welt zu entdecken, und – meiner Vorgeschichte geschuldet - , denn ich wurde niemals Sozialisiert und an Umweltreize und das Leben in der Stadt gewöhnt, bin ich manchmal noch ängstlich, unsicher und auch überfordert und gerate in Stress. Ich rege mich dann ganz schön auf und Belle – ich stehe mir dann auch selbst im Weg und dieses Gefühl ist ganz fürchterlich und ich bin froh, dass ich dank eines geduldigen und gewaltfreien Trainings schon ruhiger geworden bin, aber das wird bestimmt noch besser – wir arbeiten fleißig daran.

Zuhause in meinem gewohnten Umfeld fühle ich mich mittlerweile sicher und geborgen und bin ein ganz liebevoller und verschmuster kleiner Schatz, aber auch daran hat mein Pflegefrauchen lange gearbeitet – nichts was einige Hunde so aus der kleinen Pfote schütteln ist für mich selbstverständlich – alles war neu und es war auch ganz schön viel für so einen kleinen Hund wie mich. Ich hatte Angst vor Regen und auch Kälte und Schnee und all das verursachte in mir Stress, was aber langsam besser wird.Meine neuen Menschen sollten ein geregeltes Leben führen und geduldig, ruhig und entspannt sein und in einer eher ländlichen Gegend wohnen. Ich bin ein sehr pfiffiger und lernfreudiger kleiner Kerl und habe ganz viel Spaß und Freude daran, Neues zu erlernen und in den letzten Monaten habe ich auch schon große Fortschritte gemacht, aber ich brauche weiterhin Hilfe von meinen Menschen, die mit Ruhe, Geduld und Konsequenz mit mir an meinen Defiziten arbeiten. Ein Zusammenleben mit Kleintieren kann ich mir nicht vorstellen, denn ich bin schon ein kleiner Jäger.Ich wünsche mir so sehr ein eigenes Zuhause, wo ich freudig so aufgenommen werde wie ich bin und ich die Sicherheit bekomme, die ich dringend brauche, um weiterhin so tolle Fortschritte zu machen, und ich werde mit meiner zauberhaften, liebenswerten und lustigen Art den Alltag meiner Menschen ganz doll bereichern – Pfote drauf!

Hier ein kleines Video von mir: Paulchen: https://www.youtube.com/watch?v=RyTDEDYrI68

Paulchen lebt in Berlin und wird mit Schutzvertrag und Vor – und Nachkontrolle deutschlandweit vermittelt.

Kontakt: Tierschutzorganisation Knutschkugel Mail: andrea(at)knutschkugel.com

Telefon: 030/81499060

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2