Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 1
22.1.2018 : 15:30 : +0100

Yankee

Yankee Rüde, unkastriert, geb. 1/2017, seit Januar auf Pflegestelle in Rheinberg

geimpft, gechippt, gesund

Yankee, der Golden Doodle Rüde, ist gerade mal ein Jahr alt und sucht schon ein neues Zuhause. Er ist erst seit Kurzem bei uns, zeigte sich anfangs sehr schüchtern und unsicher, holt aber rasend schnell auf. Seine Vorbesitzer haben nicht viel mit ihm unternommen und nun holt er alles nach. Er ist auf seiner Pflegestelle mit einem älteren Rüden zusammen, bleibt bereits stundenweise alleine, mag Auto fahren und ist von Tag zu Tag verschmuster und anhänglicher.

Wir suchen für ihn einfühlsame, liebevolle und sichere Menschen, die ihm das endgültige Zuhause und den Rückhalt bieten, das er braucht. Etwas Hundeerfahrung, Zeit und viel Empathie sind für Yankee besonders wichtig.

Diese recht neue Rasse ist eine Mischung aus Golden Retriever und Pudel und ist durch den fehlenden Fellwechsel in den meisten Fällen auch für Allergiker geeignet. Golden Doodles sind kluge, arbeitswillige, anhängliche und sensible Hunde. Ein souveräner Zweithund ist durchaus denkbar.

Alles weitere unter 0177-3870081. Bitte möglichst keine SMS, Mails oder Whatsapp sondern lieber anrufen. sigurdlied(at)aol.com

Basha

Name Basha Rasse Mischling Geschlecht w Alter ca. 10 Jahre

Größe ca. 50 cm

Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort PS Hattingen

Ansprechpartner mkraney(at)hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com 0173 2808377

Basha ist jetzt in der Pflegestelle in Hattingen. Sie ist eine sehr friedliche, verträgliche und ruhige Hündin, passt sich sofort an, ist lieb und unproblematisch. Lange Spaziergänge macht sie nicht so gerne, sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste. Schön wäre ein ebenerdiges Zuhause bei älteren Leuten, wo sie häufig im Garten liegen und ein ruhiges Leben führen kann. Wer schenkt der lieben Basha noch ein paar schöne Jahre? Bestimmt hatte sie bisher kein so gutes Leben.

Peki

Peki seit 09.12.17 auf Pflegestelle in 47178 Duisburg

Peki hat seit seiner Ankunft Vertrauen zu sein Pflegefrauchen gewonnen und viel Sicherheit gibt ihm die sehr ruhige und souveräne Hündin die dort lebt. Peki bekommt eine spezielle Bachblüten-Mischung die ihn in seiner positiven Entwicklung unterstützt.Er geht mittlerweile an der Leine spazieren, neugierig, offen und tja...oft im "Jagd-Modus" wobei er auch sehr nach vorne zieht.(Wir können nur vermuten daß er in den langen Monaten im Wald um sein Überleben kämpfen musste.)

Er schmust sehr gerne seit dem er Vertrauen gefasst hat in seinem Pflegezuhause.Er ist ein Küsschen-Geber und legt sich wie ein Kätzchen auf die Brust um so nahwie möglich bei seinem Menschen zu sein. Die letzten 3 Wochen durfte er erstmal ankommen, welche Auslastung ihm liegt wird sich in der nächsten Zeit zeigen.Jeder Hund hat seine Geschichte, seine Erlebnisse, seine Misshandlungen durchlebt und jeder reagiert auf seine Art darauf. Wir können nur vermuten daß er geschlagen wurde, bei Händen die von oben kommen duckt er sich.Wir können nur vermuten daß er auch getreten wurde, bei Füßen die zu nahe kommen springt er zur Seite

Peki Geb. 10.10.2015 Größe: ca. 30 cm und 8 kg leicht kastriert, gechipt, geimpft seit Oktober 2017 in Sandas Tierheim in Rumänien

keine gesundheitlichen Einschränkungen SNAPDX4-Test negativ (Oktober 2017)

Wer ihn kennenlernen möchte muß Zeit investieren. Er wird beim ersten Treffennicht schwanzwedelnd auf dich zukommen.(Er traut sich aber immer mehr da er die Hündin beobachtet,die ihm zeigt das er sich nicht fürchten muss.)Hier sind einfühlsame Menschen gefragt die bereit sind das Pflegefrauchen beieinigen Spaziergängen zu begleiten um Pekis Vertrauen zu gewinnen und derUmzug in das neue Zuhause nicht zu abrubt erfolgt.Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da er sehr schreckhaft bei schnellenBewegungen reagiert und dadurch permanent gestresst wäre.Wer sich für Peki interessiert und bereit ist Zeit zu investieren, wird mit einer kleinen Schmusebacke belohnt, die aber auch ausgelastet werden will.

https://www.pfotesuchtglueck.de/gl%C3%BCck-gesucht/unsere-hunde/peki/

Herkunft: Er wurde am Waldrand ausgesetzt und Sanda versuchte lange,ihn zu sichern. Sie fütterte ihn jeden Tag bis er ihr dann endlich vertrauteund zu ihr kam. 

Kontakt Pflegestelle: 0203/ 39229748 Oder per Email: pfotesuchtglueck(at)gmail.com

Diva

Diva sucht ein neues Zuhause, sie wird wegen Zeitmangel abgegeben . Sie braucht ein Zuhause bei ruhigen Leuten die selbst noch gerne spazieren gehen.

Sie ist ein absoluter Kuschelhund, bleibt alleine und ist natürlich gesund und stubenrein.

- Rasse Mischling (Zwergpinscher / Rehpinscher),

- Farbe rot-braun

- weiblich,

- ca. 8 Jahre alt (September 2009),

- 30-35 cm groß, - gerufen wird sie unter dem Namen "Diva",

- ihr Wesen/Charakter ist Ihrer Rasse entsprechend treu, wachsam, selbstbewusst, anhänglich und mag gerne die Liebe und Nähe des Frauschen/Herrschen, Familienhund jedoch Kleinkinder nicht gewohnt,

- verträglich mit Rüden, weibchen launenabhängig, - sie ist gechipt und besitzt einen EU-Ausweis

Kontakt :Gabriele.Herborn(at)t-online.de Tel.Nr. 01634505205

Sepp

Der schwarz-weiße, geb. 2009 Mix Rüde „Sepp“ ist ein ganz wunderbarer Wegbegleiter, weil er Menschen über alles liebt. Leider hat sich bis dato Keiner für den bescheidenen und unaufdringlichen Vierbeiner interessiert. Dabei gibt er einen zuverlässigen Sozialpartner und treuen Familienhund ab, der sich auch mit Artgenossen bestens verträgt. „Sepp“ misst eine Schulterhöhe von 59 cm und wurde in Spanien auf der Straße traurig umherirrend gefunden. Nun sitzt er dort in einem Tierheim, das überfüllt von armen Socken ist und wo er sich den engen Zwinger mit vielen Kumpeln teilen muss. „Sepp“ vermisst streichelnde Hände und eine enge Bezugsperson, an deren Seite er sein möchte. Dann kann „Sepp“ auch zeigen, was für ein lustiges und braves Kerlchen in ihm steckt. Außerdem ist er ausgesprochen anhänglich und leicht zu führen. „Sepp“ hat die Koffer für die Reise nach Deutschland schon gepackt, denn er ist komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Leider wurde bei ihm positiv Leishmaniose festgestellt. „Sepp“ ist bereits erfolgreich auf Tabletten eingestellt, so dass auch in Zukunft keine Symptome auftreten müssen. Zur Aufklärung über diese Erkrankung lesen Sie bitte die Infos auf unserer Homepage oder lassen Sie sich von uns beraten. Umso dringender braucht dieser Schatz eine Familie, die ihn liebevoll umsorgt, damit „Sepp“ mit all seiner Zuneigung und dem guten Gehorsam seinen Dank ausdrücken darf.

Kontakt: Andrea Hofbauer Franz von Assisi Hundenothilfe

09221-6056071 oder 0151-22109272 von 17-20 Uhr!

www.hunde-ohne-lobby.de hofbauerandrea(at)gmx.de 

Django

Dringend: Der kleine Django aus Berlin braucht jetzt ein neues Zuhause!

Django ist ein 4 Jahre alter Französischer Bulldoggen Rüde. Er ist kastriert, gechipt, geimpft und gesund und ein wirklich hübscher kleiner Kerl, der gerne mit seinen Menschen kuschelt.

Django mag keine kleinen Kinder und mag nicht allein bleiben. Das musste er bisher auch nie. Doch jetzt gibt es bei der Familie berufliche Veränderungen, so dass er nicht mehr durchgehend betreut werden kann.

Deshalb wird jetzt dringend ein Zuhause gesucht bei Menschen mit Hundeerfahrung, ohne kleine Kinder, wo er nicht allein bleiben muss. Django wurde bisher als Einzelhund gehalten, aber es wäre denkbar, dass er sich in seinem neuen Zuhause auch in der Gesellschaft einer kleinen Französischen Bulldoggen Dame oder einer anderen kleinen Hundedame wohl fühlen würde.

Abgabe nach Vorkontrolle, mit Tierschutzvertrag und Schutzgebühr.

Bei Interesse bitte E-Mail schicken mit Angabe Ihrer Telefonnummer und Ihres Wohnorts.

Kontakt: Beate Busse Tieroase am Regenbogen e.V. Tel.: 033703-68987

E-Mail: busse(at)tieroaseamregenbogen.de

Teddy

Teddy. Dieser wirklich zauberhafte, gerade einmal 2 Jahre alte Rüde, c. 45cm hoch und sehr schlank, braucht dringend ein Zuhause. Sein Herrchen ist Anfang des Jahres sehr schwer erkrankt und die Erkrankung nimmt einen rasenden Verlauf. Sein Frauchen ist in die Pflege eingebunden, so dass für diesen zarten Buben leider überhaupt keine Zeit bleibt.

Teddy ist ein sehr menschenbezogener, lieber und anhänglicher kleiner Hund. Völlig vertrauensoll schließt er sich an, möchte spielen, toben, rennen und alles das machen, was ein so junger Hund gerne machen möchte.

Für Teddy suchen wir eine Familie mit viel Zeit. Er bleibt nicht gerne alleine, wenn das aber hin und wieder einfach mal sein muss, weint er herzzerreissend. Ist er aber in Gesellschaft eines anderen Hundes, ist er ruhig und wartet geduldig, bis seine Menschen wieder bei ihm sind.

Teddy ist stubenrein und meldet sich, wenn es mal eiliger ist :-). Er fährt nicht besonders gerne im Auto, ihm wurde bisher immer schlecht. Aber das kann man in kleinen Schritten trainieren. Teddy hat keinerlei Jagdtrieb.Wir suchen für Teddy eine Familie, gerne auch mit Kindern, die diesem superlieben und sehr hübschen Rüden ein Zuhause für immer geben. Im Idealfall gibt es schon eine souveräne Hündin oder einen lieben Rüden, an die er sich anschließen kann.Teddy lebt in Düsseldorf. Vermittlungsradius max. 80km.

Kontakt: Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 929 30 69

Anton

Anton, Münsterländer, geb 2012, kastriert.

Anton war nach dem Tod seines Halters von Tierschützern aufgefangen worden. Der willensstarke Rüde läßt sich nicht unter Druck setzen und zeigt in Situationen, die ihm nicht behagen, durchaus wehriges Verhalten.

So verlor er zwei Pflegestellen, die ihm nicht gewachsen waren. Er hatte geschnappt und mochte sich auch seine offensichtliche Ohrenentzündung nicht mehr behandeln lassen. Autofahren wollte er ab einem bestimmten Punkt auch nicht mehr. Möglicherweise war er auch durch die Wechsel nach einem monotonen Leben (Spaziergänge gab es nicht,er lebte lt. Vorbericht im Haus ohne Aussenreize) überfordert. Zudem mußte er seit vermutlich längerer Zeit starke Ohrenschmerzen gehabthaben, was zu seiner Unleidlichkeit beigetragen haben mag...

Wir konnten ihn zunächst in einer weiteren Pflegestelle unterbringen,damit er sich weiterentwickeln könnte, denn das Tierheim ist für kranke Hunde noch schwieriger zu ertragen.

Zunächst machte er Fortschritte, aber schnell stellte sich heraus, daß die Behandlung schwer umzusetzen war und wenn ein Hund Schmerzen hat,ist die Lernfähigkeit eingeschränkt...

Die wochenlange Behandlung der Ohren konnte nur von einem mobilenTierarzt erfolgen, der Anton immer sedieren mußte. Auch brachte das nur sehr kurzfristige Erfolge und so beschloß ich, ihn in die Tierklinik zubringen, um evtl gründlicher zu untersuchen.Diese zeigte das wahre Ausmaß: sein linkes Ohr war sehr schlimmentzündet, das Trommelfell mutmaßlich angegriffen.

Ich nahm Anton wieder zu uns ins Tierheim, da es für uns einfacher ist,die Behandlung abzuwickeln. Bisher waren wir mehrmals in der Klinik(jedesmal sedieren!) und es stellte sich auch heraus, daß ein dickesWundgranulat vor dem Trommelfell sitzt, und jedesmal mußten wir neueKeime bekämpfen. Derzeit ist er offensichtlich schmerzfrei und wirwissen noch nicht, ob er operiert werden muß. Diese Frage klären wirnoch mit der Klinik.

Anton braucht endlich einen Platz, an dem er Ruhe hat und wirklich erfahrene Menschen, die mit seinem Verhalten umgehen können, daß heißt auf jeden Fall die Behandlung weiterführen, so lange es nötig ist! einPflegeplatz wäre toll, aber ein Endplatz natürlich noch besser.

Anton ist verträglich mit anderen Hunden, auch mit Katzen. (Das Fotozeigt ihn in der letzten Pflegestelle).Natürlich werden alle Kosten weiter übernommen.

0175 9057538  imansbestfriend(at)t-online.de

Dalia

Die Mischlingshündin DALIA ist ca.6-7 Jahre alt, gesund und mittelgroß (kniehoch). Vom Typ her ähnelt sie einem schlanken Laufhund, wie etwa einem Podenco oder einem Windhund.

Dalia ist sehr lieb und dankbar und völlig unkompliziert. Vor einigen Wochen kam sie aus einem Tierheim zu uns und wohnt seitdem in einer Pflegefamilie mit 3 weiteren Hunden in Kamen( bei Dortmund).

Dalia ist farblich recht unscheinbar, weil einfach mausgrau aber sie hat ein sehr mütterliches,liebes Gesicht und einen sanftmütigen Charakter. Dalia ist kinderlieb und mag alle Menschen gern. Sie ist nicht ängstlich oder nervös sondern ruhig und souverän, man merkt ihr eine gewisse Lebenserfahrung an. Auch mit allen anderen Hunden versteht sich Dalia bestens, geht freundlich wedelnd darauf zu.

Im Haus ist Dalia ruhig und anschmiegsam, läßt sich gern streicheln und bürsten und schläft gern auf dem Sofa. Draußen liebt sie ihre täglichen Spaziergänge und ist dann flott unterwegs. Da sie auch Jagdtrieb hat und gern im Gebüsch Kaninchen aufscheucht, können wir sie nicht überall frei laufen lassen, aber stellenweise klappt das sehr gut. Dalia ist eher kein Stadthund sondern lieber in Feld,Wald und Wiese unterwegs, wo es viel zu schnüffeln gibt.

Dalia fährt gern im Auto mit und ist stubenrein, wir sind sicher,dass sie mal ein Zuhause hatte und ausgesetzt wurde. Da sie bereits einen weißlichen Kopf hat, denken viele,dass sie alt wäre, aber sie hat so gute Zähne und benimmt sich auch nicht wie ein alter Hund, so dass die Tierärztin sie für höchstens 7 Jahre hält, eher jünger.

Wir suchen nun für Dalia ein passendes Zuhause, gern auch als Zweithund und/ oder mit älteren Kindern, wobei Dalia auch einige Stunden allein bleiben kann.Gern würde Dalia auch eine ältere Dame glücklich machen, die jedoch noch fit genug für ausgiebige Spaziergänge sein sollte,die Dalia sonst vermissen würde.

Die Hündin wird gegen Schutzgebühr/Vertrag abgegeben und in ihr neues Heim gebracht. Infos unter: 0170 247 1236 oder per email: klaassenwi(at)googlemail.com

 

Mirco und Moritz

Mirco und Moritz suchen ein neues Zuhause. Die Gesundheits- und Lebensumstände der Besitzer haben sich dramatisch verändert und für die beiden Hunde bleibt leider nicht die Aufmerksamkeit und Zeit, die sie benötigen und verdient haben.

Mirco ist am 29.07.2007 geboren und ein Spaniel-Mischling. Mirco ist verträglich mit anderen Hunden und kennt auch Katzen, die im Haus absolut toleriert werden. Er ist ein sehr aufmerksamer Hund, bei fremden Menschen reagiert er aber zunächst sehr zurückhalten. Hat er Vertrauen gefasst, kann er auch ganz verschmust sein. Er ist ein kleiner „Zirkushund“, sehr sehr schlau, liebt es Tricks zu lernen und apportiert für sein Leben gern. Mirco kennt alle gängigen Grundkommandos, kann alleine bleiben und fährt problemlos im Auto. Und er liebt Taschentücher… Tempos sollten also besser gut aufbewahrt werden :-). Mirco ist ca. 50cm hoch und wiegt 18kg.

Moritz ist am 05.08.2008 geboren, vermutlich ist er ein Jagdhund-Mischling. Das zeigt sich nicht nur optisch, er jagt tatsächlich sehr gerne. Mit großer Aufmerksamkeit kann man dem aber Einhalt gebieten, man muß halt schneller sein als er gucken kann:-).Moritz ist verträglich mit anderen Hund und hat ebenfalls mit Katzen kein Problem. Er kann aber klettern wie eine Katze, auch 2m hohe Zäune stellen für den hübschen Rüden kein echtes Problem dar. Moritz ist ca. 48cm hoch und wiegt 15 kg. Er ist ein kleiner Schmuser und sehnt sich nach Aufmerksamkeit.Sie müssen nicht unbedingt zusammen vermittelt werden, aber schön wäre es schon.

Kontakt Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 9293069

Simba

Simba, 7jähriger, kastrierter mittelgroßer Rüde, geboren in Ghana, sucht ein ruhiges Zuhause.

Simba leidet seit der Ankunft des Familienzuwachses enorm. Einerseits ist er glücklich in seinem Zuhause, in dem er bereits seit Jahren lebt, andererseits bereitet ihm das Kleinkind in der Familie enormen Stress. Das führt bei ihm zu heftigen Durchfällen, er ist gar nicht mehr er selbst. Daher sucht sein Frauchen für ihn das ultimativ beste Zuhause.

Simba ist ein verschmuster, sehr menschenbezogener Hund. Sehr aufmerksam, supergut erzogen, sehr schlau und mit Leckerchen gut motivierbar. Aber es gibt auch eine andere Seite von Simba. Er lässt sich nicht gerne anfassen, Behandlungen beim Tierarzt werden da schon mal zu einer Tortur, die nur mit Maulkorb bewältigt werden kann. Er verteidigt seine Ressourcen, ob Futternapf, Spielzeug, Körbchen. Anderen Hunden begegnet er zurückhaltend, wenn ihm aber ein Hund gefällt, vor allem Hündinnen, aber auch ein kastrierter Rüde, der ihn nicht bedrängt, ist das kein Problem.

Samba ist eher ein Frauenhund, bei Männern reagiert er eher zurückhaltend. Er ist ein wundervoller Begleiter bei Spaziergängen, hat seinen Menschen immer im Auge und bleibt in der Nähe. Er hat einen leichten Jagdtrieb, wenn man ihn aber gut beobachtet und rechtzeitig abruft, ist das kein Problem. Simba verfügt aber über eine ausgesprochen gut lesbare Körpersprache, Hundekennern sollte es nicht schwerfallen, die Signale des Rüden richtig zu deuten.Wir suchen für Simba einen ruhigen Haushalt ohne Kinder, ohne viel Trubel und am besten als Einzelhund. Er benötigt Freiraum, keinesfalls darf man ihn bedrängen. Die neuen Besitzer müssen über Hundeerfahrung, Geduld und Langmut verfügen. Eine längere Kennenlernzeit ist hier besonders wichtig, damit Simba Vertrauen fassen kann. Das ist aber durchaus machbar, wie die Unterbringung bei einem Hundesitter zeigt.Samba ist mittelgroß und wiegt ca. 14kg. Geimpft, gechipt, kastriert wird er nur in beste Hände abgegeben. Simba lebt in Berlin.

Erstkontakt Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 9293069.

 

Chucky

Kann jemand irgenwie helfen? Chucky, 3jährigr Labrador, wohnt im Raum Schorndorf/Stuttgart. Durch familiäre Veränderungen müßte er tagsüber und auch tageweise allein bleiben, die bisherige Betreuung durch die 80 jähr. Mutter ist kaum mehr möglich und tägl. Gassigänger und Pensionen sind für ihn keine Lösung. Er ist die ersten Stunden ohne Frauchen in neuer Umgebung hyperaktiv. Chucky ist ein lieber, süßer, verschmuster und verspielter Rüde. Geimpft, gechipt, kastriert. Er ist Epileptiker, jedoch sehr gut eingestellt und kommt mit dem Medikament prima klar.

Kontakt Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 9293069

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2