Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Hundeseite 1
20.5.2019 : 2:36 : +0200

Cappy

Cappy sucht ein Zuhause Hündin kastriert ca 4 Jahre alt

Gewicht 6,8 kg

Besonderheit: 3 Beinchen

Die kleine Cappy stammt ursprünglich aus Rumänien und lebte dort auf der Straße. Mit einer schlimmen Verletzung an ihrem rechten Hinterbeinchen irrte sie umher, bis Tierschützer sie endlich fanden und in die Klinik brachten. Da war die Sepsis aber schon so weit fortgeschritten, dass ihr Leben nur durch eine Amputation des Beinchens gerettet werden konnte. Cappy kommt gut mit ihrer Behinderung zurecht. Sie lebt inzwischen zusammen mit anderen Hunden auf einer Pflegestelle in Köln und hat sich dort problemlos eingefügt. Sie ist ein fröhlicher kleiner Hund, liebt es mit ihren Kumpels zu spielen und genießt die Schmuseeinheiten mit ihrem Pflegefrauchen. Auf Spaziergängen geht sie wunderbar an der Leine, zeigt keinerlei Jagdtrieb und bleibt stets eng bei ihrem Rudel. Sicher kann sie später problemlos ohne Leine laufen. Trotz ihrer nur drei Beinchen kann sie blitzschnell mit den anderen Hunden um die Wette flitzen und würde sich sicher über einen weiteren Hund in ihrem neuen Zuhause freuen. Cappy sucht nun ihr Glück und ihre Menschen, die sie nicht bemitleiden, sondern ihr Liebe und Fürsorge schenken und ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann. Wollen Sie diese Menschen sein? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Tel.Nr. der Pflegestelle .: 0151- 40003535

Email : Gabriele.Herborn(at)t-online.de

Tico

Geb 08/2017 .:  Rasse: Labrador-Mix SchH: 57 cm

Gechipt: Ja Geimpft: Ja Kastriert: Ja MMK-Test: Negativ 

https://sos-dogs.de/hunde/in-vermittlung/rueden/tico/

Ansprechpartner: Uschi Koch 01520 - 4247426 u.koch(at)sos-dogs.de 

Tico - Kinderlieber Labrador verliert unverschuldet sein Zuhause

Tico ist unser kleiner Pechvogel.Zum 2. Mal verliert er sein Zuhause.Beim ersten Mal war es eine Fehlentscheidung, der 1. AD stellte für sich fest, dass er kein Hunde-Mensch sei :-(.Jetzt beim 2. Mal reagiert das Kind allergisch - und wieder muss er weg :-(.Dabei ist Tico so ein liebevoller, geduldiger Hund.Tico ist zu allen Hunden lieb. Draußen spielt er auch und tobt gerne.Im Haus ist er eher ein ruhiger Geselle und liebt es mit Herrchen oder Frauchen zu kuscheln. Tico ist stubenrein.

Er kann mit Kindern jeden Alters und auch mit Katzen klappt es nach ein paar Tagen.Er läuft gut an der Leine. Aufgrund eines vorhandenen Jagdtriebes ist Ableinen nur auf gesicherten Gelände möglich.Im Grunde ist Tico ein perfekter Familienhund und er hat es echt verdient, endlich mal in seinem finalen Für-Immer-Zuhause ankommen zu dürfen.Einen kleinen Schönheitsfleck hat Tico - er tut sich noch schwer mit dem Alleinsein.Kein Wunder, leidet er jetzt begründeter Weise an Verlustängsten.Aber wir sind sicher, dass kann trainiert werden, wenn man ihm dafür Zeit gibt. Oder ein vorhandener Ersthund wäre sicher eine große Unterstützung - dann hätte Tico auch einen 4-beinigen Kumpel fürs Leben.

Mogli

Mogli (oder Mowgli), 14 Wochen junger Bulldog-Cane Corso Mix sucht seine eigene Familie.

Mogli ist ein wunderschöner, runder, sehr lieber und schmusiger Rüde, der unüberlegt angeschafft wurde und nun dringend seine Für-Immer-Familie sucht. Auf Grund der Optik müssen Übernehmer aus NRW (oder anderen Bundesländern mit Hundegesetz) mindestens die Haltergenehmigung für Hunde der Anlage 2 (heute § 10) haben. Mogli ist einfach liebenswert und bringt beste Anlagen mit; wir suchen verantwortungsvolle, liebevolle und zuverlässige Menschen, die ihm ein artgerechtes Heim bieten, eine Welpengruppe und Hundeschule besuchen wollen, gern mit einem souveränen Zweithund.Bitte nur ernst gemeinte Anfragen, möglichst telefonisch unter 0177-3870081

Ciro

Ciro sucht eine neue Pflegestelle oder ein Zuhause. Er kam als Welpe in Süditalien ins Tierheim und lebt seit Ende März 2019 in Berlin. Der allseits freundliche Rüde wurde 2007 geboren, ist kastriert, ca. 52 cm groß, ca. 20 kg schwer, verträglich mit Artgenossen, Katzen kennt er nicht.

An sich ist Ciro ein fröhlicher, aufgeweckter und neugieriger Geselle, doch in der Großstadt fühlt er sich nicht wohl und kann nur annähernd zeigen, was er für ein toller Bursche ist. Ciro möchte in ruhigerem Umfeld leben, gerne mit viel Grün zum Laufen außen herum. Da Ciro sein gesamtes Leben mit anderen Hunden verbrachte, wäre es schön, wenn ein oder mehrere Hunde in der Familie leben würden.

Jagdtrieb zeigt er bislang zumindest bei Vögeln nicht. Fremden Menschen gegenüber ist Ciro anfangs zurückhaltend, mag jedoch Zuwendung, sobald er merkt, die Zweibeiner sind ihm wohlgesonnen. Das an der Leine laufen klappt bereits ganz ordentlich. Alles andere wird er nach und nach lernen.

Der Leishmaniosetest vom März 2019 war negativ, beim Blutbild im April 2019 war alles im grünen Bereich. Krankheiten sind bei Ciro nicht bekannt.

Wer einen Hund sucht, der keine Bäume mehr ausreißen will, aber dennoch Spaß am Laufen und Erkunden der Umgebung hat und den Tag dann gerne auf der Couch ausklingen lässt, für den ist Ciro genau der richtige Vierbeiner.

Vermittelt wird Ciro von CANI ITALIANI e. V., Ansprechpartnerin Doris Kirrbach-Busl, Tel/AB 03212-3262875 oder 0171/7866449, Mail vermittlung(at)cani-italiani.de, Homepage von Ciro: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/ciro/

Gira

Gira ist ca. 3-4 Jahre alt, sterilisiert, geimpft und gechippt. Sie ist sehr intelligent und begreift unglaublich schnell. Sie ist verschmust und in der Wohnung problemlos zu halten. Sie mag Menschen/Kinder und Artgenossen gleichermaßen (weiblich wie männlich) und spielt noch sehr gerne. Auch wenn sie es schnell gelernt hat an der Leine zu laufen, so ist ihr Jagdinstinkt stark ausgeprägt und sie benötigt eine erfahrene Hand, die ihr Sicherheit bietet und Grenzen aufzeigt. Sie hat einen durch und durch liebevollen Charakter, ist ausgeglichen, vorsichtig aber nicht ängstlich, sondern eher sehr neugierig und mutig.

 Gerne sende ich noch einige Fotos…

Regina Hemsing 0176 45885791 reginahemsing(at)yahoo.de

Quentin

Quentin, Rüde, knapp 4 Jahre alt, SH ca. 60 cm, gechipt, geimpft, kastriert 

Quentin wurde vor 2 Jahren von einer Tierschutzorganisation in Direktvermittlung von Rumänien nach Deutschland vermittelt.Dass er jetzt ganz dringend sein Zuhause verlassen musste, liegt an der Erkrankung seines Frauchens. Die Familie hatte nun keine Energie mehr, sich weiter um ihn zu kümmern.

Quentin ist ein grosser ausgeglichener Rüde, er sollte nicht zu quirligen Kleinkindern, hundegewohnte Teenager stellen kein Problem dar. Mit Rüden entscheidet, wie meist, die Sympathie, Hündinnen findet er ziemlich super und bändelt gerne an, so wäre er als Einzelhund oder zu einer fröhlichen souveränen Hündin ein toller Partner.Quentin ist sehr menschenbezogen und schmust sehr gerne, er ist achtsam und mit sicherem Auftreten seiner Menschen auch wunderbar zu führen. Er kennt Grundkommandos und beim Spaziergang nach dem ersten Enthusiasmus auch ein toller Kumpel. Er erkundet gerne seine Gebiete und ist auch wachsam, was seinen Garten angeht. So sollte er Menschen mit Haus und sicher eingezäuntem Garten finden, die einen Familienhund in enger Bindung suchen. Da er innere Ruhe besitzt, kann er nach Eingewöhnung bestimmt auch mal alleine bleiben.

Quentin befindet sich PLZ 19372 - bitte nehmen sie Kontakt auf unter tel. 038721-22566 oder B.Papke(at)huskyfarm.org

Vicky

Name: Vicky Geschlecht: Weiblich Größe: 30 cm.

Alter: 30-08-2011

Rasse: Parson Jack Russel Terrier

Fell: weißes,rauhaariges Fell mit braunen Abzeichen

Kastriert: Ja

Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet

Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Vicky- Kleine Siegerin der Herzen

Die liebe Vicky ist eine herzige Mausi mit ganz entzückendem Wesen. Ihr Leben war bis zu einem bestimmten Zeitpunkt richtig schön. Vicky fehlte es an nichts, sie wurde geliebt und umsorgt wie ein Kind. Vicky war der pelzige Liebling eines älteren Herren, der leider krankheitsbedingt in ein Pflegeheim musste und sie dadurch zum Hundewaise wurde.

Ursprünglich war mit seinen Kindern vereinbart, dass die anhängliche Zwergin ihren Lebensabend bei ihnen verbringen durfte. Wie es dann manchmal so ist, hielten sie nicht ihr versprechen. Als ihr geliebtes Herrchen verstarb wurde unsere tapfere Pfötchenheldin kaltherzig zum Einschläfern abgegeben.

Der Tierarzt brache es natürlich nicht übers Herz das bezaubernde kleine Geschöpf einzuschläfern und rief unsere Tierschutzkollegin Julieta an, welche Vicky sofort in ihre Obhut nahm.Hier im Tierheim kommt eine kleine Charmeurin zum Vorschein!

Die ersten Tage war sie zwar etwas schüchtern und zurückhaltend, aber wer möchte ihr das schon verübeln nach dem Schock ihr Herrchen und Heim verloren zu haben?Die pfiffige Maus hat es dennoch geschafft sich ganz schnell an die neue Tierheimsituation anzupassen.

Während des Saubermachens der Zwinger dürfen die Hunde gemeinsam im Auslauf toben. Hier weicht sie ihrer Betreuerin nicht von der Seite und bettelt um Streicheleinheiten. Am liebsten möchte sie auf den Arm genommen werden, um dann Hundeküsschen zu verteilen.Vicky ist komplett in die gemischte Hundegruppe integriert. Sie hat keine Probleme mit ihren vierbeinigen Mitinsassen.Durch ihre Vergangenheit denken wir, sie könnte stubenrein sein und kennt das Leben in einer Wohnung bzw. weiß sich darin zu benehmen.Die Betreuer beschreiben sie uns als eine angenehme Begleiterin beim Spazierengehen an der Leine.Auch die bisherigen Autofahrten wurden mit Bravour gemeistert.

Wer möchte Vickys gebrochenes Herz wieder heilen und sich von dieser unternehmungslustigen Hundeprinzessin durch den Alltag begleiten lassen?Scheuen Sie sich nicht ihre Vermittlerin Regina Ehrat zu kontaktieren. Sie gibt Ihnen gerne Auskunft über das weitere Adoptionsverfahren.

Ansprechpartnerin: Regina Ehrat Handy: 0175-8502268 E-mail: regina.ehrat(at)gmx.de

Luna

Luna ist eine Labradorhündin, sehr ruhig, sehr schmusig und lieb. Sie wird dieses Jahr 13 Jahre und sucht auf ihre alten Tage noch einmal ein gutes Zuhause, weil die 2 Töchter erwachsen und aus dem Haus sind und das jetzige Herrchen aus beruflichen Gründen weder die Zeit "noch die Nerven" für das Tier hat. Kommenden Samstag soll sie im Tierheim Niederaußem kastriert werden und dort bleiben, bis sich ein neues Herrchen oder Frauchen gefunden hat. Ich hoffe, dass Luna noch einmal Glück hat und sich schnell jemand findet, der mehr Empathie aufbringt.

nc-oehlch(at)netcologne.de

Lucio

Lucio Rüde, kastriert geb.ca. Dezember 2014

Lucio liebt Menschen sehr und kommt gut mit seinen Artgenossen zurecht.Er sucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Trubel mag er nicht. Am besten zu etwas "gesetzteren" Menschen mit Hundeerfahrung.

Video: https://youtu.be/FOgnN6fmfd4  

Kontakt= angelagrillmeier(at)yahoo.de

 

Max

Max´ Herrchen liegt im Sterben und er kann leider nicht bei der Familie bleiben....

Das ist Max. Er ist 4 Jahre alt und nicht kastriert. Sein Herrchen ist erst Anfang 40 und liegt im Sterben und seine Familie kann Max leider nicht behalten. Es ist für alle eine furchtbare Situation und auch Max merkt genau, dass irgendetwas nicht stimmt.Max ist ist ein ganz lieber und anhänglicher Hund, der mit Hündinnen super zurechtkommt. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Er bräuchte aber noch etwas Erziehung, ist aber lernwillig und pfiffig.Zur Zeit ist leider überhaupt nicht ausgelastet, da die Familie mit der Situation natürlich extrem überfordert ist.

Max ist sehr lernfähig und braucht genügend Auslauf. Über eine sportliche Familie würde Max sich sehr freuen.Wir suchen dringend eine Pflegestelle oder -natürlich noch besser -eine Endstelle für den armen Max!

Bitte bei Interesse melden bei:Standort: 22145 HamburgKontakt: Christine Zetsch

Mobil: 0172-6973227 verenaalbert(at)hotmail.com

Yvy

Yvy, AmBulldog-Hündin, geboren am 04.06.2013 +++

ist eine absolute Schmusebacke. Sie Ist kastriert, kann stundenweise alleine bleiben und kommt wunderbar mit Kindern ab 3 Jahre klar

Yvy kennt alle Grundkommandos und ist mit nahezu allen Hunden verträglich, lediglich an der Leine grantelt sie. Yvy sucht aus familiären Gründen ein neues Betätigungsfeld. Sie wird geimpft und gechippt gegen Schutzvertrag und Gebühr vermittelt. Bessere Bilder und Ergänzungen folgen. Kontakt über 0177-3870081

Termine finden am Niederrhein nähe Moers statt.

Scruffy

Scruffy  Geschlecht: Rüde, kastriert Alter: 5 Jahre

Herkunft: Griechenland Größe/ Gewicht: 52 cm Schulterhöhe, 19 Kg

Rasse: Jagdhund- Mischling

Mein Name ist <3 SCRUFFY <3 und ich suche immer noch ein Zuhause für immer!

Seit August 2017 lebe ich auf meiner Pflegestelle in Gau Algesheim, zusammen mit einem Rüden und einer Hündin.

Ja, ich gebe es zu - ich bin ein eigenwilliger Bursche und setze gerne mal meinen Willen durch - ich brauche schon hundeerfahrene Menschen, die mir zeigen, wo es langgeht!Ich brauche Sicherheit und nach wie vor eine konsequente Erziehung.Ich bin nicht der Typ, der Menschen sofort freudig begrüsst um sich betüddeln zu lassen - ich warte erst einmal ab und schau mir alles aus der Entfernung an. Man kann ja nie wissen! Man sollte mich nicht bedrängen - das mag ich überhaupt nicht.

Ich brauche eben ein wenig Zeit um Vertrauen zu gewinnen, das geht nicht von einer Minute auf die andere.Menschen, die mich adoptieren brauchen viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Erfahrung!

Ich bin verschmust und anhänglich wenn ich jemanden richtig mag. Ich bin sehr aufmerksam und intelligent und brauche viel Beschäftigung - mir wird sonst ganz schnell langweilig. Obwohl ich schon 4 Jahre alt bin, habe ich viel Spaß daran, immer wieder neue Dinge zu lernen.Toll wäre Zielobjektsuche, Flächensuche oder ein adäquater Kurs in der Hundeschule damit ich so richtig ausgelastet bin.

Ich komme mit Katzen und auch kleineren Kindern nicht so gut klar, deshalb wäre ich gut bei Menschen aufgehoben, die viel Zeit für mich haben und deren volle Aufmerksamkeit ich geniessen darf.

So, noch ein paar Formalitäten: Ich wiege 19 kg und habe eine Schulterhöhe von 52 cm, ich bin um die 5 Jahre alt.Ich bin gechipt, geimpft, kastriert und werde mit EU Pass , Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

Wenn Ihr Interesse an mir habt setzt Euch bitte per email mit fos.thassos(at)gmail.com in Verbindung.

Ihr wollt mich erst einmal persönlich kennenlernen? Kein Problem! Schreibt einfach eine pn an mein Pflegefrauchen Katja Klaus.

https://www.facebook.com/lowen.herz.129…

E- Mail: katja.klaus(at)web.de

Paul

Paul, 4jähriger Australian Shepherd-Labrador Mix sucht ein neues Zuhause. Durch tragische Umstände haben sich die Verhältnisse verändert und für Paul fehlt einfach die Zeit, dem aktiven Hund auch nur annähernd gerecht zu werden.

Paul ist ein aufgeweckter, in seiner jetzigen Familie total lieber Hund. Sein Jagdtrieb ist einigermaßen ausgebildet, er läuft nicht unbedingt vorbildlich an der Leine und alleine bleiben kennt er einfach nicht.

Der schlaue Kerl lebt mit einer Katze zusammen, das funktioniert auch prima. Was ihn allerdings nicht davon abhält, Katzen auf der Straße mit Leidenschaft zu jagen - ungewöhnlich ist das nicht. Mit Hündinnen versteht er sich prima, mit anderen Rüden nach Sympathie. Auch nicht ungewöhnlich.

Wir suchen für Paul ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen. Keine, die seinen ohnehin ausgeprägten Jagdtrieb noch mit wilden Ballspielen anheizen. Menschen, die sich gerne mit ihrem Hund beschäftigen, ihn geistig und körperlich auslasten und die gewillt und in der Lage sind, Paul einen sicheren Rahmen zu geben und noch ein kleines bisschen Erziehung angedeihen zu lassen. Dafür bekommen Sie einen tollen Freund fürs Leben.

Paul lebt im Raum Bonn.

Kontakt Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 929 30 69

Sepp

Sepp  Geburtsdatum: Oktober 2009

Rasse: Großer Mischling Herkunft: Ubeda 

Kastrationsstatus: kastriert

Notfall - Gnadenbrotplatz gesucht

Auf Pflegestelle in Kulmbach/Nordbayern!

 

Auf der Suche nach dem großen Glück ist unser Sepp schon sehr sehr lange. Sechs lange Jahre musste der mittlerweile ältere Herr im Tierheim von Ubeda/Südspanien verbringen. Und wie das Leben so ist, werden einem oft viele Steine in den Weg gelegt. Sepp ist ein unscheinbarer schwarz-weißer und 60 cm großer Rüde. Die Zeit im Tierheim teilte er mit seinem besten Kumpel, einem Pitbull Rüden. Die beiden waren dicke Freunde, bis sein Mitbewohner den Hauptgewinn gezogen hatte und in Spanien ein tolles Zuhause fand. Sepp blieb alleine zurück. So begann ein neuer Lebensabschnitt für ihn und leider wurde er immer mehr zum Mobbing-Opfer für die anderen Hunde. Er zog sich zurück, wurde oftmals in Beißereien verwickelt und dieses Leid konnten wir uns nicht mehr länger mit ansehen. Sepp ist nun bei uns auf Pflege und was soll ich sagen, er ist ein absoluter Schatz. Er lebt hier bei uns mit 5 Mädels zusammen, groß und klein gemischt und kommt super zurecht, gerade die Kleinen findet er sehr sympathisch. Mit großen Hündinnen ist er manchmal etwas vorsichtig, große Rüden flirtet er gerne mal an. Also alles in allem ein sehr sozialverträglicher Hund mit einem ganz tollen Charakter. Auch sonst ist Sepp sehr umkompliziert im Alltag. Seinem Alter entsprechend ist er sehr ruhig, gemütlich und schläft viel. Er liebt es zu kuscheln und gestreichelt zu werden. Beim Spazierengehen läuft er anständig an der Leine und kann auch problemlos frei laufen. Sepp fährt sehr gut im Auto mit, ist auch offen für Ausflüge mit Hotelübernachtung und bleibt auch ohne Probleme mal mehrere Stunden alleine. Hört sich bis jetzt doch alles sehr gut an. Doch für viele kommt nun das große Aber. Leider wurde Sepp damals positiv auf Leishmaniose getestet. Der aktuelle Test (September 2018) fiel glücklicherweise negativ aus, dass heißt im Klartext, dass die Leishmaniose durch die Gabe von Medikamenten gut eingestellt ist. Einmal positiv bleibt aber positiv. Gerne können Sie hierzu mehr auf unserer Homepage lesen oder sich von uns beraten lassen. Des Weiteren hat Sepp leider schwere Arthrose in der Hüfte. Das jahrelange Liegen auf dem harten Beton und die mangelnde Bewegung haben das ganze natürlich noch begünstigt. Als er bei uns ankam hatte er große Probleme beim Laufen und Aufstehen. Mittlerweile hat sich sein Gangbild schon deutlich verbessert, er bekommt unterstützend pflanzliche Präparate und auch ein kurzer lustiger Sprint ist ohne Probleme möglich. Mit dieser Diagnose wird Sepp natürlich keinen Marathon mehr bestreiten können, aber dennoch läuft er für sein Leben gerne und auch längere Strecken sind problemlos möglich. Man merkt, dass ihm das Laufen gut tut. Nun hoffen wir, dass wir für unseren traumhaften Rentner doch noch irgendwo auf der Welt ein Gnadenbrotplätzchen finden, er hat es wirklich mehr als verdient. Sepp ist ca. 10.2009 geboren und wartet komplett geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt auf sein großes Los.

Kontakt: Andrea Hofbauer Franz von Assisi Hundenothilfe

09221-6056071 oder 0151-22109272 von 17-20 Uhr!

www.hunde-ohne-lobby.de hofbauerandrea(at)gmx.de 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2