Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Ausrangiert und abgeschoben
28.5.2017 : 22:26 : +0200

Ausrangiert und Abgeschoben e.V.

Kontaktdaten: Ausrangiert und Abgeschoben e. V. Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: ausrangiert-und-abgeschoben(at)gmx.de Ansprechpartnerin: Jana Tarnowski Mobil: 0178 5095240

Tisha

TISHA* Engl. Cocker Spaniel * geb. 10.2009

Tisha ist eine ausrangierte Zuchthündin und wird nun in ihrer Pflegestelle auf ein Familienleben vorbereitet. Tisha ist noch eine sehr unsichere, vorsichtige und ängstliche Hündin. Bei fremden Menschen, hektischen Bewegungen oder lauten Geräuschen ist sie vorsichtig bis ängstlich. Mit Hunden ist sie sehr verträglich und selbst Katzen werden von ihr akzeptiert. Momentan bekommt sie Medikamente zur Regulierung ihrer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose). Tisha sucht ein Zuhause, in dem sie einfach Tisha sein darf. Ein Zuhause, in dem man keine Forderungen an sie stellt und sie das Tempo ihrer Entwicklung bestimmen lässt. Sie sucht geduldige, verständnisvolle Menschen, die sie fördern. Da sie mit ihrem momentanen Gewicht noch keine Spaziergänge machen kann, ist ein eingezäunter ausbruchsicherer Garten Bedingung, damit sie sich nach ihrem Gusto bewegen kann. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Um richtig glücklich zu sein, braucht Tisha einen Hund an ihrer Seite. Sie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 36341 Lauterbach (Hessen). Tisha ist geimpft und gechipt.

 

Im Tagebuch von Tisha können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:

http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=27&t=10077

Kontaktdaten:Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: birgit(at)ausrangiert-und-abgeschoben.de Ansprechpartnerin: Birgit Schneider

Tel.: 0176 23530823

Lexy

LEXY * Engl. Cocker Spaniel * geb. 05.2014

Lexy ist eine ausrangierte Zuchthündin, die offenbar sehr reizarm gehalten wurde und deshalb ist ihr Verhalten noch sehr unsicher, vorsichtig und ängstlich. Unbekannten Situationen weicht sie aus oder versteckt sich nach Möglichkeit. Lexy ist aber zum Glück auch neugierig und mittlerweile sehr verschmust. Anfangs bereitete ihr auch der menschliche Kontakt starke Ängste. Aber sie kommt langsam immer mehr aus sich heraus. Im Garten ist die Angst im Moment noch groß. Jedes Geräusch, jede Bewegung von einem Menschen oder auch von den Hundekumpels, rufen ihre Unsicherheit hervor. Spaziergänge sind deshalb noch nicht möglich. Aber Lexy muss und möchte noch viel lernen, sie will die "neue" Welt kennen lernen. Lexy sucht ein geduldiges, ruhiges und liebevolles Zuhause, indem man ihr Zeit lässt und sie nicht bedrängt. Sie braucht Menschen, die ihr Sicherheit und Vertrauen vermitteln können. Ein Haus/Wohnung mit ausbruchsicherem, eingezäuntem Garten ist absolut von Nöten und wichtig. Bei Lexy muss man mit einer sehr langen Eingewöhnungszeit rechnen, in der ersten Zeit wäre ein gleichmäßiger Tagesablauf hilfreich. Ein souveräner lieber Ersthund ist Voraussetzung für die Vermittlung von Lexy. Sie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 59590 Geseke (Nordrhein-Westfalen). Lexy ist kastriert, geimpft und gechipt.

Im Tagebuch von Lexy können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:

http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=27&t=10076

Kontaktdaten:Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: nina@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Ansprechpartnerin: Nina Weist Tel.: 05232 9170635

Greta

Name: Greta Rasse: Anglo-Français de petite vénerie Geburtsdatum: ca. 2007

Geschlecht: Hündin Kastriert: ja Geimpft: ja Gechipt: ja

Gewicht: ca. 22 kg Höhe: 52cm 

Greta ist eine sanfte, anfangs zurückhaltende und vorsichtige Hündin. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, ist sie lustig, keck und auf eine nette Art dickköpfig. Greta wirkt deutlich jünger als 10 Jahre, sie hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang und bekommt schon mal ihre dollen "Fünf Minuten". Dann springt sie herum, schleppt und wirft Spielis umher.Sie wurde früher jagdlich in einer Meute geführt. Es gibt deshalb noch Dinge, die sie nicht einordnen kann und die sie ängstigen, z. B. Schatten oder unbekannte laute Geräusche. Greta ist bei fremden Menschen auch erstmal vorsichtig zurückhaltend.Greta sucht verständnisvolle und geduldige Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist und zunächst nichts von ihr erwarten. Sie liebt lange Spaziergänge und ihre Menschen sollten dieses Hobby teilen. Kinder sollten nicht im Haushalt leben.

Ihr ausgeprägter Jagdtrieb wird bleiben. Um sie im Jagdmodus an der Leine halten zu können, braucht es etwas menschliche Standfestigkeit. Ein sicher eingezäunter Garten ist Bedingung, damit sie auch mal frei herumtoben und galoppieren kann.Greta ist ein Meute-Hund und braucht andere Meute-Hunde, um glücklich zu sein.Sie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 51588 Nümbrecht (NRW). Greta ist kastriert, geimpft und gechipt.

Im Tagebuch von Greta können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder: http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=27&t=9807

Kontaktdaten: Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: birgit@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Ansprechpartnerin: Birgit Schneider Tel.: 0176 23530823

Milosz

Milosz * Labrador Retriever * geb. 05.2013

Milosz ist ein besonderer Pechvogel, er hat leider große Schwierigkeiten sich an die Menschenwelt anzupassen und deshalb noch immer keine Familie gefunden. Für ihn sind Hundebegegnungen an der Leine grundsätzlich problematisch. Menschen gegenüber ist er dagegen immer nett, er kaspert dann herum und lässt sich noch lieber kraulen.

Wollen die Menschen jedoch etwas von ihm z.B. beim Geschirr anziehen oder beim Spazierengehen dann versucht er sich gerne zu entziehen. Entweder bleibt er dann stehen, und wenn das auch nichts nützt, dann schmeißt er sich auf den Boden und bleibt da "kleben".

Für Milosz suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, die ihn liebevoll und konsequent zu führen wissen. Besondere Menschen, die weiter mit ihm arbeiten und ihm helfen seine Probleme zu überwinden. Menschen, die Milosz gerade wegen seines eigenen (Dick-)Kopfes lieben. Milosz wird nur als Einzelhund und in einen katzenfreien Haushalt vermittelt.

Er befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 28876 Oyten (Niedersachsen). Milosz ist geimpft, kastriert und gechipt.Im Tagebuch von Milosz können Sie seine Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:

forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php

Kontaktdaten:Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Ansprechpartnerin: Jana Tarnowski Tel.: 0178 5095240

Laara

LAARA * Labrador Retriever * geb. 01.2011

Laara kommt als Abgabehund aus einer Familie und ist eine aktive Hündin. Menschen gegenüber ist sie offen und freundlich. Leider wurde Laara mit 6 Monaten im Tierheim von Hunden komplett zerbissen, deswegen ist sie manchen Hunden gegenüber misstrauisch. Laara zeigt gut durch eindeutige Körperzeichen an, ob sie einen Hund mag oder nicht. Wir suchen für Laara Menschen, die einen Hund für sich und nicht für Hundespielplätze suchen. Laara braucht Menschen an ihrer Seite, die ihr gewisse Aufgaben abnehmen, ihr Sicherheit geben und mit ihr tolle Sachen zusammen erleben. Eine Hundeschule mit Laara zu besuchen wäre wünschenswert.

Schön wäre es, wenn sie in der Nähe von Oyten leben würden, um Laara ein paar Mal zu besuchen und sie in jeder Situation kennenlernen zu können. Sie wird als Einzelhund vermittelt.

Sie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 28876 Oyten (Niedersachsen). Laara ist geimpft, kastriert und gechipt.

 

Im Tagebuch von Laara können Sie ihre Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder:

forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php

 

Kontaktdaten:

Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Ansprechpartnerin: Jana Tarnowski

Tel.: 0178 5095240

 

Luis

LUIS * Porcelaine * geb. 03.2013

Luis haben wir aus einem französischen Tierheim übernommen, dort hatte er als ausrangierter Jagdhund keine Chance auf eine Vermittlung. Luis ist noch ängstlich, schüchtern und vorsichtig, ist dabei aber immer sehr lieb und gutmütig - niemals aggressiv. Er ist ruhig und friedlich, hat keinerlei Probleme mit Artgenossen. Männern gegenüber ist Luis noch misstrauisch, bei Frauen und Kindern fasst er schneller Vertrauen. Neues, Lautes und Ungewohntes machen ihm derzeit noch Angst. Luis ist ein anhänglicher Kuschelhund, zu seinem Pflegefrauchen sucht er ständig Nähe und Kontakt.

Wir wünschen uns für Luis besondere Menschen mit Ruhe und viel Geduld, die ihn fördern und fordern, damit er seine Ängste langsam abbauen kann. Er braucht zwingend einen souveränen Ersthund an seiner Seite, um das neue Leben leichter zu verstehen. Ein eingezäuntes Grundstück, ohne Katzen oder Kleintiere, sind für ihn Voraussetzung. Luis braucht ein rassegerechtes Zuhause, d.h. aktive Menschen, die gern in der Natur unterwegs sind, "Nasenarbeit" oder andere körperliche Auslastung wären für den jungen Rüden toll. Er befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in 37127 Bühren (Niedersachsen). Luis ist geimpft und gechipt.

Im Tagebuch von Luis können Sie seine Entwicklung in der Pflegestelle verfolgen und finden weitere Informationen und Bilder: http://forum.ausrangiert-und-abgeschoben.de/viewtopic.php?f=28&t=9825

Kontaktdaten:Ausrangiert und Abgeschoben e. V.

Homepage: www.ausrangiert-und-abgeschoben.de

E-Mail: info@ausrangiert-und-abgeschoben.de

Ansprechpartnerin: Jana Tarnowski Tel.: 0178 5095240

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2