Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Tierheimhunde / Tierheim Pirmasens
20.9.2017 : 5:52 : +0200

Tierheim Pirmasens

Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V. 06331 / 659 77 (info(at)tierheim-pirmasens.com 

Nala

Nala ist am 3. März 2010 geboren und ein Beauceron-Mischling. Sie ist nun schon eine ganze Weile bei uns. Warum, wissen wir selbst nicht so richtig, denn eigentlich hat sie viele Vorzüge:

Nala hat eine gewisse Grunderziehung, kennt Kommandos und kann Pfötchen geben. Sie läuft anständig an der Leine und zeigt sich meist verträglich mit anderen Hunden, zumindest mit Rüden. Im Einzelfall müssten wir das natürlich testen.

Sie ist nicht mehr ganz so jung – stundenlange Bespaßung muss also nicht sein. Allerdings bräuchte sie ob ihrer etwas größeren Körperfülle doch ein wenig mehr Bewegung.Nala ist schwarz, vielleicht nicht so „süß“ und im Zwinger präsentiert sie sich auch mal unfreundlich. Sie ist eher der Hund für den zweiten Blick. Nimmt man sich Zeit, lernt man eine andere Nala kennen. Eine, die sich anlehnt, schmust und die gerne ankommen möchte in ihrem neuen Zuhause.Für Nala suchen wir liebenswerte, aber dennoch konsequente Hundehalter, gerne Senioren mit Hundeerfahrung, die Zeit für die tägliche Gassirunde haben. Auch größere, erfahrene Kinder im Teenager-Alter sollten kein Problem sein.Vielleicht sind genau sie ja Nalas bestes Geburtstagsgeschenk ;-) !

Wer sich für Nala interessiert, meldet sich gerne bei uns im Tierheim unter der Nummer: 06331-65977

Alina

Alina ist eine 10 Jahre alte Schäferhündin.Sie musste leider aufgrund einer Trennung in ihrem Alter noch ins Tierheim.

Im Freilauf zeigt sie sich bei uns aufgeweckt, zum Teil sogar noch recht verspielt.Abrufen funktioniert gut, die Grundkommandos sitzen auch.Sie ist eine wirklich nette, ältere Dame. Das übersieht man leider gern, wenn man an ihrem Zwinger vorbei geht.Dann kommt Alina zwar auf einen zu. Ihr Ziel aber besteht darin, so lange zu bellen, bis man weitergeht.Hat man aber ein gutes Leckerchen für sie, ist sie kooperativ.Die Leckerchen Taktik ist zum einen sehr vorteilhaft. Sie könnte aber auch zum Problem werden. Alina ist sehr hartnäckig in ihren Forderungen nach etwas Essbarem.Die Halter sollten das wissen und konsequent und eher sparsam mit den Leckerchen umgehen.Dann ist sie ein wirklich toller Hund. Es lohnt sich, sie kennenzulernen.

Für Alina suchen wir ein ruhiges, kinderloses Zuhause. Ihre neuen Menschen sollten ihr körperlich gewachsen sein, ihr aber auch mit konsequenter Führung die nötige Sicherheit geben, die sie gerade in ihrem Alter braucht.

 

Tierheim Pirmasens 06 33 1 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00; samstags 14.00 bis 16.00) info(at)tierheim-pirmasens.com

Jack

Jack, *3.9.2008  Hier kommt Jack, unser Powerpaket.

Er ist ein netter mittelgroßer Mischlingsrüde, der einiges Pech mit seinen Vorbesitzern hatte, die ihn nicht wirklich sachgemäß versorgten.So kam er in sehr schlechtem Pflegezustand bei uns an.Als ob das nicht genug war, erlitt er hier eine Magendrehung, der er jedoch gut überstanden hat.Jack wünscht sich eine kinderlose Familie, die viel Zeit für ihn hat, ihn noch erzieht und wo er nicht viel alleine bleiben muss, denn der Abschied bereitet ihm hier im Tierheim große Probleme.Er will seinen Ausführer am liebsten gar nicht mehr aus dem Zwinger heraus lassen.Dies ist nicht verwunderlich, wurde er doch vor seiner Ankunft mehrfach herumgereicht und konnte nie wirklich in seinem Zuhause ankommen.Jack mag andere Hunde, ist mit Rüde wie Hündin verträglich und vergisst dafür auch kurz seine eigentlich ganz gute Leinenführigkeit, was wir ihm jedoch hier nicht übel nehmen können, wo er außer seiner Gassirunde sein Leben bei wenig Abwechslung im Zwinger verbringen muss.

Um Jack eine weitere Abgabe zu ersparen suchen wir Leute mit etwas Hundeerfahrung, die ihm die nötige Sicherheit bieten und ihn zur Ruhe anleiten können, damit eine glückliche kleine Fellnase aus ihm wird.

 Tierheim Pirmasens 06 33 1 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten:

Montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00 Samstags 14.00 bis 16.00)

info(at)tierheim-pirmasens.com

 

Blacky

Blacky *2008, kastriert 

Blacky ist ein sehr unsicherer Jack Russel Terrier.Wir wissen nicht, was er erlebt hat. Laut Vorbesitzer war alles in Ordnung bis ein neuer Familienteil mit Kindern dazu kam.

Ob es Blacky nur an Erfahrungen mangelt oder er schlechte Eindrücke gesammelt hat können wir schwer sagen. Vielleicht wurden mit hunde-unverständlichen Signalen Erziehungsversuche unternommen, die den kleinen Terrier wenig Vertrauen in seine Menschen lehrten.Er fühlt sich schnell bedrängt und schnappt dann auch. Man muss also Geduld haben und ein Gefühl dafür entwickeln, was er aushalten kann und daran weiter üben. Was nicht heißt, dass Blacky nicht erzogen werden möchte - klare eindeutige Regeln sollten selbstverständlich sein.Mit Hunden geht Blacky sicherer um - auch nicht ganz souverän, aber eine Vergesellschaftung halten wir für gut möglich.

Trifft man beim Gassigang auf sozialverträgliche Hunde, geht er gerne mal schnuppern.Ansonsten verhält sich Blacky wie ein typischer Terrier: sportlich-aktiv, lebhaft und pfiffig - er möchte körperlich wie auch geistig gefordert werden. Hier läge ein guter Ansatz für die gleichzeitige Erziehung und Gewinnung von Vertrauen bei einer Beschäftigung, die Hund und Haltern Freude bereitet.Wir suchen führungsstarke Menschen ohne Kinder, die keine Angst zeigen, wenn Blacky auch mal die Zähne einsetzt und ihm genügend Vertrauen geben können, damit er sich sicher fühlt und wieder zu einem zufriedenen Hund wird.

Tierheim Pirmasens 06 33 1 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten: Montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00 Samstags 14.00 bis 16.00) info(at)tierheim-pirmasens.com

Teddy

Teddy, Jack-Russell-Terrier, kastriert, *13.10.08; im Tierheim seit Anfang 2013

Hallo!? wo sind hier die Terrier-erfahrenen Fans?

Ich bin ein typischer Vertreter meiner Rasse und suche eine Familie ohne Kinder, die sich gut durchsetzen kann und mir jede Menge tolle Sachen beibringt!Ich bin lebhaft und aktiv und gehe für mein Leben gern spazieren.

Leider kommen immer wieder kleine Terrier ins Tierheim, die (wahrscheinlich aufgrund ihrer Größe lange Zeit nicht ernst genommen) völlig unerzogen und meist extrem unausgelastet sind und die dann Monate bis Jahre auf ein neues Zuhause warten, weil sie ihren Unmut auch mal mit den Zähnen ausdrücken.Jetzt suchen wir – das sind mittlerweile mehrere kleine Terrier - also falls ich euch nicht so sympathisch bin findet sich sicher ein anderer - nach hundeerfahrenen Menschen, die in der Lage sind, einen mürrischen kleinen Kerl Vertrauen zu lehren und gleichzeitig jede Menge Führung zu bieten, um wieder einen glücklichen, zufriedenen Hund aus ihm zu machen.Ich zum Beispiel habe in meinem vorherigen Zuhause nicht viel gelernt und bin auch mit fremden Menschen noch unsicher - bei Bekannten nur ein klein wenig.Am Anfang bin ich schon im Zwinger total durchgedreht und habe draußen alles verbellt. Das ist schon viel besser und ich lasse mich auch von Streitereien an der Leine ganz gut abbringen.

Mittlerweile haben wir auch die Sache mit den anderen Hunden mal ausprobiert - da bin ich auch unsicher und hab dazu eine große Klappe; das sollten wir langsam angehen.Auf jeden Fall gehe ich immer mal wieder in der Gruppe spazieren und durfte schonmal an anderen Hintern schnuppern - aber selber schuppern lassen wollt ich noch nicht.Allgemein hab ich die auch eher ignoriert und war ganz froh, wenn sie mir nichts getan haben.Natürlich suchen wir auch immer Terrier-erfahrene Gassigeher, die vielleicht ein wenig mit uns arbeiten, um unsere Vermittlungschancen zu erhöhen.

 info(at)tierheim-pirmasens.com 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2