Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Tierheimhunde / Tierheim Pirmasens
23.9.2018 : 14:32 : +0200

Tierheim Pirmasens

Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V. 06331 / 659 77 (info(at)tierheim-pirmasens.com 

Nala

Nala ist am 3. März 2010 geboren und ein Beauceron-Mischling. Sie ist nun schon eine ganze Weile bei uns. Warum, wissen wir selbst nicht so richtig, denn eigentlich hat sie viele Vorzüge:

Nala hat eine gewisse Grunderziehung, kennt Kommandos und kann Pfötchen geben. Sie läuft anständig an der Leine und zeigt sich meist verträglich mit anderen Hunden, zumindest mit Rüden. Im Einzelfall müssten wir das natürlich testen.

Sie ist nicht mehr ganz so jung – stundenlange Bespaßung muss also nicht sein. Allerdings bräuchte sie ob ihrer etwas größeren Körperfülle doch ein wenig mehr Bewegung.Nala ist schwarz, vielleicht nicht so „süß“ und im Zwinger präsentiert sie sich auch mal unfreundlich. Sie ist eher der Hund für den zweiten Blick. Nimmt man sich Zeit, lernt man eine andere Nala kennen. Eine, die sich anlehnt, schmust und die gerne ankommen möchte in ihrem neuen Zuhause.Für Nala suchen wir liebenswerte, aber dennoch konsequente Hundehalter, gerne Senioren mit Hundeerfahrung, die Zeit für die tägliche Gassirunde haben. Auch größere, erfahrene Kinder im Teenager-Alter sollten kein Problem sein.Vielleicht sind genau sie ja Nalas bestes Geburtstagsgeschenk ;-) !

Wer sich für Nala interessiert, meldet sich gerne bei uns im Tierheim unter der Nummer: 06331-65977

Blacky

Blacky *2008, kastriert 

Blacky ist ein sehr unsicherer Jack Russel Terrier.Wir wissen nicht, was er erlebt hat. Laut Vorbesitzer war alles in Ordnung bis ein neuer Familienteil mit Kindern dazu kam.

Ob es Blacky nur an Erfahrungen mangelt oder er schlechte Eindrücke gesammelt hat können wir schwer sagen. Vielleicht wurden mit hunde-unverständlichen Signalen Erziehungsversuche unternommen, die den kleinen Terrier wenig Vertrauen in seine Menschen lehrten.Er fühlt sich schnell bedrängt und schnappt dann auch. Man muss also Geduld haben und ein Gefühl dafür entwickeln, was er aushalten kann und daran weiter üben. Was nicht heißt, dass Blacky nicht erzogen werden möchte - klare eindeutige Regeln sollten selbstverständlich sein.Mit Hunden geht Blacky sicherer um - auch nicht ganz souverän, aber eine Vergesellschaftung halten wir für gut möglich.

Trifft man beim Gassigang auf sozialverträgliche Hunde, geht er gerne mal schnuppern.Ansonsten verhält sich Blacky wie ein typischer Terrier: sportlich-aktiv, lebhaft und pfiffig - er möchte körperlich wie auch geistig gefordert werden. Hier läge ein guter Ansatz für die gleichzeitige Erziehung und Gewinnung von Vertrauen bei einer Beschäftigung, die Hund und Haltern Freude bereitet.Wir suchen führungsstarke Menschen ohne Kinder, die keine Angst zeigen, wenn Blacky auch mal die Zähne einsetzt und ihm genügend Vertrauen geben können, damit er sich sicher fühlt und wieder zu einem zufriedenen Hund wird.

Tierheim Pirmasens 06 33 1 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten: Montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00 Samstags 14.00 bis 16.00) info(at)tierheim-pirmasens.com

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2