Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Tierheimhunde / Tierheim Hanau
25.5.2018 : 1:24 : +0200

Tierheim Hanau

Kontaktdaten: Tierheim Hanau http://www.tierheim-hanau.de 

Telefon 06181 - 45116, email: kontakt(at)tierheim-hanau.de

Bones

Bones - Hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand gesucht!

Rasse: Rottweiler-Labrador-Mischling

Geburtsjahr: 10.05.2013 Geschlecht: männlich - kastriert Größe: 63 cm

Der schöne Rottweiler-Labrador-Mischling Bones wurde von seinem Besitzer bei uns im Tierheim abgegeben.

Leider konnte Bones unter dem Einfluss seines hundeunerfahrenen Menschen, bei dem er seit dem Welpenalter gelebt hat, kein Urvertrauen entwickeln und ist so zu einem unsicheren und daher schnell überforderten Hund geworden. In neuen, ihm unbekannten Situationen muss sich Bones daher erst einmal präsentieren und ist dabei sehr argwöhnisch und misstrauisch. Ist der Mensch am anderen Ende der Leine ebenfalls unsicher, fühlt Bones sich schnell verantwortlich und übernimmt (notgedrungen) die Führung und versucht, die Angelegenheit auf "seine Art" zu "regeln". Dabei kam es leider auch schon zu einem Beißvorfall. Viel lieber aber würde Bones diese Zuständigkeit abgeben und „in zweiter Reihe“ hinter einem führungsstarken Menschen stehen.

Hinter Bones’ rauer Schale verbirgt sich ein sehr sensibler und sanfter Kern, der in Situationen, die Bones einschätzen kann, zum Vorschein kommt. Dann ist der schöne Rüde sehr anhänglich, verspielt und verschmust.

Zur Zeit trainieren wir mit Bones bei einem erfahrenen Hundetrainer. Dabei zeigt Bones sich sehr lernwillig und –fähig. Zudem verfügt er über ein sehr gutes Lösungsfindungsverhalten, das ihm in vielen Situationen hilft. Auch in seinem Sozialverhalten zeigt Bones sehr gute Ansätze. Bones macht zur Zeit große Fortschritte.

Für Bones suchen wir sehr hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand, die dem schönen Rüden mit Zuneigung und Konsequenz zur Seite stehen und ihm die nötige Sicherheit und Führung geben können.

Kinder und Kleintiere sollten nicht in Bones neuer Familie leben. Mit Hündinnen zeigt sich Bones (bedingt) verträglich, männliche Artgenossen dagegen schätzt er weniger.Idealerweise wohnt Bones künftig als Familienmitglied in einem Haus mit eingezäuntem Garten oder Grundstück.

Kontaktdaten:Tierheim Hanau www.tierheim-hanau.de

 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2