Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Tierheimhunde / Tierheim Gießen
27.5.2015 : 17:39 : +0200

Tierheim Gießen

Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen Tel. 0641-52251 a.weber(at)tsv-giessen.de Internet: www.tsv-giessen.de

Toni

Mischling Toni (geb. 2010) kommt ursprünglich aus Ungarn, sein Herrchen verstarb und er landete in der Tötungsstation. Tierfreunde holten den kleinen Kerl in letzter Minute dort raus und er fand einen Platz bei einer deutschen Familie. Diese hatte aber Schwierigkeiten mit seiner Unsicherheit - Toni kannte nicht viel und fürchtete sich entsprechend vor Straßen, lauten Geräuschen und anderen "gar gruseligen Alltagsereignissen"...

So landete der süße Knirps bei uns, hat sich gut eingelebt und sucht nun eine Familie, die ihn die nötige Sicherheit geben kann.Toni ist wirklich ein richtig süßer Kerl, der - in den richtigen Händen - ein richtig Spaßvogel und vor Allem...GENIEßER sein kann.Kinder sollten schon älter sein.

Tierheim Gießen 0641/52251 Email: info(at)tsv-giessen.de

Jo

Jack Russel Jo (geb. 2013) ist ein absolut typischer Vertreter seiner Rasse!

Er ist sehr energiegeladen und benötigt viel geistige und körperliche Auslastung. Gewährt man ihm diese und feilt noch ein wenig an seiner Erziehung wird er für Terrierfreunde ein wahrer Traumhund. Er ist keinesfalls ein Hund für Couchkartoffeln - denn fehlt Jo Beschäftigung, sucht er sich diese selbstständig, was vielleicht nicht immer den Gefallen der Zweibeiner treffen mag :-)

Mit anderen Hunden versteht sich der Rüde gut, wobei er auch hier manchmal arttypisch den Macho herauskehren möchte ;-)Jo ist ein echter Spaßvogel und auch ein Hund der alles gerne mitmacht und beigeistert neue Dinge erlernt.Jojo ist inzwischen zu einem Notfall geworden, denn der hübsche kleine Kerl zeigt nun die gleichen Verhaltensweisen wie in dem Tierheim Würzburg, von dem wir ihn übernommen haben - er dreht im wahrsten Sinne des Wortes durch. Der Stress im Tierheim, die fehlende Ruhe und die für ihn zu geringe Ansprache verursachen bei ihm ein Kreiseln. Im Tierheim Würzburg wurde festgestellt, dass er dieses Verhalten nur im Tierheim zeigt. Sobald er in einem Zuhause ist, in dem er mehr Ansprache und Auslastung hat, zeigt er dieses Verhalten nicht mehr.Daher braucht der hübsche Jack Russel nun dringend ein Zuhause. Wir suchen nun Hundefreunde, die Jo die nötige Ruhe, Ansprache und vor allem geistige und körperliche Auslastung bieten, so dass er das stressige Tierheimleben endlich hinter sich lassen kann.

Tierheim Gießen

0641/52251

Email: info(at)tsv-giessen.de

Carlotta

Carlotta ist ein kleiner Wirbelwind und würde sich als Podenco andaluz freuen, ein Zuhause bei Rasseliebhabern zu finden.

Sie ist am 15.05.14 geboren und verträgt sich gut mit anderen Hunden, neigt aber bei diesen zu Futterneid.Rassetypisch ist mit Jagdtrieb zu rechnen, der in die richtigen Bahnen gelenkt werden sollte.Meistens ist sie sehr gut gelaunt und hibbelig. Doch wenn ihr etwas gar nicht gefällt, zeigt sie dies auch. Daher sollte ihr neuer Besitzer ihr konsequent aber liebevoll vermitteln, wie sich ein braver Hund benimmt.Auch auf die Hundeschulbank sollte Carlotta noch einmal, da sie in dem ein oder anderen Fach noch etwas Aufholbedarf hat.Sie sollte nicht in eine Familie mit kleinen Kindern, ältere Kinder, die wissen wie man mit Hunden umgeht, wären jedoch in Ordnung.Wer gibt dem kleinen Sonnenschein ein schönes Zuhause?

Tierheim Gießen

0641/52251

Email: info(at)tsv-giessen.de

Kira

Die bildhübsche Schäferhund-Mix-Hündin Kira (geb. 10.5.2013 ) hat in ihrem jungen Leben nichts - aber auch gar nichts Gutes mit Menschen erlebt. An der Kette gelebt, geschlagen und missbraucht - so sah Kiras trauriger Lebenslauf aus, als sie zu uns kam.Dennoch, nach anfänglicher und kurzer Unsicherheit fasst sie zu Menschen recht schnell Vertrauen, wenn man behutsam mit ihr umgeht.Kira hat es nie gelernt, sich einem Menschen anzuschließen, hier steckt noch ganz viel "Aufbauarbeit" drin. Es ist draußen einfach alles viel interessanter, als der 2-Beiner...

Auch mit anderen Hunden wurde sie nie wirklich sozialisiert und muss bei uns ins Sachen "sei freundlich zu Artgenossen" noch viel lernen.Wir suchen also einen Menschen mit viel Hundeerfahrung und Einfühlungsvermögen für diese tolle, aber nicht einfache junge Hündin.weitere Beschreibung folgt.

Tierheim Gießen

0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de

Amelie

Jack Russel Amelie (geb. 01.11.2005) kam zu uns ins Tierheim, weil ihr Besitzer verstorben ist.Inzwischen hat sich Amelie aber gut erholt und eingelebt.Amelie ist eine typische Jack-Russel-Hündin:Selbstbewußt, lebhaft, ein wenig eigensinnig und lernwillig.Amelie sucht also Liebhaber dieser nicht einfachen Hunderasse, die ihr klare Strukturen geben.Artgenossen braucht sie nicht unbedingt in ihrer neuen Familie, sie teilt einfach nicht gerne ...Die 9 jährige hübsche Hündin gehört noch lange nicht zum alten Eisen, ist topfit, sehr fröhlich und durchaus charmant ;-)

Tierheim Gießen

0641/52251

Email: info(at)tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Filou

DSH-Bordercollie-Mix Filou (geb. 10/2013) ist ein junger Wilder, dessen Besitzer ihn leider aus gesundheitlichen abgeben musste.

Das junge hübsche Powerpaket braucht noch ganz viel Anleitung und Führung, er hat in seinem bisherigen Leben nicht viel kennengelernt.Dementsprechend reagiert er neuen Situationen gegenüber auch oft unsicher.Manche Männer findet er ganz gruselig und bedrohlich, hier entscheidet die Sympathie.

Weitere Beschreibung folgt

Tierheim Gießen 

   0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de

 

 

Tim

Podenco-Schäferhund-Mix Tim (geb. 2013) gehört zu den „jungen Wilden“. In seiner vorherigen Familie wurden diesem cleveren und schönen Hund leider keine Grenzen gesetzt, daher musste er die Führung des Rudels übernehmen. Nun muss Tim lernen, dass Menschen das Sagen haben.

Er braucht viel Beschäftigung, was aber bei seinem großen Interesse an Allem nicht schwer sein dürfte. Tim liebt Apportieren, Nasenarbeit, Agility, und alles, was mit Wasser zu tun hat. Spiele, die seine Jagdleidenschaft fördern, sind für ihn nicht geeignet.Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, Kinder sollten etwas älter sein.Tim ist ein Hund für Fortgeschrittene. Wer gerne mit seinem Hund arbeitet und ihn auslastet, wird mit Tim bald einen richtigen Kumpel haben.

Tierheim Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de

Noa

Die hübsche Husky-Mix Dame Noa, kann ihre Herkunft nicht verleugnen. Sie ist odd-eyed, das heißt, eines ihrer beiden Augen ist strahlend eisblau. Mit anderen Hunden ist Noa sehr selbstbewusst und hätte daher gerne ein Zuhause ohne andere Vierbeiner. Katzen und Kleintiere gehören aufgrund des rassetypischen Jagdtriebes nicht zu ihrem Freundeskreis. Dafür mag die hübsche Maus Menschen umso mehr. Sie ist so menschenbezogen, dass sie für gemütliche Streicheleinheiten auch gerne mal ihr Laufpensum vernachlässigt. Sie sucht hundeerfahrene und sportliche Menschen, bei denen sie neben vielen Abenteuern in Feld und Flur auch gemütliche Couchabende verbringen darf.

update sihrer Hundebegleiterin am 24.7.2014:

Die hübsche Noa entwickelt sich toll .Sie ist ausgeglichener geworden .Sitz , Sitz-Bleib kann sie .Sie geht entspannt an der Leine .Platz macht sie bleibt aber noch nicht . Übung macht den Meister ;-D Jogger , Radfahrer und Walker interessieren sie nicht weiter .Hundefreunde sucht sie sich selbstbewusst gerne selber aus .Mit ihrem WG Freund Conner und dem Hund ihrer Hundebegleiterinversteht sie sich gut . Sie macht auch regelmäßige Hundespaziergänge in einer Hundegruppe .Noa hat rassetypischen Jagdtrieb weshalb Katzen und Kleintiere nicht zu ihrem Freundeskreis gehören.Noa ist sehr fitt und möchte gerne lernen . Sie mag Agility , Joggen , Clickern Dummy suchen und apportieren . Ausgedehnte Spaziergänge durch Wald und Feld genießt sie genau so wie gemütliche Kuschelstunden .Noa sucht hundeerfahrene , konsequente und einfühlsame Menschen die sie klar führen.Dann wird sie eine aufmerksame und sehr menschenbezogene tolle Hündin sein.

Tierheim Gießen Tel. 0641/52251 Email: tierheim(at)tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Caruso

Dieser junge und bildhübsche Rüde wurde in seinem jungen Leben schon viel herumgereicht, weil er ein ausgesprochen anspruchsvoller Hund ist, der eine sehr erfahrene Hand haben muss.

Caruso ist ein sehr selbständiger Rüde, der seine Grenzen klar austestet. Ist sein Mensch "zu langsam", übernimmt Caruso die RegieAch ja, und auch seinen Jagdtrieb können und dürfen wir nicht verschweigen. Inzwischen lässt sich dieser aber ganz gut umlenken!Es ist ein Jammer, denn er ist ein "Guter" und richtig netter Kerl, der es sich aber selber schwer macht, weil er einen großen Freiheitsdrang besitzt. Zäune können nicht hoch genug sein und auch Türen kann Caruso sehr geschickt öffnen. Dieses dürfte aber auch daran liegen, dass Caruso "seinen" Menschen noch nicht gefunden hat! Wir sind sicher, dann hätter er keinen Grund für Ausbruchsversuche mehr.

Hier im Tierheim gibt es einige Menschen, die sich intensiv um Caruso kümmern, und das Schönste für ihn ist es, einfach nur bei seinen Menschen zu liegen und zu entspannen!er ist sehr sehr clever, lernt schnell und gerne, freut sich wie ein Schneekönig, wenn er etwas "richtig" gemacht hat! Suchspiele sind für ihn der absolute "Hit"!!!Caruso ist auffallend intelligent! Wenn es ihm zu langweilig ist, benutzt er seinen Kopf für "Unsinn" - würde ein Mensch dieses hellen Kopf aber fördern und fordern, so ist Caruso ein Traum!Wir arbeiten nun sehr intensiv mit ihm und hoffen, dass Caruso dennoch "seine" passenden Menschen findet. Er hat es endlich endlich verdient!Der hübsche Macho braucht wohl einfach das richtige "Deckelchen"... wir suchen weiter!

Nachtrag, 31.1.2014

Caruso möchte immer dabei sein und alles mitbekommen. Da er in der Lage ist über hohe Zäune zu klettern und auch Türen öffnen kann, wäre es wichtig, dass zumindest die Haustüre abgeschlossen ist und dass er sich draußen gesichert aufhält (Laufleine etc.) oder dass, wie bei uns im TH, ein Teil des Hofes oder Gartens so abgesichert wird, so dass er nicht darüber klettern kann. Da er sehr fordernd sein kann, wäre es gut, wenn eine Möglichkeit bestünde oder geschaffen wird, wo er zeitweise untergebracht wird. Wir gehen allerdings davon aus, dass er sich gut "benimmt" wenn seine Bezugsperson in seiner Nähe ist. So gibt er sich zumindest hier.Caruso ist sehr intelligent und lernt sehr schnell. Es macht ihm Spaß mit seinen Menschen etwas zu erlernen und freut sich wie ein Schneekönig, wenn er gelobt wird. Suchspiele sind für ihn der absolute "Hit"! Allerdings möchte er nicht ständig "bespielt" und gefordert werden, dazu ist er zu selbstständig. Er liebt es ebenso einfach nur ein wenig auf seinem Spielzeug zu kauen und zu beobachten oder einfach "nur" zu laufen und zu schnüffeln. Er läuft inzwischen sehr gut an der Schleppleine. Ist laufen am Halti und der normalen Leine (hier muss man allerdings konsequent sein, sonst zieht er) gewohnt.Er fährt gerne Auto, hat keine Probleme mit Pferden und Schafen, mit Joggern, Radfahrern oder Spaziergängern. Seine Reaktionen bei Hundebegenungen sind unterschiedlich. Hier ist er aber sehr gut trainiert. Er ist zu allen Menschen freundlich. Allerdings mag er es häufig nicht, wenn Fremde etwas von ihm fordern. Im Freilauf ist er mit den meisten Hunden verträglich.

Tierheim Gießen 0641/52251 Email: tierheim(at)tsv-giessen.de  

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2