Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Katzen / Katzenseite 1
19.8.2018 : 6:00 : +0200

Mietze

Notfellchen wegen Trennung und neuer Arbeitsstelle Vollzeit.

Katze Mieze ca. 12-13 Jahre alt kastriert

Ort: Bottrop NRW

Hier die Eckdaten von der Mieze oder auch Mimmi genannt ; ca.12-13 Jahre alt,kastriert ,besitzt nur noch jeweils oben u.unten Ihre 2 Hauptzähnchen.......kann somit nur Feuchtfutter mit Soße oder Ragout fressen! die Zähne wurden vom Tierarzt fachmännisch entfernt.....Stubenrein ist die kl.Maus,klettert und zerstört nichts......Hauskatze mit Balkon oder auch mit Garten,ist sehr scheu was Straßenverkehr angeht oder wenn es auch sehr laut in der Familie zu geht........lässt sich gerne auf dem Kopf kraulen oder auch gerne unterm Kinn -aber nur dann, wenn sie es möchte......braucht nur einen kl.Kratzbaum und ein Plätzchen zum schlafen......die Maus ist glücklich,wenn man sie am Leben mit teilnehmen lässt......ist eine ganz liebe,wenn sie ihr Vertrauen gefunden hat.......geht nur auf dem Katzenklo mit Katzenstreu von Lidle (Ultra weiß mit Duft )!!! sie ist lieb,aber kommt mit anderen Katzen oder Hunde nicht klar!!!!...sie war eine streunende Katze und musste erst vertrauen schaffen und nun ist sie sehr lieb und dankbar......zeigt es dadurch,dass sie auf einem zu kommt und sich dann auch streicheln lässt!!!! haben sie selbst auch vor 3 Jahren aufgenommen und mit liebe gehegt und gepflegt .......bitte nur an Katzenliebhaber wo die kl.Maus respektiert und mit Liebe ihr Katzenleben leben darf !!!!

Bei Rückfragen bitte an mich wenden: Hundefrauchen01(at)gmail.com stehe mit der Besitzerin in Kontakt

Maggy

Maggy, geb. 4/18 geimpft, gechipt lebt z.zt. bei einer PS in

Maggy wurde von der Strassen Mallorcas gerettet. Wo ihre Geschwister sind weiß kein Mensch.......Sie sucht nun ein eigenes Zuhause.Gerne als Zweitkatze oder Freigängerin. Als Wohnungskatze wird sie nur schon zu einer vorhandenen Katze vermittelt.Die Vermittlung wird mit Schutzvetrag nach positiver Kontrolle gemacht.Sollte sie als Freigängerin vermittelt werden muss sie nach der Eingewöhnungszeit in der Wohnung, kastriert werden.

Petra Korte Tel.0178 4 59 58 77 nc-steinbpe10@netcologne.de

Oscar und rosy

Oscar und Rosy wurden ca. Mitte Mai 2018 geboren und sind Geschwister. Die Beiden sind altersgemäß sehr verspielt und vertragen sich prima, deshalb wäre es schön wenn sie gemeinsam ein Zuhause finden würden. Notfalls werden sie auch getrennt zu einer bereits vorhandenen, ebenfalls jungen Katze vermittelt. Die Fellnasen sind geimpft und werden mit Kastrationsauflage vermittelt, ein vorheriger Hausbesuch wird auch stattfinden. Interessenten wenden sich bitte an die Pflegestelle in 47665 Sonsbeck marion(at)catdoghelp.de oder 02838/910232, Pfötchenhilfe grenzenlos e.V.

Ella

Ella wurde im Mai 2017 geboren, ist geimpft, kastriert und gechipt. Sie ist voller Tatendrang und tobt sich im Garten richtig aus, sie kommt gut mit anderen Katzen aus und sie mag Hunde sehr. Spielen macht müde und sie braucht dann ihre Streicheleinheiten, die sie sehr genießt. Für Ella wünschen wir uns eine nette Familie in ländlicher Umgebung, wo sie möglichst gefahrlos ströpen kann. Sie ist sehr zutraulich und wie beschrieben sehr gut mit Hunden verträglich. Fühlen Sie sich angesprochen und hätten gern mehr Infos? Dann rufen Sie das Pflegefrauchen in 47665 Sonsbeck an oder schicken eine Mail marion(at)catdoghelp.de 02838/910232. Die Pfötchenhilfe grenzenloe.V. vermittelt mit Schutzvertrag und nur nach positivem Hausbesuch

 

Tobi und Susi

Dringend Zuhause gesucht für die beiden Katzensenioren Tobi und Susi, die Freigang brauchen!

Der rote Kater Tobi ist 15 Jahre alt, bekommt Nieren-Diätfutter und hat seit vielen Jahren einen chronischen Katzenschnupfen. Die grau-getigerte Katze Susi ist 13 Jahre alt und anfangs etwas scheu fremden Menschen gegenüber.

Die Besitzerin der beiden Katzensenioren ist kürzlich verstorben. Nun soll die Wohnung neu vermietet werden und einige der Mieter im Haus dulden die Katzen nicht und haben ständig versucht sie zu verjagen. Jetzt sind die Katzen bei dem Sohn der Verstorbenen, wo sie nicht bleiben können, da er ihnen keinen Freigang bieten kann.Ich habe mit dem Tierarzt, der die Katzen bisher behandelt hat gesprochen. Wegen des Schnupfens sollte Tobi vorsichtshalber nicht mit fremden Katzen vergesellschaftet werden. Mit Katze Susi lebt er schon viele Jahre zusammen, ohne dass diese gesundheitliche Probleme entwickelt hat. Schön wäre es allein schon deshalb, wenn die beiden Katzensenioren zusammen vermittelt werden könnten. Wichtig ist, dass die Katzen auch in Zukunft Freigang brauchen!

Beide Katzen sind kastriert. Sie befinden sich südlich von Berlin.Diesen alten Kätzchen sollte definitiv die Abgabe in ein Tierheim erspart bleiben!

Kontakt:Beate Busse Tieroase am Regenbogen e.V.

Tel.: 033703 – 68987 E-Mail: busse(at)tieroaseamregenbogen.de

Micky

SOS an alle Katzenfreunde – Kater Micky - Gibt es irgendwo einen Menschen, der bereit ist, diesen kleinen Kater aufzunehmen, der Freigang braucht???

Micky und Jacky haben inzwischen endgültig ihr ehemaliges Zuhause verlassen müssen, wo sie ganz allein seit geraumer Zeit gelebt hatten!Niemand hatte sich auf unseren Notruf gemeldet! Inzwischen wurden die beiden Katerchen in eine Wohnung umgesetzt. Jacky kam damit gar nicht zurecht, musste deshalb bereits in einem Tierheim abgegeben werden!Micky ist noch in der Wohnung. Aber auch er fühlt sich dort nicht wohl. Er braucht seinen Freigang, so wie früher!

Ein kleines, liebes, graues Katerchen, erst 6 Jahre alt, gesund, geimpft, gechipt, kastriert.Wer gibt Micky JETZT ein Zuhause, ohne viele andere Katzen oder Hunde – damit nicht auch er in einem Tierheim abgegeben werden muss???

Tel.: 033703-68987 E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de 

Hier der ursprüngliche Text vom 24.06.2018

Dringend: Die Kater Micky und Jacky bei Berlin brauchen jetzt ein neues Zuhause mit Freigang!Der kleine, grau getigerte Micky ist 6 Jahre alt, der weißgraue Jacky ist 8 Jahre alt.Beide Kater sind gesund, kastriert, gechipt, entwurmt und wurden im April 2018 geimpft. Außerdem sind sie verträglich mit Katzenfreundlichen Hunden.

Ihre Besitzerin ist schwer erkrankt und nun steht fest, dass sie nie wieder in ihr Haus in der Nähe von Berlin zurückkehren wird. Die beiden Katerchen leben seit geraumer Zeit ganz allein in dem leeren Haus mit Zugang durch eine Katzenklappe zum Grundstück. Nur 15 Minuten täglich bekommen sie Zuwendung und ihr Futter von Nachbarn.Früher durften sie im Bett ihrer Besitzerin schlafen, jetzt sind sie ganz allein und trauern. Es ist so schlimm, dass sich der kleine Micky bereits das Fell ausreißt.Wer gibt ihnen jetzt ein neues und liebevolles Zuhause mit Freigang, beide zusammen oder ansonsten auch getrennt, damit sie nicht ins Tierheim müssen???

Gina und Mona

GINA und MONA sind zauberhafte Schwestern, und leider, nachdem sie ihr ganzes Leben in einer Familie verbracht haben, nun als Trennungsopfer auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Es fällt dem jetzigen Besitzer wirklich schwer, die Katzen abzugeben, denn er hat sie mit der Flasche im Alter von 2 Wochen aufgezogen. Das ist nun 12 Jahre her. Aber er hat einfach nicht die Zeit, sich um sie zu kümmern. Nach der Trennung von seiner Frau ist er als LKW Fahrer oft und lang unterwegs und die Katzen sind zu viel allein.

GINA (Grautigerin) und MONA (schwarz) schmusen und spielen gern und sie hängen verständlicherweise sehr aneinander. Sie sind sehr menschenbezogen und wollen unbedingt gern mit im Bett schlafen. Ansonsten sind es reine Wohnungskatzen. Sie sollten nicht zu anderen Katzen dazu, den Streß sollte man ihnen nicht mehr antun. Vom Wesen sind sie offen und unkompliziert und könnten daher auch zu Katzenanfängern. Gerade waren sie beim Tierarzt zum Check, ein Blutbild mit Nierenwerten wurde erstellt und sie wurden geimpft und entwurmt. Kastriert sind sie sowieso. Ergebnis: beide sind topfit und können noch etliche Jahre ihren neuen Menschen Freude bereiten. Wer Spass an ausgereiften, in sich ruhende Katzenpersönlichkeiten hat, wird mit diesen beiden Mädels seine Freude haben.Ideal wäre, wenn sie aus ihrem jetzigen Zuhause in Wetter vermittelt werden könnten, so dass sie nur 1x Umzugsstress hätten.Inzwischen eilt es leider sehr!!!

Kontakt: Karin Bürger Notfelle im Revier e.v M 0172-5860823

Www.Notfelle-im-revier.org Katzen(at)Notfelle-im-revier.org

Fluse und Finja

Name: Fluse & Finja Geschlecht.: weiblich Rasse: EKH

Farbe: getigert mit weiß geboren: Mai 2016 

Warum interessiert sich keiner für uns!!!

Wir, zwei junge und süße Katzendamen suchen sehnsüchtig ein eigenes Zuhause. Liegt es am Alter, dass sich niemand meldet? Wir sind doch erst 2 Jahre jung!

Wir sind kastriert, geimpft und gesund.

Liegt es daran, dass wir neuen Menschen gegenüber etwas schüchtern sind? Aber wir kennen dich doch noch nicht und brauchen halt etwas Zeit, Vertrauen zu fassen. Wir machen nichts kaputt und kommen auch mit unseren Artgenossen zurecht.Also, warum magst DU, mit Herz und Geduld, uns nicht einfach mal anschauen kommen?Wir würden uns sehr freuen, auch wenn wir, Fluse und Finja, nicht sofort auf deinen Schoß springen, um gekuschelt zu werden.Wir werden nur mit einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr abgegeben.

Kontakt:Bei ernsthaftem Interesse!! Tel. 02065-257681

Mail: info(at)aktiv-fuer-tiere.org

Joey

Joey, Traumkater, Pflegestelle in Erkrath bei Düsseldorf, sucht Traunzuhause

Joey ist ein ca 1 Jahr altes Katerchen, geimpft, gechippt, kastriert und FIV/Leukose negativ getestet. Unser Verein hat ihn letztes Jahr zusammen mit Geschwistern draußen aufgelesen. Sein eines Auge leider so angegriffen, dass es nicht gerettet werden konnte. Das andere Auge hat eine Sehbehinderung. Joey ist ein absoluter Traumkater, er lebt problemlos mit anderen Katzen zusammen und kennt auch Hunde. Er lässt sich gerne auf den Arm nehmen, schnurrt viel und stubst schon mal und gibt dann Köpfchen. Auf Grund seiner Sehbehinderung ist er nicht für Freigang geeignet. Wer möchte den tollen Jungen gerne kennenlernen? Bitte per Nachricht oder per WhatsApp oder telefonisch nach 18 Uhr melden unter 01575 7949234


Prinz

Update 10. Juli: S.O.S. Unser Prinz sucht leider weiterhin ganz dringend sein Happy Home. Er sitzt nun anderthalb Jahre (!) im Katzenhaus fest und leidet immer mehr. Wir bitten dringend um Hilfe, damit der arme Bub endlich ankommen darf!! Wer hat ein schönes Plätzchen für ihn?"Prinz (9 Jahre) wurde bisher in seinem Leben gar nicht königlich behandelt :-(

Er ist ein „klassisches Abgabetier wegen Krankheit“. Sein früherer Besitzer ist psychisch krank und hielt Prinz zudem all die Jahre ausschließlich in der kleinen Wohnung ohne Freigang unter auch ansonsten schwierigen Bedingungen. Dadurch wurde Prinz zunehmend unglücklich und wurde in seiner Hilflosigkeit aggressiv. So wurde er schließlich bei uns abgegeben, wo er nun seit vielen Monaten auf seine Menschen wartet...

Zunächst konnten wir ihn gar nicht „händeln“ und uns nicht einmal seiner Box nähern. Um auszuschließen, dass gesundheitliche Probleme hinter seinem aggressiven Verhalten stecken wie z.B. schmerzende Zähne, wurde er komplett durchgecheckt, aber (zum Glück) ohne Befund.

Mit ganz viel Zeit, Liebe und Geduld wurde das arme Kerlchen allmählich viel ruhiger und deutlich umgänglicher. Es stellte sich heraus, dass Prinz mit anderen Katzen wirklich gar nicht kompatibel ist - er greift sie sofort an. Aber Menschen mag er durchaus, auch Schmuseeinheiten - solange sie ihn nicht am Rücken streicheln. Damit hat er offenbar schlechte Erfahrungen gemacht. Prinz erzählt gern mit seinen Menschen und geht oft noch etwas zu beherzt an die Sache ran, hat sich aber insgesamt unheimlich gut entwickelt. Er wartet schon so in seinem engen Zimmer, was ihm nicht guttut, und wir suchen für ihn ganz dringend ein neues verständnisvolles Zuhause mit Freigang, ohne Kinder und ohne Artgenossen. Er soll nun endlich ankommen und tatsächlich ein kleiner Prinz sein dürfen...

Katzenhaus Oberwürzbach Frau Speicher-Spengler Tel. 06834-47904 (AB) 

PKreischer(at)gmx.de

Pünktchen

Name: Pünktchen Geschl.: weiblich Rasse: EKH Farbe: Tricolor (Glückskatze)

Geb.: Juni 2016

Pünktchen ist eine sehr liebe und verspielte Katzendame. Sie wurde mit ihrer Schwester Pia total abgemagert zu uns gebracht. Da sie total verschüchtert waren, mussten wir uns mit ihnen ausgiebig beschäftigen. Wir päppelten sie und suchten ihre Nähe. Pünktchen ist jetzt soweit, dass wir sie streicheln und mit ihr spielen können. Sie kommt von alleine und sucht auch den Kontakt zum Menschen. Pünktchen sucht liebevolle Dosenöffner die noch etwas Geduld mit ihr haben.Pünktchen ist geimpft und wurde mehrfach entwurmt.Sie wird nur mit ihrer Schwester vermittelt.

Vermittlung erfolgt nur in reine Wohnungshaltung!

Kontakt: Tel. 02065-257681 Mail: info(at)aktiv-fuer-tiere.org

Pia

Name: Pia Geschl.: weiblich Rasse: EKH Farbe: schwarz-weiß

Geb.: Juni 2016

Pia ist eine sehr liebenswerter Katze, die sich wie ihre Schwester Pünktchen mit anderen Katzen versteht. Sie spielt sehr gerne, ist aber zum Menschen noch etwas scheu. Pia würde sich sehr freuen, wenn sie mit ihrer Schwester ein schönes Zuhause bei lieben Menschen finden würde.Pia ist geimpft, kastriert und wurde mehrfach entwurmt.Sie wird nur mit ihrer Schwester Pünktchen vermittelt.

Vermittlung erfolgt nur in reine Wohnungshaltung!

Kontakt: Tel. 02065-257681 Mail: info(at)aktiv-fuer-tiere.org

Gizmo

Gizmo ist ein ca. 13 jähriger Langhaarkater (Persermix?) der dringend ein gutes neues Zuhause mit Freigang sucht, da sein Frauchen leider verstorben ist.Gizmo liebt seine Freiheit und Unabhängigkeit, da er es gewohnt ist, durch eine Katzenklappe jederzeit rein und raus gehen zu können, Schmuseeinheiten braucht er nur begrenzt. Ein ruhiges Zuhause bei katzenerfahrenden Menschen ohne Kinder wäre ideal für ihn.Hunde ist er nicht gewöhnt und hat bisher als Einzelkater gelebt.

Telefonische Anfragen bitte an Dorothee Müller 0175 929 19 55 oder 02151 15 44 376 oder Kontakt: 02066 – 106 10 jamila(at)katzenhilfe-niederrhein.de

Findus

Hallo, ich bin Findus,so sah ich aus, als ich krank und verwirrt auf der Straße gefunden wurde.Aber ich habe mich erholt und bin wieder komplett gesund. Als ich meinen besten Freund durch wütende Straßenhunde verloren habe, entschloss sich mein Herrchen, mich nach Deutschland in Sicherheit zu bringen.

Ich bin inzwischen ca. 8 Monate alt, kastriert, geimpft und gechippt. Als Kater bin ich schon mal ein bisschen frech. ;.)

Aber ich bin einsam. Die Wohnung ist zu klein für mich und ich bin täglich ca. 13 Stunden allein. Ich sehne mich nach einem Zuhause mit Spiel- und Versteckmöglichkeiten, gern ein Garten.

Eine Wohnung, die ich mit einem geselligen Katzenkumpel teile, wäre auch ok, wenn sie groß genug ist.Mein neuer Dosi sollte auch genügend Zeit für mich mitbringen.Mein jetziger Besitzer sagte der Frau, die grade den Text für mich schreibt, dass ich ein toller Kater bin!

Wenn ich dein Herz berührt habe und ich bei dir leben darf, dann melde dich bei dieser Nummer 0152 547 223 60 Oder schreib an Admir admir-1970(at)hotmail.com 

Findus befindet sich in Ulm. Sein Besitzer würde auch eine gewisse Strecke (ca. 200km) selbst fahren und Findus an die neue Stelle bringen.

 nächste Seite -> Katzenseite 2
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2