Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Katzen / Handicapkatzen
21.11.2017 : 16:42 : +0100

Handicapkatzen

Happy und Hippo

Happy  Rasse: EKH-Mix Geb.Datum: 20.03.2016 Farbe: rot-weiß

Charakter: super super verschmust und lieb, anhänglich, sehr freundlich und knuffig, eher ruhig

Hippo Rasse: EKH-Mix Geb-.Datum: 20.03.2016

Farbe: rot gestromt mit weiß

Charakter: super verschmust und anhänglich, sehr menschenbezogen, zutraulich und eher ruhig

Happy und sein Bruder Hippo kamen in einem fürchterlichen gesundheitlichen Zustand im Tierheim an. Sie waren gerade mal 5 Wochen alt und es war sehr kritisch um sie. Sie waren vollkommen unterernährt und ihre Augen waren voll mit Eiter, so dass sie überhaupt nichts sehen konnten. Sie konnten die Augen nicht einmal öffnen. Carla, unsere Pflegestelle in Spanien nahm die beiden Jungs mit zu sich nach Hause. Im Tierheim hätten sie bestimmt nicht überlebt. Carla hat die beiden richtig toll hochgepäppelt und Happy und Hippo geht es heute super gut.Leider verlor Happy dennoch das linke Auge - es war nicht mehr zu retten. Und Hippos Augen waren durch die Vereiterung so sehr in Mitleidenschaft gezogen, dass seine Sehkraft nun sehr eingeschränkt ist. Er ist nicht komplett blind aber er sieht wahrscheinlich nur Umrisse. Dennoch haben die beiden Katermänner eine Lebensfreude und man merkt Hippo nicht an, dass er nur eingeschränkt sieht. Happy kommt mit einem Auge 100% klar und hat keine Einschränkungen.

Beide Jungs sind einfach nur nett. Sehr verschmust, anhänglich, sehr menschenbezogen, stets freundlich und sie sind zwar verspielt aber doch eher von der ruhigen Fraktion. Zu anderen Katzen sind sie sehr sozial.Da Hippo keinen Freigang genießen darf, würden wir uns sehr wünschen, wenn in ihrem neuen Zuhause ein katzensicher eingezäunter Garten ist, wo Hippo nicht durchschlüpfen kann. Happy könnte wohl Freigang bekommen aber mit einem katzensicheren Garten, hätten wir einen Kompromiss für beide.

Sie werden auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

12.08.17 update der Pflegestelle:

Nach kurzer Zeit (wenige Wochen) haben sich beide bereits sehr gut auf ihrer aktuellen PS integriert und verstehen sich mit den beiden Haus-Katern (ebenfalls ca 1 Jahr alt) prächtig. Sie haben sich mit ihrer zutraulichen und bedingungslosen Hingabe zum Menschen direkt in alle Herzen geschlichen. Beide Brüder sind gleichermaßen zauberhaft, absolut menschenbezogen und überaus freundlich. Man wird sofort mit einem Küsschen begrüßt und alles (Katzen, Möbel und Menschen) wird angeschmust. Untereinander kann es schon mal ziemlich zur Sache gehen. Die beiden spielen eben wie zwei einjährige Kater eben spielen :) Happy hat richtig Hummeln im Hintern, ist aber gleichermaßen noch relativ schreckhaft. Er ist der aktivere der Beiden und sehr verspielt. Hippo ist der etwas ruhigere, ein wenig zarter und der absolute Kampfschmuser. Er ist total entspannt. Beide hören sehr gut auf ein "NEIN" und wollen eigentlich einfach nur alles richtig machen. Kurz um: Sie blühen richtig auf und nun zeigt sich was für tolle Kater diese beiden Fellnasen sind. Genau richtig für eine aktive Familie, die richtige Kampfschmuser suchen. Beide bzw. alle vier Kater schlafen im Übrigen mit im Bett :) Wir gehen davon aus, dass sie sich auch mit Hunden gut verstehen würden. Von ihren Handicap merkt man kaum etwas. Auch Hippo scheint keine großen Einschränkungen zu haben.Happy und Hippo sind nun auf Pflegeplatz in Essen. Wer Interesse an den beiden Jungs hat, kann sie gerne besuchen kommen.

Hier auch noch Videos von den beiden Süßen:

https://youtu.be/CH14jUe58WU 

https://youtu.be/mGbsv2YlCfA  

Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Kontakt:Tierhilfe Anubis e.V. Sybille Rienmüller 06220-5578

tierhilfe-anubis(at)cananyeni.de

Molly

Molly  Rasse: EKH-Mix Geb.Datum: 29.09.2016 Farbe: schildpatt

Charakter: aktiv und sehr verspielt, neugierig, super verschmust und knuffig, sehr clever

Molly lebte in einer sehr gefährlichen Gegend und so passierte sicherlich auch der Unfall, wo sie ihr Vorderbein brach. Erfreulicherweise ließ sie sich gut einfangen und man brachte sie sofort in eine Tierklinik. Aber es war zu spät - das Beinchen konnte nicht mehr gerettet werden, man musste es amputieren. Molly musste 3 Wochen in der Klinik in einem Käfig verbringen und das war für sie furchtbar. Sie war komplett gestresst und verängstigt.Arme Molly - nicht nur, dass man ihr ein Beinchen amputieren musste, sie war anfänglich auch noch recht ungestüm und musste sich erst einmal an eine Familie gewöhnen. Dann ist Molly auch noch schildpattfarben ...... Ana hat es aber geschafft, sie Stück für Stück zu sozialisieren und sich an eine Familie zu binden.

Molly ist eine super süße Maus aber auch speziell. Sie ist sehr clever, geht mit Ana wie ein Hundchen spazieren und liebt den Menschen über alles. Sie ist mega verschmust. Molly ist eine Katze, die Zeit braucht, um sich zu akklimatisieren - man muss ihre Vergangenheit berücksichtigen und ihr Zeit geben, sich einzuleben.Molly ist temperamentvoll und auch nicht immer sanft zu anderen Katzen. Sie spielt eher wie ein Katermann. Andere Katzenmädchen verstehen ihre Spielweise nicht wirklich, daher würde ein Kater, der auch eher ein Macho ist, weitaus besser zu ihr passen. Molly liebt es mit Mäuschen oder Angel zu spielen und sie ist eine gute Jägerin - obwohl sie nur drei Beinchen hat. Das stört sie nicht, sie kommt draußen super zurecht und wie schon erwähnt ist sie sehr clever. Sie springt vorzüglich und kann sogar auf Bäume klettern.

Molly ist mit ihrer Bezugsperson sehr sehr verschmust, kommt auf den Schoß oder auf die Schulter, lässt sich schmusen und knuddeln. Sie macht auch kleine und liebevolle Liebesbisse (s. Video) um zu zeigen, wie glücklich sie dann in diesem Moment ist. Und dann geht der Schnurrmotor in einem fort. Molly ist eine kleine, süße, verrückte Nudel :-)).Schade ist, dass sie bei Ana nicht mit in´s Haus darf. Anas Katzen sind schon alt und lassen keine neue Katze mehr zu. Das ist für Molly ganz furchtbar. Sie sitzt heulend und schreiend vor der Haustür und will rein und ist todtraurig, dass sie "nur" in das Gehege darf und nicht in´s Haus, auf die Couch und in´s Bett. Molly braucht den engen Kontakt zum Menschen!Daher suchen wir auch dringend einen passenden Platz für Molly und hoffen, dass wir schnell eine geeignete Familie für sie finden.

Wir überlegen, ob Molly vielleicht sogar als Einzelkatzeglücklicher wäre. Wo sie alleinige Prinzessin sein kann und man sich mit ihr beschäftigen kann. Wichtig wäre in diesem Fall, dass sie nicht den ganzen Tag alleine ist und vor allem, dass sie Freigang in einer ruhigen und sicheren Umgebung bekommt. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.Dringend: auch in Asturien beginnt langsam der Winter und Ana hält sich nicht mehr so viel draußen auf. Molly fehlt der Kontakt und die Streicheleinheiten. Zudem wäre es auch für Molly schön, wenn sie in´s Warme dürfte. Wir suchen daher ganz ganz dringend einen Endplatz für Molly.

Sie wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

Hier noch Videos von unserer süßen Molly:

https://www.youtube.com/watch?v=fhkf3TQn4DA&feature=em-share_video_user

https://www.youtube.com/watch?v=bBl9slNWPsA&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=n88A6P3WxKY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=L1ElP7NC7YY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=pc1nvletAvc&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=OZJIq_pGyzg&feature=youtu.be

Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Kontakt:Tierhilfe Anubis e.V. Sybille Rienmüller TEl. 06220-5578

tierhilfe-anubis(at)cananyeni.de

 

Tonia

Tonia Alter: 2 Jahre Geschlecht: weiblich (kastriert)

Verhalten: lieb, verspielt, zutraulich

verträglich mit: Katzen

kann zu Kindern: nicht bekannt

Handicap: FeLV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt: Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/tonia.php 

Tonia ist eine hübsche und liebenswerte Katzendame die sehnsüchtig, ja fast traurig in die Kamera blickt. Die näheren Umstände, wie und warum Tonia im Tierheim gelandet ist, sind uns leider nicht bekannt. Aber wie so oft, ist es für uns auch in diesem Fall nicht nachvollziehbar, warum "man" eine so bezaubernde Katze ohne Skrupel einfach abgeschoben hat.

 

Die neugierige Tonia ist sehr aktiv und noch immer verspielt wie ein Kitten. Sie sucht ein liebevolles Zuhause, in dem ihre Menschen gerne mit ihr spielen, denn Plüschmäuse fangen und der Federangel nachjagen, sind ihre Leidenschaften. Wenn ihre neue Familie dann auch noch Zeit für ein paar Schmuseeinheiten hat und unserer Tonia immer einen gefüllten Futternapf und ein kuscheliges Schlafplätzchen bieten kann, dann wäre dies das Happy-End, was wir uns für unser Mäuschen erhoffen.Tonia wird nur in Wohnungshaltung vermittelt, daher wäre Zugang zu einem gesichertern Balkon natürlich ein Traum. Schließlich kann man hier so einiges Getier fangen oder in der schönen Jahreszeit einfach faul die Sonne genießen. Ausserdem ist so ein Balkon natürlich der beste Beobachtungsposten für unsere ach so neugierige Katzendame, um die Nachbarschaft ein wenig auzuspionieren.Unsere spanischen Kollegen konnten bislang noch keine Aussage darüber machen, inwieweit sich Tonia mit ihren Artgenossen versteht. Die Süße ist erst seit kurzem im Tierheim und daher noch von den anderen Katzen separiert. Aber wir denken, daß auch Tonia sich über samtpfotige Gesellschaft im neuen Zuhause freuen würde. Gerne könnte Sie dann auch einen ihrer zukünftigen Mitbewohner mitbringen.

Wenn Sie nun unserer Tonia den Traum von einem liebevollen Zuhause mit Familienanschluss erfüllen möchten, dann freue ich mich auf eine Nachricht von Ihnen.Tonia wurde leider bei einem Bluttest auf Leukose (FeLV) positiv gestestet. Dies ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sich mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne berate ich Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworte Ihre Fragen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss diese auf FeLV positiv getestet sein. Tonia geht es gut, sie zeigt keinerlei Anzeichen einer Erkrankung.

Starsky

Starsky Alter: geb. Mai 2017 Gechlecht: männlich (noch nicht kastriert)

Verhalten: sehr verspielt, lieb, zutraulich verträglich mit: Katzen

kennt Kinder: bisher nicht

Handicap: FeLV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt:Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/starsky.php 

Starsky wurde zusammen mit seinem Bruder Hutch vor dem Tierheim in Villena in einem Karton ausgesetzt. Zum Glück für die beiden Katzenbuben, dass sie noch rechtzeitig von Mitarbeitern des Tierheims gefunden wurden. Starsky war ebenso wie sein Brüderchen stark dehydriert und musste die ersten Tage etwas aufgepäppelt werden. Der Kleine ist ein echter Kämpfer der trotz seines schweren Start ins Leben seine Lebensfreude und die Zuneigung uns Menschen gegenüber nicht verloren hat.Starsky ist ein immer gut gelauntes Katzenkind, der seinem Alter entsprechend sehr verspielt und neugierig ist, was die große Welt noch alles für schöne, spannende Dinge bereit hält. Alles ist furchtbar interessant und wird geprüft, ob es sich bewegt und zum Spielen eignet. Der süße Stubentiger kuschelt gerne mit uns Menschen und genießt jede Aufmerksamkeit die er von uns Zweibeinern bekommen kann. Mit anderen Samtpfoten kommt Starsky prima klar. Jeder Artgenosse wird von ihm freudig zum gemeinsamen Spielen animiert und anschließend werden beim gegenseitigem Putzen liebevolle Neckereien unter Brüdern ausgetauscht.

Gerne kann er auch gleich einen Katzenfreund aus dem Tierheim mitbringen, vielleicht sogar sein Brüderchen Hutch, wenn noch kein Artgenosse im passenden Alter bei Ihnen wohnt. Denn zu zweit schmust und spielt es sich einfach viel schöner! Und die beiden sind ein unschlagbares Dream-Team.Starsky würde sich freuen, wenn er im neuen Zuhause auf einem vernetzten Balkon gelegentlich Sonnenbäder genießen dürfte und sich frischen Wind um das Näschen wehen lassen könnte. In Freigang können wir Starsky leider nicht vermitteln.Starsky wurde bei einem Bluttest auf Leukose (FeLV) positiv getestet. Dies ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sich mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne berate ich Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworte Ihre Fragen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss diese auf FeLV positiv getestet sein. Starsky geht es gut, er zeigt keinerlei Anzeichen einer Erkrankung.Bitte geben Sie unserem kleinen Katzenbuben eine Chance ein behütetes Leben als geliebte Familienkatze führen zu können. Wenn Sie Starsky bei sich aufnehmen möchten, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Reme

Reme Alter: 1 Jahr Geschlecht: weiblich (kastriert)

Verhalten: sozial, freundlich und liebevoll

verträglich mit: Katzen

kann zu Kindern: nicht bekannt

Handicap: FeLV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt: Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/reme.php 

Dieses bezaubernde Katzenmädchen Namens Reme wurde geschwächt und ziemlich hungrig auf der Straße in Spanien gefunden. Da Reme sehr zutraulich fast jedem Zweibeiner hinterherlief, in der Hoffnung ein paar Streicheleinheiten oder gar Futter zu erhaschen, wurde sie vorsichtshalber ins Tierheim Villena gebracht. Dort stellte sich heraus, dass dies süsse Maus bereits kastriert war. Daher ist es gut möglich, dass Reme von ihrem Besitzer einfach herzlos ausgesetzt wurde.Reme ist eine liebe und verschmuste Mieze, die mit ihren großen Kulleraugen um menschliche Zuwendung bettelt, die im Tierheim eindeutig viel zu wenig ist. Beim Fotoshooting war sie zwar noch ein bißchen zurückhaltend, aber es war ja schließlich alles neu für unsere nette Fellnase. Die neue Umgebung im Tierheim, die vielen fremden Menschen, soviele neue Gerüche und Eindrücke und dann auch mal im Mittelpunkt zu stehen und fotografiert zu werden, war sicherlich auch ungewohnt.

Übrigens Remes Name leitet sich von lateinischen "rĕmĕdĭum> remedius" ab und bedeutet "Heimittel, Medizin". Und mal ehrlich, es gibt doch nichts Beruhigerendes, als nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause zu kommen, und von einer lieben Samtpfote begrüßt und beschmust zu werden.Für unsere süsse Reme wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause mit allem was dazu gehört: einem tollen Kratzbaum zum Klettern, ein bequemes Bettchen, Spielzeug, und vor allem liebe Menschen mit einem großen Herzen, die unser Mäuschen so richtig verwöhnen.Da wir Reme nur in Wohnungshaltung vermitteln können, wäre ein vernetzter Balkon wünschenswert. Da kann sie frische Luft schnuppern, die Sonne genießen und sicherlich auch mal Vögel beobachten, und mit viel Glück können sie Reme dann auch mal beim "schnattern" zu sehen.Ein Traum wäre natürlich, wenn auf Reme ein verträglicher Artgenosse im neuen Zuhause warten würde, denn zu zweit spielen ist einfach alles viel schöner. Alternativ kann sie natürlich gerne auch einen Mitbewohner aus Spanien mitbringen.Reme ist eine richtige Schmusebacke, die so gerne wieder ein Zuhause hätte. Menschen, die sie lieb haben und sich um Reme kümmern. Wenn Sie sich in unser Mäuslein verliebt haben, dann würde ich mich sehr über ein Nachricht von Ihnen freuen.

Hutch

Hutch Alter: geb. Mai 2017 Gechlecht: männlich (noch nicht kastriert)

Verhalten: sehr verspielt, lieb, zutraulich verträglich mit: Katzen

kennt Kinder: bisher nicht Handicap: FeLV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt: Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/hutch.php 

Hutch wurde zusammen mit seinem Bruder Starsky vor dem Tierheim in Villena in einem Karton ausgesetzt. Zum Glück für die beiden Katzenbuben, dass sie noch rechtzeitig von Mitarbeitern des Tierheims gefunden wurden. Hutch war ebenso wie sein Brüderchen stark dehydriert und musste die ersten Tage etwas aufgepäppelt werden. Der Kleine stellte sich als tapferer Kämpfer heraus, der trotz seines schweren Start ins Leben weder ängstlich noch unsicher gegenüber Menschen ist.Hutch ist eine absolute Frohnatur, der seinem Alter entsprechend sehr verspielt und neugierig ist, was die große Welt noch alles für schöne, spannende Dinge bereit hält. Alles ist furchtbar interessant und wird geprüft, ob es sich bewegt und zum Spielen eignet. Der süße Stubentiger kuschelt gerne mit uns Menschen und kommt auch mit anderen Samtpfoten prima klar.Gerne kann er auch gleich einen Katzenfreund aus dem Tierheim mitbringen, vielleicht sogar sein Brüderchen Starsky, wenn noch kein Artgenosse im passenden Alter bei Ihnen wohnt. Denn zu zweit schmust und spielt es sich einfach viel schöner! Und die beiden sind ein unschlagbares Dream-Team.Hutch würde sich freuen, wenn er im neuen Zuhause auf einem vernetzten Balkon gelegentlich Sonnenbäder genießen dürfte und sich frischen Wind um das Näschen wehen lassen könnte. In Freigang können wir Hutch leider nicht vermitteln.

Hutch wurde bei einem Bluttest auf Leukose (FeLV) positiv gestestet. Dies ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sich mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne berate ich Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworte Ihre Fragen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss diese auf FeLV positiv getestet sein. Hutch geht es gut, er zeigt keinerlei Anzeichen einer Erkrankung.Bitte geben Sie unserem kleinen Katzenbuben eine Chance ein behütetes Leben als geliebte Familienkatze führen zu können. Wenn Sie Hutch bei sich aufnehmen möchten, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Isidoro

Isidoro Alter: 2 Jahre Geschlecht: männlich (kastriert)

Verhalten: schüchtern verträglich mit: Katzen kann zu Kindern: nicht bekannt

Handicap: FIV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt:Alexandra HabereggerTel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/isidoro.php

Der hübsche Isidoro kämpfte täglich, wie viele Straßenkatzen in Spanien, ums Überleben. Immer auf der Suche nach einem Häppchen Futter, immer auf der Hut nicht "tierunfreundlichen" Menschen in die Hände zu fallen. Warum er keine Familie hatte, die ihn liebevoll umsorgte, wissen wir nicht. Eine Tierschützerin fand Isidoro, sie hatte Mitleid mit dem roten Burschen und brachte ihn ins Tierheim. Natürlich soll das für Isidoro nicht die Endstation bedeuten, deshalb wünschen wir uns für den schönen Katzenmann ein nettes Zuhause.Uns Menschen gegenüber zeigt sich Isidoro anfangs ängstlich und zurückhaltend. Der wunderschöne Katzenmann wünscht sich eine Familie die mit viel Geduld und Liebe sein Herz erobert und ihm zeigt, wie schön das Leben als geliebtes Familienmitglied ist.Ist es nicht wunderbar, wenn so ein schüchternes Kätzchen, das erste Mal schnurrend das Köpfchen in die Hand seines Menschen legt. Er das erst Mal in der Nacht aufs Bett springt und sich vorsichtig herankuschelt und leise zum Schnurren beginnt. Es wäre ein Traum, wenn wir Isidoro dies ermöglichen könnten.Unser kleiner Angsthase zeigt sich sehr freundlich und sozial Artgenossen gegenüber. Deshalb würde er sich freuen, wenn im neuen Zuhause bereits ein Spiel- und Kuschelpartner auf ihn warten würde. Natürlich kann Isidoro auch einen Artgenossen aus dem Tierheim mitbringen. Ein Leben zu zweit ist doch einfach viel schöner!Im neuen Zuhause sollte Isidoro Zugang zu einem vernetzten Balkon bekommen, denn dieser bedeutet immer etwas Abwechslung. Fliegen fangen oder sich einfach die Sonne auf den schönen Pelz scheinen lassen, ist ein absoluter Genuß für jeden Stubentiger. In Freigang wird Isidoro nicht vermittelt.Isidoro wünscht sich endlich eine Familie, bei der er ein tolles Katzenleben führen darf. Menschen die sich mit ihm beschäftigen und den Katzenmann einfach in ihr Herz schließen. Wenn Sie unserem schüchternen Traumkater ein liebevolles Plätzchen schenken möchten, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Isidoro wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Isidoro eine Chance!

Dragonetta

DRAGONETTA heisst unsere Legendenhelden, die sich derzeit in Granada befindet und ab Anfang November 2017 im Raum Barcelona auf einer Pflegestelle sein wird. Sie wurde ca. im April 2017 geboren.

Sie wurde als Baby von einem Hund attackiert und hatte daraufhin starke Bewegungseinschränkungen an den Hinterpfoten aufgrund einer Verletzung am zentralen Nervensystem. Man dachte anfangs, dass sie nie wieder laufen können würde. Doch scheint unsere Heldin einen starken Lebenswillen zu haben und nach einigen Therapien begann sie tatsächlich fast normal zu laufen. Lediglich in die Höhe kann sie nicht springen, es sei denn sie zieht sich an den Vorderpfoten hoch. Wenn sie langsam läuft, erkennt man ein leichtes Hinken. Dragonetta benutzt das Katzenklo, ist also stubenrein. Ansonsten ist sie gesund.

Sie spielt gern mit allem und auch mit weiteren Katzen.

Wir suchen für sie ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Terrase oder Haus in verkehrsberuhigter Gegend, gern mit weiteren Katzen.

Kastriert: Noch nicht Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Granada, Barcelona

Gesundheitszustand: s. oben

Diese Katze kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine SchutzgebÜhr.

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Bocelli

BOCELLI ist ein auf ca. 2 Jahre geschätzter junger Siammixkater, der sich bis vor kurzem noch auf den Strassen einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Murcia, Spanien, befand. Bei einer Kastrationsaktion wurde Bocelli mit eingesammelt, und man stellte fest, dass ihm ein Auge komplett fehlt und das andere nur eine minimale Sehkraft haben dürfte. (Bericht liegt noch nicht vor). Zusätzlich wurde er dann auch noch positiv auf Katzenaids, FIV, getestet.

Aus diesen Gründen soll der Kater nicht zurück auf die Strasse und wird derzeit in einer Tierarztklinik gehalten.Es handelt sich um einen sehr gemütlichen und friedfertigen Kater, der einen ebenfalls FIV+ Katerfreund hat.Er könnte also gut zu einem ebenfalls FIV+ Kater/Katze gesellt werden. Hunde kennt er nicht.

Wir suchen für Bocelli einen Gnadenbrotplatz in einer Wohnung oder Haus ohne Freigang, gerne mit anderen Katzen.

Kastriert: Ja Test auf FIV: Positiv Test auf FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Tierklinik Raum Murcia, Spanien

Gesundheitszustand: s. oben

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr (nach Absprache).

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Gala

GALA ist eine junge, ca. 6 Monate alte Schildpattkatze (Stand: 09/2017), die mit einem sehr kranken Auge auf der Strasse in Torrevieja, Alicante, aufgefunden wurde.Das Auge wurde erfolgreich behandelt und konnte erhalten bleiben. Allerdings ist es trüb und ein Schleier vorhanden. Gala sieht jedenfalls nur sehr wenig auf diesem Auge.

Es handelt sich um eine sehr anhängliche und liebe Katze, die sich mit allen Tieren bestens versteht und auch Menschen gegenüber sehr freundlich ist.Wir suchen für Gala ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Terrasse. Der Verein wünscht keinen Freigang.

Kastriert: Vor Ausreise Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Torrevieja, Alicante, Spanien

Gesundheitszustand: s. oben, gut

Diese Katze kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. +34-616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Finn

Finn FIV positiv seit 04.09.2017 im Tierheim

Rasse EKH Geschlecht männlich / kastriert Geburtsdatum ca. 2005

Haltung Wohnung

Finn ist ein toller Kater, der seinen eigenen Kopf hat. Er muss zu katzenerfahrenen Leuten, die mit einem König umgehen können.Finn ist FIV positiv. Deswegen darf er nur in Wohnungshaltung.Allein oder zu einer anderen FIV positiven Katze.FIV ist nicht auf den Menschen übertragbar.

Tel. 0 26 42 / 2 16 00

info(at)tierheim-remagen.de www.tierheim-remagen.de

 

 

Stormy

Stormy - Leukose positiv Auf Pflegestelle in Koblenz

seit 16.06.2017 im Tierheim

06.10.2017 Update Rasse EKH Geschlecht weiblich / kastriert

Geburtsdatum ca. 2016

Haltung Wohnung

Stormy ist Leukose positiv.

Deswegen darf sie nicht in Freigang, sondern muss in Wohnungshaltung bleiben. Das geht natürlich auch mit einer 2. Leukose positiven Katze.

Stormy ist einfach eine Traumkatze. Sie lebt bei meinem jüngsten Sohn im Zimmer, da wir sie getrennt von allen anderen halten müssen. Sie ist total lieb, wahnsinnig verschmust und natürlich auch verspielt. Sie hat dabei aber ein etwas ruhigeres Wesen, so dass sie nicht wie wild herum tobt. Abends liegt sie hinter meinem Sohn auf dem Bürostuhl, wenn er am Computer spielt und nachts liegt sie ruhig am Fußende des Bettes oder auch auf dem Bürostuhl.

Stormy ist eine ganz tolle Familien- und / oder Anfängerkatze. Sie ist sehr menschenbezogen und anhänglich, ohne dabei nervig zu sein.Hallo, ich bin Stormy!Normalerweise würde ich mich jetzt noch um meine 5 kleinen Kinder kümmern, aber leider sind sie alle tot.Warum? Wahrscheinlich weil einfach viel zu viel zusammen gekommen ist:Ich bin noch ziemlich jung und vielleicht war es mein erster Wurf.

Meine Babys kamen viel zu leicht auf die Welt und eines wurde schon tot geboren. Wir nehmen an, dass sie auch viel zu früh kamen, denn das letzte Baby war, als es starb, schon 13 Tage alt und hatte die Augen noch ganz fest geschlossen. Ich glaube, sie hatten von Anfang an keine Chance, aber wir haben wirklich alles versucht.Mittlerweile bin ich kastriert und muss so ein Elend nie mehr mitmachen. Ich lebe hier auf der Pflegestelle beim jüngsten Sohn im Zimmer, mit dem ich ganz viel schmuse und kuschele. Nachts schlafe ich mit im Bett.Ich mag Kinder und alle Menschen, bin sehr lieb und lasse mich auch gerne auf den Arm nehmen, obwohl ich ja 2 Beine mehr habe als ihr....Mir würde es in einer Familie sicher sehr gefallen. Andere Katzen brauche ich nicht zum Glücklich sein, aber wenn ihr schon eine Katze habt, werden wir uns sicher arrangieren. Wenn es wieder wärmer wird, möchte ich gerne nach draußen dürfen und frische Luft atmen.

Kommt mich doch mal auf meiner Pflegestelle in Koblenz besuchen!

Eure Stormy

Tel. 0 26 42 / 2 16 00 (Telefonische Erreichbarkeit siehe Tabelle)

info(at)tierheim-remagen.de www.tierheim-remagen.de 

Thor

Name: Thor  Alter: geb. ca 2011 kastriert , gechipt, geimpft  

Hallo, mein Name ist Thor und ich lebe bei einer Tierschützerin auf Mallorca. Ich bin mit allem und jedem verträgich und suche auch die Nähe zum Menschen.Ich bin fast blind, zur Zeit sehe ich noch schemenhaft, aber es kann sein dass sich auch dies bald ändert. Einmal am Tag muss ich Augentropfen bekommen. Wenn mein Pflegefrauchen sagt ich soll ins Körbchen gehen damit sie mir Tropfen geben kann, dann tue ich das. Kaum zu glauben, ich weiß, aber so lieb bin ich.Wenn ihr mich adoptieren möchtet, dann suchen wir die Flugpaten. Ihr müßt dann nichts weiter tun als mich am Flughafen abzuholen.

Bis BaldEuer Thor

Kontakt:Frau Steinberger, Tel. 0178 4 59 58 77 nc-steinbpe10(at)netcologne.de

Elsa

Elsa ist 2012 geboren und ein sehr aufgewecktes, fröhliches Katzenmädchen, das sehr menschenbezogen, anhänglich und schmusebedürftig ist. Durch einen Unfall hat Elsa ihr linkes Vorderbein verloren, doch mit diesem Handicap kommt die lebenslustige Elsa sehr gut zurecht. Auch mit anderen Katzen ist Elsa verträglich und könnte daher auch gerne als Zweitkatze zu einer bereits vorhandenen, im Alter und Temperament passenden Samtpfote dazu vermittelt werden. Wenn ihre neuen Menschen genügend Zeit hätten, könnte Elsa aber auch alleine vermittelt werden, denn die Gesellschaft ihrer Menschen ist Elsa fast noch wichtiger als die einer anderen Katze. Aufgrund ihrer Behinderung suchen wir für Elsa ein Zuhause als Wohnungskatze, wobei sie einen abgesicherten Balkon natürlich sehr genießen würde. Selbstverständlich ist Elsa kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

Kontakt: Christine Schlicht, Tel. 08124 / 9073966 oder christine.schlicht(at)t-online.de

 

Valentin

VALENTIN ist ein junger, ca. 10 Monate alter (Stand: 09/2017) Siam Red Point-Mix, der sich in Torrevieja, Alicante auf einem Pflegeplatz befindet. Bei ernsthaftem Interesse kann er nach Barcelona kommen und von hier aus ausfliegen.

Er ist taub, leider auch inkontinet aufgrund einer Hirnschädigung, die noch per Computertomographie nachgewiesen werden soll.Valentin wurde von einer Frau in einer verschlossenen Tüte im Müll gefunden, als er erst 2 Monate alt war. Sie gab ihn in einer Tierarztpraxis ab und ging fort.Der Kleine war in äusserst schlechtem Zustand, hat sich dann aber recht positiv entwickelt, was das äussere Erscheinungsbild angeht.

Leider ist er taub und auch inkontinent. Er verliert das Urin beim Gehen. Sein Gang ist normal. Windeln benutzt er nicht, da er sich diese auszieht. Kot setzt er normal in der Kiste ab. Seinen Kopf hält er gerade und wenn er ihn bewegt, wackelt der Kopf etwas.Mit anderen Katzen spielt er gern, doch wenn diese fauchen, bekommt er es aufgrund der Taubheit nicht mit und wird von einigen Dominanten verhauen.Wir suchen für Valentin ein Zuhause in Wohnungshaltung oder Haus mit Garten, kein Freilauf.

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Pflegestelle Torrevieja

Gesundheitszustand: s. oben 

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und Schutzgebühr.

Kontakt: Karen Hoffmann; Tel.-Nr. (Spanien): +34-616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Capi

Capi Alter: ca 2-4 Jahre Geschlecht: weiblich (kastriert)

Verhalten: sehr scheu, ängstlich

verträglich mit: Katzen kann zu Kindern: ältere Kinder

Handicap: FIV-positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt: Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Capi spazierte, vom Hunger getrieben, in ein großes Gebäude und hoffte wohl etwas Essbares zu finden. Natürlich konnte sie dort nicht bleiben und so wurde sie im Tierheim abgegeben.Capi hat in ihrem bisherigen Leben keine sonderlich guten Erfahrungen mit Menschen erlebt. Wie aber auch kann ein Kätzchen eine Bindung zum Menschen aufbauen, wenn es überall mit Fußtritten trackiert und vertrieben wird. Wenn man sich Capi nähert, reagiert sie sehr ängstlich und flüchtet sofort. Am liebsten würde sie sich eine Tarnkappe aufsetzen, um ja nicht gesehen zu werden. Das arme Katzenmädel wird einige Zeit benötigen um zu merken, dass der Mensch auch freundlich sein kann. Für Capi wünschen wir uns einfühlsame, verständnisvolle Menschen, die Capi Sicherheit vermitteln und einfach nicht zuviel von dem Kätzchen erwarten.Capi ist Artgenossen gegenüber sehr sozial, deshalb sollte bereits ein netter Spielkamerad im neuen Zuhause auf Capi warten. Ideal wäre ein menschenbezogenes Miezerl, an dem sich unser kleiner Hasenfuß orientieren kann.Ein vernetzter Balkon sollte im neuen Zuhause zur Verfügung stehen, denn dieser bedeutet immer etwas Abwechslung. Fliegen fangen oder sich einfach die Sonne auf den schönen Pelz scheinen lassen, ist ein absoluter Genuß für jeden Stubentiger. In Freigang wird Capi nicht vermittelt.Wir wünschen uns für Capi tierliebe und geduldige Menschen, die der sensiblen Kätzin ein ruhiges Kuschelplätzchen bieten möchten. In ihrem bisherigen Leben hat sie nicht viel Glück gehabt. Bitte haben Sie ein Herz für die süße Maus und gewinnen ihr Vertrauen. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Capi wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Capi eine Chance!

Samsagaz

Samsagaz Alter: 2 Jahre Geschlecht: männlich (kastriert)

Verhalten: lieb, freundlich, zutraulich verträglich mit: Katzen

kann zu Kindern: unbekannt Handicap: FIV positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Samsagaz führte bei seinen ehemaligen Besitzern ein Leben voller Entbehrungen. Für den hübschen Buben war es ein wahrer Glücksfall, dass er im Tierheim abgegeben wurde. Natürlich ist ein Leben hinter Tierheimgitter nun auch nicht artgerecht, deshalb wünschen wir uns für Samsagaz nette Menschen, bei denen er endlich ein erfülltes Katzenleben führen darf und die die Bedürfnisse einer Katzen kennen. Samsagaz ist so ein lieber Kerl, der diese Chance wirklich verdient hat.Samsagaz ist ein sehr liebesbedürftiger Kater, der sich nach Streicheleinheit sehnt. Er genießt es in vollen Zügen, wenn man Zeit für ihn hat und sich mit ihm beschäftigt. Fast sein ganzes Leben musste er darauf verzichten. Wenn es dann noch etwas Leckeres zu futtern gibt, ist unser Schnuckelchen völlig aus dem Häuschen.Der verspielte Kater würde sich freuen, wenn im neuen Zuhause bereits ein Spiel- und Kuschelpartner auf ihn warten würde. Natürlich kann Samsagaz auch einen Artgenossen aus dem Tierheim mitbringen. Ein Leben zu zweit ist doch einfach viel schöner!

Im neuen Zuhause sollte Samsagaz Zugang zu einem vernetzten Balkon bekommen, denn dieser bedeutet immer etwas Abwechslung. Fliegen fangen oder sich einfach die Sonne auf den schönen Pelz scheinen lassen, ist ein absoluter Genuß für jeden Stubentiger. In Freigang wird Samsagaz nicht vermittelt.Der aufgeschlossene und menschenbezogene Samsagaz möchte endlich ein Leben als umsorgte Katze führen dürfen. Wenn Sie bereit sind dem schönen Katzenbuben ein tolles Zuhause zu schenken, mit ihm zu schmusen und - ganz wichtig - Samsagaz täglich sein Lieblingsfutter zu kredenzen, dann freue ich mich sehr auf Ihre Nachricht!Samsagaz wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Samsagaz eine Chance!

Orange

Orange männlich, kastriert; geb. Mai 2015

Handicap: nur ein Auge

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Burgas (Bulgarien)

Orange wurde in sehr schlechter Verfassung vor einem Shop in Burgas (Bulgarien) gefunden. Eines seiner Augen hatte so eine schlimme Infektion, dass es nicht mehr gerettet werden konnte.Orange lebt jetzt auf einer Pflegestelle und es geht ihm sehr gut. Dass er nur noch ein Auge hat, stört ihn nicht und gesundheitlich ist auch alles Bestens! Er ist negativ auf FeLV und FIV getestet.Orange ist sehr verspielt und lebhaft; er mag die Aufmerksamkeit von Menschen und versteht sich auch mit kleinen Kindern. Auf andere Katzen kann er verzichten, so dass er gerne in Einzelhaltung vermittelt wird.Nach Eingewöhnungszeit wäre Freigang in absolut verkehrsberuhigter Gegend sehr schön für ihn, aber auch mit einem vernetzten Balkon wäre er sicher sehr glücklich, wenn er nur Menschen hat, die ausreichend Zeit und Liebe für ihn haben!

Kontakt: Radostina Dubarova thekamunyak(at)gmail.com

Tel.: +359 89 868 9755

Zor

Zor Alter: 1 Jahr Geschlecht: männlich (kastriert)

Verhalten: sehr zutraulich, lebhaft und verspielt

verträglich mit: Katzen kann zu Kindern: nicht bekannt

Handicap: sehbehindert

Haltung: Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Susanne Eckstein Tel. 089/321 63 593 s.eckstein(at)tierhilfe-verbindet.de

Zor wurde bei einer Tankstelle gefunden und glücklicherweise im Tierheim abgegeben. Er lebte dort zusammen mit seiner Mama und seinen Geschwistern unter denkbar ungünstigen Umständen und leider hat diese Zeit auch Spuren hinterlassen – seine Sehkraft hat durch einen Virus Schaden genommen.Das kleine Handicap hindert den Süssen aber nicht, voll am Leben teilzunehmen!

Er ist ein sehr munterer, aktiver Kater, neugierig, überall dabei und freut sich über jede Abwechslung. Zor ist ein richtiger kleiner Clown, ist sehr verspielt und sozial mit den andern Katzen.Wir wünschen uns für den lebhaften Zor ein Zuhause mit viel Abwechslung, in dem er endlich richtig durchstarten und nach Lust und Laune alles erkunden kann. Da Zor auf gar keinen Fall auf Katzengesellschaft verzichten möchte, sollte bei Ihnen entweder bereits eine lebhafte Mieze im passenden Alter auf ihn warten, oder er bringt einen spanischen Kumpel aus dem Tierheim mit.Freilauf ist für ihn aufgrund seiner eingeschränkten Sehkraft leider zu gefährlich, aber ein Balkon oder vielleicht sogar ein gut gesicherter Garten wäre natürlich wunderbar.Können Sie sich vorstellen Zor bei sich aufzunehmen? Melden Sie sich bitte bei mir, er könnte schon mit unserer nächsten Fahrt in sein neues Zuhause reisen!

Sultan

Sultan Alter: 10 Jahre Geschlecht: männlich (kastriert)

Verhalten: anfänglich schüchtern, dann zutraulich verträglich mit: Katzen

kann zu Kindern: unbekannt

Handicap: FIV-positiv

Haltung: Wohnungshaltung

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 83646 Bad Tölz

Kontakt:Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

a.haberegger(at)tierhilfe-verbindet.de

Eigentlich ist Sultan ein wunderschöner Kater mit prächtigem Haarkleid. Jedoch wurde er in einem absolut erbarmungswürdigen Zustand, halb verhungert und völlig zerzaust in der Nähe einer Schule gefunden. Sicher hatte er mal ein Zuhause, wurde eventuell sogar geliebt aber zumindest versorgt. Warum er allem Anschein nach, von seinen Menschen einen Tritt bekam und sich fortan auf der Straße durchschlagen musste, werden wir nie erfahren. Es war Sultan anzumerken, dass er schreckliche Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Als er im Tierheim abgeliefert wurde, hatte der arme Kerl schreckliche Angst und traute sich kaum, sich zu bewegen. In kurzer Zeit hat er zu seinen Pflegerinnen Vertrauen gefasst und es stellte sich heraus, dass Sultan ein ganz lieber, verschmuster und anhänglicher Kater ist, der aber unter der Situation im Tierheim sehr leidet. Er sucht dringend eine nette Familie.Sultan muss derzeit das Beste aus seiner Lage machen. Der Katzenmann benötigt aber viel mehr Zuwendung, als die Tierheimmitarbeiter ihm geben können. Der nette Stubenkater möchte so gerne wieder ein Heim, in dem er verwöhnt wird, die Aufmerksamkeit seiner Menschen genießen darf und die schlimme Geschichte, die er hinter sich hat, vergessen kann. Sicher wird er etwas Zeit und Geduld brauchen, aber ich bin sicher, dass er bei genügend Zuneigung schnell seine Angst vor dem Ungewissen überwinden wird. Zu gerne würde Sultan sich an einen geliebten Menschen kuscheln dürfen und gemeinsame Fernsehabende auf der Couch genießen.

Sultan ist seinen Artgenossen gegenüber freundlich und sozial. Daher wäre es schön, wenn in seinem neuen Zuhause bereits nette und umgängliche Katzengesellschaft wohnen würde. Für den Fall, dass bei Ihnen noch keine kätzischen Mitbewohner leben, bringt Sultan gerne eine befreundete Katze mit ins neue Zuhause.Ein vernetzter Balkon, auf dem Sultan sich den Wind ums Näschen wehen lassen kann, und er ein wenig Abwechslung erleben darf, sollte vorhanden sein.Sultan möchte schnell wieder einen liebevollen Platz mit Familienanschluss und das Leben eines geliebten und stolzen Katers führen dürfen. Wenn Sie sich in unseren Prachtburschen verliebt haben, freue ich mich auf Ihre Nachricht.Sultan wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Sultan eine Chance!

Nina

NINA ist eine ca. 4,5 Jahre alte grau getigerte Hauskatze (Stand: 06/2017), die sich im Raum Barcelona auf einer Pflegestelle befindet.

Nina wurde mit nur zwei Monaten in einem kleinen Dorf in der Provinz Leida (Spanien) von der Strasse geholt. Damals war sie noch sehr ängstlich und dann fand man heraus, dass sie taub war. Wenn man sie von hinten streichelt und anfasst, faucht sie und greift einen an.Mit den anderen Katzen kommt sie prima klar. Hunde kennt sie nicht, aber man kann einen Hundetest machen.Nina sucht ihren Platz in Wohnungshaltung mit Balkon, kein Freigang!

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Pflegestelle Raum Barcelona

Gesundheitszustand: gut, s.oben 

Diese Katze kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Mobil/whatsap: +34/616434585; E-Mail: kaho6695(at)yahoo.es

Shasha

SHASHA ist ein älterer, ca. 03/2008 geborener rot-gestromter Hauskater, der seit seiner Ankunft im Tierheim eine starke Sehbehinderung auf beiden Augen hat. Trotzdem findet er sich bestens zurecht und kommt prima mit weiteren Katzen und Katern klar.

Seine Geschichte ist traurig. Man rief den Verein an und teilte mit, dass in einem Auto zwei Katzen hausten. An der Windschutzscheibe hing ein Schild, auf dem stand, dass man sie verschenkte. Nach Nachforschungen kam heraus, dass die Besitzer aus ihrer Wohnung geworfen wurden und in einer Pension lebten, die keine Haustiere erlaubt. Die Sozialarbeiter interessierten die Katzen nicht und somit verbrachten sie fast einen Monat in dem Auto. Die Familie schaute täglich nach den Katzen und versorgte diese notdürftig. Die Geschichte erscheint unglaublich, aber wahr. Der Verein beschloss zu helfen.Sasha ist zutraulich gegenüber Menschen, mit anderen Katzen verträglich und problemlos. Er ist ein wenig dominant mit anderen Katzen, aber nicht auffällig.

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ Aufenthaltsort: Tierheim Cornellà. Barcelona

Gesundheitszustand: gut, s.oben 

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Mobil/whatsap: +34-616434585; E-Mail: kaho6695(at)yahoo.es

Yoko

YOKO ist eine ca. einjährige (Stand: 04/2017) Langfellmixkätzin, die sich noch in einem Tierheim in der Provinz Lérida befindet. Dieses ist das einzige Tierheim weit und breit und entsprechend voll. Lérida ist eine sehr ländliche Region, wo die Leute weniger auf Tiere achten.Yoko befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle in Barcelona!

Yoko hat nur noch 3 Pfoten. Die vierte Pfote (vorne, rechts) musste nach einem Autounfall abgenommen werden. Derzeit haben wir nur ein Foto von ihr und auf diesem Foto wird nicht ersichtlich, dass die vierte Pfote fehlt.Wir suchen für Yoko ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Haus in verkehrsarmer Gegend, gerne mit weiteren Katzen.

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ Aufenthaltsort: Lérida, Spanien

Gesundheitszustand: 3-pfotig

Diese Katzen kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr. 

Kontakt: K. Hoffmann; Mobil/Whatsap: +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Naveed

NAVEED ist ein jüngerer, ca. im Juni 2015 geborener schwarz-weisser Hauskater mit grünen Augen. Er befindet sich in einem kleinen Tierheim in Cornellà, einem Vorort von Barcelona.

Naveed wurde vor längerer Zeit gelähmt aufgefunden. Er schleifte seine Hinterpfoten nach sich. Er hatte eine grosse Bisswunde, vermutlich von einem Hund, an der Ansatzstelle des Schwanzes. Diese schien der Grund für die Lähmung der Hinterpfoten zu sein. Die Ärzte meinten, dass eine Chirurgie keine Besserung bringen würde und somit versuchte man ihm mit Antibiotika, entzÜndungshemmenden MItteln, Physiotherapie und viel Liebe zu helfen. Und Naveed fing an die Pfoten zu bewegen und aufzustehen! Es war wie ein Wunder und seitdem geht es Naveed besser und man merkt kaum noch, dass er einmal gelähmt war. Geblieben ist eine etwas spezielle Gangart, aber er bewegt sich durch das ganze Lokal, auch wenn er gerne ruht.Es handelt sich um einen lieben Kater, der es den Pflegern leicht gemacht hat, ihm zu helfen und der sich trotz der Schmerzen hat helfen lassen.Er lebt problemlos mit anderen Katzen zusammen.Wir suchen für Naveed ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Haus in verkehrsberuhigter Gegend, gern mit weiteren Katzen. Hunde kennt er nicht.

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Tierheim Cornellà, Barcelona

Gesundheitszustand: gut, s.oben 

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und gegen eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Mobil/Whatsap: +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Esteban

ESTEBAN ist ein ca. 4-jähriger hübscher und sehr zahmer Siammixkater, der sich derzeit in einer Tierklinik im Raum Murcia befindet (zusammen mit Jaime, der inzwischen leider verstorben ist).

Esteban stammt ursprünglich aus Alicante und wurde von 2 jungen Frauen nach Murcia gebracht. Er kam dort in die Klinik, und es wurde schnell festgestellt, dass er eine starke Anämie sowie recht schlechte Zähne und Zahnfleischentzündung hat. Der Test auf FIV und FeLV fiel POSITIV für FIV aus. Auf Dauer ist es möglich, dass ihm die Zähne gezogen werden müssen. An einem Ohr hat er eine Einkerbung, die nicht von der Kastration stammt.Ansonsten handelt es sich um einen ganz lieben und zutraulichen Kater, der sehr gut zu einer anderen FIV positiv getesteten Katze/Kater kommen kann. Idealerweise in Wohnungshaltung mit Balkon, kein Freilauf!

Kastriert: Ja Test auf FIV: Positiv Test auf FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Tierklinik Raum Murcia

Gesundheitszustand: Zahnfleischentzündung in Behandlung, FIV+

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Mobil/Whatsap: +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Tino

TINO ist ein ca. 7-jähriger rot-gestromter Hauskater, der ursprünglich aus Valencia stammt, wo er ausgesetzt aufgefunden wurde.Er befindet sich jetzt auf einem Pflegeplatz in Puigcerdà, den katalanischen Pyrenäen. Tino ist sehr zutraulich und handzahm und versteht sich gut mit anderen Katzen.Er sollte nur zu weiteren FIV+ Katzen kommen. Für Hunde gibt es keine Ansteckungsgefahr. Freilauf sollte Tino auch nicht bekommen.

Kastriert: Ja Test auf FIV: Positiv Test auf FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Puigcerdà, Katalonien

Gesundheitszustand: FIV+, gut 

Dieser Kater kann mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. (Spanien): +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Isis

ISIS ist eine junge und freundliche Siammixkätzin (geb. 03/2015), die ursprünglich aus dem Tierheim/Perrera in Jerez de la Frontera stammt, wo sie zusammen mit anderen Geschwistern geboren wurde. Aufgrund der Tötungspolitik in den spanischen Perreras holte ein kleiner ortsansässiger Verein den gesamten Wurf und die Mutter zu sich, und diese konnten im Umkreis anscheinend gut vermittelt werden.

Leider werden Isis und ihre Mutter, die zusammen auf einem Platz waren, zurückgegeben, da die Familie in Nordspanien Arbeit gefunden hat und die Tiere wohl nicht mitnehmen kann/möchte.ISIS ist die hübsche Siammix, die leider Ataxie hat. Diese Ataxie besteht nicht von Geburt an, sondern hat sich mit der Zeit herausgebildet. Die Adoptanten gaben an, dass die kleine Isis ihnen damals aus den Armen gefallen war und seitdem nicht mehr korrekt laufen konnte. Beim Fressen zeigt sie ab und an auch ein seltsames Verhalten: ihr fallen die Kügelchen aus dem Maul. Appetit hat sie und ist ansonsten gesund und sauber! Es handelt sich um eine sehr liebe und menschenfreundliche Katze.NOAH, die Mutter, ist eine weisse Hauskatze mit einigen schwarzen Flecken am Kopf, die auf dem Foto nicht sichtbar sind. Sie ist gesund und freundlich.Da Isis so an ihrer Mama hängt, sollten die beiden nur zusammen in Vermittlung gehen.Wir suchen für die beiden Kätzinnen ein Zuhause in Wohnungshaltung mit Balkon oder Haus mit eingezäuntem Garten. Sie könnten sicherlich zu weiteren Tieren gesellt werden.

Kastriert: Ja Test auf FIV/FeLV: Negativ

Aufenthaltsort: Pflegestelle Jerez de la Frontera

Gesundheitszustand Isis: Ataxie der Hinterpfoten

und Mutter Noah: gut

Besonderheiten: Die beiden werden nur zusammen vermittelt

Diese Katzen können mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Vorbesuch oder gegen eine Referenz und gegen eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Tel-Nr. (Spanien): +34/616434585; E-Mail: Kaho6695(at)yahoo.es

Lea und Zazil

LEA und ZAZIL sind zwei zarte, hübsche schwarze Jungkatzen (geb. ca. 09/2016), die sich derzeit auf einem Pflegeplatz in Barcelona befinden. Die beiden sehen sich sehr ähnlich; ausserdem sind beide einäugig und dies auf demselben Auge. Eine dritte, ebenso schwarze Katze ist auf beiden Augen blind, ist aber zum heutigen Zeitpunkt reserviert und wird daher nicht vorgestellt.

Lea ist sehr lieb und Menschen gegenüber sehr zutraulich. Zazil hingegen ist schüchterner und hat einen kleinen weissen Fleck auf der Brust und leicht graues Fell.

Die Katzen stammen ursprünglich aus einer Kolonie in La Seu d`Urgell (der letzte Ort in Katalonien vor Andorra). In dieser Strassenkolonie verschwinden seit einiger Zeit Katzen. Einige wurden nie wieder gesehen, doch die kleinen Schwarzen fand man mit Schrotkugeln im jeweils rechten Auge. Man geht daher davon aus, dass sie Jägern zum Opfer fielen, solche, die auf alles schiessen)) Alle wurden unverzüglich tierärztlich notversorgt und dann nach Barcelona gebracht, wo es bessere Mittel gibt. Hier befinden sie sich nach wie vor. Es geht ihnen gut; sie haben sich gut entwickelt und warten auf ihr Zuhause! Sie sind an weitere Katzen gewöhnt und werden nicht in Einzelhaltung vermittelt. DIE BEIDEN MÜSSEN NICHT ZUSAMMEN VERMITTELT WERDEN!!

Kastriert: Noch nicht Test auf FIV/FeLV: Negativ bei beiden

Aufenthaltsort: PS Barcelona

Gesundheitszustand: s. oben

Die Katzen werden auch separat vermittelt!

Kontakt: Karen Hoffmann; Tel.-Nr. (Spanien): 0034/616434585; E-Mail: kaho6695(at)yahoo.es

Lea und Zahil können mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und gegen eine Schutzgebühr.

Prince und Dani

PRINCE und DANI haben eine längere, etwas ungewöhnliche Geschichte:

PRINCE ist ein ca. 7 Monate alter grau-gestreifter Persermix mit Nase (Stand: 12/2016) , der in einer Strassenkolonie im Raum Alicante, Spanien, aufgegriffen wurde. Die Dame, die dort die Katzen füttert, bemerkte Prince eines Tage,s und da er so schön ist, wollte sie ihn mit zu sich nehmen. Vorher liess sie jedoch aus Vorsicht den Test auf FIV/FeLV machen und die Überraschung war gross, als Prince POSITIV auf Leukose getestet wurde!! Der Traum des neues Zuhauses war für Prince in diesem Moment leider ausgeträumt... Er kam dann statt zu der Dame, in die nahegelegene Tierklinik. Leider ist Prince sehr, sehr ängstlich und lässt sich von Menschen kaum anfassen. Er ist also nicht handzahm!

Eines Tages nun wurde der schwarze DANI (ca. 3-jährig) in der gleichen Klinik abgegeben, da er hässliche Wunden im Mäulchen hatte. Dani war eine sogenannte Friedhofskatze, denn er lebte auf dem örtlichen Friedhof und begleitete die Trauergäste und den Sarg bis zum Grab. Dani war bestens auf dem Friedhof bekannt und von fast allen Leuten geliebt. Daher wurde er auch von Damen gefüttert und versorgt bis eine bemerkte, dass er nicht mehr frass...

In der Tierklinik wurde auch Dani getestet und das Ergebnis war niederschmetternd: Positiv auf FIV UND FeLV !! Der Freilauf war von einem Tag zum anderen weg aufgrund der Ansteckungsgefahr für andere Friedhofskatzen. Das Wunder jedoch ist, dass sich Dani und Prince als Leidesngenossen in der Klinik angefreundet haben und sich super verstehen.

Dani ist ein extrem freundlicher, anhänglicher, lieber schwarzer Kater, der alle Menschen liebt und der den scheuen Prince aus seiner Ecke holt. Dani besucht auch die kranken Katzen: Er setzt sich vor den Käfig und wartet dort.Wir suchen also für diese beiden Kater ein schönes Zuhause in Wohnungshaltung (aufgrund der Leukose), nur zusammen. Ob sie weitere Tiere mögen, ist unbekannt, aber gut denkbar.

Kastriert: Ja

Test auf FIV/FeLV (Prince: positiv auf FeLV)

Test auf FIV/FeLV (Dani: positiv auf beides)

Gesundheitszustand: Gut

Aufenthaltsort: Tierklinik im Raum Alicante, Spanien

Diese beiden Kater können mit Flugpaten ausreisen. Je nach Reiseziel muss mit Wartezeiten gerechnet werden. Eine Vermittlung erfolgt nach positivem Besuch oder gegen eine Referenz und eine Schutzgebühr.

Kontakt: K. Hoffmann; Tel.-Nr. 0034-616434585; E-Mail: kaho6695(at)yahoo.es

vorherige Seite -> Katzenseite 2 nächste Seite -> Katzenhilfe Oberhausen
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2