Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Tierhilfe Nord-West e.V
26.11.2014 : 9:34 : +0100

Tierhilfe Nord-West e.V

Grom

Um unseren ca. 3 Jahre alten Grom zu beschreiben reichen eigentlich 4 Worte: NUR LIEB - EINFACH TOLL.

Trotzdem möchten wir Ihnen hier etwas mehr zu Grom schreiben. Er wurde, wie so viele seiner Artgenossen, von seinen Besitzern entsorgt, vermutlich als die Niedlichkeits-Phase vorbei war. So kam Grom in eine Auffangstation, wo er mit vielen Artgenossen leben musste ohne Hoffnung, dass sich dieser Zustand jemals noch ändern würde. Er fiel einer Volontärin auf, die sich fortan etwas mehr um ihn kümmerte und ihre Kontakte nach Deutschland nutze, um Grom die Chance auf einen Neuanfang zu geben. Nun lebt Grom bei uns und ist, wie schon oben beschrieben, einfach nur lieb. Er verträgt sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, ist ruhig und ausgeglichen, geht gerne spazieren, kann auch mal alleine bleiben und benimmt sich im Haus vorbildlich. Obwohl Grom leinenführig ist, sollten die neuen Besitzer körperlich in der Lage sein, einen großen, starken Hund zu halten, denn wenn es etwas interessantes zu schnüffeln gibt, kann sich Grom auch mal ins Zeug legen.

Momentan ist Grom noch etwas übergewichtig, etwas, was uns nicht fremd ist, denn vor Winteranbruch werden viele Hunde von ihren Pflegern bewusst dicker gefüttert, um der Moskauer Kälte etwas besser trotzen zu können. Dies ist aber durch ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung schnell wieder auf ein normales Maß zu reduzieren. Wer den lieben, ca. 55 cm großen Grom kennen lernen möchte, kann ihn täglich während der Öffnungszeiten von 11.00 bis 17.00 Uhr besuchen. Donnerstags ist unser Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Zosya

Trotz ihrer Größe von nur 37 cm ist die kleine Zosya eine echte Persönlichkeit. Sie liebt Menschen, lebt ohne jedes Problem mit ihren weitaus größeren Artgenossen zusammen, ist immer munter, fröhlich und neugierig auf alles Neue. Sie möchte ihre Menschen am liebsten überall hin begleiten, akzeptiert aber nach etwas Übung auch, dass sie zeitweise alleine bleibt. Zosya ist ein sehr schlanker, zarter Typ, vermutlich ein Pinscher-Mischling. Sie ist äußerst liebenswert, anhänglich uns verschmust. Wie viele kleine Hunde liebt es auch unsere Zosya zusammen mit ihren Menschen auf der Couch zu sitzen, was wir ihr nicht abschlagen, denn mit ihren ca. 8 Kilo ist sie ein Leichtgewicht und kein Störfaktor. Wer einen putzmunteren, aufgeschlossenen Hund sucht, der sich leicht händeln und gerne verwöhnen lässt, findet in der bildhübschen, ca. 1jährigen Zosya sicherlich einen passenden Partner. Zosya wartet in unserer Tierherberge in Schwelm auf Ihren Besuch. Öffnungszeiten: Täglich außer Donnerstags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

 

Timmy

Timmy ist ein Zwerg-Dackel-/Chihuahua-Mix, ca. 4 ½ Jahre alt. Er wurde Anfang Juni mit einer Augenverletzung aufgefunden. Das Auge musste entfernt werden. Mit dieser neuen Situation kommt er sehr gut klar.

Timmy ist sehr lieb, verschmust und anhänglich. Er ist verträglich mit anderen Hunden; Katzen sind nicht sein Ding. Er mag Spaziergänge, jedoch sollten es keine Gewaltmärsche werden. Er kann auch für mehrere Stunden alleine bleiben.

Timmy ist entwurmt, geimpft und gechipt. Der Kleine freut sich nunmehr auf ein schönes neues dauerhaftes Zuhause.

Wenn Sie Timmy in seiner Pflegestelle besuchen möchten, rufen Sie bitte Frau Gülden unter der Tel.-Nr. 02742-9131596, mobil: 0177-1959539 oder Frau Kramm unter 0221-7087613 an. Gerne wird man Ihnen dort weitere Informationen zu Timmy geben. Timmy ist kein Hund der Tierhilfe Nord-West e.V., wir möchten auf diesem Wege lediglich mithelfen, für diesen wirklich netten, kleinen Kerl ein liebevolles Zuhause zu finden.

Dina

Dina, ca. 4,5 Jahre alt, lieb und verträglich, sucht ein Zuhause für den Rest ihres Lebens. Dina fiel einer Moskauer Tierschützerin bei dem Besuch eines dortigen „Tierheims“ auf, weil sie einen noch unglücklicheren Eindruck machte, als der Rest ihrer Schicksalsgenossen. Ganz offensichtlich hatte Dina einmal ein Zuhause und wurde, aus welchen Gründen auch immer, auf die Straße geworfen, wo man sie aufgriff und in diese Station brachte. Die Tierfreundin bat uns um Aufnahme dieser Hündin und wir konnten zum Glück diesem Wunsch recht schnell nachkommen. Nun hat Dina zwar immer noch keine Familie, aber immerhin lebt sie in unserer Hundegruppe deutlich individueller und zufriedener als in ihrem Heimatland. Sie hat keine Probleme mit Artgenossen, aber wir merken, dass Dina eine feste Bezugsperson fehlt. Leider ist Dina fremden Menschen gegenüber anfangs reserviert und man merkt ihr ihre Unsicherheit an. Wir wünschen uns daher Menschen mit etwas Geduld und Liebe, damit diese ausgesprochen liebenswerte Hündin wieder Vertrauen und Sicherheit findet und die Vergangenheit vergessen kann. Dina ist kein Angsthund, sie braucht lediglich etwas Zeit um neue Menschen kennenzulernen. Wir sind sicher, dass Dina nach kurzer Zeit ein toller Begleiter sein wird, für kleinere Kinder halten wir Dina nicht geeignet. Wer sich für die ca. 50 cm große Dina interessiert, sollte sie in unserer Tierherberge in Schwelm besuchen. Die Öffnungszeiten sind tägl. außer Donnerstags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Jenny

Die kleine Jenny hatte das Glück, in ihrem Heimatland einer Tierschützerin aufzufallen, die dieses kleine Bündel Hund von der Straße auflas und mitnahm um ein neues Zuhause für sie zu suchen, was leider dort ein meist hoffnungsloses Unterfangen ist. So kam Jenny zu uns und bereichert unsere gemischte Hundegruppe um ein weiteres, fröhliches, verspieltes Hundekind. Sie ist inzwischen ca. 6 Monate alt und wird wohl eher mittelgroß als groß werden. Jenny liebt Menschen, hat jugendliches Temperament und möchte viel lernen. Wir wünschen uns für Jenny eine nette Familie, gerne mit nicht mehr ganz kleinen Kindern oder auch eine aktive Einzelperson, die dieser anhänglichen jungen Hündin entsprechend viel Zeit widmen kann. Die hübsche Jenny kann in unserer Tierherberge in Schwelm tägl. zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besucht werden. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 Vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Chara

Chara, unsere ca. 10 Monate junge Hündin mit einer Größe von ca. 35 cm ist auf der Suche nach lieben, fröhlichen, aktiven Menschen, die ihr ein lebenslanges Zuhause geben möchten. Chara ist ein aufgewecktes, verspieltes und freundliches junges Mädchen, ist anhänglich und verschmust, kennt Spaziergänge an der Leine und verträgt sich gut mit ihren Artgenossen. Sie wurde von Tierfreunden auf der Straße gefunden, zusammen mit Schwester und Mutter und lebte bis zu ihrer Reise zu uns in nicht sonderlich guten Verhältnissen. Der Nachholbedarf dieser lernfreudigen Hündin ist daher groß und Chara liebt Bewegung, Spiel und Spaß. Nette Kinder, die wissen, dass ein kleiner Hund kein Spielzeug ist, würden ebenso gut zu Chara passen wie Einzelpersonen mit Zeit und der Freude daran, sich mit ihrem Hund zu beschäftigen. Die bezaubernde Chara kann in unserer Tierherberge in Schwelm tägl. zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besucht werden. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Sandra

Sandra, eine ca. 1,5 Jahre alte, unkomplizierte Hündin sucht ein Zuhause in dem Zuwendung groß geschrieben wird. Sie ist sehr menschenbezogen, anhänglich und dankbar für jede Streicheleinheit. Sandra verträgt sich mit anderen Hunden, braucht diese aber nicht zum Glücklichsein. Wichtig sind für sie feste Bezugspersonen, mit denen sie durch dick und dünn gehen kann. Sie schließt sich sehr an ihre Menschen an, kann aber trotzdem auch einige Zeit alleine bleiben, sie geht gerne spazieren, kennt Katzen und ist insgesamt eine tolle, liebenswerte und unproblematische Hündin. Wer die ca. 50 cm große Sandra kennen lernen möchte, kann sie in unserer Tierherberge in Schwelm tägl. zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besuchen. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Lara

Lara, eine verspielte, freundliche Hündin von ca. 7 Monaten sucht eine Familie auf Lebenszeit. In ihrem Heimatland Russland hatte Lara schon aufgrund ihrer Größe keine Chancen adoptiert zu werden. Wie so viele ihrer Artgenossen hätte sie ihr Dasein in einer Station mit vielen anderen Hunden gefristet. Dass eine Tierfreundin sich um Lara kümmerte und ihr den Weg nach Deutschland ebnete, war ihr großes Glück. Nun ist dieses fröhliche Hundemädchen bei uns und erlebt erstmals, was geregelte Mahlzeiten, ein trockener, weicher Schlafplatz und etwas Zuwendung bedeuten. Zu ihrem Glück fehlt Lara nun nur noch eine eigene Familie, die auch aus einer aktiven Einzelperson bestehen kann. Altersgemäß möchte Lara noch viel spielen und lernen, sie ist kein Angsthund, ist verträglich mit Artgenossen, geht gerne spazieren und schließt sich sehr dem Menschen an. Wir denken, dass Lara ein Größe von ca. 55 cm erreichen wird. Lara kann an allen Tagen, außer Donnerstags, in unserer Tierherberge in Schwelm zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besucht werden.

Tierhilfe Nord-West e.V.Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Muna

Muna, ca. 1,5 Jahre alt, eine temperamentvolle, liebe, verträgliche und anhängliche Hündin auf der Suche nach einem lebenslangen Zuhause.

Muna ist sehr auf den Menschen bezogen, liebt Spaziergänge und ist eigentlich immer fröhlich. Obwohl sie nicht nur Gutes durch Menschen erfahren durfte, sehnt sie sich nach festen Bezugspersonen, die mit ihr spielen, schmusen und mit denen sie ihr weiteres Leben verbringen darf.

Muna eignet sich sowohl für eine aktive Einzelperson als auch für Familien mit Kindern. Die Kinder sollten allerdings schon ein standfestes Alter erreicht haben, denn Muna ist in ihrem Überschwang oft noch sehr stürmisch. Sie ist lernfreudig, aufgeschlossen, ca. 50 cm groß und wartet auf Ihren Besuch in unserer Tierherberge in Schwelm. Die Öffnungszeiten sind tägl. außer Donnerstags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Khana

Die ca. 7 Monate junge Khana ist eine fröhliche und aufgeschlossene Hündin, verspielt und temperamentvoll, wie es in diesem Alter sein sollte.

Sie versteht sich gut mit ihren Artgenossen, ist sehr anhänglich, immer auf der Suche nach Streicheleinheiten und kennt Spaziergänge an der Leine.

Khana wird voraussichtlich eine Größe von 50/55 cm erreichen und würde gut eine Familie passen, in welcher Kinder im Schulalter leben, in der immer etwas los ist und wo man ihr viel Zeit widmen kann, denn sie möchte noch viel lernen, viel erleben und vor allen Dingen viel Liebe erfahren. In ihren ersten Lebensmonaten sind all diese Bedürfnisse zu kurz gekommen. Bevor eine Tierschützerin sie fand und mitnahm, musste die kleine Khana auf der Straße leben, ein hartes und schweres Leben. Zum Glück durfte sie noch vor Wintereinbruch zu uns kommen und so bleiben ihr die Entbehrungen vieler Straßenhunde erspart. Khana kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden. Die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Nayda

Nayda, ca. 1,5 Jahre alt und 58 cm groß, sucht ein tolles Zuhause. Sie wurde von russischen Tierfreunden von der Straße gerettet und über die Wintermonate versorgt. Wenn man bedenkt, dass die dortigen Temperaturen im Winter weit unter den unseren liegen, kann man verstehen, dass die Tierfreunde dort den Hunden gerne eine kleine Speckschicht anfüttern, denn damit lässt sich die Kälte besser ertragen. So kam Nayda als kleines Moppelchen zu uns, hat aber inzwischen dank unserer fleißigen Spaziergänger eine tolle Figur bekommen.

Ihr normales Fressverhalten, welches den anderen Hunden eher etwas übrig lässt, als dass sie versucht, von ihnen noch etwas zu ergattern, ist ihrer guten Figur zuträglich. Nayda ist bewegungsfreudig, geht gerne spazieren und spielt auch gerne mit ihrem Kumpels im Auslauf. Sie hat ein liebes, offenes und nettes Wesen, sie ist sehr menschenbezogen, immer fröhlich und gut gelaunt. An der Leine ist Nayda oft noch recht stürmisch, aber händelbar und lernfähig. Wenn Sie Nayda kennen lernen möchten, können Sie an allen Tagen zwischen 11.00 und 17.00 Uhr, außer Donnerstags, in unserer Tierherberge in Schwelm vorbeischauen.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Volchok

Unser ca. 8 Jahre alter Volchok hat sicher nicht viel Gutes in seinem Leben erfahren dürfen. Die letzten Jahre verbrachte er in einer Moskauer Tierstation. Dass er dort, als einer unter vielen hundert Hunden, wo 365 Tage im Jahr gleich verlaufen, verlernt hat, eine Bindung zu uns Menschen aufzubauen, kann man gut nachvollziehen. Sein liebes, verträgliches Wesen jedoch hat er behalten und es berührt sehr, zu erleben, wie Volchok all die neuen Eindrücke aufnimmt und langsam auch die Annehmlichkeiten zu schätzen lernt. Wir denken, dass Volchok gut für Menschen in der zweiten Lebenshälfte geeignet wäre. Volchok braucht keine Marathonmärsche mehr, normale Spaziergänge oder Aufenthalte im Garten reichen diesem liebenswerten Rüden, der es verdient hat, in den folgenden Jahren seines Lebens geliebt zu werden und zu erleben, wie schön ein Hundeleben sein kann. Volchok ist ca. 50 cm groß und erwartet Ihren Besuch in unserer Tierherberge in Schwelm. Die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags. Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Nusha

Nusha gehört, wie man unschwer feststellen kann, zu den weißen Herdenschutzhunden. Welcher Rasse sie genau angehört, können wir nicht sagen, sie könnte ein Slovensky Cuvac, ein ungarischer Kuvasz, ein Podhalansky oder Pyrenäen Berghund sein. Dies zu beurteilen überlassen wir den Experten.

Da Nusha bis auf die Ohrmuschel abgeschnittene Ohren hat, denken wir, dass sie reinrassig ist und gezüchtet wurde, um real Herden zu schützen.Welches Leben Nusha geführt hat, bevor man sie in Moskau an einer U-Bahn-Station anband und dort im tiefsten Winter sich selbst überließ, auch das werden wir nie erfahren. Sie hatte Glück im Unglück und eine Moskauer Tierfreundin erbarmte sich ihrer, nahm sie mit und brachte sie als eine Art Pensionshund in eine Hundestation. Dort lebte Nusha zusammen mit rund 600 anderen Hunden auf engem Raum.

Wie alle erwachsenen und großgewachsenen Hunde hatte auch Nusha in ihrem Heimatland keine Chance, ein neues Zuhause zu finden. Nun ist sie bei uns und zeigt sich als sehr anhänglicher, lieber und freundlicher Hund – den Menschen gegenüber, die sie kennt und die zu ihrem Revier gehören. Auch Besuchern begegnet sie meist freundlich und offen, allerdings sucht sie sich selber aus, wem sie ihre Zuneigung schenkt und wem nicht. Sie ist wachsam, ohne ein Kläffer zu sein, sie schützt ihr Territorium ohne aggressiv zu sein, allein durch ihre imposante Erscheinung und ihre Furchtlosigkeit. Sie ist unbestechlich und treu, gelehrig und so gehorsam, wie man es von einem Herdenschutzhund erwarten kann, der es gewohnt ist, selbstständig zu handeln. Mit einigen unserer anderen Hunde versteht Nusha sich gut und tobt mit ihnen in den Ausläufen, zu einigen anderen hat sie keinen guten Kontakt. Auch hier gilt: Nusha sucht sich ihre Freunde selber aus. Bei Spaziergängen beachtet sie andere Hunde nicht und lässt sich auf keine Raufereien ein. Sie ist leinenführig und durch nichts zu erschrecken. Katzen mag Nusha nicht. Für die ca. 6 Jahre alte Nusha hoffen wir auf ein endgültiges Zuhause bei Menschen, die bestenfalls schon Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben oder sich zumindest intensiv über diese Rassen informiert haben. Die Bereitschaft Nusha mit ihren rassetypischen Charaktereigenschaften zu übernehmen ist ebenso Voraussetzung wie ein eingezäuntes größeres Grundstück, auf dem Nusha sich oft und lange aufhalten kann, ohne den Familienanschluss zu verlieren. In reine Außenhaltung wird Nusha nicht vermittelt.

Nusha kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden, die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.Tierhilfe Nord-West e.V.

Tel. 02336-4712123  Vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Rosa

Rosa ist ein junges, hübsches Mädchen, ca. 1 Jahr alt und auf der Suche nach lebensfrohen, freundlichen und unternehmungslustigen Menschen, eben so, wie sie selber ist. Nachdem Rosa, wie so viele ihrer Artgenossen in ihrem Heimatland, nach anfänglich glücklicher Kindheit auf die Straße geworfen wurde, hatte sie Glück und Tierfreunde fanden diese anhängliche und menschenbezogene Hündin und nahmen sich ihrer an. Die Zeit bis zu ihrem Transport zu uns verbrachte Rosa mehr schlecht als recht in einer bezahlten Pflegestelle, wo man sich jedoch wenig um sie kümmerte. Rosa hat trotzdem ihr aufgeschlossenes Wesen behalten, sie ist neugierig und lernt schnell. Mit freundlichen Hunden spielt und tobt sie um die Wette, den etwas weniger freundlichen Hunden geht sie lieber aus dem Weg. Sie kennt Spaziergänge an der Leine, kann sicher nach Eingewöhnung mal alleine zu Hause bleiben und ist insgesamt eine sehr nette, aktive aber auch verschmuste junge Hündin. Die ca. 50 cm große Rosa könnte in einer Familie ebenso glücklich werden, wie bei einer Einzelperson. Kinder sollten allerdings schon im Schulalter sein, damit sie der manchmal noch recht stürmischen Rosa etwas entgegen zu setzen haben. Rosa kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden. Öffnungszeiten tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Sonya

Die liebe Sonya ist nun schon längere Zeit bei uns, sie hat diese Zeit gebraucht, um Vertrauen zu Menschen zu fassen und sich zu dem fröhlichen Hund zu entwickeln, der sie heute ist. Trotzdem birgt Sonya noch einige Ängste in sich, nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sie aus einer russischen Tötungsstation kommt. Bei vertrauten Personen ist sie inzwischen sehr anhänglich, verschmust und man merkt ihr die Vergangenheit nicht mehr an.

Ausserhalb ihrer vertrauten Umgebung ist Sonya allerdings noch sehr unsicher,Straßenverkehr empfindet sie, wie so viele ihrer Artgenossen aus ähnlichen Verhältnissen, als Bedrohung. Eine ruhige Wohnlage ist daher für Sonya Bedingung. Auch sollten in ihrem neuen Zuhause keine kleineren Kinder sein, Sonya eignet sich eher für einen ruhigen, kontinuierlichen Tagesablauf.Wer es als Herausforderung ansieht, das Herz der bildschönen Sonya zu erobern, sollte die Möglichkeit haben, Sonya mehrmals bei uns zu besuchen.Sonya ist ca. 5 Jahre alt und ca. 50 cm groß.

Unsere Öffnungszeiten sind tägl. außer Donnerstags, von 11.00 bis 17.00 Uhr.Tierhilfe Nord-West e.V.Tel. 02336-4712123  vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

 

Sima

Die zarte, schlanke Sima ist inzwischen ca.3 Jahre alt und schon seit einiger Zeit bei uns und auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause. Diese Zeit hat sie wohl gebraucht, um Ihre Schüchternheit fremden Personen gegenüber zumindest zum Teil abzulegen. Sima zeigt sich bei Besuchern ängstlich und zurückhaltend, obwohl sie im Gunde ihres Wesens anhänglich, zärtlich und verschmust ist. Wenn man Sima etwas Zeit gibt und ruhig und geduldig mit ihr umgeht, zeigen sich diese Eigenschaften recht schnell und Sima schließt sich eng an ihre Bezugsperson an. In Sima’s neuer Familie sollten keine kleineren Kinder sein, diese würden Sima erschrecken, ruhige Menschen mit Gefühl und etwas Geduld finden in der ca. 50 cm großen Sima eine wirklich nette und liebevolle Hündin. Sima ist verträglich mit Artgenossen, kann auch mal alleine bleiben und verhält sich im Haus ruhig. Um Sima’s Herz zu erobern sollten Interessenten bereit sein, Sima mehrmals in unserer Tierherberge in Schwelm zu besuchen. Unsere Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Kelly

Kelly, die anfangs etwas schüchterne junge Hündin sucht Menschen mit ein wenig Zeit, denen es möglich ist, durch mehrmalige Besuche Kelly’s Vertrauen zu gewinnen und ihr Herz zu erobern. Wenn bei Kelly „das Eis gebrochen“ ist, findet man in ihr eine fröhliche, verspielte und schmusige Hündin, die neugierig alles beobachtet um zu lernen und die für sie neue Welt zu verstehen. Kelly wurde zusammen mit ihrem Bruder am Stadtrand von Moskau gefunden und war

sicherlich aufgrund schlechter Erfahrung vorsichtig uns Menschen gegenüber. Inzwischen ist Kelly ca. 1 Jahr alt, kastriert und findet das Leben schön. Sie verträgt sich gut mit Artgenossen und möchte gerne mit ihren Bezugspersonen zusammen sein. Nach Eingewöhnung kann Kelly aber auch sicherlich mal alleine zu Hause bleiben, sie ist im Haus ruhig und passt sich schnell dem Alltag an. Kelly kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden, die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2