Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Tierhilfe Nord-West e.V
21.9.2014 : 18:06 : +0200

Tierhilfe Nord-West e.V

Nayda

Nayda, ca. 1,5 Jahre alt und 58 cm groß, sucht ein tolles Zuhause. Sie wurde von russischen Tierfreunden von der Straße gerettet und über die Wintermonate versorgt. Wenn man bedenkt, dass die dortigen Temperaturen im Winter weit unter den unseren liegen, kann man verstehen, dass die Tierfreunde dort den Hunden gerne eine kleine Speckschicht anfüttern, denn damit lässt sich die Kälte besser ertragen. So kam Nayda als kleines Moppelchen zu uns, hat aber inzwischen dank unserer fleißigen Spaziergänger eine tolle Figur bekommen.

Ihr normales Fressverhalten, welches den anderen Hunden eher etwas übrig lässt, als dass sie versucht, von ihnen noch etwas zu ergattern, ist ihrer guten Figur zuträglich. Nayda ist bewegungsfreudig, geht gerne spazieren und spielt auch gerne mit ihrem Kumpels im Auslauf. Sie hat ein liebes, offenes und nettes Wesen, sie ist sehr menschenbezogen, immer fröhlich und gut gelaunt. An der Leine ist Nayda oft noch recht stürmisch, aber händelbar und lernfähig. Wenn Sie Nayda kennen lernen möchten, können Sie an allen Tagen zwischen 11.00 und 17.00 Uhr, außer Donnerstags, in unserer Tierherberge in Schwelm vorbeischauen.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Lisa

Unsere inzwischen ca. 6 Monate alte Lisa wurde als Baby in einem Pappkarton vor die Türe einer Tierschützerin in Moskau gestellt. Wer auch immer sie dorthin gebracht hatte, hat ihr damit das Schicksal von so vielen Hunden in Moskau erspart, die dort leben, aber nicht gewollt sind.

So hatte Lisa Glück und wuchs in den nächsten Wochen zumindest behütet und versorgt auf. Auf Dauer konnte die kleine Hündin aber dort nicht bleiben, denn alle dortigen Tierschützer sind hoffnungslos überfüllt mit Tieren und alle Versuche, über Zeitungsinserate und andere Medien ein Zuhause für Lisa zu finden, scheiterten, wie dies leider meist in dieser Stadt der Fall ist. Nun ist Lisa bei uns und wir erleben sie als unkomplizierte, immer fröhliche, freundliche und natürlich verspielte junge Hündin. Lisa liebt und braucht den Kontakt zu Menschen, der bei uns aufgrund der Vielzahl an Hunden leider immer etwas zu kurz kommt. Daher hoffen wir, dass bald die richtigen Menschen für Lisa kommen. In Lisa’s neuem Zuhause dürfen gerne Kinder leben, die nicht mehr ganz so klein sind, oder auch gegen einen netten bereits vorhandenen Hund hätte Lisa sicher nichts einzuwenden. Natürlich sollte ausreichend Zeit für einen jungen Hund, der viel lernen und erleben möchte, vorhanden sein. Lisa ist eine zarte Hündin, die nach unserer Einschätzung maximal eine mittlere Größe erreichen wird. In unserer Tierherberge in Schwelm kann die hübsche Lisa während der Öffnungszeiten tägl. 11.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V.Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Maus

Die ca. 4 Jahre alte Maus ist eine sehr liebenswerte, unkomplizierte Hündin, auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause, wo man ihr viel Liebe und Fürsorge gibt, denn sie war in ihrer vorherigen Familie ganz offensichtlich nicht mehr erwünscht, und Endstation war ein riesengroßes Tierheim, wo Maus als eine unter vielen leben musste. Dass Maus in einer Familie gelebt hat, ist unstrittig, sie weiß, wie man sich in einer Wohnung verhält, geht gut an der Leine und schließt sich schnell den Menschen an. Ihren Namen verdankt Maus sicherlich ihrer Fellfarbe, denn eine graue Maus im bildlichen Sinne ist sie auf keinen Fall. Mit ihrer Aufgeschlossenheit, ihrem Charme und ihrer Liebenswürdigkeit hebt Maus sich aus der Gruppe anderer Hunde hervor und wartet nur noch auf den oder die Menschen, deren Herz sie erobern darf. Wer diese nette, ca. 48 cm große Hündin kennen lernen möchte, sollte sie in unserer Tierherberge in Schwelm besuchen. Die Öffnungszeiten sind tägl. zwischen 11.00 und 17.00 Uhr, Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Volchok

Unser ca. 8 Jahre alter Volchok hat sicher nicht viel Gutes in seinem Leben erfahren dürfen. Die letzten Jahre verbrachte er in einer Moskauer Tierstation. Dass er dort, als einer unter vielen hundert Hunden, wo 365 Tage im Jahr gleich verlaufen, verlernt hat, eine Bindung zu uns Menschen aufzubauen, kann man gut nachvollziehen. Sein liebes, verträgliches Wesen jedoch hat er behalten und es berührt sehr, zu erleben, wie Volchok all die neuen Eindrücke aufnimmt und langsam auch die Annehmlichkeiten zu schätzen lernt. Wir denken, dass Volchok gut für Menschen in der zweiten Lebenshälfte geeignet wäre. Volchok braucht keine Marathonmärsche mehr, normale Spaziergänge oder Aufenthalte im Garten reichen diesem liebenswerten Rüden, der es verdient hat, in den folgenden Jahren seines Lebens geliebt zu werden und zu erleben, wie schön ein Hundeleben sein kann. Volchok ist ca. 50 cm groß und erwartet Ihren Besuch in unserer Tierherberge in Schwelm. Die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags. Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Gitta

Gitta, eine ca. 1,5 Jahre alte, freundliche Schnauzer-Mischlingshündin wartet bei uns auf ein neues Zuhause, nachdem sie in ihrem Heimatland niemand haben wollte und sie auf der Straße umherirrend aufgegriffen wurde. Gitta ist aufgeschlossen, anhänglich, neugierig auf alles Neue, verträglich mit anderen Hunden und sie mag Kinder. Wir wünschen uns für Gitta eine nette Familie, mit leichten sportlichen Ambitionen, damit Gitta ihr rassetypisches Temperament ausleben und ihren Lerneifer befriedigen kann. Sicherlich kann Gitta nach Eingewöhnung auch mal alleine zu Hause bleiben, grundsätzlich sollte aber ausreichend Zeit für einen jungen, sportlichen, ca. 60 cm großen Hund vorhanden sein. Gitta kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden, tägl. zwischen 11.00 und 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Dusya

Dusya, unser ca. 7 Monate altes Hundemädchen auch Russland zeigt sich anfangs zurückhaltend bis schüchtern. Dies verliert sich jedoch schnell, wenn man ihr etwas Geduld entgegenbringt und ihr zeigt, dass keine Gefahr droht. Dann ist Dusya aufgeweckt, fröhlich und munter. Mit ihren Artgenossen spielt und tobt Dusya um die Wette, sie versteht schon recht gut, sich durchzusetzen, kann sich aber auch unterordnen, wenn die älteren Hunde ihr die Grenzen aufzeigen. An der Leine ist Dusya noch unsicher, hier fehlt ihr einfach das Training. Dusya eignet sich sicher als Zweithund zu einem souveränen bereits vorhandenen Hund, aber auch als Einzelhund bei lieben Menschen mit etwas Geduld wird sie sich zu einem tollen Kameraden entwickeln. Dusya kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden. Die Öffnungszeiten sind tägl.vVon 11.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Jacky

Jacky ist eine fröhliche, anhängliche und immer gut gelaunte ca. 1 Jahr alte Hündin. Sie wurde, wie die meisten unserer Hunde, auf Moskau’s Straßen gefunden, wo sie umherirrte, und ganz offensichtlich ausgesetzt war. Obwohl in den Stationen und privaten Unterkünften kaum mehr ein Platz zu finden ist, nahm eine Tierfreundin sie mit und rettete sie damit vor dem unausweichlichen Schicksal solcher herrenloser Hunde. Nun ist Jacky bei uns und scheint das Erlebte schon fast vergessen zu haben, denn sie ist wirklich immer lustig und fröhlich und freut sich besonders über jede Zuwendung. Sie ist ihrem Alter entsprechend aktiv, kennt Spaziergänge an der Leine und möchte gerne beschäftigt sein. Wegen ihres Temperamentes sollte Jacky nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden, Kinder im standfesten Alter haben sicher kein Problem mit dieser jungen, lernfreudigen Hündin. Jacky ist ca. 55 cm groß und kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden. Die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Nusha

Nusha gehört, wie man unschwer feststellen kann, zu den weißen Herdenschutzhunden. Welcher Rasse sie genau angehört, können wir nicht sagen, sie könnte ein Slovensky Cuvac, ein ungarischer Kuvasz, ein Podhalansky oder Pyrenäen Berghund sein. Dies zu beurteilen überlassen wir den Experten.

Da Nusha bis auf die Ohrmuschel abgeschnittene Ohren hat, denken wir, dass sie reinrassig ist und gezüchtet wurde, um real Herden zu schützen.Welches Leben Nusha geführt hat, bevor man sie in Moskau an einer U-Bahn-Station anband und dort im tiefsten Winter sich selbst überließ, auch das werden wir nie erfahren. Sie hatte Glück im Unglück und eine Moskauer Tierfreundin erbarmte sich ihrer, nahm sie mit und brachte sie als eine Art Pensionshund in eine Hundestation. Dort lebte Nusha zusammen mit rund 600 anderen Hunden auf engem Raum.

Wie alle erwachsenen und großgewachsenen Hunde hatte auch Nusha in ihrem Heimatland keine Chance, ein neues Zuhause zu finden. Nun ist sie bei uns und zeigt sich als sehr anhänglicher, lieber und freundlicher Hund – den Menschen gegenüber, die sie kennt und die zu ihrem Revier gehören. Auch Besuchern begegnet sie meist freundlich und offen, allerdings sucht sie sich selber aus, wem sie ihre Zuneigung schenkt und wem nicht. Sie ist wachsam, ohne ein Kläffer zu sein, sie schützt ihr Territorium ohne aggressiv zu sein, allein durch ihre imposante Erscheinung und ihre Furchtlosigkeit. Sie ist unbestechlich und treu, gelehrig und so gehorsam, wie man es von einem Herdenschutzhund erwarten kann, der es gewohnt ist, selbstständig zu handeln. Mit einigen unserer anderen Hunde versteht Nusha sich gut und tobt mit ihnen in den Ausläufen, zu einigen anderen hat sie keinen guten Kontakt. Auch hier gilt: Nusha sucht sich ihre Freunde selber aus. Bei Spaziergängen beachtet sie andere Hunde nicht und lässt sich auf keine Raufereien ein. Sie ist leinenführig und durch nichts zu erschrecken. Katzen mag Nusha nicht. Für die ca. 6 Jahre alte Nusha hoffen wir auf ein endgültiges Zuhause bei Menschen, die bestenfalls schon Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben oder sich zumindest intensiv über diese Rassen informiert haben. Die Bereitschaft Nusha mit ihren rassetypischen Charaktereigenschaften zu übernehmen ist ebenso Voraussetzung wie ein eingezäuntes größeres Grundstück, auf dem Nusha sich oft und lange aufhalten kann, ohne den Familienanschluss zu verlieren. In reine Außenhaltung wird Nusha nicht vermittelt.

Nusha kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden, die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.Tierhilfe Nord-West e.V.

Tel. 02336-4712123  Vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Rosa

Rosa ist ein junges, hübsches Mädchen, ca. 1 Jahr alt und auf der Suche nach lebensfrohen, freundlichen und unternehmungslustigen Menschen, eben so, wie sie selber ist. Nachdem Rosa, wie so viele ihrer Artgenossen in ihrem Heimatland, nach anfänglich glücklicher Kindheit auf die Straße geworfen wurde, hatte sie Glück und Tierfreunde fanden diese anhängliche und menschenbezogene Hündin und nahmen sich ihrer an. Die Zeit bis zu ihrem Transport zu uns verbrachte Rosa mehr schlecht als recht in einer bezahlten Pflegestelle, wo man sich jedoch wenig um sie kümmerte. Rosa hat trotzdem ihr aufgeschlossenes Wesen behalten, sie ist neugierig und lernt schnell. Mit freundlichen Hunden spielt und tobt sie um die Wette, den etwas weniger freundlichen Hunden geht sie lieber aus dem Weg. Sie kennt Spaziergänge an der Leine, kann sicher nach Eingewöhnung mal alleine zu Hause bleiben und ist insgesamt eine sehr nette, aktive aber auch verschmuste junge Hündin. Die ca. 50 cm große Rosa könnte in einer Familie ebenso glücklich werden, wie bei einer Einzelperson. Kinder sollten allerdings schon im Schulalter sein, damit sie der manchmal noch recht stürmischen Rosa etwas entgegen zu setzen haben. Rosa kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden. Öffnungszeiten tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Sonya

Die liebe Sonya ist nun schon längere Zeit bei uns, sie hat diese Zeit gebraucht, um Vertrauen zu Menschen zu fassen und sich zu dem fröhlichen Hund zu entwickeln, der sie heute ist. Trotzdem birgt Sonya noch einige Ängste in sich, nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sie aus einer russischen Tötungsstation kommt. Bei vertrauten Personen ist sie inzwischen sehr anhänglich, verschmust und man merkt ihr die Vergangenheit nicht mehr an.

Ausserhalb ihrer vertrauten Umgebung ist Sonya allerdings noch sehr unsicher,Straßenverkehr empfindet sie, wie so viele ihrer Artgenossen aus ähnlichen Verhältnissen, als Bedrohung. Eine ruhige Wohnlage ist daher für Sonya Bedingung. Auch sollten in ihrem neuen Zuhause keine kleineren Kinder sein, Sonya eignet sich eher für einen ruhigen, kontinuierlichen Tagesablauf.Wer es als Herausforderung ansieht, das Herz der bildschönen Sonya zu erobern, sollte die Möglichkeit haben, Sonya mehrmals bei uns zu besuchen.Sonya ist ca. 5 Jahre alt und ca. 50 cm groß.

Unsere Öffnungszeiten sind tägl. außer Donnerstags, von 11.00 bis 17.00 Uhr.Tierhilfe Nord-West e.V.Tel. 02336-4712123  vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

 

Yurga

Die bildschöne Yurga sucht liebe Menschen, die dieser etwas schüchternen, aber sehr liebevollen und anhänglichen Hündin die guten Seiten des Lebens zeigen und ihr ein dauerhaftes Zuhause geben möchten. Yurga hat in den 3 Jahren ihres Lebens sicher nicht nur Gutes erfahren und ist daher leicht zu verunsichern. Alles Neue und Fremde macht ihr erst einmal Angst, sie lernt andererseits aber auch schnell und ist bei vertrauten Personen ausgesprochen

verschmust und könnte sich stundenlang streicheln lassen. Sie verträgt sich gut mit Artgenossen, und ein bereits vorhandener, lieber, nicht dominanter Hund könnte ihr bei der Eingewöhnung in ihr neues Zuhause helfen. Für kleine oder temperamentvolle Kinder ist die ca. 48 cm große Yurga sicher nicht der richtige Hund, sie würde sich bei Menschen, die Ruhe und Sicherheit ausstrahlen, bestimmt am wohlsten fühlen. Yurga verhält sich im Haus ruhig und kann sicher auch mal alleine bleiben. Yurga kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Sima

Die zarte, schlanke Sima ist inzwischen ca.3 Jahre alt und schon seit einiger Zeit bei uns und auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause. Diese Zeit hat sie wohl gebraucht, um Ihre Schüchternheit fremden Personen gegenüber zumindest zum Teil abzulegen. Sima zeigt sich bei Besuchern ängstlich und zurückhaltend, obwohl sie im Gunde ihres Wesens anhänglich, zärtlich und verschmust ist. Wenn man Sima etwas Zeit gibt und ruhig und geduldig mit ihr umgeht, zeigen sich diese Eigenschaften recht schnell und Sima schließt sich eng an ihre Bezugsperson an. In Sima’s neuer Familie sollten keine kleineren Kinder sein, diese würden Sima erschrecken, ruhige Menschen mit Gefühl und etwas Geduld finden in der ca. 50 cm großen Sima eine wirklich nette und liebevolle Hündin. Sima ist verträglich mit Artgenossen, kann auch mal alleine bleiben und verhält sich im Haus ruhig. Um Sima’s Herz zu erobern sollten Interessenten bereit sein, Sima mehrmals in unserer Tierherberge in Schwelm zu besuchen. Unsere Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr. Donnerstag ist Ruhetag.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de

Kelly

Kelly, die anfangs etwas schüchterne junge Hündin sucht Menschen mit ein wenig Zeit, denen es möglich ist, durch mehrmalige Besuche Kelly’s Vertrauen zu gewinnen und ihr Herz zu erobern. Wenn bei Kelly „das Eis gebrochen“ ist, findet man in ihr eine fröhliche, verspielte und schmusige Hündin, die neugierig alles beobachtet um zu lernen und die für sie neue Welt zu verstehen. Kelly wurde zusammen mit ihrem Bruder am Stadtrand von Moskau gefunden und war

sicherlich aufgrund schlechter Erfahrung vorsichtig uns Menschen gegenüber. Inzwischen ist Kelly ca. 1 Jahr alt, kastriert und findet das Leben schön. Sie verträgt sich gut mit Artgenossen und möchte gerne mit ihren Bezugspersonen zusammen sein. Nach Eingewöhnung kann Kelly aber auch sicherlich mal alleine zu Hause bleiben, sie ist im Haus ruhig und passt sich schnell dem Alltag an. Kelly kann in unserer Tierherberge in Schwelm besucht werden, die Öffnungszeiten sind tägl. von 11.00 bis 17.00 Uhr, außer Donnerstags.

Tierhilfe Nord-West e.V. Tel. 02336-4712123 vorstand(at)tierhilfe-nord-west.de 

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2