Sie sind hier: Home / Tiere in Not / spezielle Hunderassen / Schäferhunde
20.5.2019 : 3:05 : +0200

Sancho

Sancho (vom Welsen-Graben), Schäferhund, Rüde, 9,5 Jahre...hat sein Zuhause verloren, weil sein Herrchen schwerkrank geworden ist. Sancho ist nicht nur ein hübscher, sondern auch sehr freundlicher Hund. Muss er seinen Lebensabend jetzt im Tierheim verbringen? Wer hat noch ein warmes Plätzchen für Sancho?

Sancho ist noch sehr aktiv und liebt kuschel und Schmuseeinheiten über alles. Mit Weibchen scheint er sich zu vertragen- Rüden nach Sympathie, Katzen eher nicht.Unser Senior wird geimpft, gechipt und entwurmt vermittelt.

Verantwortlich: Tierschutzverein Oberhavel e.V.

Kontakt: Telefon: 033080 40808Telefax: 033080 40441

E-Mail: info(at)tierschutzverein-ohv.de

Linda

Lindas Herrchen in Spanien ist verstorben und wir suchen nun für die 3-jährige Schäferhündin ein neues Zuhause. Linda ist sehr lebhaft und verspielt, sie kann aber auch schon einige Stunden alleine bleiben, wenn sie ansonsten genug Bewegung hat. Sie ist freundlich und aufmerksam und sucht Menschen, die genug Zeit für sie und ihre Ausbildung haben, denn sie muss noch einiges lernen (z.B. ordentlich an der lockeren Leine gehen; noch zieht sie leider sehr stürmisch, wenn es los geht). Wir hoffen, dass Linda ein schönes neues Zuhause findet und können uns auch um den Transport kümmern. Weitere Infos bei Interesse gerne per E-Mail oder Telefon.Tel.: 0176 20161750 E-Mail: cdzunke(at)gmx.de

Bari

Bari  Rasse: Schäferhund Geboren: 25.06.2009 

Geschlecht: männlich – kastriert

Größe: 65 cm Gewicht: 38,8 kg 

Im Tierheim seit: 18.07.2018

Bari ist ein selbstsicherer und selbständiger Hund, der eine konsequente Erziehung braucht. Er ist daher nicht für Anfänger geeignet, sondern benötigt hundeerfahrene Menschen, die ihm auch körperlich gewachsen sind. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. 

Es ist nicht bekannt, ob Bari Probleme hat, im Auto mitzufahren.Fremden Menschen gegenüber ist er reserviert und misstrauisch. Die Leinenführigkeit muss mit ihm noch trainiert werden. Mit anderen Hunden kommt Bari nur bedingt klar und sollte deshalb als Einzelhund vermittelt werden.

Für ihn wünschen wir uns ein Zuhause mit Haus und Hof / Garten, idealerweise auf einem Bauernhof, in dem er selbständig wählen kann ob er rein oder raus möchte, da er einen ausgeprägten Wach- und Schutztrieb sowie einen Jagdtrieb hat.Altersbedingt leidet Bari und Arthrose und ggr. HD (li.). Da er sich im Tierheim überhaupt nicht wohl fühlt, hoffen wir für ihn, dass er bald in ein neues Zuhause umziehen kann.

Kontaktdaten: Tierheim Hanau Telefon: 06181 45 116

Tierheimleitung: Frau Marion Dragoman eMail: Dragoman(at)tierheim-hanau.de

Yedra

Name: Yedra Geburtsdatum: 19.11.2010 Schulterhöhe: ca. 55 cm

Rasse: Deutscher Schäferhund

Geschlecht: weiblich

Aufenthaltsort: Spanien, Baeza, Pflegefamilie

Die arme Yedra wurde in einem sehr schlechten Zustand und einigen Wunden gefunden. Keiner weiß woher sie kam und was sie schlimmes erlebt hat.Sie kam zu einer Pflegefamilie, die die tolle Maus bis zu ihrer Vermittlung hegt und pflegt. Yedra hat sich von ihrem Zustand und ihren Blessuren total erholt.

Sie ist eine sehr ruhige Hündin, die gerne die Nähe lieber Menschen sucht, von denen sie Streicheleinheiten erhält die sie sehr genießt.Die freundliche Hundedame ist gut verträglich mit allen Hunden, ob groß oder klein, ob Männlein oder Weiblein.Yedra ist sehr gehorsam und lieb.An der Leine geht Yedra gut und erkundet neugierig die Gegend.Wenn Sie dieser tollen Hundedame ihr endgültiges schönes und sicheres Zuhause schenken möchten, wo sie den Rest ihres Lebens noch glücklich sein darf, dann kontaktieren Sie Yedra´s Vermittlerin Marion Pöschl.

Yedra reist gechipt, geimpft, kastriert, getestet auf Mittelmeerkrankheiten und einem internationalen Impfpass aus.

Weitere Infos und Videos finden Sie auf unserer Internetseite, www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=9777

https://www.youtube.com/watch?v=3-GRHm-jFSA

https://www.youtube.com/watch?v=bWS2nNmQJC4

Kontakt  Marion Pöschl Telefon: 04285 5550958 Handy: 0152 - 0 250 59 74

E-mail: mpoeschl(at)outlook.com

Mira

Mira in 35745 Herborn-Seelbach

Deutsche Schäferhündin, ca. 3 Jahre alt und 50 cm groß. Kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf die häufigsten Ungarnkrankheiten getestet.

Mira wurde von ihrer Pflegestelle adoptiert und wird nun nach 6 Wochen in ihrem neuen Zuhause an uns zurückgegeben, weil die Leute doch mit ihrem Verhalten anderen Hunden gegenüber überfordert sind. Es werden ganz dringend vernünftige Menschen für Mira gesucht, die mit ihr trainieren wollen.

Leider hat sich gezeigt, dass Mira mit vielen Hunden ein Problem hat - das äußert sich so, dass sie an der Leine pöbelt, wenn sie andere Hunde trifft. Ihre Pflegestelle hat bereits erste Fortschritte mit ihr gemacht, so dass sie nicht mehr auf jeden Hund reagiert. Oftmals ist es eine Frage der Sympathie, da sie mit manchen Hunden keine Probleme hat. Da Mira sehr gelehrig ist und prima auf Lob und Belohnung reagiert, sind wir uns sicher, dass sie in den richtigen Händen gut an ihrer Problematik arbeiten kann.

Mira zeigt sich als sehr liebevoller Familienhund, der am liebsten immer an der Seite ihrer Menschen sein möchte. Sie begleitet ihre Menschen gerne überall hin und ist sehr folgsam. Außerdem ist sie sehr verkuschelt und total kinderlieb - sogar Kleinkinder liebt sie sehr und begegnet ihnen gegenüber sehr sanft.

Umständehalber kann Mira nicht in ihre ursprüngliche Pflegestelle zurück, was nicht an Mira liegt!! Aus diesem Grund suchen wir sehr dringend einen Pflege- oder Endplatz bei Menschen, die mit den beschriebenen Eigenschaften umgehen können. Für so eine menschenbezogene Hündin, ist jeder weitere Wechsel sehr schlimm.

Kontaktperson: Sonia Reisner Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen) E-Mail: s.reisner(at)canifair.de

Janosch

Mit dem ca. achtjährigen Deutschen Schäferhund „Janosch“ möchte die Tierherberge wieder eine arme aber megatreue Seele vorstellen. Obwohl diesem sanftmütigen und optisch wunderschönen Rüden seitens Menschen bisher nichts Gutes widerfahren ist, hat er seine Liebe und seinen Respekt vor ihnen nicht verloren. Als ehemaliger Kettenhund kennt unser Sorgenkind noch nicht so viel, hat sich aber in den Wochen, in denen er bei uns ist, lernwillig und prima entwickelt. „Janosch“ zeigt sich gegenüber Artgenossen beiderlei Geschlechts sozial verträglich und lässt kein bisschen Aggressivität erkennen. Bei uns hat er zur Hündin „Kessy“, die ebenfalls auf ein gutes Zuhause hofft, sofort eine besonders enge Bindung aufgebaut. Die Beiden sind nun ein Herz und eine Seele und würden am liebsten gemeinsam in ein neues Zuhause einziehen, was auch für die Betreuer ein Traum wäre. Aufgrund der jahrelangen Vernachlässigung und Gleichgültigkeit in der Versorgung vom Vorbesitzer hat „Janosch“ ein chronisches Ohrenleiden und ist deshalb schwerhörig. Damit kommt er aber bestens klar und strahlt ein ruhiges Naturell mit anspruchslosen Anforderungen aus. Diese arme Socke zeigt sich für jede Art von Liebkosung und Aufmerksamkeit dankbar. „Janosch“ kam in einem schlimmen Zustand zu uns, völlig ausgemergelt, unterernährt und ohne Muskulatur. Mittlerweile hat er sich zu einem Prachtburschen mit glänzendem Fell gemausert, sollte aber trotzdem zukünftig in ein ebenerdiges Zuhause. „Janosch“, zu allen Menschen offen und sehr verschmust, ohne aufdringlich zu sein, möchte viel nachholen. Er genießt lange, gemütliche Spaziergänge und fährt brav im Auto mit. Zudem ist er stubenrein und gut leinengängig. Die üblichen Grundkommandos beherrscht er nicht, aber aufgrund seines ruhigen und lieben Wesens stellt die versäumte Erziehung kein Problem dar. Nun soll „Janosch“ endlich kennenlernen, was es heißt, geliebt zu werden und ein vollwertiges Mitglied einer Familie zu sein. Einen gemütlichen Platz nahe seiner künftigen Menschen zu haben, an dem er in Würde alt werden darf, hat dieser treue Schäferhund mehr als verdient.

Tierherberge Kamp Lintfort Tel. Nr.: 02842 - 928 3213

 

Nera

Nera, Deutsche Schäferhündin, (vermutlich reinrassig) ca. 10 Jahre, 55 – 60 cm groß. Als ich Anfang des Jahres 2016 zu meiner Retterin Vesna kam, hatte ich ein trauriges Leben hinter mir. Vor vielen Jahren hatten mich zwei Menschen aus einem anderen Asyl adoptiert und zu Beginn dachte ich: Ich bin der glücklichste Hund auf der Welt und habe nun endlich ein Zuhause! Nach einiger Zeit merkte ich jedoch, dass meine Menschen alkoholkrank waren. Sie kümmerten sich immer weniger um mich und oft bekam ich tagelang kein Futter und kein Wasser. Dann entschieden sich die Menschen dafür, mich an die Kette zu legen. Das war besonders schlimm für mich. Nun war ich auch noch isoliert und immer allein. Ich hatte furchtbare Angst, konnte nicht entfliehen, denn die Kette hielt mich fest. Ohne schützende Hütte war ich jedem Wetter ausgeliefert. Die brennende Sonne, der strömende Regen und die eisige Kälte waren unerträglich. Das Leben war sehr schwer. Irgendwann gab ich mich auf und wartete darauf zu sterben. Dann aber geschah ein kleines Wunder: Ich wurde gerettet und abgeholt, mir wurden liebe Worte ins Ohr geflüstert, ich wurde umarmt und von der Kette befreit. Da spürte ich: Jetzt wird alles gut mit Vertrauen und viel Liebe! Ich bin einfach mitgegangen, in das Auto gestiegen und wir fuhren gemeinsam fort von diesem schrecklichen Ort. Jetzt lebe ich hier bei meiner Vesna zusammen mit vielen anderen Hunden. Mein Leben besteht nicht länger aus Hunger, Angst und Not. Ich bin ihr so dankbar dafür. Wenn Vesna in meinen Zwinger kommt, dann freue ich mich so sehr. Vesna gibt alles für uns Hunde, aber sie weiß, dass es doch zu wenig ist. Auch für mich wünscht sie sich ein Zuhause, in dem ich die Liebe und Nähe von meinen Menschen spüre, die mir zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann. Ich bin nicht mehr die Jüngste, aber voller Lebensfreude und Energie. Zu allen Menschen bin ich aufgeschlossen und suche den Kontakt. Schäferhunde sind sehr lernfreudig, und auch Vesna sagt, dass ich mit Geduld und Liebe alles nötige für ein harmonisches häusliches Zusammenleben sehr schnell lernen werde. In meinem Zuhause wäre ich gerne alleine, weil ich die Liebe meiner Menschen nicht gerne mit einem anderen Hund teilen möchte. Ich bin so menschenbezogen, dass ich im Moment einfach nicht anders kann. Zu lange habe ich auf die Liebe warten müssen.

tgistl(at)outlook.de

Daktyl

Daktyl sehnt sich seit über 1 Jahr in einem Tierheim in Warschau nach der Freiheit. Wer kann sie ihm geben? Jahrelang lebte er mit seiner Bezugsperson auf der Strasse, nun gibt er sich im Zwinger langsam auf, die Enge und das eingesperrt sein setzen ihm sehr zu :(>

Daktyls Alter wird auf ca. 8 Jahre geschätzt. Er hat ein freundliches Wesen und sucht verzweifelt menschlichen Anschluss. Seine Sehkraft läßt nach, und altersbedingt bereitet ihm seine Hüfte nicht mehr soviel Freude wie als Jungspund. Daktyl möchte als treuer Begleiter sein beginnends Rentenalter in Freiheit und Frieden genießen. Welcher verantwortungsvolle Mensch öffnet ihm Herz und Haustür?

 Kontakt: 015203289804 justin(at)bratkartoffel.net

Sedak

SEDAK, dieser sanfte, weise "Silberrücken“, ist ein wundervoller Schäferhund im Alter von knapp 10 Jahren, der als Kettenhund ein Leben voller Entbehrungen führen musste.

Glücklicherweise durfte er eine Pflegestelle im Großraum Cuxhaven beziehen und ist dort regelrecht aufgeblüht und hat sich wunderbar erholt.

Trotz seiner traurigen Lebensgeschichte ist er ein unglaublich fröhlicher, aufgeschlossener, sanfter, ausgeglichener und verträglicher, menschenbezogener Hund, der Souveränität und Gelassenheit ausstrahlt. Es ist berührend zu beobachten, wie er seine lange verlorene Lebensenergie und Lebensfreude wieder entdeckt und sogar seine Verspieltheut wieder durchbricht.Sedak zeigt sich sehr lernwillig, aufmerksam und und erkundet neugierig die Welt.In das vorhandene Rudel hat er sich absolut problemlos integrert und verstehts ich mit allen Hunden bestens. Sedak ist absolut kompatibel und ein sehr sozialer Hund, der durch seine Ruhe und Gelassenheit besticht.Er ist ein so toller Hund, ein Geschenk für jeden Menschen, der sich einen treuen, loyalen, freundlichen und seelenvollen Begleiter wünscht.Wir wünschen uns für Sedak einfühlsame, liebevolle und ruhige Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen möchten und die ihm die spannenden und schönen Seiten eines Hundelebens zeigen, die Freude an gemeinsamen Aktivitäten haben, die gern mit Spaziergänge und Ausflüge unternehmen, mit ihm leben und lernen und ihm auch noch das Hunde-ABC ein wenig näher bringen, da Sedak in seinem bisherigen Leben ja nicht allzu viel kennen lernen durfte.

Sedak misst 60 cm, ist für sein Alter total fit und gesund, kastriert und wird vollständig geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU-Pass ausgestattet vermittelt. Er kann gut zu anderen Hunden vermittelt werden, Katzen sollten allerdings eher nicht mit im Haushalt leben.Wir drücken dem "Silberrücken" alle Daumen.

Kontakt: anne.schumacher75(at)googlemail.com

Rex

Rex  Herkunftsland / Ort: Ungarn/Gyula

Rasse: Deutscher Schäferhund

Geschlecht: männlich, nicht kastriert

Farbe: schwarz/braun Schulterhöhe: ca. 58 cm

Geburtsdatum: 2016

Im Tierheim seit: 2018

Standort: Gyula

Der wunderschöne Schäferhund Rex wurde von Ancsa aus der Tötungsstation gerettet. Der Hundefänger hatte Rex stromernd auf der Straße entdeckt, eingefangen und zur Tötung gebracht. Obwohl Rex ein sehr freundlicher und offener Rüde ist, suchte niemand nach ihm. Rex sucht die Nähe zu den Menschen und möchte gefallen. Er läuft recht ordentlich an der Leine und lässt sich gut händeln. Bei einer Routineuntersuchung wurde Rex positiv auf Herzwurm getestet, Ehrlichiose, Ana plasmose und Borreliose waren negativ. Mit der Behandlung wird nun in Ungarn begonnen. Wir wünschen uns für Rex ein hundeerfahrenes Zuhause und einen liebevollen, souveränen Menschen an seiner Seite.

Weitere Auskünfte erteilt gern Frau Carola Horlemann vom Fellfreunde e.V. unter c.horlemann(at)fellfreunde.de oder Tel: 0172 2728 255.

Kolibri

Kolibri weiblich 3 Jahre 59 cm 25 kg Malinois -Mix kastriert gechipt 

Kolibri ist ein wirklich nettes Hundemädchen mit sehr viel Energie. Sie ist sehr anhänglich und menschenbezogen, läuft perfekt an der Leine und ist folgsam. Sie wird nur in ein Zuhause mit Haus und Garten und gut eingezäuntem Grundstück vermittelt. Im Auto fährt sie prima mit, ist jagdlich motiviert, lässt sich jedoch gut abrufen.Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166 Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr

Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608

Balou

Der wunderschöne Langhaar-Schäferhund Balou ist leider ins Tierheim gekommen.

Sein Besitzer ist Alkoholiker geworden und vor ca. einem Jahr auf der Straße umgefallen. Als die Feuerwehr kam, hat Balou versucht, sein Herrchen zu verteidigen. Aber zum Glück wurde niemand dabei verletzt.Seitdem sitzt der arme Balou im Tierheim.

Rainer, ein Nachbar des Besitzers, der 5 Tage die Woche mit Balou Gassi gegangen ist, konnte Balou ohne Leine in allen Situationen problemlos mitnehmen.Balou hat keinen Jagdinstinkt, ist total verschmust und auch Kinder mag er. Mit Rüden kommt er nicht klar. Bei Hündinnen ist es eine Frage der Sympathie.Wir suchen ein schönes Zuhause für ihn in Wohnungshaltung mit Familienanschluss.

Balou ist unkastriert und 8 Jahre alt.

Sein Aufenthaltsort ist: 45470 Mülheim an der Ruhr

Ansprechpartner: Peter Raddatz - Telefon-Nr. 0163 3599566

Peter.Raddatz(at)gmx.net

Hera

H e r a” Die bildschöne Malinois Hündin wird am 30.08. drei Jahre jung und hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm. Sie ist eine sensible und sehr liebenswerte Begleiterin , die leider aus schlechter Haltung kommt und entsprechend wenig kennenlernen durfte. Nun hofft sie auf ihre große Chance, aufgrund ihrer beleibten Rasse und feinen Charakters, endlich artgerecht in einem hundefreundlichen Haushalt glücklich zu werden. „Hera“ zeigt sich allen Menschen gegenüber aufgeschlossen und freundlich. Auch mit anderen Hunden, beiderlei Geschlechts, ist sie sehr verträglich und würde sich auch als Zweithund zu einem etwas lebenserfahrenen Hundepartner prima eignen. An der Leine läuft sie noch etwas unkoordiniert, verhält sich aber allen Übungseinheiten gegenüber intelligent und lernfreudig. In dieser tollen Hündin erkennt man deutlich ihre rassespezifisch willige Bereitschaft zu arbeiten und ihr treues, loyales Wesen. Malinois Liebhaber oder die es werden möchten und zu den aktiv sportlichen Hundefreunden gehören, bekommen mit „Hera“ eine Traumhündin, wenn sie ihren vielseitigen Anlagen gerecht werden und körperlich wie mental gut auslasten. Sie ist stubenrein und fährt brav im Auto mit.

„Hera“ beherrscht bereits ein paar Kommandos, trotzdem wäre der Besuch einer gewaltfreien Hundeschule ratsam, um sie artgerecht und behutsam an neue Dinge heranzuführen, die ihr bisher vorenthalten wurden. Kinder in einem standfesten Alter sind für „Hera“ kein Problem. Mit der liebenswerten Mali Dame holt man sich eine lebensfrohe Fitnessbegleiterin nach Hause, wobei man anfangs etwas Geduld und Verständnis für ihre unschöne Vergangenheit aufbringen sollte. In der Tierherberge warten zurzeit neue groß- und kleinwüchsige, junge und ältere Waisenhunde auf ein liebevolles Zuhause.

Tierherberge Kamp Lintfort Tel. Nr.: 02842 928 3213 

Bubi

Ich suche ganz dringend für den lieben bubi ein zuhause. Er ist seit Juli bei mir und fühlt sich im Rudel völlig unwohl. Er liegt fast den ganzen Tag lethargisch in seinem Körbchen . Ich versuche es ihm trotzdem so schön wie möglich zu machen. Aber nichts hilft.

Er ist ein Schäfi Mix. Ich denke Mallinois. Er ist ca 8 jahre und sehr verschmust will auch immer kuscheln.

Anfangs bei fremden etwas scheu aber dass legt sich schnell. Bubi lebt derzeit mit 11 Artgenossen zusammen, er ist verträglich aber würde lieber Einzelprinz oder Zweithund sein. Er ist 56-58 cm groß und läuft gut an der Leine.

Bubi wird auf Herzwurm behandelt mit Advokate spot on, es schlägt gut an.

Wer kann Bubi glücklich machen und ihm ein kuscheliges Körbchen schenken ? Bitte meldet Euch. Es ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit.Bubi lebt in der Nähe der Insel Usedom.

Er ist geimpft, gechipt und kastriert

kontakt(at)hundegnadenhof-zemitz.de

Kerstin Sommer TEL. 03836-2374391

Chiki

Chiki Schäferhund Alter und Größe: 10 Jahre 63 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Verträglichkeit kann vor Ort getestet werden

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/chiki-2.php

Der Schäfer Chiki hatte ein Zuhause, aber es war leider kein schöner Platz :-)... er ist immer wieder von dort abgehauen, lief alleine in den Straßen herum, die Polizei informierte die Tierschützer, er kam in die Auffangstation und wurde von seinem Vorbesitzer wieder vom Tierheim abgeholt. Aber beim letzten Mal war Chiki in einem sehr schlimmen Zustand: dünn und voller Parasiten. Als die Besitzer aber wieder nicht für die Unkosten des Vereins von 30 € aufkommen wollten, holten sie ihn einfach nicht mehr ab und so blieb er in der Auffangstation.

Der Opi wurde sofort dem Tierarzt vorgestellt, seine Blutwerte sind glücklicherweise okay und körperlich ist er noch fit. Er mag Hündinnen, aber Rüden sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Zu uns Menschen ist Chiki lieb und freundlich, gerne kann er zu Familien mit Kindern ab 8 Jahren vermittelt werden. Er ist ein ruhiger Kerl, aber lernt noch gerne für sein Alter. Wenn Sie dem netten Schäfer noch einen schönen Altersruhesitz mit gutem Essen, gemütlichen Spaziergängen und einem warmen Körbchen schenken wollen, freue ich mich sehr. Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine Email. Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen zur Adoption.

Lord

Name Lord  Rasse Schäferhund- Mischling Geschlecht m

Alter und Größe ca. 9 Jahre, 60 cm hoch

Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort HAR Rumänien

Ansprechpartner mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Lord ist ein freundlicher, verspielter, energiegeladener und intelligenter Rüde. Er kann apportieren und kennt einige Kommandos. Auch leinenführig ist er, da er in einer Familie gelebt hat. Er ist verträglich und auch sehr verschmust und anhänglich.

Günter

Günther ist ein typischer Schäferhund, 59 cm groß und 28 Kilo schwer. Er wurde alleine auf der Straße gefunden. Geboren ca. 01.12.2012

Menschen mag er, aber Hunde und Katzen akzeptiert er nicht. Er geht gerne spazieren, scheint aber wenig Muskeln zu haben, denn sein Gang ist derzeit noch unrund: https://youtu.be/YAwNPzbOd7Q   Die Röntgenbilder zeigen, dass seine Hüfte in Ordnung ist. Im hinteren Bereich der Wirbelsäule hat er Arthrose.

Günther sucht einen Platz als Einzelhund mit Familienanschluss bei erfahrenen Hundemenschen.Er würde komplett geimpft, gechipt und entwurmt nach Deutschland reisen und wäre auch kastriert.

Bettina Demmer TierRettung-Ausland e.V. Tel. 02202 9262273oder

02202 9262271 bettina.demmer(at)tierrettung-ausland.com

Bary

Bary Aufenthaltsort: Tierheim Sokolka/Polen

Rasse: Altdeutscher Schäferhund, ca. 60cm

Geboren: ca. 2008 Geschlecht: männlich

kastriert/sterilisiert: nicht bekannt

Schulterhöhe: 60 cm

Abgabegrund: Bary lief tagelang einsam durch ein Dorf, wir vermuten dass er ausgesetzt wurde. Dies passiert gerade älteren „ausgedienten“ Hunden oft in dieser Region.

Verträglichkeit: Kommt gut mit Hündinnen zurecht, Rüden dagegen mag er nicht sonderlich.

Charaktereigenschaften:

Bary ist ein ruhiger und genügsamer Rüde, der mit wenig schon so glücklich ist. Er geht noch gerne kleinere Runden spazieren. Jeder Weg zurück ins Tierheim ist für ihn eine wahre Tortur. Er weigert sich mit all seiner Kraft in den Zwinger zurückgebracht zu werden. Er leidet sehr im Tierheim.

Bary liebt das Wasser! Vom Wesen her besitzt er trotz allem eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und weiß ganz genau was er möchte, und was nicht. Es wäre schön wenn er bald möglichst ein liebes Zuhause findet wo er endlich wieder glücklich sein darf.

Wunschzuhause:

Für Bary wünschen wir uns ein eher ruhiges Zuhause ohne Treppen. Eine liebe Hündin wäre sicherlich kein Problem für ihn, sollte aber nicht zu jung und quirlig sein. Wir denken, dass er sich als Einzelhund bei Menschen, die viel Zeit für ihn haben, am wohlsten fühlen würde. Da wir nicht viel über seine Vergangenheit wissen sollte er nicht zu kleinen Kindern. Ein kleiner eingezäunter Garten oder Terrasse wäre ideal für ihn wo er sich nach Herzenslust aufhalten kann. Er wäre ein liebevoller Begleiter für rüstige Senioren aber auch für Menschen die gerne gemütlich daheim sind.

Kontakt: Bettina Vogelskamp Tel. 02174 -76 04 773 ggflls. AB

Sybille Liebscher Tel: 0202 -29 53 93 52 oder 0176- 324 16 315  info(at)notfelle-ev.de

Champ

Senior - Champ - Schäferhund Tierhilfe Korfu

 

Schäferhund geb. ca. Anfang 2008

Im Januar 2016 wurde der Schäferhundrüde Champ in erbärmlichem Zustand mit vielen Wunden am Tierheimzaun angebunden. Er ist ca. 67 cm groß und geschätzte 10 Jahre alt (schätzungsweise wurde Champ Anfang 2008 geboren). Champ konnte erfolgreich aufgepäppelt werden und ist wieder ganz fit. Er ist neuen Situationen gegenüber aufgeschlossen und nicht ängstlich und trotz seines Alters und seiner Vorgeschichte noch ohne Alterswehwehchen.Champ ist verträglich mit Hündinnen und Rüden jeden Alters und jeder Größe. Champ ist zwar schon älter, aber noch wahnsinnig verspielt. Er liebt es mit der kleinen Rehpinschermixdame und mit einem viel größeren Rüden in seinem Gehege herumzutollen, da bringt ihn so schnell nichts aus der Kondition und im Umgang mit der viel kleineren Dame ist er sehr behutsam. Champ apportiert außerdem gerne Bällchen, vorausgesetzt man stellt ihm eine Schüssel bereit in die er die Bälle legen kann ;-) Auch hier beweist er, dass er trotz seines Alters noch gute Kondition hat und augenscheinlich trotz seines Alters keine Einschränkungen hinsichtlich seines Bewegungsapparats hat.

Zum Menschen ist Champ aufgeschlossen und sehr freundlich.Welche liebevolle Familie möchte Champ auf seinem weiteren Weg unterstützen?Champ wurde kastriert.Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Ein Video zu Champ finden Sie unter folgendem Link https://www.youtube.com/watch?v=h7nGMKJjdQI

Kontakt: Tierhilfe Korfu Uta Engelhardt tierhilfekorfu(at)gmx.deRufnummer:

Tel. 02102/41794 od. 0174/9463740

 

Ondra

„ O n d r a “

Eine superliebe Menschenfreundin ist die schwarzfellige Schäferhündin „Ondra“, obwohl sie es bisher noch nie richtig gut gehabt hat. Sie sehnt sich nach einem liebevoll umsorgten Altersplatz und möchte auch mal die Chance haben, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Mit ihren neun Jahren zeigt sie sich recht rüstig, ruhig und verschmust. Ihre unschöne Vergangenheit hat bei der Seniorin leider Spuren hinterlassen, so dass sie mit Artgenossen und anderen Kleintieren nicht verträglich ist. Im neuen Zuhause sollte sie deshalb Einzeltier sein, damit sie nach den entbehrungsreichen Jahren endlich die Zuwendung ihrer Bezugsperson für sich alleine hat. „Ondra“ zeigt Menschen gegenüber ihren sanftmütigen Charakter und hat das Zeug zu einer megaanhänglichen Familienhündin. Auch Kindern gegenüber benimmt sie sich gutmütig und für bereits ältere Schäferhunde Liebhaber ist „Ondra“ aufgrund ihrer Ruhe geradezu geeignet. Da man sich bisher nicht viel um sie gekümmert hat, blüht dieses liebebedürftige Hundemädchen bei freundlicher Ansprache richtig auf und zeigt sich über jede Art von Aufmerksamkeit erfreut. Als typische Schäferhündin braucht „Ondra“ die menschliche Nähe und möchte gefallen. Sie wird in keine Zwingerhaltung vermittelt und nur mit engem Familienanschluss, vorzugsweise mit gesichertem Garten. Über Spaziergänge freut sie sich, aber aufgrund ihrer Genügsamkeit reicht ihr ein größerer Garten aber unbedingt mit engem Kontakt zu ihren Menschen. Im Laufe der Jahre hat Ondra eine Allergie entwickelt, die die Einnahmen von täglich 1 Tablette nötig macht. Auch ist die Arthrose nicht spurlos an der liebenswerten Hündin vorbeigegangen. 

Kleine Arche Straelen Tel. 02834 8768

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2