Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Ein Freund fürs Leben e.V.
24.1.2017 : 10:01 : +0100

Berliner Tierschutz

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, www.ein-freund-fuers-leben.de  

Tel.: 0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.de

Cuqui

Cuqui ist ein ca. 2006 geborener Dackel-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 29 cm. Cuqui wurde im August '13 in verwahrlostem und ausgehungertem Zustand auf einer Straße in Malagón/Spanien gefunden und durfte schon bald in eine Pflegefamilie nach Berlin umziehen, da er mit dem Tierheimalltag nur schlecht zurechtkam. Einige Zeit später fand er dann bereits sein eigenes Zuhause, dass er aber nun leider aufgrund von veränderten Lebensumständen seiner Familie wieder verliert.

Der hübsche kleine Hundemann zeigt sich gegenüber seinen Bezugspersonen verschmust sowie anhänglich, fremden Menschen begegnet er dagegen mit großer Zurückhaltung und möchte von ihnen auch nicht durch Anfassen bedrängt werden. Trotz seines fortgeschrittenen Alters besitzt Cuqui noch eine ausgeprägte Ausdauerkraft, die er gerne durch Rennen sowie Toben während des Spaziergangs auslebt. Auch gegen ein sommerliches Bad im Teich hat der süße Schatz keinesfalls etwas einzuwenden. Zuhause verhält er sich ruhig, schläft viel oder beschäftigt sich mit seinem Lieblingsspielzeug. Cuqui zeigt sich mit den meisten Artgenossen in seiner etwas dominanteren Art zwar verträglich, doch an einem Spiel mit ihnen liegt ihm nicht viel. Eventuell vorhandene Samtpfoten sollten möglichst hundeerfahren sein. Der hübsche Hundemann kennt zurzeit nur das Fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln, bei dem er das Tragen eines Maulkorbs ebenfalls gewohnt ist.

Wir wünschen uns für Cuqui möglichst ein Zuhause in einem kinderlosen Haushalt oder mit Kindern in einem Alter, in dem sie bereits verstehen, dass dem kleinen Rüden lautes Geschrei oder übermäßiger Krach großen Stress bereiten, er darauf angespannt sowie mit Gebell reagiert und man ihm dies nicht zumuten sollte. Bisher konnte er seine Familie zu deren Arbeitsplatz begleiten, so dass er kaum alleine bleiben musste, was er auch in Zukunft möglichst nicht für längere Zeit brauchen sollte, da er auf die Abwesenheit seiner Bezugsperson(en) mit länger andauerndem Gebell reagiert. Damit Cuqui einen entspannten Alltag mit der Sicherheit, sich nicht selbst um alles kümmern zu müssen, genießen kann, benötigt er eine liebevolle konsequente Führung mit klaren Regeln sowie Grenzen. Naturverbundene Tierfreunde, die viel Zeit mit ihrem Hund verbringen und ihn möglichst überall mit hinnehmen möchten, wären Cuqui’s ganz großer Traum.Aufgrund einer verstärkten Grießbildung in seiner Blase benötigt der süße Schatz unbedingt spezielles Diätfutter. Auf ein gelegentliches Leckerli zwischendurch, laut Cuqui gerne auch in Form einer Karotte oder einem Apfel, muss dabei allerdings nicht verzichtet werden.

Cuqui ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in 12587 Berlin-Friedrichshagen.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Kubi

Kubi ist ein ca. 3/2007 geborener Pudel-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 33 cm. Er wiegt etwa 8 kg. Im September ‘16 wurde Kubi allein umherirrend in einem sehr verwahrlosten sowie unterernährten Zustand aufgegriffen und ins Tierheim von Rota/Spanien gebracht. Es hat den Anschein, als hätte er zuvor schon einmal ein Zuhause besessen, vielleicht wurde er aufgrund seines nicht mehr jugendlichen Alters unerwünscht, wir wissen es nicht. Im Tierheimzwinger fand sich Kubi nur schlecht zurecht und so durfte er vor Kurzem in eine deutsche Pflegefamilie umziehen.

Mittlerweile geht es dem lieben Hundemann wieder gut, er konnte bereits ein wenig an Gewicht zunehmen und auch sein Fell, das im Tierheim geschoren werden musste, wächst langsam nach, so dass er nach einiger Zeit wieder längeres Fell tragen wird. Sein Pflegefrauchen beschreibt Kubi als eine eher ruhige Fellnase, die zwar mit Artgenossen gut zurechtkommt, sich aber auch als Einzelhund in einem ruhigen Zuhause wohlfühlen würde.

Kubi ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 31061 Alfeld.

Ansprechpartner: Silke Wichtendahl, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 01

72-8 36 11 82, Email: silke(at)ein-freund-fuers-leben.org

Milly

Milly ist eine ca. 2009 geborene Labrador-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm. Milly wurde als kleiner Welpe zusammen mit ihrer Schwester ausgesetzt, von spanischen Tierschützern in einer Mülltonne gefunden und vorübergehend im Tierheim in Jaén/Spanien untergebracht. Im Alter von etwa 9 Monaten durfte Milly in ihr heutiges Zuhause in Deutschland ziehen. Mittlerweile hat sich allerdings die dortige Familiensituation derart verändert, dass sich Milly nun leider wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause befindet.

Beim damaligen Einzug in ihr Zuhause galt sie als Angsthund, doch durch die Fürsorge sowie Geduld ihrer Menschen hat sie sich prima entwickelt.Sie liebt ihr Frauchen über alles, gegenüber fremden Personen reagiert sie jedoch anfangs zunächst zurückhaltend. Ob das zeitweilige quirlige Verhalten von Kindern oder eventuelle negative Erfahrungen im Welpenalter der Grund dafür sind, dass Milly in Gegenwart von Kindern großen Stress empfindet, wissen wir nicht. Wir wünschen uns daher für die hübsche Hundedame ein Zuhause in einem kinderlosen Haushalt.

Milly ist absolut sozialverträglich mit Artgenossen, liebt Spaziergänge auf denen sie ihrer „Schnüffelleidenschaft“ ausgiebig nachgehen kann und wenn sich dabei noch die Gelegenheit zu einem Bad im See ergibt, ist für Milly die Welt total in Ordnung. Ein weiteres großes Hobby des süßen Schatzes ist das Ballspiel, gerne nimmt sie dabei auch schon einmal zwei Bälle gleichzeitig in die Schnauze und wenn sich dann noch ein genauso begeisterter „Ballwerfer“ findet, verschenkt Milly dabei auch ganz schnell ihr Herz an selbigen.Milly ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sie befindet sich in 84028 Landshut.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.:

0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Minuto

Minuto ist ein ca. 5-8-jähriger Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca.

26 cm. Entgegen der ersten Annahme über sein Alter von 11 Jahren in Spanien, schätzte ihn ein deutscher Tierarzt während des üblichen Gesundheitschecks wesentlich jünger ein. Der süße Schatz besaß zuvor schon einmal ein Zuhause bei einer Dame, die jedoch leider schwer erkrankte und verstarb, so dass er im Frühjahr ’16 ins Tierheim in Casas Ibañez/Spanien kam.

Minuto ist ein genügsamer, ausgeglichener sowie ruhiger kleiner Hundemann, der draußen gerne flott auf seinen kurzen Beinchen unterwegs ist und neugierig alle Geschehnisse um sich herum beobachtet. Wie es sich für einen aufmerksamen Hund gehört, kündigt er Besuch meist bereits an. Mit anderen Hunden ist Minuto verträglich, da er aber seine Bezugsperson(en) am liebsten für sich alleine haben möchte, suchen wir für ihn ein Zuhause ohne weitere Tiere. Katzen gehören nicht unbedingt zu seinen Lieblingskameraden, doch wenn eine Samtpfote bereits hundeerfahren ist, so lässt sich Minuto meist davon beeindrucken. Im Haus benimmt sich Minuto vorbildlich. Er ist stubenrein und geht an der Leine hervorragend bei Fuß.

Minuto ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 29303 Bergen.

Ansprechpartner: Maros Kunold, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 0 50

51-6 06 45 51, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

 

Pitu

Pitu ist ein ca. 4/2015 geborener Pinscher(-Mix)-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 30 cm. Er wiegt etwa 5 kg. Pitu wurde im April ‘16 zusammen mit seiner offensichtlichen Hundefreundin Pita von Tierschützern an einem Straßengraben aufgegriffen und ins Tierheim von Rota/Spanien gebracht. Beide Hunde waren vermutlich bereits längere Zeit alleine unterwegs, da sie voller Flöhe sowie ausgehungert waren. Eine Chip-Kennzeichnung war nicht vorhanden, so dass man ihre eventuellen vorherigen Besitzer nicht ausfindig machen konnte.

 

Pitu ist altersentsprechend ein lebhafter sowie quirliger Hundemann. Er zeigt sich bei der Futtervergabe zurzeit noch etwas angespannt, was aber sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass er eventuell eine entbehrungsreiche Vergangenheit hinter sich hat. Dieses Verhalten wird sich mit der Zeit vermutlich ändern, wenn Pitu erst einmal verstanden hat, dass er ab jetzt immer einen gefüllten Futternapf zur Verfügung haben wird. Mit Katzen ist die hübsche Fellnase nicht verträglich, somit sollten keine Samtpfoten in seinem neuen Zuhause vorhanden sein.

 

Pitu ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 31061 Alfeld.

 

Ansprechpartner: Silke Wichtendahl, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 01

72-8 36 11 82, Email: silke(at)ein-freund-fuers-leben.org

Oskar

Oskar ist ein ca. 4/2012 geborener Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 52 cm. Oskar wurde 2013 von einem Mädchen in einer U-Bahn-Station in Athen/Griechenland gefunden. Sie nahm sich seiner an und übergab ihn der griechischen Tierschützerin Maria, die den zu dieser Zeit an Räude erkrankten Rüden gesundpflegte. Seitdem lebt Oskar, zusammen mit wechselnden Hündinnen, auf einem eingezäunten Grundstück bei Maria. 

Der hübsche Oskar ist laut Aussagen der Tierschützerin ein fröhlicher sowie kinderlieber Hund. An der Leine während eines Spaziergangs zeigt er sich sozialverträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, verbellt jedoch herannahende Rüden, wenn er sich innerhalb seines Territoriums aufhält. Oskar wurde leider Ehrlichiose positiv getestet und daraufhin behandelt, er zeigt momentan keinerlei Symptome.Oskar ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 16727 Velten.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.:

0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Ponti

Ponti ist ein ca. 7/2011 geborener Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 58 cm. Er wurde als kleiner Welpe zusammen mit seiner Schwester in einem Pappkarton vor der Tür einer tierlieben Frau ausgesetzt, die bereits vielen herrenlosen Hunden ein vorübergehendes Zuhause in der Nähe von Athen/Griechenland gewährt. Fast vier Jahre versuchte sie erfolglos, ein gutes Zuhause für Ponti zu finden, dann durfte er nach Berlin fliegen, sucht aber weiterhin seine endgültige Familie.

Ponti ist ein sehr lieber und braver Hund. Er ist stubenrein, geht gut an der Leine, läuft am Fahrrad, hat keine Probleme mit Artgenossen und kann auch mal alleine bleiben. Ponti mag es gebürstet zu werden und kann dann richtig lachen. Kleinkinder sind ihm zu ungestüm, er hätte es zuhause lieber ruhiger. Draußen hingegen ist Ponti sehr gern lange unterwegs und benötigt Bewegung. Er hat Jagdtrieb und kann bisher nur in gesichertem Gelände abgeleint werden. Daher würde Ponti sich über einen Garten sehr freuen.Ponti ist bereits kastriert, geimpft und gechippt. Ponti befindet sich in 14165 Berlin-Zehlendorf.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.:

0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Salmorejo

Salmorejo ist ein ca. 3/2015 geborener Galgo Español-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 64 cm. Er stammt aus dem Tierheim in Rota/Spanien.

Er ist ein sehr sensibler junger Bub, der Fremden gegenüber anfangs mit Zurückhaltung begegnet. Sind die Menschen erstmal eine Zeit da, kommt er von ganz alleine und möchte sie kennenlernen. Salmorejo mag Spielzeug sehr gerne und kann sich ausgiebig damit beschäftigen. Allerdings sollte es die robustere Variante sein, da er rabiat damit umgehen kann. Er ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und auch Katzen werden toleriert. Salmorejo liebt wie die meisten Galgos die Vorzüge eines bequemen Sofas und macht sich dort gerne mal breit. An der Leinenführigkeit muss noch ein wenig gearbeitet werden, doch er macht seine Sache schon recht gut. Er ist absolut stubenrein und kann auch schon kurze Zeit alleine bleiben.

Salmorejo ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 31089 Duingen/Capellenhagen.

Ansprechpartner: Silke Wichtendahl, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 0172-8 36 11 82, Email: silke(at)ein-freund-fuers-leben.org

Pretty

Pretty ist eine ca. 3/2013 geborene kleine Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 35 cm. Sie hat in ihrem kurzen Leben noch nicht viel Gutes erleben dürfen und verbrachte viel Zeit im Tierheim von Rota/Spanien. Sie ist sehr handscheu und lässt sich zur Zeit noch nur unter ganz besonderen Umständen anfassen. Allerdings liebt sie Menschen eigentlich und im Haus läuft sie ihnen ständig hinterher. Pretty liebt jede Art von Leckerchen und frisst ohne Probleme aus der Hand. Mit Artgenossen versteht sie sich bestens und orientiert sich sehr an ihnen. Daher suchen wir unbedingt ein Zuhause für sie, wo es mindestens noch einen weiteren Hund gibt.

In den letzten Monaten hat Pretty sich sehr stark verbessert und ihre Angst nimmt immer mehr ab. Trotzdem braucht sie verständnisvolle Menschen, die Erfahrung mit Angsthunden haben. An der Leine geht sie sehr gut und sie genießt lange Spaziergänge in der Natur. Pretty ist bereits kastriert, geimpft, gechippt, und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 31061 Alfeld.

Ansprechpartner: Silke Wichtendahl, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 01 72-8 36 11 82, Email: silke(at)ein-freund-fuers-leben.org

Fraquel

Fraguel ist ein ca. 9/2011 geborener Labrador(-Mix?)-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 62 cm. Er wiegt etwa 28 kg. Fraguel wurde im Juli

'14 mit seinem besten Kumpel Rock ins Tierheim von Rota/Spanien gebracht. Zuvor waren die beiden Hunde einige Wochen lang immer wieder an der Costa Ballena gesichtet worden, wie sie nach Essbarem suchten, aber jedesmal, wenn die Tierschützer herbeieilten, um sie einzufangen, waren Fraguel und Rock schon wieder verschwunden. Als es schließlich gelang, fanden sie die Beiden völlig verdreckt und voller Parasiten vor, doch nach einem Bad kamen wunderschöne Hunde zum Vorschein, die zudem vom ersten Tag an freundlich und aufgeschlossen waren. Fraguel und Rock waren unzertrennlich, bis Rock vermittelt wurde. Nun sucht der liebevolle, schöne Fraguel noch sein passendes Zuhause.

Fraguel ist bei Fremden anfangs etwas zurückhaltend, taut aber schnell auf und ist für jede Streicheleinheit dankbar. Im Haus ist er sehr ruhig und bescheiden, aber er ist ein souveräner Wächter von Haus und Garten.Mit Artgenossen versteht er sich sehr gut, mit Katzen leider nicht. Er sucht hundeerfahrene Menschen, die ihm nun die Sonnenseite des Lebens zeigen.Fraguel ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 31061 Alfeld.

Ansprechpartner: Silke Wichtendahl, Ein Freund fürs Leben e.V.,

Tel.: 0172-8 36 11 82, Email: silke(at)ein-freund-fuers-leben.org

Steisi

Steisi ist eine ca. 12/2013 geborene Mischlingshündin mit einer Schulterhöhe von ca. 37 cm. Sie wiegt etwa 6 kg. Steisi wurde im August '15 in Malagón/Spanien mit 13 anderen Hunden auf der Landstraße aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Ein Hund war bereits überfahren worden und wir nehmen an, dass Steisi's große Angst vor Autos daher stammt. Sie ist noch zurückhaltend und unterwürfig, aber auch neugierig und sehr verträglich. Artgenossen geben ihr viel Sicherheit, ohne sie kann sie leider noch gar nicht alleine bleiben, denn sie ist sehr auf ihren Menschen bezogen.

Aufgrund ihrer Ängstlichkeit wird Steisi nicht in die Stadt vermittelt, sondern nur in ein ruhiges Zuhause in einer ländlichen Gegend und am besten als Zweithund.

Steisi ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 13591 Berlin-Spandau.

Ansprechpartner: Kristin Mittmann, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 01 76-21 20 48 15, Email: kristin(at)ein-freund-fuers-leben.org

Bombon

Bombón ist eine ca. 2006 geborene Schäferhund-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 58 cm. Sie hat eine außergewöhnliche schokobraune Farbe mit weißen Abzeichen. Bombón hat ihr ganzes bisheriges Leben im Tierheim von Ciudad Real/Spanien verbracht. Sie kam bereits als Welpe dorthin und es hat nie jemand Notiz von ihr genommen. Etwa sechs Jahre teilte sie den Zwinger mit zwei Rüden, die aber beide im letzten Jahr vermittelt wurden, so dass Bombón ihre Freunde verloren hat. Sie ist eine schüchterne Hündin, die in ihren ersten Lebensjahren nichts außerhalb des Tierheims kennengelernt hat. Wenn die anderen Hunde ihre Zwinger verlassen und im Innenhof laufen durften, blieb Bombón lieber allein hinter den vertrauten Gittern. Das änderte sich, als Bombón im Frühjahr '14 eine Patin fand, die es ermöglichte, dass sie regelmäßigen Menschenkontakt bekam. Sie wurde so auf ein Leben in einer Familie vorbereitet und hat sich sehr gut entwickelt. Im Dezember '14 fand Bombón eine Pflegestelle in Deutschland, wo sie sich gut eingelebt hat.

Bombón ist eine ruhige Hündin, die es genießt, im Haus auf einem weichen Plätzchen zu faulenzen. Sie zeigt bisher keinen Jagdtrieb, verträgt sich mit Artgenossen und liebt Leckerchen. Sie ist noch etwas unsicher und orientiert sich sehr an ihrer Hundefreundin in der Pflegefamilie.Deshalb möchten wir Bombón am liebsten als Zweithund vermitteln.

Bombón ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 46067 Oberhausen.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.: 0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Rica

Rica ist eine ca. 01/2010 geborene Mischlingshündin mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm. Sie besaß bereits einmal ein Zuhause in Spanien, leider verstarb ihr Halter und dessen Angehörige gaben die Hündin im Januar '15 im Tierheim von Rota/Spanien ab.

Rica verhielt sich anfangs sehr zurückhaltend und misstrauisch gegenüber Menschen. Sie wurde deshalb in einer Pflegefamilie untergebracht, wo sie eine sehr gravierende Veränderung innerhalb des letzten Jahres vollzogen hat. Äußerlich mit ein paar Gramm mehr sowie einem sehr schönen, etwas längeren helleren, Fell als bei ihrer Ankunft hat sie sich zu einer wunderschönen Hündin entwickelt. Doch die erfreulichste Wandlung hat ihr Charakter durchlaufen. Rica ist heute eine menschenbezogene sowie fröhliche Hündin, die ihre vorübergehende Familie gerne auf Ausflügen begleitet, Freilauf genießt und sich ihnen auf Zuruf sofort wieder nähert. Sie liebt die menschliche Nähe und verträgt sich prima mit Artgenossen und auch mit Katzen. Wir würden Rica sehr gerne als Zweithund vermitteln, da ihr dies deutlich Sicherheit gibt.

Rica ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 14480 Potsdam.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, Ein Freund fürs Leben e.V., Tel.:

0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2