Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Hunde / Ein Freund fürs Leben e.V.
22.7.2014 : 21:19 : +0200

Berliner Tierschutz

Ansprechpartner: Christine Meinhardt, www.ein-freund-fuers-leben.de  

Tel.: 0 30-84 72 09 81, Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.de

Diva

Diva ist eine ca. 2006 geborene Schäferhund(?)-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 60 cm. Sie hatte früher ein Herrchen, das aber 2011 nach England zog und die Hündin kurzerhand auf die Straße in der Nähe von Athen/Griechenland setzte und sich selbst überließ. Sie wurde im Sommer '13 von zwei Mädchen gerettet, die beobachtet hatten, wie ein Mann sie erschießen wollte. Sie brachten Diva zu Maria, einer Tierschützerin vor Ort, wo sie seitdem auf ein liebevolles Zuhause wartet.

Diva hatte Hängelider, so dass ihre Wimpern auf der Hornhaut rieben und sie ständig reizten. Dies wurde durch eine OP beseitigt, es ist nur ein kleiner Schönheitsfehler zurückgeblieben. Die liebe Hündin geht gut an der Leine, versteht sich mit Artgenossen und auch mit Katzen. Nur sehr dominante Hündinnen mag sie nicht so gern, aber sie fängt nie Streit an.

Diva ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 10713 Berlin-Wilmersdorf.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt Tel.: 030-84720981

Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Zafira

Zafira ist eine ca. 2010 geborene Pudel-Terrier(?)-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 34 cm. Sie wiegt etwa 4,5 kg.

Zafira wurde aufgrund der Erkrankung ihrer Vorbesitzerin im Tierheim von Ciudad Real/Spanien abgegeben. Die kleine Hündin hat ein freundliches, liebes Wesen, ist verschmust und menschenbezogen. Mit Artgenossen und mit Katzen verträgt sie sich gut.Zafira hat einen erhöhten Leishmaniose-Titer und erhält täglich eine Tablette Allupurinol. Bei ihrer Ankunft in Berlin im Januar '14 hatte sie schütteres Fell und einige kleine offene Hautstellen, die inzwischen sehr gut abgeheilt sind. Das Fell ist sehr schön nachgewachsen, glänzt und ist ganz weich.Zafira ist bereits kastriert, geimpft und gechipt. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 14165 Berlin-Zehlendorf.

Ansprechpartner: Angelika Schimmler Tel.: 030-64499287 Email: angelika(at)ein-freund-fuers-leben.org

Mikey

Mikey ist eine ca. 12/2006 geborener Galgo Espanol-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 67 cm. Er wurde aus der Perrera Gesser/Spanien befreit und damit sein Leben gerettet. Er ist ein ganz lieber Junge, sehr ruhig im Haus und stubenrein. An der Leine läuft er auch sehr gut und ist ein absolut verträglicher Hund. Ein etwas ruhigeres Zuhause wäre optimal für Mikey - als Zweithund zu einem auch schon etwas älteren Hund oder auch alleine - wenn Frauchen und/oder Herrchen viel Zeit für ihn haben. Katzenverträglich ist Mikey leider nicht.

Mikey ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 29303 Bergen.

Ansprechpartner: Maros Kunold Tel.: 0 50 51-6 06 45 51 Email: drews-telefonmarketing(at)freenet.de

Hercules

Hercules ist ein ca. 8/2005 geborener Riesenschnauzer(?)-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 63 cm. Er wurde vor vielen Jahren abgemagert und sehr geschwächt mit seinen drei Geschwistern auf einem Feld in Malagón/Spanien gefunden, für eines seiner Geschwister kam jede Hilfe zu spät. Im Tierheim wurden alle drei zunächst aufgepäppelt, doch durch ihre Schüchternheit traten sie immer in den Hintergrund.

Inzwischen befindet sich Hercules in einer deutschen Pflegefamilie. Er ist noch ängstlich, aber er hat schon Vertrauen gewonnen und zeigt, dass er gern mehr aus sich herauskommen würde. So macht er z.B., wenn sein Pflegefrauchen nach Hause kommt, vor Freude Spielansätze, aber dann verlässt ihn doch noch der Mut und er zieht sich zurück. Hercules liebt auch Streicheleinheiten, aber er entscheidet selbst, wann er sie möchte, und kommt dann auf den Menschen zu. Anfangs war das Alleinebleiben ein großes Problem für ihn, aber jetzt kann er das zusammen mit seinen Hundekumpels gut. Hercules ist stubenrein und kommt bestens mit Artgenossen beiderlei Geschlechts aus, weshalb ein souveräner Ersthund sehr schön für ihn wäre.Hercules hat einen erhöhten Leishmaniose-Titer und erhält täglich Allupurinol-Tabletten, die etwa 15 Euro monatlich kosten. Bei seiner Ankunft in Deutschland im Januar '14 hatte er eine offene Wunde an der Seite, die sich zwar schon gebessert hat, aber noch immer nicht ganz abgeheilt ist. Hercules ist fit, flitzt gern im Garten herum und geht gut an der Leine. Hercules ist bereits kastriert, geimpft und gechipt. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 46047 Oberhausen.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt Tel.: 0 30-84 72 09 81 Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Susana

Susana ist eine ca. 2005 geborene Labrador(?)-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 68 cm. Sie kam als Welpe ins Tierheim von Ciudad Real/Spanien, wo sie ganze 9 (!) Jahre verbracht hat. Sie wurde damals zusammen mit ihrer Schwester Eva abgegeben, weil sie die Nachbarskatze gejagt hatten. 2013 verstarb ihre Schwester Eva an Krebs und Susana, die Eva immer an ihrer Seite hatte, trauerte sehr. Deshalb sind wir froh, dass sie zu einer Pflegefamilie nach Deutschland ziehen durfte.

Susana ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Sie ist eine ganz besonders liebe Hündin, einfach herzensgut, sehr anhänglich und verschmust. Wir vermuten, dass sie in der Zeit, bevor sie ins Tierheim kam, geschlagen wurde, denn Susana kommt immer in geduckter Haltung, wenn man sie ruft, und sie hat leider Angst vor Männern. Sie geht gerne spazieren, läuft prima mit und ohne Leine und ist stubenrein. Susana ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 46047 Oberhausen.

Ansprechpartner: Christine Meinhardt Tel.: 030-84720981 Email: christine(at)ein-freund-fuers-leben.org

Venus

Venus ist eine ca. 2/2009 geborene Schäferhund-Mix-Hündin auf kurzen Beinen mit einer Schulterhöhe von ca. 46 cm. Sie wurde als Welpe auf der Straße in Malagón/Spanien aufgefunden und verbrachte mehr als vier Jahre im Tierheim, ohne dass sich jemand für sie interessiert hätte. Vom Wesen ist sie ein typischer Schäferhund, sehr menschenbezogen, der es immer jedem Recht machen möchte. Zudem ist sie sehr gelehrig und litt unter dem tristen Tierheimalltag sehr. Wenn die Tierheimpfleger an ihrem Zwinger vorbeiliefen, legte sie sich immer sofort auf den Rücken und bettelte um Streicheleinheiten.

Inzwischen durfte Venus in eine Pflegestelle nach Deutschland umziehen. Dort zeigt sie sich zwar noch schreckhaft in fremden Situationen, aber sie mag Kinder sehr gerne, spielt und tobt mit ihnen, kommt mit Artgenossen gut aus und ist auch an Katzen gewöhnt. Sie ist sehr verschmust. Venus ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 31061 Alfeld.

Bora

Bora ist eine ca. 2006 geborene Deutscher Schäferhund-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 49 cm.

Bora hat eine traurige Geschichte: Im Juni '13 erhielt das Tierheim in Malagón/Spanien einen Anruf, dass in einem Dorf ein Hund leben würde, der wohl schon angefahren worden sei. Man fand Bora hinter ein paar Büschen auf dem Boden liegend. Als die Frauen sie ansprachen, wedelte die Hündin mit dem Schwanz, aber sie konnte nicht aufstehen. Bora schien starke Schmerzen zu haben, denn als sie sie hochhoben, winselte sie sehr. Sie hatte eine sichtbare Kopfverletzung.

Bora wurde zum Tierarzt gebracht, der zum Glück keine Brüche feststellen konnte, aber Arthrose der Ellenbogen. Es wurde anscheinend in der Vergangenheit auf sie geschossen, denn es wurden noch etliche Schrotkugeln in ihrem Körper entdeckt.Bora ist eine unkomplizierte Hündin, die mit Artgenossen beiderlei Geschlechts bestens auskommt und sehr menschenbezogen und verschmust ist. Sie befindet sich inzwischen auf einer Pflegestelle in Deutschland und genießt das neue, schöne Hundeleben. Bora ist zwar ein gemütlicher Typ, der gerne auf dem Sofa liegt und döst, aber sie ist auch immer dafür zu haben, wenn es ins Freie geht. Sie genießt die Gassigänge, die jedoch nicht länger als etwa 30 Minuten ausfallen, da sie durch ihre früheren Verletzungen ein wenig gehandicapt ist. Bora ist stubenrein, geht gut an der Leine, lässt sich aber auch ohne Leine gut abrufen.Aufgrund ihrer Verletzungen hat Bora Probleme mit Treppen, deshalb wünschen wir uns für sie ein möglichst ebenerdiges Zuhause. Bora ist nicht mit Katzen verträglich.Bora ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 46047 Oberhausen.

 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2