Sie sind hier: Home / Tiere in Not / graue Schnauzen / Opas
22.3.2019 : 16:03 : +0100

Graue Schnauzen

Graue Schnauzen sind wunderbare Weggefährten sie strahlen eine unglaubliche Ruhe aus, eine Zufriedenheit und Dankbarkeit; alleine nur fürs Dasein dürfen so dass einem bei jeder Begegnung das Herz aufgeht.

Max

Max Mischling 10 Jahre Ca. 35 cm Schulterhöhe

35647 Waldsolms (Lahn-Dill-Kreis)

Liebenswerter sehr verträglicher Seniorhund sucht neuen Wirkungskreis. Max hört und sieht altersbedingt nicht mehr so gut, findet sich aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gut zurecht. Er geht gerne Gassi und mag andere Hunde. Jede Zuneigung saugt er wie ein Schwamm auf. Er stammt ursprünglich aus einem kleinen Tierheim in Polen. Max wäre ideal für ein älteres Ehepaar oder eine Familie mit älteren Kindern. Als Einzel- oder Zweithund, Max freut sich über jeden guten Platz!

Kontakt über: E-Mail: magdalena.de.beauregard(at)gmx.de

Tel: 0 170 573 216 0

Miguel

Miguel im Tierheim Darmstadt (geboren 2005) ist ein charakterstarkes Kerlchen. Er hat das Beschützerherz eines Riesenschnauzers und den Sturkopf eines Dackels.

Im Alltag zeigt sich Miguel mit seinen Menschen sehr lieb und verschmust, Miguel genießt gemeinsame Kuschelrunden. Im Tierheim wirkt er ruhig und ausgeglichen, genießt aber auch lange Spaziergänge oder geht gerne schwimmen. Mit Welpen und anderen Hunden spielt er ausgelassen.

Miguel ist hochintelligent und kann aus seinen 20 verschiedenen Kuscheltieren das Richtige auswählen.Miguel ist wachsam, kann stundenweise alleine bleiben und versteht sich mit Artgenossen.

Für Miguel suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sein Vertrauen genießen, ihn konsequent führen und ihm dadurch die Beschützerrolle nehmen. Nicht Miguel ist der Chef, sondern seine Menschen!

Welche liebevolle Familie/Paar ohne Kinder fühlt sich angesprochen?

Miguel ist sprichwörtlich ein Rohdiamant ! Tierheim Darmstadt 06151/891470 http://www.tsv-darmstadt.de/

m.schmidt1967(at)hotmail.de

Ricardo

Der kleine Ricardo hat noch kein schönes Leben gehabt. Er kommt aus einem Messie-Haushalt. Zwischenzeitlich wurde er gerettet und wartet auf ein neues Zuhause. Er ist in 2007 geboren, kastriert und sehr verträglich mit Hunden und Katzen.

Video mit einem helleren Hund (Ricardo ist der dunklere) : https://youtu.be/YdqQ2IqtZ38

Kontakt = angelagrillmeier(at)yahoo.de

PS: so ein ähnlicher Hund (weiblich,11J.) sucht ebenfalls.

 

Taylor

Taylor, Mischling, geb. 2007, kl. Pflegefall, su. Dauerpflegstelle und Paten

Rasse: Mischling Farbe:schwarz baun

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren:2007

Geeignet für:Ehepaar, Einzelperson

Größe:48 cm

Kurzbeschreibung:kleiner Pflegefall

Ausführliche Beschreibung:

Taylor wurde abgegeben, da sein Frauchen in eine kleinere Wohnung ziehen sollte und kein Geld für Taylor hatte. Taylor war leider sehr krank, hatte sich die Pfoten bis aufs Fleisch aufgeknabbert.Noch ist Taylor nicht gesund und muss noch immer einen Halskragen tragen, damit er sich nicht wieder wund knabbert. Auch braucht er täglich ein Medikament.Taylor ist fremden Menschen gegenüber anfangs misstrauisch, hat er aber einmal Zutrauen gefasst, ist er ein ganz lieber, anhänglicher Bursche. Er geht gerne spazieren und fährt gerne im Auto mit. Er ist absolut stubenrein und kann auch einmal stundenweise alleine gelassen werden. Taylor ist wachsam und meldet zuverlässig jeden Fremden.

Da Taylor wahrscheinlich zeitlebens einen höheren Pflegeaufwand bedarf, suchen wir für ihn eine Dauerpflegestelle, wo er gut versorgt wird. Die Tierarztkosten tragen wir gerne weiter. Auch wäre es toll, wenn wir lieben Menschen finden, die Taylor mit einer Patenschaft unterstützen.

Mehr Bilder von Taylor und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=8710 

Tierschutzligadorfc/o Dr. Annett Stange

Telefon: 035608 / 40124 Webseite: www.tierschutzligadorf.de E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Sepp

Sepp  Geburtsdatum: Oktober 2009

Rasse: Großer Mischling Herkunft: Ubeda 

Kastrationsstatus: kastriert

Notfall - Gnadenbrotplatz gesucht

Auf Pflegestelle in Kulmbach/Nordbayern!

 

Auf der Suche nach dem großen Glück ist unser Sepp schon sehr sehr lange. Sechs lange Jahre musste der mittlerweile ältere Herr im Tierheim von Ubeda/Südspanien verbringen. Und wie das Leben so ist, werden einem oft viele Steine in den Weg gelegt. Sepp ist ein unscheinbarer schwarz-weißer und 60 cm großer Rüde. Die Zeit im Tierheim teilte er mit seinem besten Kumpel, einem Pitbull Rüden. Die beiden waren dicke Freunde, bis sein Mitbewohner den Hauptgewinn gezogen hatte und in Spanien ein tolles Zuhause fand. Sepp blieb alleine zurück. So begann ein neuer Lebensabschnitt für ihn und leider wurde er immer mehr zum Mobbing-Opfer für die anderen Hunde. Er zog sich zurück, wurde oftmals in Beißereien verwickelt und dieses Leid konnten wir uns nicht mehr länger mit ansehen. Sepp ist nun bei uns auf Pflege und was soll ich sagen, er ist ein absoluter Schatz. Er lebt hier bei uns mit 5 Mädels zusammen, groß und klein gemischt und kommt super zurecht, gerade die Kleinen findet er sehr sympathisch. Mit großen Hündinnen ist er manchmal etwas vorsichtig, große Rüden flirtet er gerne mal an. Also alles in allem ein sehr sozialverträglicher Hund mit einem ganz tollen Charakter. Auch sonst ist Sepp sehr umkompliziert im Alltag. Seinem Alter entsprechend ist er sehr ruhig, gemütlich und schläft viel. Er liebt es zu kuscheln und gestreichelt zu werden. Beim Spazierengehen läuft er anständig an der Leine und kann auch problemlos frei laufen. Sepp fährt sehr gut im Auto mit, ist auch offen für Ausflüge mit Hotelübernachtung und bleibt auch ohne Probleme mal mehrere Stunden alleine. Hört sich bis jetzt doch alles sehr gut an. Doch für viele kommt nun das große Aber. Leider wurde Sepp damals positiv auf Leishmaniose getestet. Der aktuelle Test (September 2018) fiel glücklicherweise negativ aus, dass heißt im Klartext, dass die Leishmaniose durch die Gabe von Medikamenten gut eingestellt ist. Einmal positiv bleibt aber positiv. Gerne können Sie hierzu mehr auf unserer Homepage lesen oder sich von uns beraten lassen. Des Weiteren hat Sepp leider schwere Arthrose in der Hüfte. Das jahrelange Liegen auf dem harten Beton und die mangelnde Bewegung haben das ganze natürlich noch begünstigt. Als er bei uns ankam hatte er große Probleme beim Laufen und Aufstehen. Mittlerweile hat sich sein Gangbild schon deutlich verbessert, er bekommt unterstützend pflanzliche Präparate und auch ein kurzer lustiger Sprint ist ohne Probleme möglich. Mit dieser Diagnose wird Sepp natürlich keinen Marathon mehr bestreiten können, aber dennoch läuft er für sein Leben gerne und auch längere Strecken sind problemlos möglich. Man merkt, dass ihm das Laufen gut tut. Nun hoffen wir, dass wir für unseren traumhaften Rentner doch noch irgendwo auf der Welt ein Gnadenbrotplätzchen finden, er hat es wirklich mehr als verdient. Sepp ist ca. 10.2009 geboren und wartet komplett geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt auf sein großes Los.

Kontakt: Andrea Hofbauer Franz von Assisi Hundenothilfe

09221-6056071 oder 0151-22109272 von 17-20 Uhr!

www.hunde-ohne-lobby.de hofbauerandrea(at)gmx.de 

Balou

Balou - Australien-Shepherd (SH217/17)  

 

Farbe: blue merle

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 01.01.2011

Geeignet für: hundeerfahrene Familie, sportliche Leute

Größe: 58 cm

Kurzbeschreibung: sportlicher Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Balou kam aus schlechter Haltung zu uns ins Tierheim. Doch wir wissen, dass er einmal eine gute Kinderstube hatte und das Familienleben kennenlernen durfte. Als sein Frauchen damals krank wurde, kam er in die falschen Hände und es dauerte nun fast 2 Jahre bis wir Balou dort endlich wieder befreien konnten.Balou ist dennoch ein freundlicher, aufgeschlossener Hund geblieben. Er liebt uns Menschen sehr, ist agil und sportlich, auch sehr anhänglich. Ein bisschen Erziehung hat er auch genossen. Allerdings ist Balou kein Hund, den man zu etwas zwingen kann. Zum Beispiel steigt er ungerne ins Auto ein, da muss man ihn austricksen.

Für diesen schlauen, sportlichen Naturburschen wünschen wir uns nun eine Familie mit Haus und Grundstück (gut eingezäunt mindestens 1,50 Meter hoch). Kinder im Haushalt sollten mindestens 12 Jahre alt sein. Balou könnte gut als Zweithund zu einer Hündin leben. Er braucht Bewegung und körperliche und geistige Auslastung.

Mehr Bilder von Balu und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7156

Telefon: 035608 / 40124 Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Teddy

Teddy Rasse: Schäferhund-Mix Farbe: rot

Geschlecht: männlich / kastriert Geboren:1.1.2006

Geeignet für:Familie, Ehepaar, ruhiges Zuhause

Größe:56 cm

Kurzbeschreibung:gutmütiger, freundlicher Hundesenior

Man kann es sich kaum vorstellen, doch dieser liebevolle Hundeopi hat bereits sein ganzes Leben in einem Tierheimzwinger verbracht. Als Junghund kam er in ein polnisches Tierheim und konnte nie vermittelt werden. Nun ist Teddy alt und hofft so sehr auf seine letzte Chance. Seit Januar 2019 ist Teddy nun bei uns. 

Teddy ist trotz der vielen Jahre im Zwinger ein absolut lieber, gutmütiger und freundlicher Hund geblieben. Er liebt uns Zweibeiner einfach über alles, geht zu jedem gerne hin und lässt sich kuscheln. Trotz des hohen Alters ist Teddy noch fit und liebt gemütliche Spaziergänge, wobei er sehr gut an der Leine läuft. Auch im Haus zeigt sich Teddy sehr brav. Er liebt sein weiches Hundebett und bleibt brav alleine.

Mit seinen Hundekumpels versteht sich Teddy sehr gut, nur kleine unkastrierte Rüden und Katzen mag er nicht gerne.Wir hoffen so sehr, dass sich für diesen sanftmütigen Hund noch ein endgültiges Zuhause findet. Er soll doch sein Leben nicht im Tierheim beenden müssen.

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Randy

RANDY:

Der 11 alte Tibet-Spaniel-Mischling Randy sucht bereits zum zweiten Mal in seinem Leben ein neues Zuhause. Er wurde 2011 vermittelt und hatte die letzten 7 Jahre ein wirkliches tolles Zuhause. Im März diesen Jahres ist ein Frauchen nun sehr plötzlich und unerwartet verstorben. Er hat sehr getrauert und die Welt nicht mehr verstanden. Momentan wohnt Randy auf einem Pflegeplatz bei einer Familie mit Kindern, Katzen und zwei anderen Hunden, mit denen er sich allen gut verträgt. Randy ist ein sehr anhängliches und schmusebedürftiges Kerlchen, das sehr viel Aufmerksamkeit sucht und schon gerne im Mittelpunkt stehen würde. Ein paar Stunden alleine daheim zu bleiben klappt problemlos und Katzen kannte er auch schon zuvor in seinem bisherigen Zuhause. Wir würden uns für Randy wirklich sehr wünschen, daß er bald wieder ein richtiges Zuhause findet, in dem er diesmal dann hoffentlich auch für immer bleiben kann. Sein linkes Auge hat Randy bereits in jungen Jahren verloren, doch dieses kleine Handicap war für Randy zeitlebens nie ein größeres Problem. Randy wiegt 10 kg und ist kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

Kontakt: Christine Schlicht, Tel. 08124-9073966 oder christine.schlicht(at)t-online.de

 

 

Angel

Angel - nun fast 14 Jahre alt und Zeit seines Lebens im Tierheim ...

Angel bindet sich rassetypisch sehr stark an einzelne Menschen und möchte diese dann am Liebsten für sich alleine haben.

Wir suchen daher für ihn ein Zuhause mit max.2 Personen (gerne Chow Chow oder Schäferhund Kenner), die ihm einen strukturierten, klaren Tagesablauf bieten können. Bei Besuchen sollte man einfach die Möglichkeit haben, ihn ggf.auch einmal wegzusperren, wenn das nötig ist. Ansonsten ist Angel im Haus ein sehr lieber Hundemann, sehr dankbar und anhänglich.Angel ist ein sehr verschmuster, intelligenter, manchmal starrköpfiger Rüde, der viel Freude an - mittlerweile nur noch kurzen - Spaziergängen mit seinen Menschen hat. Er liebt es zu schnüffeln, am Grad zu knabbern, Leckerchen zu suchen und bei seinen Menschen zu sein. Er geht gut an der Leine und kennt einige Kommandos. Spaziergänge mag er nur noch ruhiger, gemütlich und nicht mehr so lang. Im Begegnungsverkehr mit anderen Hunden zeigt er sich meist gelassen und die meisten Hündinnen mag er gern.

Er wurde im Juni 2005 geboren und hat in seinem ersten Zuhause nur im Zwinger und im Garten gelebt. In seinem letzten Zuhause hat er die neue Wohnsituation im Haus sehr genossen und hatte gar keine Probleme mit der Umstellung.Er war sofort stubenrein und blieb problemlos einige Stunden alleine.Aufgrund seines Alters wünscht er sich einen eingezäunten Garten und ebenerdiges Zuhause bei Menschen, die ihn lieben und einen Altersruhesitz bieten.

Er ist ein sehr liebenswerter Hund, der sicherlich seine eigenen kleinen Macken mitbringt, sich aber gut händeln lässt und einfach tolles Zuhause verdient hat!

Angel wartet sehnsüchtig in NRW (Kreis Gütersloh) auf seine Menschen.

Video Ende 2018: https://www.youtube.com/watch?v=y8HphXuFEl0&feature=youtu.be

Erstkontakt:Sandra Reker sanre87(at)aol.com

01704080166

Fips

Name: Fips Alter : geb. 3/2007 kastriert , gechipt , geimpft

Der süsse Fips hat schon viel schlechtes in seinem Leben erfahren müssen! 

Fips (Schulterhöhe ca. 35 cm) geb.März 2007 hat es nicht leicht gehabt in seinem bisherigen Leben. Auf der Autobahn ausgesetzt,sein neues Herrchen plötzlich verstorben (wieder ins Tierheim!)So ist es kein Wunder das er Anfangs misstrauisch ist und wenn er überfordert ist, auch mal aus Unsicherheit zuschnappt. Fips sucht eine ruhige erfahrene Familie die ihm mit ein wenig Geduld wieder Sicherheit gibt.Fips würde sich gerne mal bei einem Spaziergang von seiner guten Seite zeigen. Wer nicht direkt einen Hund haben zum knudeln haben möchte, sondern ihm die Zeit gibt die er braucht, dann melden sich sich bitte bei:

Petra Korte (früher Steinberger) engel-fuer-tiere.de

nc-steinbpe10(at)netcologne.de Mobil 0178 4 59 58 77 oder

Tel. 05141 930930 Mail: tierheim(at)tierschutz-celle.de

Aldi

Aldi Rasse: Foxterrier-Mix Farbe: weiß-grau-braun

Geschlecht: männlich / kastriert Geboren: 2006

Geeignet für: Familie mit Haus und Garten

Größe:47 cm

Kurzbeschreibung: uralter, herzkranker Hundeopi sucht Menschen mit großem Herzen

Ausführliche Beschreibung:

Aldi verbrachte sein ganzes Leben im Zwinger. Im hohen Alter fand er eine Familie, doch leider war Aldi nicht stubenrein und so kam er zu uns ins Tierheim. Aldi ist ein sehr lieber, sehr alter Hund. Er geht nur noch kleine Runden gemütlich spazieren und liebt es im Garten zu liegen. Aufgrund seiner schweren Herzerkrankung ist er auf Medikamente angewiesen. Diese führen dazu, dass Aldi oft nach draußen muss und vor allem nachts nicht gut einhalten kann. Aldi versteht sich gut mit Hündinnen und kastrierten Rüden und könnte auch als Zweithund leben. Für Aldi suchen wir einen Pflegeplatz für seine letzten Tage, die Tierarzt- und Medikamentenkosten tragen wir gerne weiter. Es sollten Haus und Garten und viel Zeit vorhanden sein, damit Aldi immer wieder nach draußen gelassen werden kann. Wir würden uns sehr freuen, wenn Aldi liebe Paten findet, die uns finanziell helfen, Aldis Medikamente und Tierarztkosten zu stemmen.

Mehr Bilder von Aldi und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=9058 

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Roki

- Roki: streunerglueck.de/portfolio-view/roki/

Roki ist ein wundervoller Hund, der sehr brav an der Leine geht und einfach nur das Leben genießt. Er beherrscht das Hunde 1x1, fährt gut im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben. Menschen gegenüber ist er sehr liebevoll, auch zu jüngeren Kindern, und auch andere Hunde mag er gerne, weshalb er als Zweithund gut geeignet wäre. Auch wenn er ein sehr entspannter Zeitgenosse ist, geht er noch gerne auf die Spielaufforderungen seiner Hundekumpels ein und blüht dann richtig auf.

Trotz des Alters ist Roki mit Leckerlis hoch motiviert Neues zu lernen. Er kann sich super darauf konzentrieren mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten und ist ein treuer Begleiter. Er hat leider altersbedingt leichte Probleme mit der Hüfte, die sein fröhliches Wesen aber nicht beeinflussen. Roki ist demnach kein Marathonläufer mehr und freut sich über kurze Spaziergänge. Manuelle Physiotherapie durch seinen Menschen entspannt ihn zusätzlich und das lässt er gerne mit sich machen. Ein Zuhause ohne Treppen und am besten noch mit Garten wären traumhaft!

Roki ist ca. 60cm hoch und zwischen 9,5-11,5 Jahre alt. Aktuell ist er in einem Rudel in 18519 Sundhagen untergebracht und kann dort gerne besucht werden.

Janina KubanStreunerglück e.V. www.streunerglueck.de

janina(at)streunerglueck.de +49 160 93 77 63 07

Janis

Janis - alles auf Anfang  

Rasse: Mischling Geschlecht: männlich geb.: 28.2.2010

Verträglichkeit-Artgenossen: ja -Katzen/Kleintiere: nein -Kinder: ja

stubenrein: ja Alleinebleiben: nach Eingewöhnung Autofahren: ja

derzeit in unserer Auffangstation auf der Schwäb.Alb

Janis lebt seit kurzer Zeit bei uns in der Auffangstation. Er wurde wegen Überforderung abgegeben.Der knapp 8-jährige Rüde wohnt momentan gemeinsam mit unseren Hounds in einer Gruppe, was gut funktioniert. Menschen gegenüber ist er freundlich und freut sich über Streicheleinheiten.Da er bisher sehr reiz arm gelebt hat, ist er sehr schnell verunsichert, und kleinste,an und für sich, unspektakuläre Ereignisse, wirken auf ihn herausfordernd, und puschen ihn hoch. So gestaltet sich das Laufen mit ihm zwar recht angenehm,jedoch ist er wegen seines Erfahrungsmangels oft sehr aufgeregt.

Momentan ist Janis dabei, Versäumtes nachzuholen und zu lernen – jeden Tag ein bisschen mehr.Da seine Defizite alle Bereiche umfassen, benötigt er ein ruhiges, stabiles Umfeld,bei hundeerfahrenen Menschen, die auf seine Bedürfnisse eingehen und ihn geduldig anleiten, damit aus Janis ein souveräner Begleiter werden kann.

Das Team der NfP-Freudenstadt Kontakt: Silcherstr.10, 72250 Freudenstadt

Tel.: 07441 / 95 19 95, Fax: 07441 / 95 19 96 E-Mail: nothilfe(at)polarhunde.de

Tequila

Rasse: Golden Retriever Farbe: blond Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 2010

Geeignet für: hundeerfahrene Menschen mit Haus und Grundstück

Größe: 60 cm

Kurzbeschreibung: braucht Zeit um Vertrauen aufzubauen 

Tequila kam im Februar 2018 aus einem andere Tierheim, welches durch die Behörden geschlossen werden musste, zu uns ins Tierschutzliga-Dorf. Tequila war Jahre zuvor aus schlechter Haltung durch die Behörden eingezogen worden. Wir wissen nur, dass Tequila misshandelt wurde und in einem winzigen Zwinger leben musste.Tequila war bei seiner Ankunft bei uns ein unheimlich misstrauischer und völlig verunsicherter Hund. Doch die Tierpfleger gaben sich alle Mühe mit ihm und Tequila baute Vertrauen auf. Inzwischen liebt er Gassigänge über alles, folgt sogar auf das ein oder andere Kommando und lässt sich inzwischen auch streicheln. Er hat endlich wieder Freude am Leben.

Dennoch die Vergangenheit kann Tequila nicht so einfach vergessen und es gibt immer wieder Situationen wo Tequila sehr unsicher wird und misstrauisch reagiert. Er lässt sich nicht eingrenzen und auch z.B. keine Fellpflege zu.Wer sich für Tequila interessiert, muss daher mehrere Besuche bei uns einplanen, damit Vertrauen aufgebaut werden kann.Tequila ist unheimlich gerne draußen und fühlt sich eingesperrt in Räumen nicht wohl. Er wäre daher ideal für ein großes Grundstück geeignet, wo er sich am besten ständig frei bewegen kann und einen geschützten Schlafplatz im Nebengelass hat. Er versteht sich mit Hündinnen sehr gut und könnte gut als Zweithund leben.Für eine Familie mit Kindern unter 15 Jahre ist Tequila nicht geeignet.

Wir hoffen sehr, dass wir irgendwann die richtigen Menschen für Tequila finden, die ihm viel Zeit und Raum bieten können und Tequila nicht bedrängen.Bis dies soweit ist, freuen wir uns sehr über Paten für Tequila. So können wir für ihn sorgen und ihm ein Zuhause geben.

Mehr Bilder von Tequila und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7838 

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124 Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Karlson und Konrad

Karlson und Konrad – die Unzertrennlichen Rasse: Hound

Geschlecht: männlich, kastriert geb.: 25.09.2008

Verträglichkeit-Artgenossen: sehr gut

Katzen, Kleintiere: eher nein Kinder: ja

Autofahren: unbekannt

stubenrein: wahrscheinlich ja, können wir aber nicht zu 100 % von Anfang an garantieren

Alleinebleiben: zusammen und nach Eingewöhnung sicherlich ja

derzeit in unserer Auffangstation auf der Schwäb. Alb

Die beiden neunjährigen Hounds stammen ursprünglich aus Finnland. Sie sind Trennungswaisen und kamen zusammen mit Frodo und Sam in unsere Auffangstation. Früher sind sie mit ihrem Herrchen auch Rennen gefahren, aber die Trennung ihrer Menschen macht es unmöglich, sie zu behalten, und so verloren die beiden absolut liebenswürdigen Rüden ihr Zuhause. Die beiden hängen sehr aneinander. Sie sind, wie Frodo und Sam, durch und durch lieb, umgänglich, unkompliziert, verträglich, nicht futterneidisch – einfach nur herzig, liebenswert und angenehm. Uns ist bislang überhaupt nichts Negatives an ihnen aufgefallen. Sie lassen sich auch problemlos tierärztlich versorgen, haben das volle Vertrauen zum Menschen, fremdeln nicht – im Gegenteil, sie sind über jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit froh und dankbar. Karlson und Konrad lieben Spaziergänge, ihre Kondition sollte nur langsam wieder aufgebaut werden, denn in den letzten Monaten hatten ihre ehemaligen Menschen wenig Zeit für sie. Sie laufen super anständig an der Leine, ohne permanent auf Zug zu gehen.. Die beiden sind durch ihren Greyhound-Pointer-Anteil wirklich richtig große Jungs mit ca. 70 cm Stockmaß. Aber da sie absolutes Vertrauen in Menschen haben, sind sie trotzdem leicht zu händeln.Konrad und Karlson würden sich riesig über ein gemeinsames Zuhause freuen – wer möchte den beiden ein warmes Plätzchen für den Winter – und natürlich darüber hinaus – mit vollem Familienanschluss bieten?

Konrad und Karlson warten sehnsüchtig auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

 

Das Team der NfP – Freudenstadt Tel.: 07441/95 19 95, Fax: 07441/95 19 96

E-Mail: nothilfe(at)polarhunde.de

Apollo

Apollo, Mischling, ca. 10 Jahre alt, kastriert.Apollos Frauchen ist gestorben und keiner konnte sich mehr um Apollo kümmern.Appollo ist ein freundlicher und kontaktfreudiger Hund, der bisher mit Buffy zusammengelebt hat.Es wäre schön, wenn die beiden zusammenbleiben könnten, ist aber nicht zwingend.Wir hoffen, dass wir für beide Hunde noch ein schönes Zuhause für ihren Lebensabend finden.

Apollo wird entwurmt, geimpft und gechipt vermittelt.

Verantwortlich:Tierschutzverein Oberhavel e.V.

Kontakt: Telefon: 033080 40808

E-Mail: info(at)tierschutzverein-ohv.de

Prinz (Kopie 1)

Boxer-Schäferhund-Mix Rüde, kastriert geboren 28.8.2004

Schulterhöhe: ca. 53 cm

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qRpt2n35Wn8

Prinz übernahmen wir aus einem anderen Tierheim, wo Prinz leider schon seit längerer Zeit lebte. Einmal hatte der hübsche Rüde Glück und konnte vermittelt werden. Doch leider zeigt Prinz nach der Eingewöhnungsphase einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und verteidigt Haus und Familie. Seine neuen Menschen waren mit dieser Eigenschaft überfordert und gaben ihn wieder ins Tierheim zurück.Prinz ist ganz klar ein Frauenhund, denn als Frau wird man von ihm ganz schnell ins Hundeherz geschlossen. Männern gegenüber zeigt er sich jedoch anfangs extrem misstrauisch und zum Teil auch sehr ablehnend. Als Mann muss man sein Vertrauen regelrecht erobern.Wenn sich Prinz an seine Menschen gewöhnt hat, ist er ein wirklich lieber und anhänglicher Bursche. Er spielt dann auch ganz gerne mal mit Bällchen und gehorcht auch auf Kommandos.Im Haus verhält sich Prinz absolut tadellos. Er ist stubenrein und bleibt auch problemlos alleine. Allerdings haben wir festgestellt, dass Prinz am liebsten im Freien ist und gerne den ganzen Tag draußen verbringen möchte. Am schönsten wäre es daher, wenn im neuen Heim Haus und Garten vorhanden sind.Für Prinz wünschen wir uns eine Familie, die bereits über Hundeerfahrung verfügt.

Tel.: 035608-40124 Email: info(at)tierschutzligadorf.de Web: www.tierschutzligadorf.de

vorherige Seite -> Omas nächste Seite -> Auslandsgraueschnauzen Oma
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2