Sie sind hier: Home / Tiere in Not / graue Schnauzen / Omas
26.2.2018 : 0:31 : +0100

Graue Schnauzen

Graue Schnauzen sind wunderbare Weggefährten sie strahlen eine unglaubliche Ruhe aus, eine Zufriedenheit und Dankbarkeit; alleine nur fürs Dasein dürfen so dass einem bei  jeder Begegnung das Herz aufgeht.

Aruna und Neva

Aruna und Neva sind im Juni 2006 geboren und beide ca.30 cm klein. Sie sind so zauberhaft, ruhig, erwarten nicht viel, kuscheln sehr gern. Sie kennen Hunde und Katzen und lieben Menschen. Sind so dankbar, ruhig und völlig unkompliziert.Wir wünschen den Beiden von ganzen Herzen ein ruhiges Zuhause, mit Garten, gemütlichen Spaziergängen und viele kuschelige Momente auf dem Sofa, im Bett und vor dem Kamin (wenn es einen gibt) ;) .Sie berühren und sind ganz besondere Senioren.Gibt es natürlich nur als doppeltes Lottchen.Ich liebe diese Zwerge .

Habt Freude beim Bilder anschauen - was sie ausstrahlen, sind sie auch . Fühlt es und lasst euch berühren, wie sie auch uns berühren.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qFpueCQK364&feature=youtu.be

Kontakt: Sandra Reker sanre87(at)aol.com

Omis

Diese beiden Malteser-Mix-Omis wurden im Alter von 8 Jahren im Tierheim entsorgt. Einfach abgegeben. Es sind aktuell Minusgrade in Bratislava und die Hunde sitzen dort in offenen Zwingern ohne jeglichen Schutz. Für diese beiden Hundedamen, die sehr dünn sind, kann das schnell lebensbedrohlich werden. Wir suchen jetzt dringend einen Platz bei Menschen mit einem Riesenhundeherz, die diesen beiden Winzlingen zusammen ein neues Zuhause schenken möchten, so dass sie die goldene zweite Lebenshälfte hoffentlich zusammen genießen dürfen. Wo also ist das tierliebe Menschen-Paar für dieses ebenso liebe, aber aktuell total irritierte und verschüchterte Hunde-Paar ? Die beiden Omis sind freundlich und verträglich, brauchen aber natürlich Zeit, Geduld, Ruhe, Einfühlungsvermögen und Hingabe, um das Erlebte zu verarbeiten.

Sie werden geimpft, gechippt, mit EU-Pass, Schutzvertrag, Schutzgebühr und Vor- / Nachkontrolle vermittelt.Ich danke Allen, die helfen, diese traurige Geschichte zu einem Happy End zu bringen. Anfragen gern an anne.schumacher75(at)googlemail.com

 

Buffy

Buffy, Mischling, ca. 10 Jahre..kam zu uns zusammen mit Apollo ins Tierheim, weil ihr Frauchen verstorben ist.Buffy ist eine freundliche und offene Hündin, die den Kontakt zum Menschen sucht und immer wieder gestreichelt werden möchte. Buffy geht gerne spazieren, zieht allerdings etwas.Daher müsste an der Leinenführigkeit und am Grundgehorsam noch etwas gearbeitet werden.Buffy hat bisher mit Apollo zusammengelebt und wir würden uns sehr freuen, wenn die beiden zusammenbleiben könnten. Es ist aber nicht zwingende Voraussetzung.

Buffy wird entwurmt, geimpft und gechipt vermittelt.

Verantwortlich:Tierschutzverein Oberhavel e.V. 

Kontakt: Telefon: 033080 40808 E-Mail: info(at)tierschutzverein-ohv.de

Patty

Patty kommt von der Husky-Farm in Ziegendorf /Mecklenburg Vorpommern und ist nach dem dortigen Großbrand vorrübergehend auf einer Pflegestelle in Sachsen-Anhalt Nähe 39619 Arendsee untergebracht. Leider kann sie dort nicht auf Dauer bleiben und braucht ein Zuhause bei Menschen, die gerne etwas mit ihr unternehmen und auch für die eine oder andere Kuscheleinheit zu haben sind.

PATTY ist eine 57cm große und 11 Jahre alte Hound Hündin.Sie ist geimpft und gechipt aber nicht kastriert.

Patty freut sich wie eine Schneekönigin über jeden Spaziergang. Ein Hundekumpel wäre für die hübsche Patty sicher nett, ist aber nicht Voraussetzung wenn sie genug Ansprache bekommt. Die große Weiße liebt alle Menschen und ist auch mit anderen Hunden gut verträglich.Sie kann für ein paar Stunden alleine bleiben und ist auch stubenrein.Patty ist kein Junghund mehr (auch wenn sie manchmal so tut) und ein einstündiger Spaziergang ist für sie schon ordentlich.Wir wünschen uns für die sympathische Patty ein paar tolle letzte Jahre in einer lieben Familie mit großer Couch.Interessenten wenden sich bitte an Silke Schutz. Ich prüfe die Anfragen und leite sie dann entsprechend weiter. Tel.: 0172 6347593 E-Mail an: Glueckspfoetchen(at)web.de

Miska

Hündin Miska geb. ca. 2008 lebt z.Zt bei einer PS Nähe Marburg

Miska lebt bisher mit 2 Hündinnen in Polen bei einer Familie. Sie wurden wegen Krankheit der Besitzerin im Tierheim abgegeben. Nun leben sie bei der Pflegefamilie im Rudel und haben dort auch Katzen kennengelernt.

Gerne kann Mika bei der PS besucht werden.

Hummel

Rasse: Golden-Retriever-Mix Farbe: schwarz Geschlecht: weiblich

Geboren: 01.01.2005

Geeignet für: liebevolle, ruhige Familie mit ebenerdigen Zuhause

Größe: 57 cm Kurzbeschreibung: gutmütige, ruhige Hundeomi

Ausführliche Beschreibung:

Viele Jahre verbrachte die gutmütige Hummel eingesperrt in einem kleinen Zwinger. Ab und zu durfte sie mit den Enten und Hühnern zusammenlaufen, dann wurde sie wieder weggesperrt. Als ihr Herrchen starb, kam Hummel zu uns ins Tierheim - völlig verwahrlost und verfettet.Hummel ist trotz der Haltung früher, unglaublich lieb und sanft. Sie liebt uns Menschen einfach über alles. Auch versteht sie sich mit allen anderen Tieren, egal ob Hund, Katz oder Maus. Sie ist gemütlich und altersbedingt nicht mehr so gut zu Fuß. Auch hört Hummel nichts mehr. Aber sehen kann sie noch gut.Für unsere liebenswerte Hummel suchen wir nun ein Plätzchen wo sie auf ihre alten Tage noch einmal richtig verwöhnt und wirklich geliebt wird. Ihr neues Zuhause sollte ebenerdig sein und wenn möglich einen direkten Zugang zu einem Garten haben. Hummel schläft viel und kann auch einmal alleine gelassen werden. Sie wäre gut als Zweithund geeignet.

Mehr Bilder von Hummel und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7600  

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124 Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Vivi

Die kleine Vivi hat in ihrem Leben schon so einiges erlebt, fast könnte sie ein Buch schreiben. Diverse Besitzer hatte sie, ein echtes Zuhause hat sie eigentlich erst in den letzten Jahren kennengelernt. Dort fühlt sie sich sicher, ist fröhlich, manchmal fast schon ausgelassen und albern.

Nun wird Vivi auch diesen Ankerpunkt in ihrem Leben verlieren. Ihr Frauchen ist schwer erkrankt, lange wird Vivi nicht mehr bei ihr bleiben können. Ihr Frauchen liebt sie sehr und deshalb suchen wir nun sehr dringend ein Zuhause, ein Heim, einen Zufluchtsort für diese sehr niedliche Hündin. Und zwar auf Lebenszeit.

Aber von Anfang an. Vivi ist im November 2009 geboren. Sie könnte ein Petit Basset Griffon sein, zumindest sieht sie so aus. In ihren ersten Lebensjahren lebte sie bei einer Familie, bis ihr Frauchen verstarb. Der Mann hatte nie ein Faible für den Hund, anscheinend ist er auch nicht besonders gut mit ihr umgegangen, denn seitdem hat Vivi grossen Respekt vor Männern. Er hat sie abgegeben, zweimal hat sie die Pflegestelle gewechselt und nun lebt sie seit ca. 3 Jahren bei ihrem jetzigen Frauchen.

Vivi ist zunächst ein zurückhaltender Hund, der mit heiserem Gebell versucht, einen gewissen Abstand einzufordern. Wirklich böse meint sie das nicht, es ist eine gewisse Unsicherheit zu spüren. Sie ist auf jeden Fall kein Hund, der unbekümmert und fröhlich auf fremde Menschen zugeht. Vivis Vertrauen muss man sich schon ein bisschen erarbeiten. Das ist aber kein Hexenwerk, die kleine Dame braucht Sicherheit und einfühlsame Menschen. Lt. Schilderung ihres jetzigen Frauchens würde Vivi niemals zubeissen, aber man muß einfach akzeptieren, dass sie nicht sofort mit Streicheleinheiten überschüttet werden möchte. Sie taut ganz sicher auf, wenn sie ihren Menschen einschätzen kann.

Vivi hat einen gewissen Jagdtrieb, lässt sich aber wohl problemlos abrufen. Vivi hat einen extrem langen Rücken, daher soll sie keine Treppen steigen, wir suchen also ein ebenerdiges Zuhause. Dafür fährt sie furchtbar gerne im Auto, aber bitte flott. Bei einer Geschwindigkeit unter 50km/h fängt Vivi an zu meckern. Wir suchen also eigentlich einen flotten Flitzer für Vivi :-).

Sie ist geimpft, gechipt, kastriert und hat ganz frisch eine Zahnreinigung hinter sich. Es liegen keine erkennbaren Erkrankungen vor. Ein paar Kilos weniger stünden ihr bestimmt gut. Vivi kann auch ein paar Stunden alleine bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren.

Vivi würde sich über einen fröhlichen, hündischen Spielkameraden sehr freuen. Sie versteht sich mit Hunden beiderlei Geschlechts. Katzen auf der Strasse werden verfolgt, im Haus können wir das nicht beurteilen. Kleinkinder sollten nicht im Haushalt leben, da die anfangs recht unsichere Hündin nicht bedrängt werden möchte.Wir suchen nun also dringend ein neues und möglichst endgültiges Zuhause. Vivis Frauchen muss sich mehreren langwierigen Behandlungen unterziehen, die recht dringend durchgeführt werden müssen. Das Frauchen will aber zunächst ihren Hund in sicheren Händen wissen, daher schiebt sie diese Behandlung vor sich her.Vivi lebt in Düsseldorf und sollte auch im Umkreis bleiben.

Kontakt: Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de, Tel. 0172 929 30 69

Susi

Susi möchte endlich mal dazu gehören, ein warmes Zuhause haben, Geborgenheit!

Wer möchte sie auf diesem Weg begleiten?Bislang hat Susi ihr Leben nur alleine in einem Zwinger oder Hinterhof verbracht.

Susi ist mal wieder ein Notfall aus unserer Umgebung.

Unsere Susi haben wir vor kurzem übernommen weil ihr Herrchen plötzlich schwer erkrankt ist. Da sonst in der Familie keiner den Hund dauerhaft versorgen konnte wurde dringend ein Platz für sie benötigt. Tierheime der Umgebung wollten sie alle nicht nehmen! So wurden wir auf sie aufmerksam gemacht und versuchten eine Lösung zu finden.

Susi ist 2011 geboren und somit 7 Jahre alt, nicht kastriert, geimpft, gechipt. Sie wurde bisher draußen als Wachhund gehalten. Einige Zeit auf einem Firmengelände und zuletzt auf dem Hof der Besitzer. Susi kennt nur sehr wenig von den Dingen die ein „normaler“ Familienhund so kennt. Man muß sie also sehr behutsam, liebevoll und geduldig in ein besseres Leben begleiten. Lt. ihrem Impfpass ist sie ein Labrador Schäferhund Mix.Unser Verein hat sich Susi also angenommen und sie ist jetzt im Tierheim in Duderstadt untergebracht wo sie, nach Kontaktaufnahme mit ihrem Ansprechpartner, auch besucht werden kann. Dort zeigt sie sich unsicher und vorsichtig aber sehr Menschenbezogen.Sie freut sich sehr über Zuwendung und scheint fast ein wenig verdutzt darüber das Menschen sich mit ihr beschäftigen und auch noch Leckerlies bereit halten ;-). Im Tierheim taut sie derzeit immer mehr auf, geht gerne spazieren und genießt es langsam neues zu entdecken.

Susi sucht ein eher ruhiges beschauliches zuhause am besten zu jemandem mit Hundeerfahrung. Da sie groß ist wären Treppen sicher nicht so gut. Ein Garten wäre für sie von Vorteil weil man sie an die Dinge erst langsam ranführen muß. Auch das Leben in einem Haus muß sie erst kennenlernen. Den Kontakt mit Artgenossen kennt und mag sie nicht. Sie sollte deshalb als Einzelhund gehalten werden. An Hundebegegnungen beim Spazieren gehen muß man sicher arbeiten. Vielleicht macht sie diesbezüglich aber im Tierheim auch noch Fortschritte. Mit Kindern scheint sie kein augenscheinliches Problem zu haben. Ob sie Katzen mag wissen wir nicht.7 Jahre musste Susi einsam eingesperrt verbringen. Sie hat es so verdient auf ein schönes Leben und von der Welt was zu erfahren, ausserhalb der Mauern....Wenn Sie Susi gerne kennenlernen möchten wenden Sie sich bitte an Gudrun Scholz gudrun.scholz(at)aktiv-fuer-hunde-in-not.de oder 05553-3175

Cindy (Kopie 1)

Die Uhr des Lebens dreht sich weiter,alles geht seinen gewohnten Gang.....

Als ich vor Kurzem im Tierheim war und Cindy wie alle paar Monate mal wieder gesehen und fotografiert habe,wirkte sie müde und traurig....Müde vom Leben im Tierheim... Müde vom ewigen Bellen hinter den Zwingergittern...Ihre Knochen sind alt, die Wege werden kürzer.... Der große Appetit nimmt ab, längst gibt es Favoriten unter den Leckerchen...Cindys Gassigänger sind die selben, Cindys Futter ist das selbe, Cindys Halsband mit der Blume noch immer das selbe.... doch etwas ist anders...Cindy ist alt geworden.... Und traurig...

Die 2005 geborene Spitz-Mischlingshündin kam vor vielen Jahren ins Tierheim, lebte zuvor lange bei einer sehr alten, betagten Dame, die sich nicht mehr kümmern konnte.Sie war stark übergewichtig - nahm etliche Kilos ab... Zwischenzeitlich war sie vermittelt, ihre Leute liebten sie abgöttisch, Cindy war so traumhaft lieb. Leider funktionierte es in der Mietwohnung nicht, da Cindy sehr wachsam ist. Schweren Herzens kam Cindy wieder zurück ins Tierheim und wartet seitdem vergebens.Eigentlich sind ihre Voraussetzungen im Alter nun überschaubar und sicherlich auch gut händelbar geworden.Sie müssen einfach nur da und passend sein und sich danach ausrichten.Was wünscht sie sich?Sie wünscht sich ein Haus mit Garten, gern in ländlicher Lage, auch weil ihre Spaziergänge eher kurz ausfallen werden, aufgrund ihrer Arthose. Sie liebt aber den Garten sehr und passt gut auf. (Ja, die Oma wacht noch ;-) )

Cindy wünscht sich einen 1-2 Personen Haushalt ohne Kinder und ohne andere Tiere.Sie möchte gerne noch immer die Prinzessin bleiben, wie sie es immer in ihrem Leben war. Dies kann man ihr nicht verübeln :-).Cindy mag keine Besucher und keine Kinder (aufgrund schlechter Erfahrungen).Dies sollte man bedenken und ihr für die Zeit zB.bei Besuch einen Rückzugsort (zB.ihr Schlafzimmer o.ä.) bieten können, in dem sie einfach sein darf und sich zurückziehen kann. Einfach um Stress auf beiden Seiten zu umgehen.Zu ihren Menschen ist Cindy traumhaft lieb und verschmust und sie können (im Tierheim) alles mit ihr machen. Am Liebsten drückt sie ihren Kopf in die Arme ihrer Menschen oder stupst sie mit der Nase oder ihrer Pfote an, wenn diese vergessen, sie weiter zu streicheln. Ganz vorsichtig und sanft bittet sie um mehr Momente, in denen sie die Zeit und ihr Leben genießen kann, wenn Menschen die sie lieben und schätzen Zeit mit ihr verbringen.Ja, Cindy ist müde geworden und ich mache mir meine Gedanken..., es muss es doch ihre Menschen irgendwo geben, die Menschen, die so wohnen, dass sie sich und Cindy noch eine wundervolle Zeit machen können. Es darf nicht passieren, dass sie heimatlos im Tierheim sterben wird.

Auch wenn Cindy die Prinzessin des Tierheims ist, wünscht sie sich längst kein Schloss mehr....Sie wünscht sich nur ein Wunder...Ein gemütliches Häuschen, ebenerdig mit Garten und einer schönen ländlichen Lage und ohne andere Tiere... mehr braucht es nicht sein.Liebe Cindy, jetzt bist du 12 Jahre alt und deine Wünsche sind überschaubar geworden - aber diesen Wunsch eines richtigen Zuhause für immer, wünsche ich Dir von ganzem Herzen!!!

Cindy befindet sich in NRW (Kreis Gütersloh).

Anbei auch ein aktuelles Video....von der besonderen Hundeoma: https://www.youtube.com/watch?v=b9Kl9gEEH5U&t=0s

Kontakt:Sandra Reker sanre87(at)aol.com 01704080166

Stine

Stine - Spitz-Mischling (SH207/17)   Rasse: Spitz-Mischling Farbe: schwarz

Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: 03.07.2005

Geeignet für: Familie, Ehepaar, rüstige Rentner, als Zweithund

Größe: 30 cm

Kurzbeschreibung: fröhliche, agile Hundeseniorin

Ausführliche Beschreibung:

Die kleine Stine hat ihr ganzes Leben in einem polnischen Tierheim verbracht. Sie wurde in der Hundemasse einfach übersehen. Im Oktober 2017 durfte die kleine Hündin zu uns reisen, denn Stine soll noch einmal erfahren, wie schön ein Hundeleben in der Familie sein kann.

Stine ist eine fröhliche, aufgeweckte, auf den Menschen bezogene und sehr umgängliche kleine Hündin. Sie ist trotz des Alters noch sehr agil und liebt ausgedehnte Spaziergänge. Stine liebt andere Hunde und fühlt sich am wohlsten als Zweithund.Es wäre so schön, wenn diese lustige Hündin nun endlich ihr Zuhause für immer findet, wo sie geliebt und umsorgt wird und noch viel gemeinsam mit ihrer Familie erleben darf.

Mehr Bilder von Stine und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7079  

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Sandy

Notfall Sandy (FH 96/17) Rasse: Boxer-Labrador-Mix

Geschlecht: weiblich Alter: ca. 2006 geb. Farbe: schwarz-weiß

Im TH seit: 20.12.2017

Sandy wurde zusammen mit ihrem Freund Idefix und vielen Meerschweinchen vom Veterinäramt beschlagnahmt und zu uns ins Tierheim gebracht.Sie kam in einem katastrophalen Zustand bei uns an. Sie hatte mehrere Tumore, welche bereits vom Tierarzt entfernt wurden, viel zu lange Krallen und entzündete Ohren.

Leider haben die Tumore bereits gestreut, so dass wir ganz dringend für Sandy ein Zuhause oder eine feste Pflegestelle suchen, auf der sie ihre verbleibende Zeit genießen kann.Sandy ist ein nettes und verschmustes Mädchen, welches mit Rüden keinerlei Probleme hat. Ob sie sich mit Hündinnen verstehen würde, können wir derzeit nicht sagen. Gerne kann sie zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden. Auch mit Katzen ist sie verträglich.Kinder in ihrem neuen Zuhause sind auch kein Problem, sie sollten nur schon etwas älter bzw. ruhiger sein. Sandy ist einfach nur glücklich, wenn sie dabei sein darf.Ob sie alleine bleiben kann, können wir im Moment noch nicht genau sagen, nur, dass sie sehr im Tierheim leidet.

Möchten Sie Sandy persönlich kennenlernen, dann besuchen Sie sie doch einfach einmal während unserer Öffnungszeiten oder vereinbaren einen Besuchstermin.

Kontakt Tierheim Wetterau Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau(at)t-online.de

Basha

Name Basha Rasse Mischling Geschlecht w Alter ca. 10 Jahre

Größe ca. 50 cm

Bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort PS Hattingen

Ansprechpartner mkraney(at)hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com 0173 2808377

Basha ist jetzt in der Pflegestelle in Hattingen. Sie ist eine sehr friedliche, verträgliche und ruhige Hündin, passt sich sofort an, ist lieb und unproblematisch. Lange Spaziergänge macht sie nicht so gerne, sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste. Schön wäre ein ebenerdiges Zuhause bei älteren Leuten, wo sie häufig im Garten liegen und ein ruhiges Leben führen kann. Wer schenkt der lieben Basha noch ein paar schöne Jahre? Bestimmt hatte sie bisher kein so gutes Leben.

Lora

Lora - Schnauzermischling (UH041/17)  Rasse: Schnauzermischling

Farbe: braun mit weiß Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 2009 

Ausführliche Beschreibung:

Lora ihr Besitzer musste zur Entziehung und wusste nicht wohin mit ihr. So kam die ältere Dame zu uns. Die ruhige, liebe Hündin geht gern spazieren und ist stubenrein. Sie verträgt sich mit anderen Hunden, legt aber kein Wert auf ihre Gesellschaft. Sie ist draußen sehr neugierig und interessiert. Erziehung hat sie leider nicht viel bekommen, sie versucht ihren Kopf durchzusetzen und draußen zeigt sich auch ihr jagdliches Interesse. Trotzdem ist Lora eine unkomplizierte Hündin für Menschen, die einen ruhigen Hund suchen, der nichts kaputt macht und alleine bleiben kann.

Mehr Bilder von Lora und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6984 

Kontaktadresse:Tierheim Unterheinsdorf Andrea Thomas

Telefon: 03765 / 65196 Email: tierheim-unterheinsdorf@tierschutzliga.de

Nelly

Nelly - Dackel (SH221/17)   Rasse: Dackel Farbe: schwarz baun

Geschlecht: weiblich Geboren: 17.3.2004

Geeignet für: ruhiges Ehepaar, Rentner, Einzelperson

Größe: 27 cm

Kurzbeschreibung: Dackeldame mit Charakterkopf

Ausführliche Beschreibung:

Die kleine Nelly sollte eigentlich eingeschläfert werden, da ihr Frauchen sich nicht mehr um Nelly kümmern konnte und wollte. Nelly litt an einer Blasenentzündung und war dadurch nicht mehr richtig stubenrein. Zum Glück weigerte sich die Tierärztin Nelly einfach zu töten und so kam Nelly zu uns ins Tierheim.Nelly ist ein richtiger Dackel - sie hat ihren Kopf und Charakter. Die Maus braucht ein bisschen Zeit, um mit Fremden warm zu werden. Sie geht zwar mit jedem mit, aber streicheln und betütteln lässt sie sich nur von ihren Bezugspersonen. Andere Hunde oder Katzen duldet sie nicht neben sich. Sie möchte gerne Einzelprinzessin sein.

Da Nelly es nie richtig gelernt hat alleine gelassen zu werden, protestiert sie bei uns immer mal wieder dagegen. Wir denken aber, dass sie in einem festen Umfeld mit geregelten Zeiten sich auch daran gewöhnen wird.Für Nelly suchen wir richtige Dackelfans - am besten mit Haus und Garten - die dieser süßen Maus für ihre letzten Jahre noch ein richtig schönes Leben bereiten.

Mehr Bilder von Nelly und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7240  

Tierschutzligadorf Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de E-Mail: info(at)tierschutzligadorf.de

Diva

Diva sucht ein neues Zuhause, sie wird wegen Zeitmangel abgegeben . Sie braucht ein Zuhause bei ruhigen Leuten die selbst noch gerne spazieren gehen.

Sie ist ein absoluter Kuschelhund, bleibt alleine und ist natürlich gesund und stubenrein.

- Rasse Mischling (Zwergpinscher / Rehpinscher),

- Farbe rot-braun

- weiblich, nicht kastriert,

- ca. 8 Jahre alt (September 2009),

- 30-35 cm groß, - gerufen wird sie unter dem Namen "Diva",

- ihr Wesen/Charakter ist Ihrer Rasse entsprechend treu, wachsam, selbstbewusst, anhänglich und mag gerne die Liebe und Nähe des Frauschen/Herrschen, Familienhund jedoch Kleinkinder nicht gewohnt,

- verträglich mit Rüden, weibchen launenabhängig, - sie ist gechipt und besitzt einen EU-Ausweis

Kontakt :Gabriele.Herborn(at)t-online.de Tel.Nr. 01634505205

Tosia

Name: Tosia Herkunft: Polen, Belchatow

Aufenthalt: 27432 Bremervörde

Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: Mischling Alter: * ca. 2008

Größe: ca. 29 cm Gewicht: 6,3 kg

Leider kommt Tosia aus der Vermittlung zurück. In ihrem Zuhause hat sie angefangen, auf ihr Frauchen aufzupassen und die Führung zu übernehmen. Das führte dazu, dass sie sehr aufgeregt wurde, sobald sich ihr Frauchen entfernte und dies durch Bellen kund getan hat.In der Pflegestelle, in der sie zuvor ein paar Monate gelebt hat, hat sie dieses Verhalten in keiner Weise gezeigt. Sie blieb dort ein paar Stunden alleine, suchte sich ein bequemes Plätzchen und wartete entspannt auf die Rückkehr ihres Pflegefrauchens.

Tosia braucht eine souveräne Bezugsperson, die ihr Sicherheit und eine klare Führung gibt. Wir sind uns sicher, dass sie dann wieder zur Ruhe kommen wird.

Mit ihren Artgenossen in der Pflegestelle kam Tosia gut aus. Ab und zu spielte sie auch mit einem Hundekumpel. Allerdings neigt sie dazu, andere Hunde zu fixieren, was nicht jeder Artgenosse wirklich gut findet. In ihrem neuen Zuhause sollte sie daher Einzelhund sein. Eventuell könnte sie auch mit einem souveränen Hund zusammen leben.Natürlich mag Tosia Spaziergänge. Dabei läuft sie schon gut an der Leine und beobachtet ihre Umwelt ganz neugierig.Tosia war bereits nach wenigen Tagen in der Pflegestelle stubenrein. Im Auto ist sie eine ruhige Beifahrerin.Tosia hat ein ganz seidiges Fell, dass einer entsprechenden Pflege bedarf. Dies ist aber kein Problem, da sie es sehr genießt, gebürstet zu werden.

Tosia wünscht sich ein Zuhause bei lieben Menschen, die viel Zeit für sie haben und ihr eine klare Struktur geben.Selbstverständlich ist Tosia geimpft und gechipt.

Weitere Fotos können Sie hier sehen: https://www.hundehilfe-ueber-grenzen.de/zuhause-gesucht/tosia/

Kontakt:Hundehilfe über Grenzen Petra Kalter Tel. 05457/9330033

info(at)hundehilfe-ueber-grenzen.de

 

Sushy

Sushy weiblich 10 Jahre 40 cm 15 kg Cocker-Mix kastriert gechipt

Sushy, die liebenswerte, verschmuste, etwas zu mollige Hundedame ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Ihr Frauchen wurde krank, muss anschließend ins Pflegeheim und kann sie leider nicht mitnehmen. Sie mag Artgenossen und Katzen und kann einige Stunden alleine bleiben. Fremden begegnet sie sehr freundlich und auch vernünftige Kinder sind ihr willkommen. Wer hat ein Herz für Sushy?Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Kontaktaufnahme Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166 

Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608  Frau Carmen Baur 09151 / 82 69 0

Sebee

Sebee  Rasse: Portugisischer Pointermix Geschlecht: weiblich/kastriert

Alter: ca. 2005 geb. 

Im TH zur Pension seit: 22.04.2017

Sebee kam vor vielen Jahren von Portugal nach Deutschland. Sie lebte fast 12 Jahre bei ihrer Familie. Leider kann diese sich nicht mehr ausreichend um sie kümmern, so dass Sebee nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist.Anfangs ist sie etwas skeptisch fremden Menschen gegenüber, dies legt sich nach einer kurzen Zeit. Kleine Kinder sollten nicht in ihrem neuen Zuhause leben.Sie ist mit ihren Artgenossen verträglich, es entscheidet aber – wie so oft – die Sympathie.Trotz ihres Alters ist Sebee noch sehr lauffreudig, sie genießt die Spaziergänge mit unseren Ehrenamtlichen und geht dabei ordentlich an der Leine.Sie leidet sehr bei uns im Tierheim und möchte so schnell wie möglich einen festen, warmen Platz haben.Sebee wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

Kontakt Tierheim Wetterau  Tel.: 06032/6335 E-Mail: tierheim-wetterau(at)t-online.de Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

 

Lissy und Nala

Rasse: Shih Tzu-Mischlinge

Geburtsjahr: Lissy ca. 2008, Nala ca. 2010

Geschlecht: weiblich, beide kastriert

Größe: ca. 18 cm

Mutter Lissy wurde zusammen mit ihrer Tochter Nala Anfang Juni 2017 bei uns im Tierheim abgegeben, da sich die Besitzerin nicht mehr um die beiden kümmern konnte.Die beiden Mädels sind sehr liebe und freundliche Hündinnen, die sich riesig freuen über menschliche Gesellschaft und Streicheleinheiten. Sie kammen ziemlich ungepflegt und zerzaust bei uns an, inzwischen sind sie frisch frisiert und warten nun auf ein gemeinsames neues Zuhause bei lieben Menschen.

Kontaktdaten: Tierheim Hanau, Am Wasserturm/Landstr. 91, 63454 Hanau-Kesselstadt, www.tierheim-hanau.de, Tel.: 0178 - 1417241 email: frank.tierheim-hanau(at)mailbox.org (Martina Frank)

Alessia

Unsere Alessia ist eine kastrierte, ca. 55cm große Pointerhündin, die ursprünglich aus Italien stammt und im September 2007 geboren wurde.

Um Alessia zu beschreiben, braucht es wenig Worte...sie ist der liebste und verträglichste Hund, der uns jemals begegnet ist.Niemals würde sie jemanden anknurren, egal ob Mensch oder Tier, sie ist einfach nur ein Schatz.Alessia ist nicht unbedingt clever und für eine Hundeschule wäre sie ziemlich ungeeignet, aber sie geht toll an der langen Leine, der Rückruf klappt meistens auch gut und bei der Übung "Sitz" schaut sie jeden Tag auf's Neue ziemlich ungläubig, als wenn sie das noch nie gehört hätte :-)

Alessia wurde in der Vergangenheit mit Sicherheit sehr schlecht behandelt und es bedarf einiger Zeit, bis sie zu fremden Menschen Vertrauen aufbaut. Wenn Besuch kommt, sitzt sie erst einmal zitternd auf ihrer Couch und würde sich am liebsten in Luft auflösen.Kennt sie aber erst einmal die Menschen, dann würde sie am liebsten stundenlang ihren Brauch kraulen lassen und kann gar nicht genug davon bekommen.Ein Ableinen ist aufgrund ihrer Ängstlichkeit nicht möglich, sie würde panisch davonlaufen, sobald fremde Menschen entgegenkommen, deshalb sollte in ihrem neuen Zuhause auf alle Fälle ein eingezäunter Garten vorhanden sein, damit sie sich auch frei bewegen kann.Alessia liebt es, mit dem Ball zu spielen und ihre Qietschtiere müssen abends auch auf der Couch mit schlafen :-)

Für die Süße suchen wir ein ruhiges Zuhause in einer ländlichen Umgebung, gerne auch als Zweithund.Alessia ist ein Schatz auf vier Pfoten und wir hoffen, das sie genauso liebe Menschen findet, die sich auf sie einlassen und ihr die Zeit geben, die sie braucht .....Wenn Sie Alessia kennenlernen möchten, dann freuen wir uns auf Ihren Anruf, sie werden auf alle Fälle mit dem liebsten Hund der Welt belohnt. Alessia befindet sich auf Pflegestelle in Wunsiedel/Bayern.

Kontakt: Astrid Zimmer 09232/91180 oder per Mail an astrid(at)w-kunz.de

Jojo

Jojo ist 2006 geboren, kastriert, mittelgroß und ca. 20 kg schwer.

Für diese liebe Hündin war es ein Glück, dass sie zu uns kommen konnte. Sie hatte sich nämlich schon aufgegeben und ihr trauriges Leben nur noch in einer Hütte verbracht. Unter der Dusche verwandelte sich Jojo bei uns dann in eine Hündin mit einem schönen, weißen Fell. Es zeigte sich allerdings, dass sie inkontinent war, aber dieses Problem bekamen wir mit einer halben Tablette (nicht teuer) morgens und abends in den Griff. Nun suchen wir für Jojo ein liebevolles, ruhiges, möglichst ebenerdiges Zuhause bei Menschen, die kleine Runden mit ihr drehen. Ein eingezäunter Garten wäre optimal, denn sie liebt es, in der Sonne zu liegen. Wer schenkt dieser netten Maus in ihrem letzten Lebensabschnitt die bis jetzt so sehr vermisste Zuwendung?

Kontakt: petra.conrad(at)web.de Telefon: 07191-85329 www.tierpflegenest.de

Nicola

Nicola weiblich 13 Jahre 37 cm 8 kg Pudel-Mix kastriert gechipt 

Die Geschehnisse des Lebens sind oft unverständlich. Anfangs pflegte mein Herrchen aufopferungsvoll seine Frau, besuchte seine beiden behinderten Kinder in einer Pflegeeinrichtung und kümmerte sich liebevoll um mich. Jetzt ist er selbst zum Pflegefall geworden und hat keine Möglichkeit gehabt, mich bis zu meinem Lebensende zu betreuen. Es gab Stimmen, die meinten, es sei besser, mich alten tauben und fast blinden Hund einzuschläfern. Zu meiner großen Erleichterung erkannte eine sehr nette Dame, dass ich trotz meiner körperlichen Schwächen noch eine fitte, kleine Hundedame bin, die sehr gerne spazieren geht. Händeringend suchte sie einen Pflegeplatz für mich und rief bei der Tierhilfe Franken an. Dort zögerte man nicht lange, schließlich ist das Maskottchen der Tierhilfe auch eine alte Pudeldame gewesen, die im hohen Alter noch die Chance auf ein neues Zuhause bekommen hat. Ich glaube auch für mein Herrchen, wäre es ein Herzenswunsch, wenn mich tierliebe Menschen zu sich holen würden und mir einen schönen Lebensabend bereiten. Ich bin eine sehr anhängliche und verschmuste kleine Hündin und würde Euch bestimmt noch viel Freude bereiten. Alleine bleiben kann ich leider nicht und auch mit Katzen habe ich bisher keine Erfahrungen sammeln können. Im Auto fahre ich gelassen mit und komme mit Artgenossen aus. Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden. 

Kontaktaufnahme www.tierhilfe-franken.de info(at)tierhilfe-franken.de

Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608 Büro Betzenstein 

 nächste Seite -> Opas
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2