Sie sind hier: Home / Tiere in Not / graue Schnauzen / Auslandsgraueschnauzen Oma
22.9.2017 : 17:12 : +0200

graue Schnauzen

Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Agentur Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Dienstleister

Graue Schnauzen

Graue Schnauzen sind wunderbare Weggefährten sie strahlen eine unglaubliche Ruhe aus, eine Zufriedenheit und Dankbarkeit; alleine nur fürs Dasein dürfen so dass einem bei jeder Begegnung das Herz aufgeht.

Krasi

Name: Krasi Alter: ca. 10 Jahre Rasse: Mischling unbekannter Rassen

Geschlecht: weiblich

Endgröße/Schulterhöhe: Kastriert: ja Geimpft: Ja Gechipt: Ja

EU-Pass: Ja

Aufenthaltsort: Sofia in Bulgarien, bei Petsisters

Handicaps: Keine vorhanden

Verträglich mit Kindern: Ja Hunden: Ja Katzen: unbekannt

Sucht: Endstelle

Charaktereigenschaften:

sehr verschmust, verträglich aber möchte keine quirligen Welpen oder extrem verspielte aufdringliche Hunde um sich haben

Geschichte: Sie wurde von der Straße gesammelt. Vor 4 Monaten wurde ihr ein Lebertumor operativ entfernt. Das ist voll geheilt und es ist keine weitere Behandlung nötig. Man sollte nur halb jährlich ein Ultraschall zur Sicherheit machen lassen, als Vorbeuge.

Kontakt: Glück für alle Pfoten e.V. // 01735871204 Jessica Jakobs

Email: glueckfuerallepfoten(at)web.de

Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung (SHPPI+L) + Tollwut, Chip, EU-Pass, Entwurmung und Entflohung.

Orange

Orangees wäre so schön, wenn wir für die schüchterne wunderhübsche Hundeoma Orange noch ein warmes Plätzchen finden könnten. Sie fristet ihr Dasein schon über ein Jahr in einem städtischen rumänischen Tierheim unter schlimmen Bedingungen. Fraglich, ob sie den nächsten Winter dort überlebt. Sie ist ein wenig ängstlich, jedoch in keiner Weise aggressiv. Ihr Vertrauen müsste also wieder gewonnen werden.

Sie ist knapp mittelgroß und wahrscheinlich über 10 Jahre alt. Wer sieht eine Möglichkeit, ihr ein zu Hause oder eine Pflegestelle anzubieten.

weitere Auskünfte über barbarahidding(at)gmx.de oder 0162 9221285

Mandela

Mandela Alter und Größe: 10 Jahre 53 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: Angsthund

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Tel: 089/4606539 (bitte den AB nutzen), k.ontl@tierhilfe-verbindet.de

Mandela wurde aus einem Animal-Hoarding-Haushalt gerettet. Bis zur seiner Rettung hat er niemals Tageslicht gesehen. Ein Wahnsinn, dass er das überlebt hat. Entsprechend ängstlich ist Mandela, denn alles was er kennt, hat er erst jetzt in der spanischen Auffangstation gelernt. Er weiß nun, dass es Menschen gibt, die es gut mit ihm meinen. Die ihn freundlich grüßen, ihn schätzen, ihm Futter und Wasser geben und sich kümmern. Ganz langsam sieht man, dass beginnt zu begreifen, dass die Hölle hinter ihm liegt und er die ersten Schritte ins Vertrauen gehen darf. Die Tierpfleger können ihn berühren, denn er kennt sie. Aber er sucht von sich aus keinen Kontakt. Mandela ist absolut friedfertig. Mit anderen Hunden sehr respektvoll und freundlich. Dies durfte ich bei meinem letzten Besuch in Spanien selbst beobachten. Wie er auf Katzen reagieren würde, können wir auf Wunsch gerne in der Station testen lassen, soweit man bei einem Angsthund überhaupt erwarten kann, dass er in solchen Situationen auch nur annähernd aggressiv reagieren würde. Wir wünschen uns für Mandela hundeerfahrene Menschen, die eine natürliche Souveränität besitzen und sehr viel Geduld haben.

Tina

TINA: Zwergpinscher-Mix, Hündin, Geb: 07.2006, Höhe 37 cm , Gewicht: 8 kg

TINA lebte bisher mit einer Katze bei einer älteren Frau. Diese wurde nun leider obdachlos und so musste die kleine Hundedame in ihrem gesetzten Alter leider ins Tierheim.

Die kleine Dame ist eine absolute Menschenfreundin. Egal ob Kind oder Erwachsener, sie liebt alle Zweibeiner. TINA liebt es dabei, ausgiebig gekrault zu werden und ist auch gerne auf dem Arm der Menschen. Sie streckt ihre Vorderbeine in die Höhe und möchte dann gerne hochgenommen werden. Dabei lässt sie sich sogar gerne in der Rückenlage tragen.Mit anderen Hunden hat TINA keine Probleme. Nur hibbelige „Riesen“ findet sie nicht so prickelnd. Aber sie bleibt dennoch freundlich. TINA kann auch gut als Zweithund leben.

Auch mit Katzen kommt sie sehr gut klar. Sie hat nicht nur mit einer Katze zusammen gelebt, sondern zeigt sich auch im Tierheim Samtpfoten gegenüber freundlich. Nur wenn eine Katze rennt, dann rennt sie gerne mal hinterher.

TINA ist für ihr Alter noch sehr agil und liebt Spaziergänge in die Natur. Sie sucht ein Zuhause in einer Familie, gerne auch bei Senioren oder einer Familie mit Kindern, die ihr ein liebevolles Zuhause bieten und ihr die Nähe bieten, die sie so genießt.

TINA ist gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt:Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537

Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008

Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264

Emilia

Emilia lebt auf einem Gelände von einem alten Ehepaar, das sich aber kaum noch um die Hunde kümmert.Jetzt dachten wir, dass Emilia es geschafft hätte: Sie hatte in Ausreiseticket nach Deutschland schon fast in der Tasche. ABER: nachdem sie wochenlang für eine Frau reserviert war, sagte diese jetzt plötzlich ganz kurzfristig ab...Es ist einfach immer wieder erschreckend, wie leichtfertig Menschen mit dem Schicksal von solch armen Tieren spielen.

Vielleicht finden wir ja noch schnell jemanden, der Emilia gerne bei sich aufnehmen möchte. Hier sind alle Infos:

Name: Emilia Geburtsdatum: 11.05.2006 Geschlecht: weiblich

Größe: 55 cm Rasse: Epagneul Breton Kastriert: ja

Mittelmeerkrankheiten: negativ getestet

Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Ich habe meine vergangenen Hundejahre in der Obhut eines Jägers verbracht, wo ich die meiste Zeit des Jahres eingesperrt gelebt habe. Ich war für meinen Besitzer nichts weiter als eine Hilfe bei der Jagd und auch nur für diesen Zweck interessant. Wenn meine Arbeit getan war, war für mich in dem Leben meines alten Besitzers kein Platz mehr. Von Kuscheleinheiten auf der Couch, gemeinsames Spielen und vor allem Geborgenheit war in meinem bisherigen Hundeleben Fehlanzeige!!

Jetzt bin ich schon zu alt fürs Jagen und ich bin daher für meinen ursprünglichen Besitzer nicht mehr zu gebrauchen. Ich war in meiner Vergangenheit oft trächtig. Ich habe einen Wurf nach dem anderen zur Welt gebracht, aber auch damit kann ich ihm in meinem Alter nicht mehr dienen. Somit wurde ich kurzer Hand einfach abgeschoben. Ich musste also all das, was mir bisher bekannt war, hinter mir lassen. Einfach so.

Wie ihr seht, waren alle meine vergangenen Hundejahre nicht besonders rosig. Ich war einsam und mir fehlte es an sehr viel Liebe.

Jetzt wohne ich in einer Hundepension der Organisation von Perros Con Alma. Ich spiele hier zwar gerne mit meinen Kameraden, mit denen ich mich auch allen sehr gut verstehe. Trotzdem möchte ich hier nicht mehr lange bleiben, denn ich sehne mich sehr stark danach, meine letzten, hoffentlich noch viele Hundejahre als ein richtiges Familienmitglied in einem neuen Zuhause, zu verbringen. In einem Zuhause, wo ich zur Ruhe kommen kann, wo ich geliebt werde und die Sicherheit und Geborgenheit bekomme, nach der ich mich all die Jahre gesehnt habe!

Obwohl ich kein Jungspunt mehr bin, habe ich einen guten Allgemeinzustand und ich freue mich sehr, wenn die Pfleger zu Besuch kommen - ich genieße jede Streicheleinheit sehr. Sie sagen ich bin wirklich sehr liebevoll! Auch mit den Katzen, denen ich bisher begegnet bin, komme ich klar!

Hier gibt ees auch noch drei Videos von der betagten Hündin, die einfach super lieb ist: http://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=8553

Ich warte nun darauf, dass ich endlich meine Koffer packen darf und los reisen kann, zu einem Ort, den ich mein neues Zuhause nennen darf..Haben Sie Fragen zu meiner Adoption? Dann melden Sie sich bei meiner Vermittlerin, Regina Ehrat, die Ihnen gerne weiterhilft!

Ansprechpartnerin:Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)

Handy: 0175-8502268 E-mail: regina.ehrat(at)gmx.de

HP: www.tierschutzverein-europa.de

Peggy-Sue

Peggy-Sue, Mix-Hündin, geb. 18.12.2007,ca. 50 cm Schulterhöhe, ca. 25 Kg

Nicht nur die Jugend birgt Schönheit – Peggy-Sue vereint trotz ihres Alters Anmut und Souveränität und die sind unvergänglich……

In Kroatien lebt eine Frau, die sich mit eigenen Mitteln um Hunde kümmert, die niemand mehr möchte. Sie werden geimpft und kastriert. Leider hat sie keine Möglichkeit Werbung für die Hunde zu machen, so wie es den großen Auslandstierschutzvereinen möglich ist. In Kroatien selbst findet sich nur ganz selten ein schönes Zuhause für die Hunde. Wir haben daher beschlossen, ihr und den Hunden zu helfen und nach verantwortungsvollen Menschen zu suchen, die einfach nur helfen wollen.Auch Peggy-Sue lebt nun schon eine Weile bei ihr – was wir nicht nachvollziehen können, denn sie ist eine sehr nette Hündin. Wir würden uns für Peggy-Sue wünschen, dass sie auch noch kennen lernen darf, was es heißt, ein richtiges Zuhause bei netten Menschen zu haben.

Peggy-Sue ist eine sehr souveräne Hündin, die Distanz zu allem hält und beobachtet was passiert. Sie ist verträglich mit anderen Hunden. Sie ist weder nervös noch schüchtern, sondern sehr freundlich gegenüber Menschen. Sie läuft auch recht gut an der Leine, wobei sie sicherlich noch vieles im „neuen“ Leben kennen lernen müsste.Wir würden uns für Peggy-Sue so sehr Menschen wünschen, die sich an ihrem Alter nicht stören, sondern einfach nur der netten Hundedame ein Zuhause geben möchten, damit sie ihr Alter bei „ihren Menschen“ so richtig genießen kann und nicht bei Maja sterben wird.Die Vermittlung erfolgt mit Vorkontrolle und Schutzvertrag. Setzen Sie sich mit unserer Ehrenamtlichen unter 0176-78018016 in Verbindung oder schreiben uns eine Mail nothilfe(at)polarhunde.de

Akita

Es ist kein Akita und trotzdem ist dieser Name an ihm hängen geblieben.vielleicht weil er ein bisschen nordisches in seinem Aussehen hat.Auf den Bildern sehen wir einen traurigen, alten Hund, der bei jeder Gelegenheit seine Nase durch das Gitter Streckt um gestreichelt zu werden.Die Lebensbedingungen im städtischen Tierheim sind bescheiden. Schlechte Futterqualität, 2,5 qm große Zwinger, und keine Hand die mal streichelt.dabei sehnt er sich so sehr nach menschlicher Nähe.

deshalb versuchen wir für diesen netten Hund auf seine alten Tage noch das große Glück zu finden.Akita ist Ca. 10 Jahre alt, kastriert geimpft und gechipt.mit Kindern würde er sich bestimmt verstehen und mit Katzen könnte getestet werden.er könnte sein Köfferchen packen, wenn es jemanden geben würde, der ihm eine Chance gibt.solange wird er weiter am Gitter stehen, und in seinen Träumen über grüne Wiesen laufen und sich nach einer streichelnden Hand sehnen...

weitere Infos zu Akita gerne unter barbarahidding(at)gmx.de oder 0162 9221285

Halszka

Januar 2017: ausgesetzt mit einem Tumor der nicht zu übersehen war...dafür hat man natürlich keine Worte...sie wurde gefunden, im Tierheim aufgenommen und medizinisch versorgt. Jetzt ist sie wieder gesund, die kleine Maus.Es fehlen liebe Menschen, die ihr ein Zuhause geben möchten.

Hoffentlich vor dem nächsten Winter...

Auch sie gehört mit ihren 8 Jahren jetzt zu den Senioren,die es auf Grund ihres Alters schon schwerer habenals ein Junghund.Sie ist eine sehr freundliche und aufgeschlossene kleine Mausdie sich mit ihren Artgenossen gut versteht.Jedoch ist das Leben im Zwinger für die kleine schwer.Gerne würden wir ihr die Möglichkeit geben in einer liebevollenFamilie zu leben.

Auf Facebook: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1828682887392574&set=a.1376006465993554.1073741830.100007526400079&type=3&theater

Name: Halszka Rasse: Mischling Geboren: ca 2009 Geschlecht: Hündin

Kastriert: Ja Aufenthaltsort: Ostroda (Polen)

Kontakt:Claudia Wessel Tel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845

Claudiawessel(at)hotmail.de http://www.heimatlosepfoten.de/

Sua

Die alten Ladys von Buftea….

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält...keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner.Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen.Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren.Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken....nur will es niemand haben.Dann werden sie wohl für immer hier bleiben...Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz.Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht...

Dabei sind sie so liebenswert... http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen-f%C3%BCr-immer-hier/

Suha war schon vor uns in Buftea - wir haben sie mit der Station übernommen.Sie ist ein liebes und lustiges Mädchen und strahlt soviel Freundlichkeit aus, dass man sie nur liebhaben kann.Leider haben schlechtes Futter - das sie bekam bevor wir auftauchten - und Bewegungsmangel zu einer Rubensfigur geführt, die sie zwar durchaus wieder abtrainieren könnte – aber nicht in der Station, wo viele gefüttert werden müssen. Und Bewegung fehlt nun mal leider allen...Sie ist ein liebenswürdiger Hund - aber auch ein alter Straßenhund, der es gewohnt ist, sich durchzusetzen. Sonst wäre sie kaum neunJahre alt geworden.Was sie nicht will das will sie nicht. Und zeigt es deutlich.Z.B. weigert sie sich nachdrücklich die Ohrmarke entfernen zu lassen.Falls sich also jemand für die mollige und energische Dame erwärmen könnte, sollte er sich mit diesem Ohrschmuck besser abfinden, denn sie will ihn behalten…

Name: Suha Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: ca. geb. Januar 2007

Größe: ca. 55 cm

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen/suha-tn696/

Gerlinde Wimmer HAR – Bukarest www.helpinganimalsromania.de

Kontakt: Gerlinde Wimmer g.wimmer1949(at)gmail.com

Sugar

Sugar ist alt, mindestens 11 Jahre alt. Sie hat ihr Leben auf der Straße verbracht, bis sie gefangen und in die Tötung gebracht wurde, aus der wir sie glücklicherweise noch rechtzeitig herausholen konnten…

Sie hat noch viel Angst und man muss ihr Zeit geben um anzukommen und Vertrauen zu gewinnen.Bislang hat sie ja Menschen nicht unbedingt als vertrauenswürdig erlebt…Mit anderen Hunden ist sie natürlich – wie alle straßensozialisierten Hunde - gut verträglich - aber sie hätte es auch verdient, noch einmal ein warmes Körbchen zu haben …

Geschlecht: weiblich,kastriert Alter: ca. geb. 20. 10. 2005 Größe: ca. 45-50 cm 

www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen/sugar-tn787/

Gerlinde Wimmer g.wimmer1949(at)gmail.com

Terry

Update 23. April 2016

Die kleine Terry lebt nun schon so lange im Tierheim. Sie ist eine aufgeschlossene und liebe Hündin, die sich über menschlichen Kontakt und Zuwendung freut. Sie lässt sich streicheln und begrüßt Vierbeiner mit ihrem kurzen Schwänzchen wedelnd.Mit den anderen Hunden versteht sie sich prima. In der Hundegruppe, mit der sie im Moment zusammen lebt, zeigt sie sich etwas ruhiger.Terry läuft gut an der Leine und würde sich so freuen, wenn sie auch auf ihre schon etwas älteren Tage noch ein liebevolles Zuhause finden würde.

Weitere Bilder und Videos http://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/terry/

Terry (weibl., geb. ca. 2005/07) - aufgeweckte Terrier-Mix-Hündin noch in Bulgarien

Terry ist eine hübsche, kleinere Terrier-Mix-Hündin, die zwischen 2005 und 2007 geboren wurde. Leider wissen wir nichts über die Vergangenheit. Aber sie ist anhänglich und gut sozialiert.Sie ist lieb und aktiv und wünscht sich viel Bewegung.

Terry ist gechipt, geimpft und kastriert. http://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hündinnen/terry/

Erste Infos:FR. Steinberger, Tel 0178 4 59 58 77 16-20 Uhr auch am WE

nc-steinbpe10(at)netcologne.de

vorherige Seite -> Opas nächste Seite -> Auslandsgraue Schnauzen Opa
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2