Sie sind hier: Home / Tiere in Not / graue Schnauzen / Auslandsgraueschnauzen Oma
18.7.2018 : 20:35 : +0200

graue Schnauzen

Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Agentur Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Dienstleister

Graue Schnauzen

Graue Schnauzen sind wunderbare Weggefährten sie strahlen eine unglaubliche Ruhe aus, eine Zufriedenheit und Dankbarkeit; alleine nur fürs Dasein dürfen so dass einem bei jeder Begegnung das Herz aufgeht.

Babutza

Babutza, Hündin, geb. 3/2006, kastriert, geimpft und gechipt

Babutza ist eine liebe Hunedoma, die sich nichts mehr für ihre alten Tage wünscht, als einen lieben Menschen und ein warmes, kuschliges Körbchen. Babutza ist noch aktiv und mag kleine Spaziergänge. Hunde und Katzen verträglich. Babutza lebt in einer Auffangstation in Rumänien.Wir wünschen uns für so sehr für letzten Jahre noch ein schönes Zuhause, denn das hat sie in Rumänien nie erleben dürfen.

Ich kann gerne ein Video weiterleiten.

Kontakt Petra Korte Tel.0178 4 59 58 77 nc-steinbpe10(at)netcologne.de

Miranda

Name Miranda Rasse Mischling Geschlecht w

Alter und Größe ca. 13 Jahre, 50 cm

Bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert

Aufenthaltsort HAR Rumänien

Ansprechpartner mkraney(at)hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Miranda wurde zusammen mit zwei anderen Hunde von einem Firmengelände in der Nähe von Buftea geholt.

Sie ist ein wirklich freundliches Mädchen, springt gerne und liebt es zu spielen, man merkt ihr das Alter überhaupt nicht an.

Nun sucht sie nach einem liebevollen eigenen Zuhause und wird sehr dankbar und anhänglich sein, wenn sie endlich ankommen darf..

Cookie

18054 Name: Cookie Geschlecht: weiblich Alter: ca. geb. 2008

Größe: ca. 40 cm

Cookie kam durch eine traurige Geschichte zu uns...

Sie lebte bei einem Lehrer, der sich schrecklicherweise als pädophil herausstellte. Nun wurde er inhaftiert und seine Verwandten wollen das Haus, da muss die arme Cookie natürlich weg...

Das liebe Mädchen hat fast einen Monat nach ihrem Besitzer geweint, dann erst begann sie langsam Vertrauen zu uns zu fassen und mit uns zu spielen. Sie spielt lieber mit den Menschen, als mit den anderen Hunden. Auch hat sie Angst, wenn sie alleine im Garten ist, sie ist sehr unsicher.Es scheint, dass der ehemalige Besitzer nicht viel mit ihr rausgegangen ist, oder nur sehr kurz, und es kann sein, dass sie anfangs ins Haus macht, weil sie draußen Angst hat.

Sie ist aber ein wirklich liebes und freundliches Mädchen, versteht sich auch mit anderen Hunden und wird jetzt erst mal aufgepäppelt.Leider hat sie eine Mitralklappeninsuffizienz, wir warten noch auf Info von einem Spezialisten... auch hat ihr einer unsere Hunde etwas das Fell "ausgezupft" leider wissen wir noch immer nicht warum das so leicht gegangen ist und ich warte noch auf Antwort vom TA.Gerlinde Wimmer g.wimmer1949(at)gmail.com

Chispita

Chispita Yorkie Mix Alter und Größe: 13 Jahre 20 cm

Geschlecht: Hündin ( kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Verträglichkeit kann vor Ort getestet werden

 

Aufenthaltsort: Spanische Pflegestelle der Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Die kleine Chispita hatte auch mal ein Herrchen, aber dieser ist leider gestorben und so war Chispita alleine in dem Haus zurückgelassen worden - mutterseelenallein, die Familie des Verstorbenen wollten sie nicht haben. :-( Die Nachbarin informierte die Tierschützer und so holten sie Chispita von dort ab. Katzen: ja

Inzwischen lebt sie in einer spanischen Pflegestelle problemlos mit Hunden und Katzen zusammen.

Sie ist eine ganz liebe und freundliche Seniorin zu allen Zwei- und Vierbeinern. Leider sind ihre Zähne nicht gut und daher müssen diese noch in nächster Zeit saniert bzw. gezogen werden. Ansonsten ist die alte Lady in einem guten gesundheitlichen Zustand. Am Anfang ist sie eher ruhig und ein bisschen desorientiert, aber kein Wunder bei dieser Vorgeschichte. Stets gut umsorgt und dann plötzlich alleine gelassen. Wir wünschen uns für die nette Dame eine liebe Familie, die sie nie mehr hergeben wird und sie auch als ältere Lady behandelt: mit schönen Spaziergängen, gutem Futter, ganz vielen Kuscheleinheiten und mit einem eigenen weichen Körbchen verwöhnt. Schlägt ihr Herz für ältere kleine Hunde? Dann melden Sie sich bei mir.

Rosita

Rosita Alter und Größe: 8 Jahre 28 cm

Geschlecht: Hündin (bei Ankunft kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Verträglichkeit kann vor Ort getestet werden

Besonderheit: Leishmaniose und Rickettziose pos., Leistenbruch (wird noch operiert)

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de  

Diese süßen Knopfaugen gehören Rosita! Die kleine Rosita hatte Glück im Unglück - sie wurde nämlich in einem erbärmlichen Zustand herrenlos aufgefunden, sehr dünn mit schlimmer Haut. Man möchte gar nicht wissen, wie lange sie schon alleine unterwegs war, die kleine Maus :-(. Die Tierschützer holten sie sofort in die Auffangstation, brachten sie zum Tierarzt und es wurde auch ein Blutbild erstellt. Rosita ist LM und Rickettziose positiv, sie hat bereits die Therapie begonnen und erholt sich glücklicherweise schon sehr gut. Ebenso wurde ein Leistenbruch festgestellt, der vor der Ausreise noch operiert werden wird. Natürlich ist der Tierheimalltag für so eine kleine Hündin noch schwerer zu ertragen, daher suchen wir eine nette Familie, die Rosita Geborgenheit und Liebe geben möchte und ihre gesundheitlichen Baustellen verantwortungsvoll bei einem MMK erfahrenen Tierarzt regelmäßig kontrollieren lässt. Ihre lustige, freundliche, liebevolle und freudige Art wird Ihren Alltag auf jeden Fall bereichern. Wie man auf dem Video sehen kann ist sie noch ein richtiger Springinsfeld für ihr Alter ;-). Und auch zu ihren Artgenossen ist sie immer freudig gestimmt, daher kann gerne schon ein Ersthund in ihrem neuen Für Immer Zuhause leben. Gerne erzähle ich Ihnen mehr über den Adoptionsablauf. Einfach schreiben oder anrufen!

Elsa

Senior - Elsa - Tierhilfe Korfu  Mischling geb. ca 12.2009

Die geschätzt Dezember 2009 geborene Elsa sucht bereits seit Dezember 2015 eine eigene Familie. Ursprünglich lebte Elsa als Straßenhündin im Norden der Insel Korfu. Sie wurde uns von einer besorgten Griechin gemeldet, da sie sehr ausgehungert war und immer wieder Welpen bekam. Für Elsa stand also als erstes ein Termin beim Tierarzt zur Kastration an.Sie ist absolut freundlich zum Menschen. Elsa ist eine wahrhaft süße Hündin mit viel Charme - 3 ihrer Vorderzähne fehlen, so dass es immer aussieht als ob sie lacht :-)

Elsa ist nun schon lange im Tierheim und hat sich ordentlich Kummerspeck angefuttert - wir hoffen sehr, dass die süße Knutschkugel noch ihre Chance erhält. Den Katzentest hat sie mit Bravour bestanden, so dass sie mit hundeerfahrenen Katzen im neuen Zuhause voraussichtlich kein Problem hat. Andere Hündinnen favorisiert sie nicht mehr so sehr, dies kann außerhalb des Tierheims wieder ganz anders aussehen, aber eine Vermittlung sollte als Einzelhund oder zu einem souveränen Rüden erfolgen.Hat Elsa noch eine Chance dem Tierheim zu entkommen und ihre zweite Lebenshälfte in einem kuscheligen Körbchen bei einer eigenen Familie zu verbringen? Gerade ältere Hunde danken es einem oft mit all ihrer Liebe und überraschen mit ihrer Anpassungsfähigkeit...

Elsa ist ca. 50 cm groß. Elsa wurde bereits kastriert.Alle unsere Hunde sind erstgeimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Ein Video zu Elsa finden Sie unter folgendem Link https://www.youtube.com/watch?v=sxi0a1OvOOA

Kontakt: Tierhilfe Korfu Uta Engelhardt tierhilfekorfu(at)gmx.deRufnummer:

Tel. 02102/41794 od. 0174/9463740

 

Cesarine

Cesarine - Gnadenplatz gesucht! Alter: Geb. 2004

Größe: groß kastriert

keine weiteren Einschränkungen

seit Januar 2004 im Tierheim in Rumänien 

Cesarine wurde vor langer Zeit mit ihren beiden Geschwistern zusammen vor dem Shelter gefunden. Die beiden, Caesar und Inagen, starben im letzten Jahr und Cesarine trauerte sehr. Doch plötzlich kam die alte Lady wieder aus ihrer Hütte hervor: Freundlich begrüßt sie jeden Menschen und möchte ein wenig Aufmerksamkeit ergattern. Im Auslauf fand sie es interessant und schnupperte alles ausgiebig ab. Mit Ranger, der mit ihr im Auslauf war, verstand sie sich gut - mit Hunden hat sie sowieso keine Probleme und mag es sehr, nicht alleine zu sein. Mit Leine und Geschirr klappte es so lálá, aber Wunder können wir ja auch nicht erwarten. Altersgemäß ist Cesarine auch keine Temperamentsbombe mehr und wird sicherlich keine Leinezieherin mehr werden! Katzen sind kein Problem für sie.

Cesarine ist ein relativ großer Hund, der keine fünf Jahre mehr leben wird. Aber auch sie kann sich noch umstellen und sich an ein neues Umfeld in Deutschland gewöhnen. Mit so einem alten Hund sollten Sie es ganz langsam angehen: Hier kommt kein Wirbelwind in Ihr Zuhause, sondern eine Hundefrau, die froh über die Ruhe sein wird, die sie in ihrem Leben nie hat haben können. Ihre Lebensumstände sollten dementsprechend sein. Aber wir möchten Sie für Cesarine bestärken, denn für die Hündin wäre es ein Ticket nach Deutschland das Schönste was passieren könnte.

Bitte schreiben Sie uns unter pfotesuchtglueck(at)gmail.comDenise Ertl 03393271748

Nocciolina

Nocciolina  GESCHLECHT: Hündin, kastriert RASSE: Husky-Mix

ALTER: geboren circa 2009

CHARAKTER: verträglich mit Artgenossen, schüchtern gegenüber Menschen, aber Anschluss suchend und kein Angstschnapper; ruhig und besonnen

KATZENVERTRÄGLICHKEIT: nicht bekannt

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim der Organisation Cani d’Italia, Italien 

Nocciolina ist so hübsch, nur leider schüchtern gegenüber Menschen, und deshalb ist sie auch schon ein paar Jahre im Tierheim. Aber man merkt Nocciolina deutlich an, dass sie „eigentlich“ ganz gerne würde, und wir sind überzeugt, dass sie in entsprechender Umgebung schnell auftauen und ihre Scheu ablegen würde. Ein großer Pluspunkt: sie ist absolut kein Angstschnapper oder gar Angstbeißer, und sie ist sehr besonnen und ruhig. Sie hätte es so sehr verdient zu erfahren, wie es ist, in einer Familie zu leben und geliebt zu werden. Nocciolina braucht zur Eingewöhnung sicher viel Fürsorge und Geduld, und wir suchen Menschen mit Hundeerfahrung, möglichst Erfahrung mit scheuen Hunden, die ruhig und ländlich wohnen. Nocciolina ist noch nicht leinenführig, deshalb wäre ein Haus mit sicher umzäuntem Garten von Vorteil.

Nocciolina ist circa 2009 geboren, sie ist gesund und fit. Sie lebt im Tierheim in einer Gruppe, ist sehr lieb, freundlich und sehr verträglich mit allen Artgenossen, ob Rüde oder Hündin, ob groß oder klein.Bei ihrer Ausreise ist Nocciolina geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Vermittelt wird sie nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag.Sind Sie dieser Mensch, dem Nocciolina endlich ihr Vertrauen schenken und mit dem sie leben darf? Sie werden mit unendlicher Dankbarkeit belohnt werden!

Einen kleinen Erfahrungsbericht über einen anderen unserer Schützlinge, Ascolino, der nach acht Jahren Tierheim nach Deutschland vermittelt wurde, finden Sie hier: https://polarhunde-nothilfe.com/Gluecklich/glueckmain.htm

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Giovanna Giaffa, die 1. Vorsitzende von Cani d’Italia (spricht Deutsch) giovanna.giaffa(at)gmx.de und 0171 3197851

Heidi

Heidi  GESCHLECHT: Hündin, kastriert RASSE: Husky-Mix

ALTER: geboren circa 2005

CHARAKTER: verträglich mit Artgenossen, scheu gegenüber Menschen, aber kein Angstschnapper

KATZENVERTRÄGLICHKEIT: nicht bekannt

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim der Organisation Cani d’Italia, Italien 

Heidi gehört zu einem Rudel Husky-Mischlinge, die quasi „vor Urzeiten“ einer Frau weggenommen worden sind, die sie extrem vernachlässigt (und sich offensichtlich unkontrolliert vermehren lassen) hat.Inzwischen sind aus diesem Rudel nur noch sie, Caramella und Bombolone „übrig“. Heidi ist quasi "schon immer" im Tierheim und hätte doch so sehr verdient zu erfahren, wie es ist, in einer Familie zu leben und geliebt zu werden. Heidi ist sehr lieb, freundlich und sehr verträglich mit allen Artgenossen, ob Rüde oder Hündin, ob groß oder klein. Leider ist sie aber aufgrund ihres Vorlebens ausgesprochen schüchtern gegenüber Menschen. Trotz dieser Scheu ist sie absolut kein Angstschnapper oder gar Angstbeißer! Sie braucht viel Fürsorge und Geduld, und wir suchen Menschen mit Hundeerfahrung, möglichst Erfahrung mit scheuen Hunden, die ruhig und ländlich wohnen. Heidi ist noch nicht leinenführig, deshalb wäre ein Haus mit sicher umzäuntem Garten von Vorteil.Heidi ist circa 2005 geboren, also nicht mehr die Jüngste, aber sie ist gesund und für ihr Alter noch sehr fit. Sie ist für eine Husky-Hündin eher klein.Bei ihrer Ausreise ist Heidi geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Vermittelt wird sie nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag.

Uns ist klar, dass Heidi für ihre Vermittlung auf das vielbemühte (aber ab und zu tatsächlich geschehende!) Wunder angewiesen ist - auf DEN EINEN Menschen, der dies her sieht und spontan sagt: das ist MEIN Hund .... Sind Sie dieser Mensch, der sich vorstellen kann, Heidi einen schönen Lebensabend zu schenken? Sie werden mit unendlicher Dankbarkeit belohnt werden!Einen kleinen Erfahrungsbericht über einen anderen unserer Schützlinge, Ascolino, der nach acht Jahren Tierheim nach Deutschland vermittelt wurde, finden Sie hier: https://polarhunde-nothilfe.com/Gluecklich/glueckmain.htm

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte anGiovanna Giaffa, die 1. Vorsitzende von Cani d’Italia (spricht Deutsch) giovanna.giaffa(at)gmx.de und 0171 3197851

Caramell

Caramella  GESCHLECHT: Hündin, kastriert RASSE: Husky-Mix

ALTER: geboren circa 2005

CHARAKTER: verträglich mit Artgenossen, scheu gegenüber Menschen, aber kein Angstschnapper

KATZENVERTRÄGLICHKEIT: nicht bekannt

DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim der Organisation Cani d’Italia, Italien 

Caramella gehört zu einem Rudel Husky-Mischlinge, die quasi „vor Urzeiten“ einer Frau weggenommen worden sind, die sie extrem vernachlässigt (und sich offensichtlich unkontrolliert vermehren lassen) hat.Inzwischen sind aus diesem Rudel nur noch Caramella und Bombolone „übrig“. Caramella ist quasi "schon immer" im Tierheim und hätte doch so sehr verdient zu erfahren, wie es ist, in einer Familie zu leben und geliebt zu werden. Caramella ist sehr lieb, freundlich und sehr verträglich mit allen Artgenossen, ob Rüde oder Hündin, ob groß oder klein. Leider ist sie aber aufgrund ihres Vorlebens ausgesprochen schüchtern gegenüber Menschen. Trotz dieser Scheu ist sie absolut kein Angstschnapper oder gar Angstbeißer! Sie braucht viel Fürsorge und Geduld, und wir suchen Menschen mit Hundeerfahrung, möglichst Erfahrung mit scheuen Hunden, die ruhig und ländlich wohnen. Caramella ist noch nicht leinenführig, deshalb wäre ein Haus mit sicher umzäuntem Garten von Vorteil.

Caramella ist circa 2005 geboren, also nicht mehr die Jüngste, aber sie ist gesund und für ihr Alter noch sehr agil. Sie ist für eine Husky-Hündin eher klein.Bei ihrer Ausreise ist Caramella geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Vermittelt wird sie nach Vorkontrolle und mit Schutzvertrag.Uns ist klar, dass Caramella für ihre Vermittlung auf das vielbemühte (aber ab und zu tatsächlich geschehende!) Wunder angewiesen ist - auf DEN EINEN Menschen, der dies her sieht und spontan sagt: das ist MEIN Hund .... Sind Sie dieser Mensch, der sich vorstellen kann, Caramella einen schönen Lebensabend zu schenken? Sie werden mit unendlicher Dankbarkeit belohnt werden!Einen kleinen Erfahrungsbericht über einen anderen unserer Schützlinge, Ascolino, der nach acht Jahren Tierheim nach Deutschland vermittelt wurde, finden Sie hier: https://polarhunde-nothilfe.com/Gluecklich/glueckmain.htm

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte anGiovanna Giaffa, die 1. Vorsitzende von Cani d’Italia (spricht Deutsch) giovanna.giaffa(at)gmx.de und 0171 3197851

www.cani-di-italia.de

Bailey

Bailey (geb. ca. 2005/06) hat sich in ihrem bisherigen Leben eigentlich immer nur um andere gekümmert. Sie lebt schon viele Jahre im Tierheim in Schumen und hat es sich dort in den vergangenen Jahren immer mehr zur Aufgabe gemacht, Welpen zu schützen und sie zu erziehen. Bailey hat wirklich die Funktion einer Ziehmutter für unzählige Welpen übernommen und dafür sind wir ihr so dankbar!

Umso mehr hat sie es jetzt verdient, dass sich mal jemand um sie kümmert und ihr für ihre letzten Lebensjahre wenigstens ein warmes Plätzchen und menschliche Nähe gibt!Bailey ist eine grazile, schlanke Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.Wir haben das Gefühl, dass Bailey in der letzten Zeit viel ruhiger geworden ist und sich etwas zurückzieht. Man merkt Bailey ihr Alter zunehmend an und dadurch wird das Leben im Tierheim natürlich auch viel beschwerlicher für sie.Obwohl sie schon so lange im Tierheim lebt, hat sie ihr liebenswertes und ausgleichendes Wesen nicht verloren. Bailey lässt sich sehr gerne streicheln und man merkt sofort, wie sehr sie sich über ein wenig Aufmerksamkeit und körperliche Nähe freut. Sie ist dabei sehr sanft und liebevoll zu den Menschen und genießt diesen kurzen Moment, in dem sie endlich mal an der Reihe ist.

Wir haben allerdings das Gefühl, dass Bailey unter Umständen Schwierigkeiten mit manchen Männern haben könnte. Wir wissen nicht, ob sie früher schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat, aber wir können es uns gut vorstellen. Deshalb wäre ein Frauenhaushalt natürlich ideal für sie bzw. falls ein Mann im Haus wohnt, sollte er nicht enttäuscht sein, wenn Bailey ihm anfangs gegenüber skeptischer ist und eher auf Distanz geht. Bailey wird vermutlich etwas Zeit brauchen, um Männern gegenüber offener zu sein.Mit den anderen Hunden in ihrer Hundegruppe kommt sie sehr gut zurecht und zeigt ihnen gegenüber keinerlei Aggressionen. Sie beherrscht die Hundesprache sehr gut und zeigt den anderen deutlich, wenn es ihr zu viel wird.Bailey läuft sehr gut an der Leine – so als hätte sie es gelernt! Je länger man mit ihr unterwegs ist, desto ausgelassener und entspannter wird sie.Bailey hat ihre lange Zeit im Tierheim genutzt, um für andere da zu sein. Es wäre so traurig, wenn sie sogar im Tierheim sterben müsste ohne jemals ein glückliches Hundeleben geführt zu haben.

Deshalb wünschen wir uns für die liebe Hündin, dass sie nicht noch einen weiteren Winter im Tierheim verbringen muss, sondern von jemandem entdeckt wird, der ihr für die letzten Jahre noch ein schönes Leben schenkt.Bailey ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet sehnsüchtig darauf, endlich ausreisen zu können.

Grund zur Hoffnung e.V.Gabi Flückiger Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info(at)grund-zur-hoffnung.org www.grund-zur-hoffnung.org 

Weitere Infos und Videos finden Sie unter:https://www.youtube.com/watch?time_continue=15&v=xkC5GvzS8Fo

Link zu ihrem Profil:https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/bailey/

Rona

Rona (geb. ca. 2009, ca. 50 cm groß) ist vielleicht kein Hund, der einem direkt auffällt, wenn man in ihren Auslauf kommt. Aber wenn man ihr einmal begegnet ist, weiß man eines ganz sicher: sie ist eine Seele von Hund, die bis heute die Hoffnung nicht aufgegeben hat, irgendwann ein freies und glückliches Leben führen zu dürfen!

Rona ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren! Zudem hat sie einen Großteil ihrer Zeit im Tierheim an einer Kette gelegen und hatte somit überhaupt keinen Freilauf und Kontakt zu anderen Hunden. Seit einiger Zeit ist sie allerdings mit anderen Hunden in einem Auslauf untergebracht und kommt dort super zurecht!

Es gibt einfach nichts Schlechtes über Rona zu sagen… Umso weniger können wir verstehen, warum sie noch nie in ihrem Leben eine Adoptionsanfrage hatte! Dabei erobert sie sofort die Herzen von jeden Zwei- und Vierbeiner, sobald man sie kennenlernt. Sie ist absolut lieb, extrem menschenbezogen und freut sich über jede Art der Zuwendung – so kurz diese auch sein mag.

Wir finden es unglaublich wie ein Hund, der eigentlich noch nie etwas Schönes erlebt hat, immer noch so eine Lebensfreude hat und – auch wenn man es kaum glauben kann- sogar irgendwie dankbar ist. Und zwar für jeden Moment, in dem sich jemand um sie kümmert und ihr ein bisschen Zuneigung schenkt.

Wenn jemand ihren Auslauf betritt, fängt sie überschwänglich mit der Rute an zu wedeln, springt am Zaun hoch und drückt einem ihre Schnauze sanft in die Hand. Sie liebt es gekuschelt zu werden, aber ohne dabei aufdringlich zu sein!

Die seltenen Spaziergänge genießt sie sehr und scheint jede Minute davon auszukosten! Sie schnüffelt aufgeregt auf dem Boden, macht kleine Freudensprünge und möchte am liebsten stundenlang weiterlaufen! Wie man auf den Videos sieht, läuft sie zudem super an der Leine mit!

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie prima zurecht und zeigt sich absolut sozialverträglich.Es kann einfach nicht sein, dass eine Hündin wie Rona, die sich trotz der unfassbar langen Zeit im Tierheim nicht unterkriegen lässt, nicht ein einziges Mal eine Chance bekommt…Die Vorstellung, dass sie im Tierheim eines Tages sterben muss, ohne jemals ein Zuhause gefunden zu haben, ist wirklich unerträglich.

Aber wir glauben eines ganz bestimmt: Rona wird ihrer neuen Familie nicht mehr von der Seite weichen und unglaublich viel Freude ins Haus bringen!Für ihre letzten Lebensjahre hat sie wirklich noch ein bisschen Glück verdient.Rona ist kastriert, geimpft und gechipt und könnte jeder Zeit ausreisen.Der Kontakt/Ansprechpartner ist:

Infos:

Grund zur Hoffnung e.V. Gabi Flückiger Telefon-Nr.: 06039-938 938 Mobil-Nr.: 0175-8867881 Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

 

Und hier ihr Link: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hündinnen/rona

 

 

Agnes

Agnes sucht nun einen Platz im Geborgenen der Winter der jetzt mit Schneesturm tobt ist zuviel für Sie. Gnadenhof Lebenshof wäre schön auch eine Endstelle.

Die liebe Agnes ist eine 12 jährige, ältere Dame und lebt seit mittlerweile zwei Jahren im offenen Tierheim. Sie wurde in Bacau von den Hundefängern gefangen, in eine Tötungsstation gebracht und von dort aus gerettet.Agnes ist sehr ausgeglichen, ruhig und friedlich und durch ihre insgesamt sehr bescheidene Art der ideale Begleiter und Partner für ältere Menschen. Sie verträgt sich mit allen Hunden und hat es nach den schweren Jahren verdient, endlich ein eigenes Körbchen zu bekommen und Ruhe zu finden.Wer gibt der so freundlich lächelnden Dame ein schönes Zuhause?!

Wir vermitteln unsere Hunde gegen positiver Selbstauskunft, Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr .

Alle unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweiß ,Gesundheits check ,entwurmt. entfloht, kastriert , & geimpft.Und Traces .Sie verlässen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder Rufen mich an.

Telefon: 015788221061 & 0221.626771E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Webseite: www.pau.car

Moa

Moa Alter und Größe: 8 Jahre 50 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Verträglichkeit kann vor Ort getestet werden

 

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/moa.php 

Moa ist noch nicht so arg lange in der Station von ASS. Die Kollegen haben sie aus einem anderen Tierheim übernommen, in dem die Tiere ohne große Vermittlungschancen lange aufbewahrt werden. Aber nun hat sie eine echte Chance, bald ein Zuhause zu finden und dem Zwinger zu entfliehen, der viel zu viele Monate und Jahre ihr Heim war.

Man hat echt den Eindruck, auch Moa ist irgendwie gelöster, da sie nun eine neue Umgebung und Umfeld hat. Sie ist sehr freundlich und liebenswürdig zu den Menschen die in Vallirana herumschwirren und zeigt perfektes Verhalten im Zusammenleben mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts. Im Alltag im Familienleben müssen Sie aber durchaus damit rechnen, dass Moa noch nicht alles kennt, was es an Geräuschen so gibt oder was in den Straßen Ihres Wohnorts so los ist. Rein von der Optik denken wir, dass ein Setter unter Moas Vorfahren zu finden ist. Im Tierheim zeigt sich Moa sehr ruhig, aber es ist durchaus möglich, dass da noch einiges an Energie zum Vorschein kommt.

Interessiert an Moa? Fein, ich erwarte Ihren Anruf oder Ihre Email.

 

Monna

Monna Alter und Größe: 8 Jahre 51 cm

Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS" / bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/monna.php 

Manchmal verstehen die Tierschützerinnen die Schicksale von einzelnen Hunde auch nicht. Da wird ihnen über die Polizei eine herumirrende Hündin gemeldet. Diese ist in einem tollen Gesundheitszustand, trägt ein - offensichtlich ziemlich neues - Halsband, nur vermisst wird Monna, so wie sie die Hündin genannt haben, trotzdem nicht. Niemand kann Angaben zu ihr machen, keine Nachfragen nach ihr im Tierheim.

Und so muss sich Monna nun auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen. Also wenn Sie gerade auf der Suche nach einer neuen Begleiterin in allen Lebenslagen sind, dann können wir Ihnen Monna sehr ans Herz legen. Sie ist bestens sozialisiert und kommt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen gleichermaßen gut aus. Im Tierheim darf sie sich deshalb "frei" bewegen und hat somit Kontakt zu allen Hunden, die sich - im Gegensatz zu ihr - nur abwechselnd im Auslauf austoben dürfen.

Uns Menschen gegenüber verhält sie sich nur freundlich und lieb. Sie möchte gefallen und bemüht sich alles richtig zu machen - da kommt wohl das Schäferhund-Gen, welches sie sicherlich in sich trägt, durch.

Monna wird Ihnen also bei den täglichen, gerne langen und ausgiebigen Spaziergängen eine treue Gefährtin sein. Lassen Sie sich da von ihrer grauen Schnauze nicht täuschen: Monna ist fit und will aktiv sein, dabei ist sie aber nicht hibbelig oder überdreht. Und sie wird sich über gestellte Aufgaben wie Leckerchen suchen, Futterbeutel zurückbringen, Fährte erschnüffeln etc. sicher sehr freuen, denn sowohl körperliche wie geistige Auslastung, in einer guten Ausgewogenheit, sind der Schlüssel zu einem tollen Mensch-Hund-Team. Möchten Sie der neue "Coach" in allen Lebenslagen für Monna werden?

Rola und Maca

Rola & Maca – zwei liebenwerte, treue Seelchen

….so kann das Leben spielen.

Unser putziges Duo: Rola, ein lustiges kleines 9-jähriges Spitz-Mix-Mädel sowie die „kleine Tochter“ Maca, ein ganz süßes, 7-jähriges Yorki-Mix-Mädel hatten ein gutes Leben bei einer älteren Dame. Dann starb Frauchen und keiner der Hinterbliebenen konnte/wollte die Mädels bei sich aufnehmen. So lebten die beiden zunächst vier Wochen lang alleine in dem Haus, von einem tierlieben Nachbar hin und wieder mit Essen und Trinken versorgt. Als nach dieser Zeit sich immer noch niemand für die lieben Fellnasen verantwortlich fühlte, brachte man sie zu uns, ins Refugio.

Nach der Trauer um ihr geliebtes Frauchen und dem Schock, wochenlang einsam und verlassen gelebt zu haben, erholen sie sich hier Tag für Tag mehr und genießen wieder die schönen Seiten des Lebens. Die beiden sind ganz brave, liebenswerte und unkomplizierte Sonnenscheine, ganz angenehm und freundlich vom Wesen und warten eher mal in der zweiten Reihe, als sich vorzudrängen. Sie sind verträglich mit großen und kleinen Hundefreunden und genießen sehr menschliche Zuwendung – Kuscheln und Schmusen finden sie ganz toll.

Das GRÖSSTE für die beiden Schätze wäre es, wenn sie nun, nach dem Verlust ihres Frauchens und ihrem Zuhause, zusammenbleiben dürften, denn sie haben natürlich eine innige Bindung. Falls Sie ein liebevolles Plätzchen für die beiden süßen Zwerge haben, wo sie für immer zusammenbleiben können, wäre das einfach perfekt. Und Sie bekämen ein ganz lustiges Dream-Team - Spaß und Freude garantiert – das es Ihnen ein Leben lang danken wird.

Kontakt: alena.dommermuth(at)t-online.de

 

 

 

 

 

 

Peggy-Sue

Peggy-Sue, Mix-Hündin, geb. 18.12.2007,ca. 50 cm Schulterhöhe, ca. 25 Kg

Nicht nur die Jugend birgt Schönheit – Peggy-Sue vereint trotz ihres Alters Anmut und Souveränität und die sind unvergänglich……

In Kroatien lebt eine Frau, die sich mit eigenen Mitteln um Hunde kümmert, die niemand mehr möchte. Sie werden geimpft und kastriert. Leider hat sie keine Möglichkeit Werbung für die Hunde zu machen, so wie es den großen Auslandstierschutzvereinen möglich ist. In Kroatien selbst findet sich nur ganz selten ein schönes Zuhause für die Hunde. Wir haben daher beschlossen, ihr und den Hunden zu helfen und nach verantwortungsvollen Menschen zu suchen, die einfach nur helfen wollen.Auch Peggy-Sue lebt nun schon eine Weile bei ihr – was wir nicht nachvollziehen können, denn sie ist eine sehr nette Hündin. Wir würden uns für Peggy-Sue wünschen, dass sie auch noch kennen lernen darf, was es heißt, ein richtiges Zuhause bei netten Menschen zu haben.

Peggy-Sue ist eine sehr souveräne Hündin, die Distanz zu allem hält und beobachtet was passiert. Sie ist verträglich mit anderen Hunden. Sie ist weder nervös noch schüchtern, sondern sehr freundlich gegenüber Menschen. Sie läuft auch recht gut an der Leine, wobei sie sicherlich noch vieles im „neuen“ Leben kennen lernen müsste.Wir würden uns für Peggy-Sue so sehr Menschen wünschen, die sich an ihrem Alter nicht stören, sondern einfach nur der netten Hundedame ein Zuhause geben möchten, damit sie ihr Alter bei „ihren Menschen“ so richtig genießen kann und nicht bei Maja sterben wird.Die Vermittlung erfolgt mit Vorkontrolle und Schutzvertrag. Setzen Sie sich mit unserer Ehrenamtlichen unter 0176-78018016 in Verbindung oder schreiben uns eine Mail nothilfe(at)polarhunde.de

Sua

Die alten Ladys von Buftea….

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält...keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner.Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen.Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren.Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken....nur will es niemand haben.Dann werden sie wohl für immer hier bleiben...Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz.Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht...

Dabei sind sie so liebenswert... http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen-f%C3%BCr-immer-hier/

Suha war schon vor uns in Buftea - wir haben sie mit der Station übernommen.Sie ist ein liebes und lustiges Mädchen und strahlt soviel Freundlichkeit aus, dass man sie nur liebhaben kann.Leider haben schlechtes Futter - das sie bekam bevor wir auftauchten - und Bewegungsmangel zu einer Rubensfigur geführt, die sie zwar durchaus wieder abtrainieren könnte – aber nicht in der Station, wo viele gefüttert werden müssen. Und Bewegung fehlt nun mal leider allen...Sie ist ein liebenswürdiger Hund - aber auch ein alter Straßenhund, der es gewohnt ist, sich durchzusetzen. Sonst wäre sie kaum neunJahre alt geworden.Was sie nicht will das will sie nicht. Und zeigt es deutlich.Z.B. weigert sie sich nachdrücklich die Ohrmarke entfernen zu lassen.Falls sich also jemand für die mollige und energische Dame erwärmen könnte, sollte er sich mit diesem Ohrschmuck besser abfinden, denn sie will ihn behalten…

Name: Suha Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: ca. geb. Januar 2007

Größe: ca. 55 cm

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen/suha-tn696/

Gerlinde Wimmer HAR – Bukarest www.helpinganimalsromania.de

Kontakt: Gerlinde Wimmer g.wimmer1949(at)gmail.com

Sugar

Sugar ist alt, mindestens 11 Jahre alt. Sie hat ihr Leben auf der Straße verbracht, bis sie gefangen und in die Tötung gebracht wurde, aus der wir sie glücklicherweise noch rechtzeitig herausholen konnten…

Sie hat noch viel Angst und man muss ihr Zeit geben um anzukommen und Vertrauen zu gewinnen.Bislang hat sie ja Menschen nicht unbedingt als vertrauenswürdig erlebt…Mit anderen Hunden ist sie natürlich – wie alle straßensozialisierten Hunde - gut verträglich - aber sie hätte es auch verdient, noch einmal ein warmes Körbchen zu haben …

Geschlecht: weiblich,kastriert Alter: ca. geb. 20. 10. 2005 Größe: ca. 45-50 cm 

www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen/sugar-tn787/

Gerlinde Wimmer g.wimmer1949(at)gmail.com

vorherige Seite -> Opas nächste Seite -> Auslandsgraue Schnauzen Opa
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2