Sie sind hier: Home / Tiere in Not / graue Schnauzen / Auslandsgraue Schnauzen Opa
21.7.2017 : 8:38 : +0200

graue Schnauzen

Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Agentur Logo: made in nature - Webdesign TYPO3 Dienstleister

Tibet

Tibet ist ungefähr 8 Jahre alt und hat Schmerzen in den Gelenken während der Kältesaison, die in Russland leider rund 9 Monate dauert. Ansonsten ist er gesund und aktiv, er benötigt aktuell keine Medikamente. Sein vorheriger Besitzer ist gestorben, so kam er ins Tierheim. Er hat nicht mehr gefressen, sich nicht mehr bewegt, nicht mehr geschlafen. Er hat nur die Tür angestarrt und auf seinen Besitzer gewartet, dann hat er die Situation akzeptiert.

Tibet ist sehr lieb, intelligent, loyal, ruhig und er kann bereits perfekt an der Leine laufen. Tibet kennt keine Katzen, aber er ist sehr lieb mit allen Menschen. Er lebt in einem Zwinger mit drei Hunden, die er bereits lange kennt und geht spazieren mit 12-15 Hunden, die er auch bereits kennt, dies ist kein Problem. Wenn er auf Hunde trifft, die er noch nicht kennt, bellt er diese an oder verjagt sie. Leider hat Tibet in Russland keine Chance auf Vermittlung. Er leidet sehr unter der Kälte im Tierheim, wenn er noch länger dort sein muss, wird er schwer erkranken. Er braucht Wärme, ein zu Hause, eine warme Decke und nicht gefrorenes Futter, dann erwartet ihn ein langes, schönes Leben. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Tibet eine Pflegestelle oder ein endgültiges zu Hause bieten können (cfahrin(at)t-online.de).

Bart

Name: Bart Geburtsdatum: 2007 Geschlecht: männlich

Größe: 30 cm Rasse: Schnauzer Mischling Kastriert: Ja

Mittelmeerkrankheiten: Negativ getestet

Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Die Geschichte von Bart ist schnell erzählt und eine, die uns leider immer und immer wieder begegnet:

Bart wurde nicht mehr gewollt, seine ehemaligen Besitzer hatten keine Zeit und Lust mehr sich um ihn zu kümmern. Deswegen wurde Bart herzlos, an einen Zaun angebunden, zurückgelassen. Sein altes Halsband und ein Säckchen Futter waren seine einzige Begleitung. Für Bart wurde sein Leben in diesem Moment komplett auf den Kopf gestellt, er hatte große Angst, denn alles was er bisher kannte, seine Familie, sein Zuhause, sein Revier - als das wurde ihm in diesem Moment genommen.Das Einzige was Bart von seiner Vergangenheit blieb, war sein altes Halsband. Was er vorher in seinem Leben mit seinen alten Besitzern alles schon über sich ergehen lassen musste, kann man sich bei solch skrupelosen Besitzern vorstellen.Bart trägt nun ein neues Halsband, passend dazu in ein neues Leben zu starten und seine traurige Vergangenheit hinter sich zu lassen.

Bart ist sehr liebevoll, hat ein großes Herz und ist zutraulich. Er ist dringend auf der Suche nach seinem großem Glück: einer eigenen Familie, die ihn als ein vollständiges Familienmitglied aufnimmt, ihm Geborgenheit und Halt gibt, und ihm zeigt, dass er in seinen weiteren Jahren, trotz seiner traurigen Vergangenheit, ein unbeschwertes Hundeleben führen kann.

Hier gibt es viele Bilder und ein Videos zu sehen: http://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=8617

Sie wollen Bart diesen Wunsch erfüllen? Dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin Debora Wieler, die Ihnen gerne alle Fragen beantwortet.

Ansprechpartnerin: Debora Wieler Telefon: 07121-470675

Handy: 0176-41690256 HP: www.tierschutzverein-europa.de

E-mail: debora_wlr(at)yahoo.de

Nil

Nil Ratonero Mischling Alter und Größe: 10 Jahre 37 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: verkürzte Rute

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Im Mai meldete die Polizei neben vielen anderen auch Nil als Fundhund an Animals Sense Sostre. Der Kleine bildete ein Team mit einer Pitbull-Dame, der wir aufgrund der unverständlicherweise bestehenden Listenhunderegelung in Deutschland leider nicht zu einem Zuhause verhelfen dürfen. Aber für Nil möchten wir versuchen, eine gute Familie zu finden.

Als er in der Station ankam, war Nil in keinem guten Zustand. Der Leishmaniosetest inklusive Blutbild ergab ein positives Ergebnis und sofort wurde die notwendige Behandlung begonnen. Man konnte förmlich zusehen, wie Nils Befinden und Optik sich veränderte, nämlich schnell verbesserte. Ein Segen, dass es sehr gute Medikamente gibt und ein Segen, dass gute Tiermediziner die individuell richtige Behandlung einleiten können. Dadurch erreichen so viele infizierte Hunde ein normales durchschnittliches Lebensalter.Nil ist ein Hund, der sicher gerne in einer Familie leben würde. Er mag die Menschen sehr gerne, ist lieb und freundlich, nicht überdreht. Mit anderen Hunden versteht er sich gut, einer Zweithundvermittlung steht somit nichts im Wege. Seine Menschen müssen sich natürlich um seine Erziehung kümmern und ihm ausreichend Bewegung an der frischen Luft verschaffen. Inwieweit Nil bestehende Regeln für ein Leben im Haus mit seinen Leuten kennt, wissen wir leider nicht. Haben Sie genügend Zeit für einen vierbeinigen Freund und möchten Sie die nächsten Jahre mit Nil verbringen?

Alvarto

Alvarito – putziges Kerlchen auf der Suche nach Familie für immer

Unser kleiner Sonnenschein Alvarito ist ein ca. 10-jähriger, 30cm kleiner Wuschel-Mix, wir vermuten, dass ein Shih Tzu mitgestaltet hat. Der Kleine wurde in sehr verwahrlostem Zustand auf der Straße umherirrend gefunden Wir sind mal wieder fassungslos…wie kann man so einen bezaubernden Hundejungen, der einfach nur gefallen will und menschliche Zuneigung sichtlich genießt, aussetzen???

Alvarito ist ein aktiver Hund, der sich über Action genauso wie über lange Schmuseeinheiten freut. Er geht auf alle Menschen freundlich zu und hat keine Berührungsängste. Im Rudel zeigt er sich sehr verträglich. Katzen sind ebenfalls kein Problem.Sein liebenswertes Wesen und seine handliche Größe machen den Bub zum perfekten Begleiter. Egal ob Mietwohnung mit Treppen, Haus mit Garten, ländlich oder städtisch, fitte Rentner, Single oder Familie mit vernünftigen Kindern- Alvarito „passt“ überall hin.

Sie möchten dem lieben Wuschelmix ein Zuhause für IMMER bieten? Dann einfach melden: alena.dommermuth(at)t-online.de

Wild

Wild – ein Name passend für einen jungen, ungestümen Rüden… Doch nicht für unseren Wild. Dieser ist tatsächlich schon 15 Jahre alt (Stand 2017) und von Wildheit keine Spur mehr. Lebt er doch schon seit Dezember 2005 im Canile.

Einst ein bildschöner, stolzer Hund, ist er heute nur noch ein Schatten seiner selbst.Sein Fell wurde nie gepflegt, der jahrelange Filz wartet nur darauf, endlich rausgebürstet zu werden. In seinen Bewegungen ist er etwas eingeschränkt. Die Ursachen kann man nur vermuten. Mit seinen Artgenossen verträgt sich Wild gut, hat aber nie gelernt an der Leine zu gehen. Wir denken, dass dies aber auch nicht zwingend mehr nötig ist, denn größere Strecken kann der Opi nicht mehr bewältigen. Wild wäre glücklich, wenn er auf dem Rasen liegen und die Sonne genießen dürfte. Ein weiches Bettchen für die alten Knochen und ganz viel Liebe an seinem Lebensabend.Welcher Tierfreund hat genug Liebe im Herzen und möchte unserem alten Herrn seinen letzten Wunsch erfüllen? So sehr wünschen wir uns, dass Wild diese Erfahrung noch machen darf.

Bettina Homannist Ihr persönlicher AnsprechpartnerTelefon:aus Deutschland:

0179-46 99 070  aus dem Ausland:+49179-46 99 070

per EMail: Bettina.Homann(at)pro-canalba.eu

Dippy

Hallo, ihr lieben Menschen da draussen. Ich wurde von meinem Besitzer ins öffentliche Tierheim gebracht gemeinsam mit Goofy, er hat auch ein eigenes Album. Wir wissen nicht warum, vielleicht weil wir schön älter sind? Wir sind beide ca. 8 - 10 Jahre alt. Ich bin ein kleiner Rüde und freue mich, wenn ich ein paar Streicheleinheiten bekomme. Mein linkes Auge macht mir ein bisschen zu schaffen, trotzdem hoffe ich, dass mich jemand sieht und zu sich holt

Kontakt:  Birgitt Busch / Hulda  Mail: Hunde-aus-der-Hoelle-Rosiori(at)gmx.de

Tel: 0221 626771 & 015788221061

Fran

Spanien - FRAN 

Das ist FRAN, ein 10-jähriger Mischling. Fran und seine Geschwister wurden nicht, wie so viele andere Hunde, von ihrem Menschen verlassen. Ihr Besitzer kann sich nicht mehr um die Hunde kümmern, da er selbst Hilfe braucht und in ein Seniorenheim gezogen ist. Er musste die Hunde in seiner Parzelle zurücklassen, wo er mit noch weiteren Hunden lebte. Diese hatten jedoch das Glück, ein neues Zuhause gefunden zu haben. Fran braucht nicht viel, nur ein ruhiges Plätzchen, wo man ihn verwöhnt. Der liebe Mischling braucht keine langen Spaziergänge, nur jemanden, der ihn liebt und sich um ihn kümmert. Es sind diese dankbaren Senioren, die uns zeigen und daran erinnern, dass nichts für immer andauert.

Kontakt: catydogasociacion(at)gmail.com

Papi

Papi ist ein ca. 06.2007 geborener Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Papi wurde vor kurzem im Tierheim abgegeben, ausrangiert. Seine Halswunden lassen darauf schließen, dass er lange Zeit an der Kette gelebt hat. Nun ist er alt geworden und man ist sich seiner überdrüssig. Bei der tierärztlichen Untersuchung wurde ein Herzklappenfehler festgestellt, ob angeboren oder altersbedingt kann niemand sagen, doch macht ihm das keine Probleme. Auch die Fettgeschwulste unter seiner Haut beeinträchtigen ihn nicht.

Papi sucht einen Altersruhesitz, ein Körbchen, um das gerne eine ganze Familie mit Kindern herum turnen darf, denn Kinder mag er gerne. Er sucht auch aktiv die Nähe zu Menschen, mit denen er folgsam an der Leine spazieren gehen möchte. In wieweit sein genetisches Erbe , Viszla/ deutscher Pointer-Mix, ihn noch umtreibt, wissen wir nicht. Mit 10 Jahren ist er aber für ausgiebige, ruhige Spaziergänge nach entsprechender Übung bestimmt noch zu haben. Für Hundesport und Laufen am Fahrrad sollten sie Papi dagegen nicht mehr zu begeistern versuchen.

E-Mail: m.kahl(at)projekt-pusztahunde.de Meine Telefon-Nr. : M.Kahl 0157/58285981

Unsere Website: www.projekt-pusztahunde.de

Mateo

Name: Mateo Geburtsdatum: 25.02.2007 Geschlecht: männlich

Größe: 40 cm Rasse: Beagle Kastriert: ja

Mittelmeerkrankheiten: negativ getestet

Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Mateo hat eine traurige Vergangenheit, die sein bisheriges Leben alles andere als schön bezeichnen lässt. Jetzt wo er im Tierheim von Perros Con Alma wohnt, kann der kleine Goldschatz endlich zum ersten Mal ein fröhlicher Hund sein. 

Wo er vorher gelebt hat? In furchtbaren Zuständen, in Angst, in einem Leben, in welchem für Mateo weder Liebe, noch Zuneigung übrig war. Mateo ist als junger Hund zu seiner ursprünglichen Familie gekommen, wo er all die Jahre verbracht hat. Misshandlungen gehörten hier zur Tagesordnung - als einen Hund mit Gefühlen und Schmerzen, genauso wie wir Menschen sie haben, wurde Mateo nicht akzeptiert. Und dass er sich gegen seine Besitzer nicht wehren konnte und nicht selber zum Telefon greifen konnte, um den Tierschutz anzurufen und um Hilfe zu bitten, führte dazu, dass er all die Jahre unterdrückt und in Angst leben musste, und das in seinem eigenen Zuhause. Tritte gehörten zu seinem Alltag, Mateo war derjenige, der all die Frustation seiner ursprünglichen Besitzer abbekommen hat. Der Grund, dass ein so wunderbarer Hund wie Mateo dafür die Zielscheibe war? Unerklärlich, auch für ihn selbst.Zu unserem Glück gab es eine tierliebe Person, die sich dazu entschlossen hat, Mateo zu helfen und meldete sich bei Julieta von Perros Con Alma, die ihn schnell aus seinen schlimmen Verhältnissen rettete.

Jetzt kann Mateo im Tierheim endlich in Sicherheit leben, und kann seinen wundervollen und ruhigen Charakter zeigen. Aufgrund seiner schlechten Erfahrungen braucht Mateo ein bisschen Zeit, bis er fremden Menschen vertrauen kann - anfangs ist er noch misstrauisch. Mit seinen Artgenossen versteht er sich aber super und auch an der Leine läuft er gut.Momentan kann Mateo zwar ohne Ängst leben, aber er sucht nun dringend eine neue Familie, die ihm in seinen hoffentlich noch einigen vielen weiteren Lebensjahren zeigt, wie schön das Leben als Hund und vor allem das Leben in einer eigenen Familie sein kann. Er braucht Geduld und Zeit, um zu Menschen wieder eine enge Verbindung aufzubauen.

Hier gibt es noch ein Video von dem armen Kerl: http://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=8556

Wenn Sie Mateo eine zweite Chance und somit neue Lebensqualität schenken wollen, dann melden Sie sich bei seiner Vermittlern, Regina Ehrat, die Ihnen gerne alle weiteren Fragen zu Mateos Adoption beantwortet.

Ansprechpartnerin:Regina Ehrat HP: www.tierschutzverein-europa.de

Handy: 0175-8502268 E-mail: regina.ehrat(at)gmx.de

Oren

Mai 2017: Er wurde vor ein einigen Monaten an einer Tankstelle aufgefunden, total abgemargert, verhungert...Es wurde eine Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt.Durch das Spezialfutter ist die Entzündung zurückgegangen.In wie weit er weiterhin das Spezialfutter benötigt muss noch abgeklärt werden.

OrenRüde,geb.2006, soll spezielles Futter für Bauchspeicheldrüse bekommen(Ostroda) 

Für weitere Informationen Kontakt: Claudia Wessel

Tel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845 Claudiawessel(at)hotmail.de

http://www.heimatlosepfoten.de/

Raport

Er irrte in der Stadt herum auf der Suche nach etwas Essbarem.Ein großer Rüde der vielleicht mal jemandem gehörte...Das ist schon viele Jahre her und seitdem wartet er, wie soviele andere Senioren, im Tierheim Ostroda, auf ein Zuhause.Er ist sehr freundlich und kommt mit anderen netten Rüden und allen Hündinnen gut aus.

Aber am meißten liebt er die Menschen und es ist immerbitter wenn er nach einem Auslauf wieder in den Zwingerzurück muss. Er liebt die seltenen Spaziergänge und gehtsehr gut an der Leine.

In diesem Jahr wird er 10 Jahre alt. Wir hoffen das er dochgesehen wird damit er endlich das Tierheim verlassen kann.

Name: Raport Alter: geb 2007 Größe: 65 cm groß 

Kontakt und nähere Informationen: Claudia Wessel

Tel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845 Claudiawessel(at)hotmail.de

http://www.heimatlosepfoten.de/

Filip

Der ruhige Filip lief vor einiger Zeit ganz alleine in einem Dorf herum.Da er offensichtlich keinen Besitzer hatte, wurde er im TierheimOstroda aufgenommen.Er scheint das Leben an der Seite des Menschen noch nicht zu kennen,aber er fasst das Vertrauen zu den Zweibeinern, wenn diese sichein wenig länger mit ihm beschäftigen.

Filip genießt es dann gestreichelt zu werden. Er braucht den Trubel,der immer im Tierheim herrscht, um sich herum nicht und wäre sicherder richtige Hund für eine ruhigere Familie ohne kleine Kinder,die sich ganz viel Zeit zum Kennenlernen, Auftauen und Schmusen für ihn nimmt.

Name: Filip Rasse: Mischling Alter: geb. ca. 2008 Größe: ca. 30-35 cm

Geschlecht: Rüde Kastriert: bei Ausreise Aufenthaltsort: Tierheim Ostroda (Polen) 

Unsere Hunde und Katzen werden nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.Diese sichern entstehende Tierarzt- und Futterkosten im Tierheim.Alle Tiere reisen mit einem EU-Ausweis und werden gechipt,geimpft und (sofern es das Alter und der Gesundheitszustand zulässt) kastriert.

Kontakt: Luke Borrenkott Tel.: 0152/33642295

Mail: lukeborrenkott(at)googlemail.com

http://www.heimatlosepfoten.de/

Skobel

Skobel,wurde vor Jahren adoptiert und ohne Grund wieder abgegeben. Das ist wirklich bitter für den kleinen Mann.Leider wie so oft: ausrangiert und abgeschoben...

Er kommt mit anderen Hunden zurecht und liebt natürlichdie Menschen. Für sein Alter ist er noch fit.Wir hoffen sehr, das er noch einmal das Glück hat adoptiert zu werden.

Skobel, kleiner netter Senior geb. 2004

Kontakt und nähere Informationen:Claudia Wessel

Tel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845

Claudiawessel(at)hotmail.de http://www.heimatlosepfoten.de/

 

Katek

Das ist der kleine zarte Katek, 10 Jahre alt.Er hat eine leichte Herzschwäche und es wäre schön, wenn er endlich dem Stress im Tierheim entfliehen könnte..er interessiert sich nicht wirklich für andere Hunde,hält sich lieber an Menschen.

(weitere Infos folgen... )

Name: Katek Rüde Aufenthaltsort: Tierheim Ostroda geb.2007 klein

Kontakt:Claudia WesselTel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845

Claudiawessel(at)hotmail.de http://www.heimatlosepfoten.de/

Kreciolek

Kreciolek - seit 8 Jahren im Tierheim Ostroda/Polen!

Name: Kreciolek Rasse: Mischling Alter: geb. ca. 2002

Geschlecht: Rüde Kastriert: Tierarztentscheidung

Aufenthaltsort: Tierheim Ostroda (Polen) 

Kreciolek ist einer unserer Senioren im Tierheim Ostroda.Der Rüde mit der außergewöhnlich schönen Zeichnung lebt schon seit2008 in seinem Zwinger!Er ist ein freundlicher Hundemann, der bei Spaziergängen gut an der Leine läuft.Mit seinen Artgenossen kommt er gut zurecht, sodass ein netter Rüdeoder eine hübsche Hundedame in seinem neuen Zuhause bestimmt keinProblem für ihn wären. Kreciolek lässt sich gerne streicheln und mag dieMenschen sehr gerne.Sein Zuhause sollte etwas ruhiger sein, da Kreciolek mit seinen 14 Jahrennicht mehr den Trubel sucht.

Derzeit (Stand Juli 2016) ist Kreciolek gesund, jedoch wurden ihm 2016schon ein gutartiger Knoten am Hals sowie ein bösartiger Knotenan seinem Hoden entfernt.Es wäre einfach zu schön, wenn Kreciolek noch einmal die Liebe eines Menschen erfahren dürfte.Unsere Hunde und Katzen werden nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Diese sichern entstehende Tierarzt- und Futterkosten im Tierheim. Alle Tiere reisen mit einem EU-Ausweis und werden gechipt, geimpft und (sofern es das Alter und der Gesundheitszustand zulässt) kastriert.

Kontakt: Heimatlose Pfoten e.V.Claudia Wessel Tel.: 01523/4598294 oder 0231/532 11 845 Claudiawessel(at)hotmail.de

Pudi

NOTFALL

Rüde, nicht kastriert (Stand 05/2017) , ca. 42 cm groß, geboren ca. 2004 (unsere Schätzung)Pudi ist ein ganz armes Männlein und ein absoluter Notfall.

Das alte Pudelchen hatte einen Tumor am Po, dies wurde behandelt. Und ist nun nicht mehr da.Er kann Kot problemlos absetzen. Opi Pudi ist etwas eigenbrödlerisch und brummig, aber wer will es ihm verdenken? Das Leben war in der letzten Zeit einfach schwer für ihn und zur Zeit lebt er in einem Einzelzwinger ganz allein auf der Krankenstation. Er braucht ganz dringend ein Zuhause, wo er sich in Ruhe erholen kann und wo er liebevoll aufgepäppelt wird. Hier braucht es wieder einmal diese ganz besonderen Menschen, die immer gerade nach den Alten, Schwachen und Chancenlosen schauen. Es ist dringend, Pudis Zeit läuft....

Pudi sieht sehr schlecht und zuckt daher bei schnellen Bewegungen zurück. Ob er sich mit Hunden versteht, kann uns keiner beantworten.

Unsere Hunde kommen mit EU-Ausweiß , entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft. Sie verlassen Polen so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben.

Kontakt:Frau Steinberger | Tel.: 0178 459 58 77 |nc-steinbpe(at)netcologne.de

Valentin

VALENTIN  Rasse: Mischling Alter: Geboren ca. 01/2016 Geschlecht: Rüde

Kastriert: ja Grösse: ca. 42 cm Herkunft: Spanien Aufenthaltsort: Spanien

Vermittlung: Bundesweit Vermittlerin: Hélène Brijnen

Email: patas(at)xs4all.nl

Telefon: bitte um Kontaktaufnahme per Mail  

Der süße VALENTIN sucht ein Zuhause! Er ist ein lieber und verträglicher Rüde, der es liebt im Auslauf mit den anderen Hunden zu spielen. Mit fremden Menschen ist er anfangs ein bisschen schüchtern, doch nach Kennenlernen genießt der Kleine die Streicheleinheiten, man kann ihn auch problemlos hochheben. Er könnte sich sicher leicht an ein Leben in einer liebevollen Familie gewöhnen.VALENTIN wurde mit seinen beiden Schwestern in den Bergen von Jaen ausgesetzt. Sie wurden von einer jungen Frau entdeckt, die ihnen zu Fressen und zu Trinken brachte, und sie dann mitnehmen konnte. Die 3 Hunde durften einige Zeit bei der Frau zu Hause bleiben, bis es Platz im Tierheim gab.Wenn Sie sich für VALENTIN interessieren und ihm ein Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, bitte unter Erwähnung Ihres Wohnorts. VALENTIN wiegt ca. 10 kg.; er kann geimpft und gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in sein neues Zuhause umziehen.

Teos

UPDATE MAI 2017

Er hat den Katzentest bestanden :) er stand inmitten der Katzen und hat keine Regung gezeigt!Auf dem Weg zum Katzenhaus mußte er an einigen Zwingern vorbei, alles problemlos.Wir suchen nun dringend eine ES oder PS

Teos, ca. 2001 aus Polen sucht eine Endpflegestelle 

NOTFALL, er möchte nicht einsam im Zwinger sterben

Teos 246 – Mischlings-Rüde, ca. 35 cm Schulterhöhe,geb. ca 2001

Teos ist nicht kastriert und lebt im Tierheim in Polen

Er muss sehr lange ein Straßenhund gewesen sein, denn er kam in einem erbärmlichen Zustand ins Tierheim… Er hatte eine Flohallergie und Anämie. Dadurch war sein Fell in einem fürchterlichen Zustand, inzwischen ist aber alles gut verheilt. Aufgrund seines Alters hat Teos auch Probleme mit seinen Gelenken. Wegen seiner fehlenden Zähne bekommt Teos im Tierheim nur noch Nassfutter. Er muss auch sehr oft Urin absetzen und hat Probleme ihn zu halten.Mit anderen Hunden versteht sich Teos super. Im Zwinger ist er zusammen mit Rüden und Hündinnen. Leider interessiert sich Teos nicht besonders für Menschen. Er ist ein lieber Opi der sich streicheln lässt, aber Teos ist der Meinung, gut ohne Zweibeiner klar zu kommen, was er wahrscheinlich sein ganzes Hundeleben machen musste.Wer schenkt ihm noch ein paar schöne Monate? Auch eine Pflegestelle wäre hilfreich.

Weitere Bilder hundehilfepolengalerie.de/galerie/;

Unsere Hunde kommen mit EU-Ausweiß , entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft. Sie verlassen Polen so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben.

Kontakt:Frau Steinberger | Tel.: 0178 459 58 77 |nc-steinbpe(at)netcologne.de

 

zorro

Zorro ist ungefähr 8,5 Jahre alt, er hat ein altes Trauma an seinem Bein. Er lahmt dadurch. Er wurde von einem Auto angefahren und hat sich dann lange Zeit versteckt, bis er von Freiwilligen gefunden wurde. Leider sind dadurch die Knochen seiner Hüfte nicht richtig zusammengewachsen. Wir wissen bis heute nicht, wie er die 6 Wochen überlebt hat, vielleicht hat ihm der andere Hund, mit dem er zusammen gefunden wurde, Futter gebracht. Er ist sehr aufmerksam und liebt Menschen unheimlich. Zorro versteht sich mit allen: Kindern, Hunden und Katzen. Leider verträgt er das kalte Wetter in Russland überhaupt nicht, er hat Schmerzen in der Kälte und aufgrund seiner Behinderung keine Chance auf Vermittlung in Russland. Er benötigt keine Medikamente. Zorro kann gut an der Leine laufen und ist einfach ein Hund zum liebhaben. Bitte helfen Sie Zorro, einen weiteren Winter in Russland wird er nicht schaffen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Zorro eine Pflegestelle oder ein endgültiges zu Hause bieten können cfahrin(at)t-online.de

Miguel

Miguel im Tierheim Darmstadt (geboren 2005) ist ein charakterstarkes Kerlchen. Er hat das Beschützerherz eines Riesenschnauzers und den Sturkopf eines Dackels.

Im Alltag zeigt sich Miguel mit seinen Menschen sehr lieb und verschmust, Miguel genießt gemeinsame Kuschelrunden. Im Tierheim wirkt er ruhig und ausgeglichen, genießt aber auch lange Spaziergänge oder geht gerne schwimmen. Mit Welpen und anderen Hunden spielt er ausgelassen.

Miguel ist hochintelligent und kann aus seinen 20 verschiedenen Kuscheltieren das Richtige auswählen.Miguel ist wachsam, kann stundenweise alleine bleiben und versteht sich mit Artgenossen.

Für Miguel suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sein Vertrauen genießen, ihn konsequent führen und ihm dadurch die Beschützerrolle nehmen. Nicht Miguel ist der Chef, sondern seine Menschen!

Welche liebevolle Familie/Paar ohne Kinder fühlt sich angesprochen?

Miguel ist sprichwörtlich ein Rohdiamant ! Tierheim Darmstadt 06151/891470 http://www.tsv-darmstadt.de/

m.schmidt1967(at)hotmail.de

Morus (Kopie 1)

Armer kleiner Morus, mit 11 Jahren musste er noch Bekanntschaft mit einem Tierheim machen. Seinen Abgabegrund wissen wir leider nicht aber der kleine Mann ist über diese momentange Lage nicht glücklich.

Video: https://www.facebook.com/253394654695442/videos/1423451641023065/

Im Zwinger zeigt er sich als ruhiger Herr. Den langweiligen und tristen Tag verschläft er in einem Körbchen mit dicken Decken.Über seinen Zwingergenossen (Skubi), der immer lieb und umgänglich ist, ist Morus nicht begeistert. Viel lieber wäre er bei einem Menschen ohne weitere Hunde oder mit einer lieben Hundedame. Nicht dass er was gegen andere Hunde hat, aber seinen Schlafplatz oder sein Futter möchte er einfach nicht teilen müssen.

Energie und Leben strömt in den Burschen, wenn die Gassigänger kommen. Draußen zeigt er dann, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Flott und mit viel Entschlossenheit geht es los. Die Nase wandert über Boden, Steine, Büsche oder Baumstümpfe. Überall gibt es was wichtiges zu lesen. Seine Gassigänger am anderen Ende der Leine interessieren ihn in diesen Augenblicken wenig.

Morus weis, dass seine Gassigänger wieder gehen werden... er braucht etwas Zeit um sich zu binden. Leckerchen helfen da ungemein, seine Neugier zu wecken und ihn auf sich aufmerksam zu machen.Finden wir für Morus noch ein Zuhause?

Kontakt: joie.athome(at)web.de

Yayo

Name: Yayo Rasse: Mischling Geschlecht: m... Alter: ca.12 Jahre

Größe: ca. 60 cm, 31 kg

bei Abgabe: geimpft, gechipt, auf MMK (negativ) getestet

Derzeitiger Aufenthalt: Tierheim Asoka Costa Blanca

Ansprechpartner: fritzundco42(at)aol.com 0173 2808377

Der arme Yayo wurde einfach auf der Straße zurückgelassen, Niemand sucht nach ihm. Er ist traurig. Yayo ist eine Seele von Hund, das sieht man schon an seinen Augen. Hoffentlich darf er noch ein paar Jahre glücklich sein bei lieben Menschen, auf die er sich verlassen kann.

Leo

Name: Leo Alter: geb. ca.2007

Rüde; kastriert; ca. 50 cm; geb. ca. 2007; im Tierheim Belchatow seit 04.01.2016 (Gemeinde Nowosolna).

Freundlich zu anderen Hunden und Menschen; sanft.

Update 10/2016

Rüde, kastriert, geboren ca. 2007, Schulterhöhe ca. 50cm, im Tierheim Belchatow seit 4.1.2016 (vorher war er in einem anderen Tierheim seit 2010!!!!)

Wieder so ein Hundeschatz, der viele Jahre seines Lebens im Tierheim vergeudet hat. Nun ist für ihn der Zug schon fast abgefahren. Aber die Hoffnung geben wir natürlich nicht auf. Dieser Rüde, ist einfach toll. Er ist freundlich und aufgeschlossen, sucht den Kontakt zu Menschen, lief wunderbar am Brustgeschirr mit uns mit, war munter und fröhlich. Zum alten Eisen gehört er definitiv nicht. Leider ist der Süße derzeit etwas zu moppelig.Seinen Zwinger teilt er sich mit einer Hündin. Laut Pfleger hat er aber auch keine Probleme mit Rüden. In dem anderen Tierheim musste er sich seinen Zwinger damals mit 100 anderen Hunden teilen.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=s9nNw3OC-1Y&feature=youtu.be

Unsere hunde kommen mit EU- Ausweiß , entwurmt., entfloh t, kastriert , & geimpft.Sie verlassen Polenso, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben.

Weitere Bilder http://www.hundehilfepolen-galerie.de/new/index.php/de/sorgenkinder-senioren-langzeitinsassen-handicaphunde/gallery/2955

InfosFrau Steinberger , Hundehilfen Polen e.V.Tel 0178 4 59 58 77 nc-steinbpe10(at)netcologne.de

Negrila

das ist Negrila - Ruede, kastriert, ca. geb. 16.09.2006, SH ca. 60 cm

er ist sehr freundlich mit Menschen, sucht ihre Gegenwart aber mag nicht so gerne die Gesellschaft von anderen Hunden, sie machen ihn nervoes.Leider hat ein Megacolon, eine massive Erweiterung des Dickdarms, an der er auch operiert wurde, da er einen Darmverschluss hatte.Er wuerde sein Leben lang Spezialfutter benoetigen.Vielleicht gibt es wo jemanden der dem alten Herrn ein Heim bieten moechte?

Es sollte eher ein ruhiger Platz sein und auch keine anderen Hunde vorhanden sein.

Fb-link:https://www.facebook.com/HAR. HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA/ photos/?tab=album&album_id= 707342386068237

Homepage link:http://www. helpinganimalsromania.de/ hunde/r%C3%BCden/negrila- tn684/  kontakt: g.wimmer1949(at)gmail.com

Costel

Costel ist alt, ein alter, freundlicher Mann, mit einem langen Streunerleben.Er kam mit seiner Gefährtin zu uns. Sie lebten auf dem Grundstück einer Gasfirma und wurden von den Leuten dort gefüttert.Als das Land verkauft wurde mussten sie weg und kamen zu uns. er hatte bereits Erfahrungen mit Hundefängern und Shelter gemacht, wurde aber wieder herausgeholt.

Er ist nicht nur alt, er ist auch krank – zu krank um noch ausreisen zu können.Aber vielleicht kann er noch einen Paten/eine Patin bekommen, für die letzte Zeit seines – sicher nicht leichten - Lebens?

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/costel-16176/

g.wimmer1949(at)gmail.com

Calisto

Calisto Schäferhund Mischling Alter und Größe: 10 Jahre 65 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert) Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: kann vor Ort getestet werden

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte AB nutzen)

m(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Wie groß wohl Calistos Chance ist, in seinem Alter noch ein richtiges Zuhause zu finden? Ich hoffe ja: Sehr gut! Denn schließlich ist das Alter nur eine Zahl und sagt nicht wirklich etwas über die körperliche Verfassung aus – wie bei uns Menschen halt auch. Calisto gehört jetzt nicht so wirklich zu den Alten, ein Hundeopa im klassischen Sinne ist er nicht. Er ist noch ziemlich aktiv, hüpft und spielt zur rechten Zeit und hat einfach noch große Lust auf ein bewegtes Leben ;-) Ok, ganztägige Wanderungen in den Bergen schafft er jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr mit links, aber täglich entspannt mit Herrchen und Frauchen durch die Landschaft zu traben, um sich anschließend genüsslich auf dem Hundekissen auszustrecken, das wäre für den ehemaligen Fundhund aus Villenas Straßen sicher traumhaft.ich wünsche Calisto sehr, dass er noch ein tolles, langes Rentnerdasein führen darf und nicht das Tierheim die Endstation für ihn ist.

vorherige Seite -> Auslandsgraueschnauzen Oma
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2