Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Auslandshunde / Tierhilfe verbindet
17.1.2018 : 23:20 : +0100

Tierhilfe verbindet

www.tierhilfe-verbindet.de  

h.simet(at)tierhilfe-verbindet.de

Moa

Moa Alter und Größe: 8 Jahre 50 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Verträglichkeit kann vor Ort getestet werden

 

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/moa.php 

Moa ist noch nicht so arg lange in der Station von ASS. Die Kollegen haben sie aus einem anderen Tierheim übernommen, in dem die Tiere ohne große Vermittlungschancen lange aufbewahrt werden. Aber nun hat sie eine echte Chance, bald ein Zuhause zu finden und dem Zwinger zu entfliehen, der viel zu viele Monate und Jahre ihr Heim war.

Man hat echt den Eindruck, auch Moa ist irgendwie gelöster, da sie nun eine neue Umgebung und Umfeld hat. Sie ist sehr freundlich und liebenswürdig zu den Menschen die in Vallirana herumschwirren und zeigt perfektes Verhalten im Zusammenleben mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts. Im Alltag im Familienleben müssen Sie aber durchaus damit rechnen, dass Moa noch nicht alles kennt, was es an Geräuschen so gibt oder was in den Straßen Ihres Wohnorts so los ist. Rein von der Optik denken wir, dass ein Setter unter Moas Vorfahren zu finden ist. Im Tierheim zeigt sich Moa sehr ruhig, aber es ist durchaus möglich, dass da noch einiges an Energie zum Vorschein kommt.

Interessiert an Moa? Fein, ich erwarte Ihren Anruf oder Ihre Email.

 

Dimas

Dimas Alter und Größe: 10 Jahre 41 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: verkürzte Rute, siehe Beschreibung

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 85591 Vaterstetten

 

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Als ich das Video von Dimas gesehen habe, war es sofort um mich geschehen. Schlägt auch Ihr Herz für alte Hunde? Dann werfen Sie gerne einen Blick oder auch mehr auf den süßen Opi!

Dimas wurde an der Straße im bergigen Umland um Villena gefunden. Häuser gibt’s dort keine, man kann davon ausgehen, dass der alte Hundemann ausgesetzt wurde. Er wurde im örtlichen Tierheim aufgenommen und endlich kümmerte sich jemand um seinen ziemlich schlechten körperlichen Zustand. Zähne, die ihm massiv Probleme und Schmerzen machten, unzählige Hautläsionen. Nach der Auswertung des Blutbildes wurde sofort mit der Behandlung gegen Leishmaniose begonnen, auch sein Zahnproblem ist inzwischen gelöst. Die Haut erholt sich, die Frisur ist neu und chic, nur gegen die Alterserscheinung Grauer Star kann man leider nicht viel machen. Man merkt Dimas wirklich an, wie er sich nun einfach viel viel wohler fühlt. Und wenn sich dann noch ein Pfleger ein paar Minuten Zeit für ihn nimmt, mit ihm spricht und ihn streichelt, ist das Männlein total happy …

Wir suchen nun eine Familie für Dimas, die liebend gerne dem süßen Zausel ein Zuhause für den Rest seines Lebens schenkt. Ruhig und gemütlich sollte es dort zugehen. Eine Wohnung mit Garten wäre natürlich super, denn Dimas kann noch nicht an der Leine gehen. Da er überhaupt nicht mehr allzu gut zu Fuß (was sich aber vielleicht auch noch verbessern lässt), ist es wichtig, dass sich Herrchen und Frauchen mit kurzen Runden begnügen! Schenken Sie Dimas einfach wertvolle Lebenszeit mit viel Liebe, gutem Futter und natürlich Verständnis für einen vierbeinigen Freund, der wahrscheinlich dann zum ersten Mal in seinem Leben ein Zuhause bekommt, wie es eigentlich jeder Hund haben sollte.

Yimi

Yimi Chihuahua-Mix Alter und Größe: 11 Jahre 32 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: verkürzte Rute, fast blind und fast taub

Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheims "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de  

Als Senior ins Tierheim abgeschoben zu werden ist für einen Hund ein wahrer Albtraum. Den Spanierinnen ist das wohl bewusst und zum Glück war für Yimi eine Pflegestelle frei, in die er dann ohne Umwege übers Tierheim, sofort einziehen konnte. So konnte man Yimi wenigstens einen zweiten Schock, neben der Abgabe an den Tierschutzverein, ersparen.

Yimi lebt nun in diesem Übergangszuhause und wir können nur hoffen, dass sich möglichst bald Menschen in diesen tollen Senior verlieben und er in ein endgültiges Zuhause umziehen darf. Auch dort wird er sich weiterhin so vorbildlich benehmen wie in der Pflegestelle und er wird seinen neuen Menschen auch viel Freude bereiten. Man kann mit Yimi durchaus schöne Spaziergänge unternehmen, denn er ist noch flink auf seinen kleinen Beinchen unterwegs. Und er wird mit Sicherheit seine Menschen gerne zu allen möglichen Begebenheiten begleiten nach dem Motto: Hauptsache dabei als treuer Begleiter. Wobei er sich hierbei nur mit Hilfe seiner sehr guten Nase an seiner Bezugsperson orientiert, da er mittlerweile fast blind und fast taub ist. Im Auto fährt er problemlos mit, sollte er doch mal nicht mit können, kann er so für 4-5 Stunden ganz gut alleine bleiben. Sein Zuhause kann er sich gerne mit anderen Hunden oder auch Katzen teilen. Und wenn man ihm dann auch noch Spezialfutter und Nahrungsergänzungsmittel für die Leber (Hepatosil und Ursochol) als Mahlzeiten serviert, dann ist der kleine Mann bestens versorgt.

Yimi wurde übrigens im Oktober 2016 auf Leishmaniose positiv getestet, behandelt und im letzten Blutbild vom August zum Glück negativ getestet.

Wollen Sie Yimi dabei helfen zu vergessen, dass er im Stich gelassen worden ist und ihm zeigen, dass es auch verantwortungsbewusste Menschen gibt, die ihn nie wieder hergeben werden? Dann melden Sie sich schnell bei mir.

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/yimi.php

Reina

Reina Alter und Größe: 7 Jahre 48 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheims "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/reina-2.php

Warum das Leben einer so sanften Seele wie Reina so hart mitspielt, das können wir nicht verstehen. Aber nicht umsonst färbt sich ihr liebes Gesicht bereits weiß, auch wenn sie noch gar nicht wirklich alt ist, sondern in den "besten Jahren".

Sie wurde herumstreunend von der Polizei aufgegriffen und in die Auffangstation gebracht. Dort ergab die Eingangsuntersuchung, dass sie in der Milchleiste einen Tumor hat. Auch die Blutuntersuchung legte nahe, dass Reina dringend eine Behandlung nötig hatte.

Mittlerweile wurde Reina operiert und auch die akute Leishmaniosebehandlung ist abgeschlossen. So hätte es nun gesundheitlich mit Reina aufwärts gehen können, aber leider hat ihr der Tierheimaufenthalt die Freude am Leben fast genommen. Zum Glück wurde eine Pflegestelle in Spanien frei und Reina konnte dorthin umziehen.Aber das soll nun auf keinen Fall die endgültige Situation für Reina sein, sondern nur das Sprungbrett ins Glück zu einer eigenen Familie. Ein Zuhause, in welchem sie wieder fröhlich sein kann, in dem schöne Spaziergänge an der Tagesordnung sind, in welchem gerne bereits auch andere Hunde oder auch Katzen leben dürfen. Reina kommt mit Allen und Jedem gut aus und will einfach nur dazugehören und geliebt werden.Wenn Sie also einen Herzenshund suchen, dann ist Reina genau die richtige für Sie.

Greta

Greta Alter und Größe: 4 Jahre 38 cm Geschlecht: Hündin

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: teilweise gelähmte Hinterbeine nach einem Unfall

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/greta-2.php

Besondere Hunde brauchen besondere Menschen, so wie Greta. Gretas Situation ist nämlich mehr als speziell. Auf der Straße herumstreunend wurde sie von einem Auto erfasst. Als sie gefunden wurde, war sie mehr tot als lebendig. Eigentlich hatten die Spanierinnen nicht viel Hoffnung, dass Greta diesen Unfall überleben würde. Aber Greta hat gezeigt, dass auch in einem kleinen Körper ein großes Kämpferherz innewohnen kann. Und so hat sie sich ins Leben zurückgekämpft.

Die einzige Beeinträchtigung, die sie nun noch hat ist, dass ihre Beinchen noch nicht so wollen wie sie sollen. Aber auch hier hat schon eine unglaubliche Verbesserung stattgefunden. Aus der ehemaligen Lähmung beider Hinterbeine wurde durch ein straffes Trainingsprogramm mittlerweile eine Teillähmung. Das Schwimmtraining, die Physiotherapie und alle weiteren Hilfsmaßnahmen haben dazu geführt, dass Greta das linke Beinchen schon selber besser bewegen kann. Zwar noch nicht perfekt, aber sie kann sich auf allen Vieren halten und fortbewegen. Um sich nicht zu überanstrengen nutzt Greta aber auch noch ihren Rollstuhl. Damit flitzt sie dann durch die Gegend und begrüßt alle die sie trifft, egal ob Mensch oder Tier freudig und freundlich. Mit diesem Hilfsgerät kann sie auch selbständig ihr kleines oder großes Geschäft erledigen.

Gretas Rehabilitation muss unbedingt auch in einem neuen Zuhause weiter geführt werden. Denn das Traumziel, sich auf drei Beinen sicher zu bewegen, soll unbedingt erreicht werden. Ihre Menschen sollten also nicht nur finanziell dazu in der Lage sein ihr das zu ermöglichen, sondern auch die Ausdauer mitbringen, Greta pünktlich und konsequent zu ihren Terminen z.B. zur Physiostunde oder zum Schwimmtraining zu fahren bzw. auch zu Hause müssen Übungen und Muskelaufbau strikt eingehalten werden.

Ein weiteres Thema ist, dass man die Liebe, die man bereit ist der kleinen Greta zu geben, nicht unbedingt in Form von übermäßigem Leckerchenangebot und somit einer bei Greta unvorteilhaften Gewichtszunahme ausdrücken sollte. Zu viel Gewicht auf den Rippen würde die schwachen Hinterbeinchen zu sehr belasten und Trainingserfolge zu nichte machen.

Und sie werden sehen: die Liebe die Greta bereit ist an Sie zurückzugeben hängt nicht von diversen ungesunden Leckereien ab, sondern Fürsorge und Verantwortung übernehmen sind die Basis für eine schöne Mensch-Hund-Beziehung.

Möchten Sie Greta auf ihrem Weg in ein glückliches Leben auf (drei) eigenen Beinen begleiten? Dann melden Sie sich schnell bei mir. Für Greta zählen wirklich die Wochen, denn mit Behinderung im Tierheim leben zu müssen ist noch schwerer als es eh schon ist.

Lola

Lola Alter und Größe: 10 Jahre 37 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl

Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/lola-3.php

Klein-Lola wurde zusammen mit einem anderen Hund vom ehemaligen Besitzer im Tierheim abgegeben. Der hatte wohl keinen "Bedarf" mehr an den Hunden. Wie sehr er die Beiden mit seiner Entscheidung geschockt hat, wird er nie erfahren und wenn, würde es ihn wohl auch nicht interessieren.

Uns aber berührt das Wohl von Lola und wir möchten ihr schnellstmöglich zu einem wirklichen Zuhause verhelfen.

Lola wird uns als liebenswerte, freundliche Hündin beschrieben, die mit ihren Artgenossen bestens auskommt. Mit ihren neuen Menschen wird Lola sicher sehr gerne tolle Ausflüge unternehmen wollen, da sie sehr aktiv und lauffreudig ist, trotz ihrer zehn Jahre. Eventuell kann man ihr auch noch Tricks beibringen, wenn das Mensch-Hund-Team an solchen Aktivitäten Spaß hätte. Das würde Lola dann auch geistig auslasten und sie könnte zuhause, wenn die - ab und an - überschüssige Energie auch mal verbraucht worden ist, die Kuschelstunden und ruhigen Momente auf der Couch noch mehr genießen.

Wollen Sie Lola zeigen, dass es auch noch Menschen gibt, auf die sich ein kleiner Hund lebenslang verlassen kann, dann melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei mir.

Luna und Trece

Luna Kurzhaardackel Alter und Größe: 6 Jahre 34 cm

Geschlecht: Hündin (kastriert) Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: nein

Besonderheit: Vermittlung gemeinsam mit Trece

Trece Kurzhaardackel Alter und Größe: 5 Jahre 36 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert) Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: nein

Besonderheit: Vermittlung gemeinsam mit Luna

Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheims "Protectora Villena"/ bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin.ontl(at)tierhilfe-verbindet.de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/trece-und-luna.php 

Trece und seine Freundin Luna hatten es bisher gut. Sie leben mit ihrem Frauchen vermeintlich glücklich zusammen. Was die Beiden aber nicht wissen: ihre Besitzerin kann sie nicht mehr behalten und gibt sie nun zur Adoption frei. Für den Moment können die zwei Dackel noch bei ihr wohnen bleiben und wir alle hoffen nun, dass sie bald das Herz einer neuen Familie erreichen um nicht noch mehr in Bedrängnis zu geraten.

Vor Ort in Spanien ist eine Adoption eher ausgeschlossen, da Trece und Luna zusammen vermittelt werden sollen. Wenn man die Bilder betrachtet, wird einem auch klar: die darf man einfach nicht trennen, denn sie hängen so sehr aneinander. Aber als erwachsenes Doppelpack haben sie es somit schwerer.

Wir suchen also Dackelfans oder solche die es werden wollen, für die zwei Dackel genau die richtige Anzahl Hunde sind. Sie sollten sich darauf einstellen, dass die kurzen Dackelbeinchen sich gerne draußen bewegen, also sind schöne Gassirunden angesagt. Auch werden Sie ab und an eventuell (also wirklich nur eventuell) einem Dackelsturkopf gegenhalten müssen. Aber mit genügend Geduld und Liebe kann man durchaus erreichen, dass getan wird, was Mensch will und nicht Dackel. Nicht vernachlässigen sollte man Sozialkontakte zu anderen Hunden, damit Trece und Luna nicht nur als eingespieltes Team durchs Leben stapfen, sondern sie auch die Möglichkeiten haben mit anderen Hunden Freundschaften zu knüpfen - Freunde bereichern ja bekanntermaßen das Leben.

Hat es Ihnen das Dreamteam angetan? Dann melden Sie sich bitte umgehend, wir würden uns so für Trece und Luna freuen, wenn es bald heißen würde: neues Zuhause gefunden.

Coco

Coco Alter und Größe: 10 Jahre 39 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/ bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding

Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/coco-2.php 

Coco hatte richtig Glück. Er saß in einer spanischen Perrera, litt an total heftigem Durchfall und magerte schrecklich ab. Die Tierschützer vom Verein Animals Sense Sostre konnten ihm glücklicherweise zu Hilfe kommen und übernahmen den kleinen Hundemann. Sofort wurden einige Checks beim Tierarzt veranlasst und die Erfolge der Behandlung sind nicht zu übersehen. Coco geht es sichtlich besser, er hat schon enorm an Gewicht zugelegt. Auch wirkt er inzwischen richtig happy und ist richtig aktiv – soweit das im Zwinger halt möglich ist. Natürlich haben wir auch nach seinem sozialen Verhalten gefragt und die Bestätigung der Pfleger bekommen, dass sich Coco in seiner Hundegruppe mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen gut versteht. Über menschliche Besucher, die ihm ein bisschen ihrer Zeit oder auch nur ein paar nette Worte widmen, freut sich der Kleine sehr. Wir hoffen, dass ihm sein freundlicher, guter Charakter nun auch schnell hilft, ein behütetes Zuhause für immer zu finden.

Teo

Teo Alter und Größe: 10 Jahre 36 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: Herzprobleme

Aufenthaltsort: Pflegestelle des Vereins Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/teo.php

Zu alt, auf Pflege und Hege angewiesen und darum entsorgt neben der Straße? Ja, so könnte es leider für Teo gelaufen sein. Denn Teo ist älter und er braucht unbedingt Liebe und Fürsorge, denn er hat gesundheitliche Einschränkungen (siehe Besonderheit). Aber das ist doch kein Grund ihn auszusetzen oder was meinen Sie?

Seine ehemaligen Besitzer haben aber genau dies getan und nun musste der arme Teo im stressigen Tierheim sitzen und hoffen, dass für ihn ein kleines Wunder geschieht und sich sein Leben ins Positive wandelt. Als die Spanierinnen bemerkten, dass der Tierheimalltag seiner Gesundheit mehr als abträglich ist, haben sie das Unmögliche möglich gemacht und ihn in einer Pflegestelle untergebracht. Und dort begann dann die Verwandlung von Teo vom unglücklichen Häufchen Elend in einen munteren, verspielten Senior, der auf seinen Herzprobleme pfeift. Er geht leidenschaftlich gerne Gassi (o.k. keine Gewalttouren, aber schöne nette Ausflüge), er ist stubenrein, kommt mit Katzen und Schildkröten! bestens aus, nicht jedoch mit Hühnern, die würde er wohl auch samt Federn verspeisen. Er schläft brav in seinem eigenen Körbchen, welches aber wenn möglich im Schlafzimmer der Menschen stehen sollte, denn er möchte schon so nah als möglich sein dürfen. Und er schläft morgens gerne lange aus, wenn Sie also morgens früh raus müssen, dann möchte er schon noch etwas ausdösen dürfen. Dann ein kurzer Spaziergang zum Erledigen aller Notwendigkeiten und er kann anschließend durchaus auch einige Stunden alleine bleiben. Autofahren muss er noch etwas üben, da wird ihm schlicht und ergreifend schlecht.

Trotz all dieser positiven Entwicklung braucht Teo aber Menschen, die durchaus auch ein Auge auf seine Gesundheit haben. Seine Herzprobleme sind nun mal da und Veränderungen in seinem Verhalten (Erschöpfung, mehr schlafen als sonst etc.) sollten zum Anlass genommen werden, um mit ihm den Tierarzt aufzusuchen.

Wir wissen, dass es Hundeliebhaber gibt, deren Herz besonders für die älteren Tiere mit Handicap schlägt. Ich kann jetzt nur hoffen, dass sich so ein Hundefreund möglichst bald bei mir meldet, damit für Teo die Reise ins Glück möglichst bald Wirklichkeit wird.

July

July Alter und Größe: 2 Jahre 55 cm

Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: verkürzte Rute

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/ bei Alicante

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/july.php

Die Pfleger gaben dieser wunderschönen Hündin den Namen July, weil sie im Juli als Fundhund ins Tierheim kam. Im Zwinger ist sie sehr unglücklich und nervös und hat auch schon an Gewicht verloren. :-( July ist eine clevere und feinfühlige Hündin und der Alltag im Tierheim ist nun mal sehr langweilig und drist. Sie vermisst die Nähe der Menschen und freut sich immer sehr, wenn sie in den Auslauf darf und auch noch Streicheleinheiten von den Pflegern bekommt. Wir suchen für die liebe Hündin eine aktive Familie, die July geistig und körperlich auslasten kann. Ein Besuch einer guten Hundeschule wäre auf jeden Fall anzuraten, damit sie das Hunde1x1 erlernen kann und vielleicht findet das neue Mensch/Hund-Team noch Spaß daran, die eine oder andere Hundesportart auszuprobieren. July ist bestens sozialisiert und mag ihre Artgenossen sehr, also kein Problem, wenn schon ein Hund in ihrem neuen Zuhause lebt. Ob sie auch mit Samtpfoten das Sofa teilen möchte, können wir gerne vor Ort testen lassen. Wenn Sie der treuen July ein sicheres und liebevolles Zuhause geben wollen und auch genügend Zeit für einen Hund haben, dann bespreche ich gerne mit Ihnen den Adoptionsablauf.

Monna

Monna Alter und Größe: 8 Jahre 51 cm

Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS" / bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/monna.php 

Manchmal verstehen die Tierschützerinnen die Schicksale von einzelnen Hunde auch nicht. Da wird ihnen über die Polizei eine herumirrende Hündin gemeldet. Diese ist in einem tollen Gesundheitszustand, trägt ein - offensichtlich ziemlich neues - Halsband, nur vermisst wird Monna, so wie sie die Hündin genannt haben, trotzdem nicht. Niemand kann Angaben zu ihr machen, keine Nachfragen nach ihr im Tierheim.

Und so muss sich Monna nun auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen. Also wenn Sie gerade auf der Suche nach einer neuen Begleiterin in allen Lebenslagen sind, dann können wir Ihnen Monna sehr ans Herz legen. Sie ist bestens sozialisiert und kommt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen gleichermaßen gut aus. Im Tierheim darf sie sich deshalb "frei" bewegen und hat somit Kontakt zu allen Hunden, die sich - im Gegensatz zu ihr - nur abwechselnd im Auslauf austoben dürfen.

Uns Menschen gegenüber verhält sie sich nur freundlich und lieb. Sie möchte gefallen und bemüht sich alles richtig zu machen - da kommt wohl das Schäferhund-Gen, welches sie sicherlich in sich trägt, durch.

Monna wird Ihnen also bei den täglichen, gerne langen und ausgiebigen Spaziergängen eine treue Gefährtin sein. Lassen Sie sich da von ihrer grauen Schnauze nicht täuschen: Monna ist fit und will aktiv sein, dabei ist sie aber nicht hibbelig oder überdreht. Und sie wird sich über gestellte Aufgaben wie Leckerchen suchen, Futterbeutel zurückbringen, Fährte erschnüffeln etc. sicher sehr freuen, denn sowohl körperliche wie geistige Auslastung, in einer guten Ausgewogenheit, sind der Schlüssel zu einem tollen Mensch-Hund-Team. Möchten Sie der neue "Coach" in allen Lebenslagen für Monna werden?

Nelson

Nelson Bretonen-Mix Alter und Größe: 10 Jahre 52 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: Angsthund

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt: Tel: 089/4606539 (bitte den AB nutzen), k.ontl@tierhilfe-verbindet.de

Nelson wurden aus einem Animal-Hoarding-Haushalt gerettet. Bis zu diesem Moment hat er nie zuvor Tageslicht gesehen. Die Hunde „lebten“ in dem Haushalt unter den schrecklichsten Bedingungen. Entsprechend ängstlich ist Nelson. Denn klar, er muss alles neu lernen und das fällt in diesem Alter schwerer, als wenn man noch ein Welpe ist. Ich habe Nelson bei meinem letzten Besuch in Spanien selbst kennenlernen dürfen. Also ich so im Zwinger kniete, fand ich es wahnsinnig berührend, wie friedfertig Nelson ist. Keine Sekunde zeigte er mir die Zähne, obwohl er mich nicht kannte. Bei all´ dem Greul, das er erlebt hat, scheint er keine Sekunde daran zu denken, es uns Menschen zurück geben zu wollen. Was ich verstehen könnte. Nein, im Gegenteil, Nelson ging mir aus dem Weg, aber bemühte sich keinerlei Konflikte entstehen zu lassen. So ist er auch mit anderen Hunden. Absolut freundlich und respektvoll. Gerne können wir versuchen in der Station testen zu lassen, wie er sich gegenüber Katzen verhalten würde. Aber da hab ich bei Nelson eigentlich keinerlei Bedenken. Wir suchen für Nelson hundeerfahrene Menschen, die sehr souverän und geduldig sind.

Mandela

Mandela Alter und Größe: 10 Jahre 53 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: Angsthund

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Tel: 089/4606539 (bitte den AB nutzen), k.ontl@tierhilfe-verbindet.de

Mandela wurde aus einem Animal-Hoarding-Haushalt gerettet. Bis zur seiner Rettung hat er niemals Tageslicht gesehen. Ein Wahnsinn, dass er das überlebt hat. Entsprechend ängstlich ist Mandela, denn alles was er kennt, hat er erst jetzt in der spanischen Auffangstation gelernt. Er weiß nun, dass es Menschen gibt, die es gut mit ihm meinen. Die ihn freundlich grüßen, ihn schätzen, ihm Futter und Wasser geben und sich kümmern. Ganz langsam sieht man, dass beginnt zu begreifen, dass die Hölle hinter ihm liegt und er die ersten Schritte ins Vertrauen gehen darf. Die Tierpfleger können ihn berühren, denn er kennt sie. Aber er sucht von sich aus keinen Kontakt. Mandela ist absolut friedfertig. Mit anderen Hunden sehr respektvoll und freundlich. Dies durfte ich bei meinem letzten Besuch in Spanien selbst beobachten. Wie er auf Katzen reagieren würde, können wir auf Wunsch gerne in der Station testen lassen, soweit man bei einem Angsthund überhaupt erwarten kann, dass er in solchen Situationen auch nur annähernd aggressiv reagieren würde. Wir wünschen uns für Mandela hundeerfahrene Menschen, die eine natürliche Souveränität besitzen und sehr viel Geduld haben.

Dorian

Dorian Pointer Mischling Alter und Größe: 3 Jahre 47 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen:Â ja

Besonderheit: verkrümmte Vorderbeine

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de  

Dorian wurde an einer Schnellstraße in der Nähe von Villena gefunden. Damals war er winzige 3 Monate alt. Inzwischen ist er 3 Jahre und sitzt immer noch im Tierheim. Unglaublich, dass sich niemand interessiert für ihn, einen jungen Hund in einer traumhaft mittleren Größe? Also an Dorian liegt es sicher nicht, er ist ein supernetter Kerl, lebhaft, verspielt, und ist total gerne mit Menschen zusammen. Auch in der Gesellschaft anderer Hunde kommt er gut klar, seit langer Zeit lebt er ja schon in einer boygroup. Ok, manchmal versucht er die Ansagen zu machen, aber es gibt keinerlei Zoff oder Zwischenfälle. Wir vermitteln Dorian gerne auch als Zweithund und ebenfalls zu Katzen, wenn es im neuen Zuhause nicht so viele Samtpfoten sind wie in der Katzenstation ;-)

Nun müssen nur noch die richtigen Menschen gefunden werden für Dorian. Denn der Bub hat ein kleines Handicap. Naja, so richtig behindern tut ihn nix, aber viele Menschen suchen ja immer den optisch perfekten Hund. Und das ist er leider nicht, denn seine Vorderbeine sind deformiert. Da ist auch mit einer OP nichts daran zu ändern. Dass die wirklich sportlichen Leute sich für ihn nicht entscheiden, ist gut nachzuvollziehen. Denn ewig am Fahrrad mit laufen, den ganzen Tag wandern gehen, beim Agility mit viel Tempo und Geschicklichkeit Gas geben, das wird Dorian wohl nicht schaffen. Aber mit einer ganz normal aktiven Familie spazieren gehen, bei Ausflügen im Radlanhänger sitzen, mit Spielen und Schnüffelarbeit beschäftigt werden, das schafft er sehr wohl! Außerdem könnte er hervorragend mit seinen Menschen kuscheln, auf der Couch fläzen und einfach ein toller Kamerad sein. Sie sehen, es gibt viele Gründe, auch einen Ãußerlich nicht ganz perfekten Hund wie Dorian zu adoptieren. Nach dieser endlosen Wartezeit hat er sich eine Chance wahrlich verdient.

Ivanka

Ivanka Border Collie Mischling Alter und Größe: geb. März 2017, derzeit 39 cm

Geschlecht: Hündin (noch nicht kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 85586 Poing

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Dieses zuckersüße Gesichtchen gehört Ivanka. Sie kam als Fundhund über die Polizei zu den Tierschützern in die Auffangstation. Was die kleine Maus in ihren ersten Wochen wohl erlebt habt, wissen wir nicht, aber sicher nicht den Hauch von Geborgen- und Sicherheit menschlicher Wesen. :-( Anfangs war sie sehr schüchtern und ängstlich. Aber durch die ruhige und liebevolle Art der Tierpfleger hat die vorsichtige Junghündin bereits ein wenig an Vertrauen gewonnen. Man kann Ivanka inzwischen anfassen, streicheln und sie liebt Leckerlies. Nun suchen wir eine geduldige und liebe Familie, die Ivanka weiter auf ihrem Weg hilft, ein glücklicher Familienhund zu werden. Mit ihren altersentsprechenden Hundekumpels kommt sie super aus, tobt sehr gerne mit ihnen und ein entspannter Ersthund in dem neuen Zuhause würde ihr sicher gut tun. Ivanka's Eltern kennen wir nicht, somit bleibt sie zuerst einmal in Größe und Wesen ein Überraschungsei - ein Bildhübsches wie ich finde. :-) Wenn Sie mit viel Liebe, Geduld und Zeit Ivanka zeigen wollen, was ein artgerechtes Hundeleben so alles beinhaltet, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Veri

Veri Jack Russell Terrier Mix Alter und Größe: 7 Jahre 30 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: kurze Rute

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Ein weiterer Fundhund aus der Gegend um Barcelona: Veri, ein selbstbewusster, aktiver kleiner Kerl. Derzeit lebt er in einem der Kleine-Hunde-Zwinger von Animals Sense Sostre, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dies sollte bei Leuten sein, die gerne und viel draußen mit ihrem Hund unterwegs sein möchten, den ein Leben als Couchpotato wäre für Veri wahrlich nix. Vielmehr braucht er rassetypisch außer Bewegung auch geistige Auslastung, sonst entscheiden diese Burschen gerne selbst, was sie gerne wie machen würden ;-) Der Besuch einer guten Hundeschule ist mit so einem unternehmungslustigen Hundemann sicher eine gute Idee – nicht nur um gemeinsam an der Erziehung zu feilen, sondern auch um in verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten hineinzuschnuppern und Veri zu fordern und zu fördern.

Veri versteht sich mit anderen Hunden ganz gut, solange sie nicht zu dominant sind. Ein JR ist schließlich oft auch selbst gerne Chef Gerne können wir auch die Kolleginnen bitten, vorab vor Ort einen Katzentest mit Veri zu machen, wenn in Ihrem Haus auch Samtpfoten leben. Bitte melden Sie sich, wenn Sie sich einen temperamentvollen vierbeinigen Kameraden wünschen!

Nil

Nil Ratonero Mischling Alter und Größe: 10 Jahre 37 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: verkürzte Rute

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Im Mai meldete die Polizei neben vielen anderen auch Nil als Fundhund an Animals Sense Sostre. Der Kleine bildete ein Team mit einer Pitbull-Dame, der wir aufgrund der unverständlicherweise bestehenden Listenhunderegelung in Deutschland leider nicht zu einem Zuhause verhelfen dürfen. Aber für Nil möchten wir versuchen, eine gute Familie zu finden.

Als er in der Station ankam, war Nil in keinem guten Zustand. Der Leishmaniosetest inklusive Blutbild ergab ein positives Ergebnis und sofort wurde die notwendige Behandlung begonnen. Man konnte förmlich zusehen, wie Nils Befinden und Optik sich veränderte, nämlich schnell verbesserte. Ein Segen, dass es sehr gute Medikamente gibt und ein Segen, dass gute Tiermediziner die individuell richtige Behandlung einleiten können. Dadurch erreichen so viele infizierte Hunde ein normales durchschnittliches Lebensalter.Nil ist ein Hund, der sicher gerne in einer Familie leben würde. Er mag die Menschen sehr gerne, ist lieb und freundlich, nicht überdreht. Mit anderen Hunden versteht er sich gut, einer Zweithundvermittlung steht somit nichts im Wege. Seine Menschen müssen sich natürlich um seine Erziehung kümmern und ihm ausreichend Bewegung an der frischen Luft verschaffen. Inwieweit Nil bestehende Regeln für ein Leben im Haus mit seinen Leuten kennt, wissen wir leider nicht. Haben Sie genügend Zeit für einen vierbeinigen Freund und möchten Sie die nächsten Jahre mit Nil verbringen?

Luja

Luja Alter und Größe: 7 Jahre 36 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 80995 München

Kontakt:Karin OntlTel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Die kleine Luja wurde im November 2012 adoptiert. Nach 5 Jahren brachten sie die Besitzer wieder zurück ins Tierheim… keine Zeit mehr! Luja was total geschockt als sie das Tierheim wiedererkannte. Sie war todunglücklich und litt ganz fürchterlich unter dieser Situation. Glücklicherweise ist sie bei Sandra, einer Pflegerin bei ASS vorübergehend untergekommen. Die liebe Luja fährt gerne im Auto, ist sehr gelehrig und noch eine aktive Hündin. Sie mag uns Menschen sehr. Momentan lebt sie mit einer Hündin und drei Katzen zusammen. Luja möchte schon gerne immer der Mittelpunkt sein, aber kann man ihr das verdenken... in den letzten Jahren hatte sie wenig Aufmerksamkeit, wenige Kuscheleinheiten, wenige Spaziergänge und letztendlich wurde sie ganz abgegeben wie ein ausrangierter Gegenstand. Nun suchen wir eine verantwortungsbewusste Familie, die ganz viel Zeit und Liebe für Luja hat, tolle Spaziergänge mit ihr macht und Luja nie mehr hergeben wird. Wollen Sie die freundliche Luja als neues Familienmitglied aufnehmen? Dann melden Sie sich bei mir.

Saturno

Saturno Alter und Größe: 3 Jahre 31 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/ bei Alicante

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Saturno ist ein aparter kleiner Kerl, der im Tierheim Villena sitzt. Er stammt aus einer großen Gruppe von 57 Hunden, die mitsamt Besitzerin in der Pampas aufgegabelt worden war. Wie genau er früher gelebt hat, ist nicht klar, aber der Überblick über die Bedürfnisse des einzelnen Vierbeiners scheint längst verloren gegangen zu sein (was bei der Stückzahl auch keine Überraschung ist). Saturno war sicherlich nur mit anderen Hunden zusammen, ein Miteinander mit Frauchen wie wir es kennen, hat es wohl nicht gegeben. Dementsprechend findet er die Pläne der Menschen wie Spazierengehen, bisserl Knuddeln und Streicheln zumindest anfangs sehr seltsam und bisweilen sogar gruselig. Er kennt das so einfach nicht und wirklich näher bringen kann man ihm das im Tierheimumfeld mangels Zeit und Personal leider nicht so wirklich. Saturno braucht unbedingt ein Zuhause, in dem er den ganz normalen Alltag kennenlernen und sich daran gewöhnen kann. Ein weiterer Hund ist kein Hindernis, im Gegenteil wird ein Artgenosse, für den längst alles selbstverständlich ist, ihm eine gute Orientierungshilfe sein.

Gesucht werden nun Menschen, die dem Knirps eine Chance geben und ihn in ihre Familie integrieren möchten. Erziehung, regelmäßige Spaziergänge (und das alles möglichst nicht in der Stadtmitte ;-) ), kleine Spielchen, und liebevolle Zuwendung ermöglichen es dann auch Saturno, ein entspanntes, glückliches Hundeleben zu führen.

Lebron

Lebrón Alter und Größe: geb. Sept. 2015 52 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert) Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt: Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de  

Lebrón befindet sich seit März 2016 in einer spanischen Auffangstation. Damals wurde er zusammen mit seinen Geschwistern in der freien Natur entdeckt - vermutlich ausgesetzt. Niemand weiß also, woher Lebrón und seine Geschwister ursprünglich kommen. Doch die Kleinen schienen bis dahin keine Erfahrung mit Menschen gehabt zu haben und ließen sich nicht einfach berühren. So war es gar nicht einfach sie einzufangen, aber es gelang nach einer Weile. Nun ist also Lebrón seit damals in einer Tierschutzstation (zwei seiner Geschwister wurden schon vermittelt, eine Schwester, Catrina, wartet in einer Pflegestelle ) und lernt Tag für Tag, dass Menschen es gut mit ihm meinen und es einen sicheren Weg ins Vertrauen gibt, den er aber noch Schritt für Schritt gehen muss.

So viel es die Zeit der Tierpflegerinnen übrig lässt, wird mit Lebrón gearbeitet und ihm zum Beispiel ganz langsam das Gehen an der Leine vermittelt. Leider lässt der Alltag in einer großen Tierschutzstation dafür nur wenige Minuten übrig.Für Lebrón wünschen wir uns eine Familie mit Hundeerfahrung, die ihm einfühlsam und souverän das Leben als entspannten Familienhund nahebringen wird. Mit anderen Hunden versteht er sich prima und so könnte ein souveräner Ersthund eine prima Stütze und Orientierungshilfe für Lebrón sein.

Blossom

Blossom Alter und Größe: 1 Jahr 52 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: verkürzte Rute

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Karin OntlTel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Dieser gutaussehende Junghund hat den Name Blossom in der Auffangstation bekommen. Er kam als Fundhund in die Obhut der Tierschützer und anfangs gruselten die ihn auch noch sehr. Inzwischen hat er Vertrauen gefasst und ist sehr sozial, lieb und freundlich und hat verstanden, dass man ihm nichts Böses will. Auch mit seinem Artgenossen kommt er blendend aus und teilt sich den Zwinger mit Rüden und Hündinnen, mit denen er gerne rumtobt. Blossom ist bereit für eine zuverlässige und aktive Familie, die ihm mit viel Liebe und Geduld zeigen will, was alles so ein schönes Hundeleben ausmacht: gesundes Futter, tolle Spaziergänge auf Feld und Wiesen, Möglichkeit zum Toben mit Artgenossen, Besuch einer guten Hundeschule (Blossom muss ja noch einiges lernen bis er ein richtiger Familienhund geworden ist ;-)), viele Streicheleinheiten und natürlich ganz viel Aufmerksamkeit der Zweibeiner. Abends dann zufrieden auf einem eigenen Kuschelkissen einschlafen. Ein Traum für Blossom?! Wollen Sie diesen wahr werden lassen? Dann freue ich mich über Ihren Anruf oder Email.

Chiki

Chiki Alter und Größe: 6 Jahre 49 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Karin OntlTel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Diese liebe Hündin heißt Chiki. Sie war in der Nähe des Tierheims unterwegs und man hat die Tierschützer informiert. Glücklicherweise ist Chiki nun in Sicherheit, bekommt regelmäßig ihr Futter und auch Streicheleinheiten, welche sie sehr genießt. Im Tierheim lässt die Zeit diese leider nicht oft zu, da ja alle Tiere versorgt werden müssen. Wir suchen nun für die süße und aktive Hündin ebenso eine solche Familie, die mit Chiki viel unternimmt und ihr für immer ein schönes warmes Plätzchen schenken möchte. Meine TeamkollegInnen Andreas und Anila haben Chiki im Juni besucht und dabei sind diese schönen Fotos von ihr entstanden. Sie machte ganz toll mit, war aufgeschlossen und zutraulich. Ein bisschen mehr auf den Rippen könnte sie schon noch vertragen, aber das sollte mit gutem Futter sicher kein Problem sein. Ob Chiki jemals in einer Familie gelebt hat, wissen wir nicht. Daher sollte man mit ihr eine gute Hundeschule besuchen, damit sie alles erlernen kann, was für einen harmonischen Familienalltag notwendig ist. Mit anderen Hunden kommt Chiki gut klar, daher kann sie gerne als Zweithund vermittelt werden.  Haben Sie Zeit, Geduld und Lust Chiki die Sonnenseite eines Hundelebens zu zeigen und ihr ein artgerechtes Leben ermöglichen?

Wayne

Wayne Alter und Größe: 13 Jahre 62 cm Geschlecht: Rüde

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden Vermittlung zu Katzen: ja

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: PS in 85375 Neufahrn bei München

Kontakt:Michaela FasterdingTel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Warum sich Wayne plötzlich auf der Straße wiederfand, wissen wir nicht. Wahrscheinlich hat sich jemand seines alten Hundes entledigt. Genau genommen war es Glück für den alten Rüden, denn er war in denkbar schlechtem Zustand und benötigte dringend tierärztliche Untersuchungen. Ein Bluttest bestätigte die Einschätzung der Tierschützerinnen und erfreulicherweise war Waynes Grundkonstitution gut genug, um eine starke Medikation gegen Leishmaniose zu geben. Diese ist inzwischen abgeschlossen, Wayne geht es gut, die Symptome haben sich gewaltig verbessert und er frisst mit gesundem Appetit. Brandaktuell weist das Ergebnis der Abschlussuntersuchung aus, dass keine Erreger mehr nachgewiesen werden konnten. Wobei dieses Ergebnis für Menschen, die einem alten und/oder kranken Hund helfen möchten, sicher auch nicht soo wichtig ist. Und genau solche Leute wünschen wir uns für Wayne. Einem gebeutelten Tier einen schönen Lebensabend ermöglichen - auch wenn klar ist, dass man keine unendlich lange gemeinsame Zeit hat – und es als Familienmitglied lieben sollten die Beweggründe für eine Adoption dieses großen alten Hundes sein. Wayne ist sicher nicht fit genug für ausgiebige Wanderungen, aber so ein bisschen regelmäßige Bewegung wünschen wir uns auch für ihn. Anschließend schläft es sich doch schließlich viel besser im neuen, eigenen Hundebett.Wayne versteht sich gut mit seiner Zwingerkollegin und auch mit den anderen Hunden im Gruppenauslauf hat er kein Problem. Auch eine Vermittlung in eine Familie, die ihr Zuhause mit Katzen teilt, halten wir für möglich. Wir hoffen, dass Wayne schon bald die Chance bekommt, den Zwinger für immer hinter sich zu lassen.

Thor

Thor Akita Inu Mischling Alter und Größe: 10 Jahre 63 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert) Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: ---Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Thor wurde wie viele Hunde in der Auffangstation als Fundhund aufgenommen, da er alleine unterwegs war. Aber er hat eine Vorgeschichte, denn Thor ist gechipt. Als die Tierschützer den Besitzer ausfindig machen konnten, erfuhren sie, dass Thor die meiste Zeit seines Lebens (10 Jahre!) in einem Obstgarten angebunden war und der Besitzer gar keine Zeit für Thor hatte. :-( Der Besitzer hat Thor dann dem Tierheim überlassen, um für ihn ein adäquates Zuhause zu finden. D.h. Zweibeiner mit Hundeerfahrung, denn wir glauben, dass vielleicht einer seiner Vorfahren der Hunderasse Akita Inu zugehörig war. Und ein Akita Inu ist ein unabhängiger und eigenständiger Hund, nicht unterwürfig, mit starker Bindung zu seiner Bezugsperson. Auch Thor zeigt bei den Pflegern diese Charaktereigenschaften. Neben dem täglichen Auslauf braucht Thor auch geistige Auslastung und eine liebevolle, aber sehr klare Führung. Wenn Sie mit viel Zeit und Geduld dem gutaussehenden Thor noch einen schönen Lebensabend bereiten wollen, dann melden Sie sich bei mir. Alles Weitere bespreche ich sehr gerne mit Ihnen.

Cosmo

Cosmo Alter und Größe: 4 Jahre 56 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: --- Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt: Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Dieser gutaussehende Rüde heißt Cosmo. Von seiner Vorgeschichte wissen wir nichts, denn er war alleine unterwegs und die Polizei rief die Tierschützer an, ihn in die Auffangstation zu bringen. Da er keinen Chip hatte und auch keiner Cosmo vermisste, suchen wir nun für den freundlichen Kerl eine liebe Familie, die ihn nie mehr hergeben wird und auf die er sich immer verlassen kann. Cosmo wird von den Tierpflegern eher als ruhig, gehorsam und freundlich zu uns Menschen beschrieben. Er teilt mit weiteren Artgenossen, Rüden und Hündinnen problemlos den Zwinger, könnte also gerne als Zweithund vermittelt werden, was aber nicht Bedingung ist. Auf jeden Fall sollte er eine gute Hundeschule besuchen, damit er zusammen mit Ihnen das Hunde1x1 erlernen kann. Und vielleicht findet sich dort auch der passende Hundesport, der als Team dann ausgeübt werden kann, denn Cosmo sollte nicht nur körperlich, sondern auch geistig ausgelastet werden. Wenn Sie ein Körbchen für Cosmo frei haben, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Cosmo ist reisefertig und könnte bei unserer nächsten Fahrt schon mit nach München kommen.

Rumbo

Rumbo Alter und Größe: 7 Jahre 55 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: kann vor Ort getestet werden

Besonderheit: beidseitig grauer Star

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt: Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Rumbo ist seit Januar im Tierheim. Die spanischen Kolleginnen nahmen ihn in ihre Obhut, nachdem er immer wieder in den Feldern der Umgebung gesichtet wurde und offensichtlich wenig Orientierung hatte. Vermisst wird Rumbo leider von niemandem, kein Mensch fragte nach ihm. Inzwischen ist leider auch klar, dass er an Grauem Star leidet. Die Trübung der Augenlinse ist noch nicht so weit fortgeschritten, dass eine Operation derzeit in Frage käme, auch wären natürlich zuvor weitere gründliche Untersuchungen notwendig.

Das Problem mit seinen Augen ist die eine Sache. Weitaus wichtiger ist jedoch, dass Rumbo schnell ein passendes Zuhause finden kann. Der Rüde ist sehr freundlich und freut sich über Zuwendung und Aufmerksamkeit, die er bei seinen Pflegern leider aus Zeitmangel viel zu selten findet. Glücklicherweise findet er sich (noch) ganz gut im Zwinger im zurecht, aber freilich wäre es perfekt, wenn er und seine neue Familie sich schnell finden. Schön wäre es, wenn bereits ein mit allen Alltagsdingen vertrauter Hund in der Familie leben würde, Bedingung ist dies jedoch nicht. Bei fehlender Wahrnehmung durch Sehen werden andere Sinne geschärft. Die vertraute Stimme der Bezugsperson wird Rumbo helfen, Situationen rechtzeitig zu erkennen, gute Orientierung zu erleichtern und ideales Verhalten anzuleiten. Sobald das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund funktioniert, ist ein „Führhund“ nicht wirklich unbedingt nötig. Sein neuer Alltag sollte gut strukturiert sein, die Möbel in der Wohnung nicht ständig umgestellt werden, damit Ihr neuer vierbeiniger Freund sich gut auf alles einstellen kann. Rumbo braucht dringend eine Chance bei Menschen, die gerne bereit sind, sie einem Hund mit kleinem Handicap zu geben.

Yurena und Cayden

Yurena

Alter und Größe: 12 Jahre 30 cm Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: keine Rute; Vermittlung gemeinsam mit Sohn Cayden

Cayden

Alter und Größe: 8 Jahre 40 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich

Besonderheit: Vermittlung gemeinsam mit Mama Yurena

Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheims "Protectora Villena"/ bei Alicante

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Yurena und Cayden sind Mama und Sohn und suchen gemeinsam ein neues Zuhause. Die enge Verwandtschaft ist optisch nicht zu übersehen, Sie werden sicher Ihre liebe Not haben, die beiden Hunde auseinanderzuhalten, da sie einander wie ein Ei dem anderen ähneln ;-)

Nein, im Ernst, kaum jemand käme wohl auf die Idee, dass es sich hier um Mutter und Kind handelt. Aber in diesem Fall haben das die ehemaligen Besitzer bestätigt. Sie haben ihre langjährigen Begleiter nämlich im Tierheim abgegeben, da sie für ein Jahr die Welt bereisen möchten und die Vierbeiner da ja nicht mit können …

Glücklicherweise fand sich für die beiden nicht mehr ganz jungen Hunde eine Pflegestelle und ein langer Aufenthalt hinter Gittern - getrennt voneinander - bleibt ihnen somit erspart. Yurena und Cayden leben ja schon immer zusammen und sind auch in der Pflegestelle unzertrennlich. Sie kommen mit den anderen Hunden zwar gut aus, aber der langjährige Partner ist ihnen doch am liebsten. Beide sind sehr lieb, den Menschen sehr zugetan und genießen es auch, nahe bei der Pflegemama auf der Couch zu liegen. Natürlich sind sie stubenrein und hören gut auf ihre Namen.

Cayden und Yurena wurden mit Zugehörigkeit zur Protectora Villena sofort geimpft und es wurde ein Blutbild erstellt, der Tierarzt hatte hier nichts zu beanstanden. Mama Yurena wurde außerdem kastriert und ihre Zähne wurden gereinigt. Wir hoffen nun auf Menschen, die dem innigen Pärchen ein Zuhause bieten möchte. Diesmal sollte es aber natürlich für immer sein! Ich freue mich, wenn sich verantwortungsbewusste Interessenten bei mir melden.

Arya

Arya Sabueso Alter und Größe: 8 Jahre 48 cm

Geschlecht: Hündin (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: Katzentest möglich

Besonderheit: --- Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)

michaela(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Das ist Arya. Die hübsche Sabueso-Dame wurde im August auf der Straße aufgelesen. Die Polizei gab sie in die Obhut von Animals Sense Sostre, bis ein Besitzer ermittelt werden kann. Viele Wochen sind vergangen, aber niemand scheint Arya zu vermissen. Sie benötigt also ein neues Zuhause, ein richtiges Zuhause.

Arya ist eine freundliche Hündin. Sie teilt ihren Zwingern mit anderen Hündinnen und Rüden und das Zusammenleben kann guten Gewissens als unproblematisch bezeichnet werden. Auch Menschen gegenüber benimmt sie sich anständig. Wobei sie schon etwas scheu ist und von sich aus die Nähe nicht sucht. Ob sie jemals richtig engen Kontakt zu ihren Besitzern hatte, wissen wir nicht wirklich. Es ist auch durchaus möglich, dass sie in einem Hunderudel zu Jagdzwecken gehalten wurde. Das Zusammenleben mit einem weiteren Hund würde ihr bestimmt gut tun und ihr auch die Schritte ins neue Leben erleichtern.

Wir suchen eine Familie, die im Idealfall schon einen Hund in der Familie hat und nun einen weiteren Vierbeiner sucht. Bewegung liebt diese Rasse sehr und selbstverständlich setzen Sabuesos auch gerne ihre Nase ein. Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kleine finden Sie sicher ausreichend. Im Moment ist Arya noch in Behandlung, da sie mit fürchterlich schlechter Haut gefunden wurde. Erfreulicherweise war dafür nicht Leishmaniose, sondern eine Pilzerkrankung der Auslöser - nicht angenehm für Arya, aber mit etwas längerem Atem gut behandelbar.

Auron

Auron Alter und Größe: 9 Jahre 70 cm

Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Hündinnen und Rüden

Vermittlung zu Katzen: kann vor Ort getestet werden

Besonderheit: ---

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante

Kontakt:Michaela Fasterding Tel. 08165/707726 (bitte AB nutzen)

m(dot)fasterding(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Auron wurde zusammen mit 3 weiteren Hunden 2013 im Tierheim Villena abgegeben. Die Hunde wurden von ihren Besitzern auf deren Landsitz gehalten, den sie aber schließlich aufgegeben hatten. Da die Vierbeiner immer in Anbindehaltung gelebt hatten, ist dies eigentlich eine Chance für sie, in ein besseres Leben zu wechseln. Die anderen haben dies auch schon geschafft, nur Auron, der Riese, ein Senior, sitzt immer noch im Tierheim.

Zugegeben, gewisse Anforderungen müssen wir an die neue Familie von Auron schon stellen. Er ist mit ca. 40kg und 70cm Rückenhöhe doch ein ordentlicher Brocken. Ihn zu halten braucht schon auch gewisse körperliche Voraussetzungen. Einfacher wird es sicher, wenn er schon passabel an der Leine gehen kann. Aber noch ist es nicht so weit, ganz einfach deswegen, weil es Auron noch niemals jemand wirklich gezeigt hat. Im Tierheim ist man froh, wenn man mit der Versorgung durch kommt, für Übungseinheiten mit einzelnen Hunden ist da leider sehr sehr wenig Zeit übrig.

Auron zeigt gegenüber anderen Rüden dominantes Verhalten. Trotzdem arrangiert er sich in seiner Hundemännergruppe gut mit den Mitinsassen, Probleme gibt es in dieser Zwingerbesetzung glücklicherweise nicht. Sicherheitshalber würden wir ihn aber trotzdem lieber zu einer Hundedame vermitteln ;-) Da er das Leben im Haus und in der Stadt sicher noch nicht wirklich kennt, sollte sein neues Domizil eher ländlich sein, ein Mehrfamilienhaus in der Ortsmitte wäre für den Burschen wohl kaum das Richtige. Wenn Sie sich für den Senior interessieren und ihm die Chance seines Lebens geben wollen, können wir gerne alles Wichtige über Auron nochmal ganz aktuell erfragen.

Balboa

Balboa Dobermann Alter und Größe: 2 Jahre 68 cm Geschlecht: Rüde (kastriert)

Verträglich mit: Vermittlung als Einzelhund

Vermittlung zu Katzen: nein

Besonderheit: starke neurologische Beeinträchtigungen

Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS" / bei Barcelona

Kontakt:Karin Ontl Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)

karin(dot)ontl(at)tierhilfe-verbindet(dot)de 

Balboa hatte eine schreckliche Geschichte hinter sich. Wir möchten ihn Ihnen vorstellen und hoffen so sehr, dass wir für diesen besonderen Hund besondere Menschen finden. Balboa wurde als Welpe in einem Karton auf dem Montjuic, einem Berg bei Barcelona, gefunden. Er wurde zur nächsten Tierklinik gebracht, wo man feststellte, dass Balboa im Koma liegt. Sein Schwanz muss kurz vorher kupiert worden sein und die Untersuchungen zeigten, dass er ein schweres Trauma, verursacht durch einen heftigen Schlag auf den Kopf, hatte. Das Ärzte-Team kämpfte um Balboa, zwei Wochen später erwachte er aus dem Koma.

Seither ist viel Zeit vergangen. Balboa ist gewachsen, aus ihm wurde ein wunderschöner Dobermann. Aber auch ein besonderer Hund mit besonderen Verhaltensweisen. Balboa braucht sehr viel Zeit um neue Dinge zu lernen. Durch seine geistige Beeinträchtigung dauert es länger als gewöhnlich, bis er neue Impulse verarbeiten kann.

Er hat immer gute Laune. Ich durfte ihn selbst in Spanien kennenlernen und war beeindruckt, welche Fröhlichkeit einem bei ihm regelrecht entgegen sprüht. Als würde man ein Feuerwerk des Lachens zünden, wenn dieser Hund auftaucht.

Balboa hat eine tolle Entwicklung gemacht. Er kann inzwischen wieder laufen und liebt es nun zu spielen und zu toben. Mit anderen Hunden versteht er sich prima, nur muss man die Hunde in Ruhe einander vorstellen, damit es durch Balboas Art sich zu bewegen keine Missverständnisse gibt. Wir möchten Balboa aber trotzdem als Einzelhund vermitteln, denn nicht alle Hunde kommen mit Balboas Verhalten (dauerhaft) zurecht. Balboa kann oft seine Geschwindigkeit und Distanzen nicht einschätzen und oft nicht rechtzeitig bremsen. Außerdem ist er sehr aktiv. Für andere Hunde ist das nicht immer leicht, dabei dauerhaft entspannt zu bleiben.

Aus diesen Gründen vermitteln wir Balboa auch nicht an Familien mit kleinen Kindern.

Balboa lebte die ersten Monate bei der Leiterin des Vereins ASS Zuhause. Dort blieb er tagsüber, wenn sie arbeitete auch ganz brav. Er bellte nicht, er machte nichts kaputt. Rosa hatte aber viel zu wenig Zeit. Bei einem Vollzeitjob und der Leitung eines großen Tierschutzvereines kann man sich das unschwer vorstellen. Und sie lebt mitten in der Stadt und das genau ist das Hauptproblem. Ging man mit Balboa raus, sah er dort Fahrradfahrer, andere Hundebesitzer, Autos, viele Menschen, Ampeln,… Auf Balboa prasselte alles auf einmal und er wurde total aufgeregt. Dann schienen seine Beine auf der Stelle loszurasen und es brauchte schon sehr viel Kraft ihn zu halten oder darauf zu achten, dass er nicht hinfiel, wenn er vor Aufregung kaum Kontrolle hatte.

Da sich das Zeitproblem von Rosa natürlich nicht änderte wurde Balboa in die Auffangstation gebracht und wie erhofft kommt er dort gut zurecht. Er lebt nun alleine in einem Zwinger mit normalem Boden um zu verhindern, dass er immer wieder ausrutscht. Das geschäftige Treiben im Tierheim, das Bellen der anderen Hunde scheint ihn nicht zu stören und die Pfleger kommen mehrmals am Tag zu ihm um mit ihm zu spielen und zu kuscheln. Balboa genießt dieses Mehr an Zuwendungen sehr.

Wir suchen für Balboa Menschen, mit einem riesigen Herz, die ländlich und ruhig leben und ein Haus mit Garten haben. Gerne erzählen wir ihn mehr, beantworten Ihre medizinischen Fragen und leiten alle Untersuchungsergebnisse weiter. Aufgrund des Traumatas, das das Gehirn erlitten hat, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Balboa später mal Epilepsie entwickelt. Bisher gibt es dafür aber keine Anzeichen. Natürlich erklären wir auch genau, was finanziell auf Sie zukommen könnte und was bis dahin weiter in Spanien alles gemacht wurde. Wir werden als Verein Balboas neuen Besitzern aber auch da zur Seite stehen, so viel wir können. Sicher haben Sie viele Fragen und mir fällt es schwer, alles hier in einen kurzen Text zu fassen, was Balboa ausmacht und wichtig zu wissen ist. Gerne können wir telefonisch alles Weitere besprechen.

vorherige Seite -> Teneriffahunde nächste Seite -> Tierische Notfälle
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2