Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Auslandshunde / Auslandshunde - 1
15.6.2019 : 22:46 : +0200

Pirata

Pirata  Rüde, kastriert, gechipt,geimpft, entwurmt, entfloht

Schulterhöhe 65 cm Gewicht 27 Kg

Geboren im Mai 2012

Im Tierheim seit Mai 2019 

Pirata hat sein ganzes Leben an einer Kette bei einer Familie auf dem Hof gelebt, das ist leider in Portugal erlaubt und auf dem Land auch üblich. Zu der Familie gehört ein dreijähriges Kind, das den Hund gerne mochte und ihn an seiner Kette „besucht“ hat, dabei ist es zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem das Kind versehentlich von Pirata verletzt wurde. Er ist in seiner Freude über den seltenen Besuch mit den Vorderbeinen wohl hoch gesprungen, hat dabei das Kind umgeworfen und ist unglücklicherweise mit den Pfoten in dessen Gesicht gelandet. Pirata hat sich in keinster Art und Weise aggressiv verhalten oder gar gebissen, es war nur seine Freude, die ihm zum Verhängnis wurde, denn er wurde nach diesem Unfall umgehend ins Tierheim gebracht. Dort ist Pirata nun sehr unglücklich und versteht die Welt nicht mehr!

Wir haben ihn als „sanften Riesen“ kennen gelernt, sehr ruhig und schüchtern, aber durchaus an Kontakt mit Menschen interessiert. Mit allen Artgenossen versteht er sich sehr gut, duldet auch das Gehabe dominanter Rüden, ohne „mit der Wimper zu zucken“.

Beim Spaziergang ist Pirata ruhig an der Leine gelaufen, mit Katzen hat er sicherlich kein Problem.

Pirata ist ein sehr freundlicher und ruhiger Hund, der sich an das Tierheim wahrscheinlich nicht gut gewöhnen kann, da er immer draußen gelebt hat und nun zwischen Betonwänden eingesperrt ist. Er ist sicherlich ein sehr treuer und verlässlicher Begleiter!

Pirata darf umgehend auf unseren kleinen Hof ziehen, wenn es zu seiner Adoption kommt. Dort lernt er auch schon ein paar kleine Grundregeln, wie zum Beispiel die Stubenreinheit. In dieser Zeit, während der Hund auf seine Reise zu Ihnen vorbereitet wird, bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie Ihr Hund sich entwickelt.Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Wir beraten Sie auch gerne, wenn Pirata nicht der richtige Hund für Sie ist. Es warten noch viele andere Hunde im Tierheim und auf unserem Hof.

Unsere Hunde reisen mit EU-Heimtierausweis, in der Regel auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit Tierschutzvertrag und nach einer Vorkontrolle in ihr neues Zuhause.

Kontakt in Deutschland:Frauke Blume, Telefon: 0152 – 04 835 947

info(at)heilpraktikerin-blume.de

Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/ 

Kontakt vor Ort in Portugal (deutschsprachig):

Steffi Scheel-Rothermund, Telefon 0163 – 61 79 233 (What´sApp)

info(at)hundeausportugal.de Website: www.hundeausportugal.de

 

 

Lord

Mischling, männlich, ca. 4 Jahre alt (geboren ca. 2015), 56 cm im Widerrist, 30 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

Dieser Rüde wurde ins Tierheim von den Hundefängern gebracht. Er war sehr freundlich zu den Menschen, konnte sehr gut an der Leine laufen und allen war es sofort klar: Lord war einst ein Haushund.

Dieser liebe Rüde wird durch seinen Bewegungsdrang ausgezeichnet.

Zwei Sachen, die Lord über alles in seinem Leben liebt, sind: Umgang mit Menschen und seine Spielzeuge. Stundenlang kann er seinem Spielzeug hinterher rennen und wird kein bisschen müde.

Lord läuft gut an der Leine – da er sehr energisch ist, könnte er gelegentlich ziehen; im Tierheim wird er öfters von der Leine gelassen: wenn Sie ein Spielzeug in der Hand haben, wird Lord Ihnen auf Schritt und Tritt folgen und lässt Sie keine Minute aus den Augen )

Sehr gutmütig und lieb zu allen Menschen, hat Lord auch ein ziemlich selbstsicheres Wesen und leidet nicht an Ängsten und Scheu: er hat keine Angst vor lauten Geräuschen, Menschenmengen und Hektik einer Großstadt.Bei unserem Fotoshooting beschäftigte er sich aktiv mit seinen Spielzeugen und ließ sich nicht durch große Anzahl Hunde an einem Platz stören. Mit allen Hunden war er friedlich, könnte aber – laut seiner Betreuerin – dominant zu anderen Rüden werden, deshalb sollte er in eine Familie ohne Rüden vermittelt werden.

Mit Katzen versteht sich Lord nicht.

Lord wäre ein perfekter und unermüdlicher Hund für Fahrradtouren, Wandern, lange Spaziergänge und Hundesport.Seine Aktivität bedeutet aber nicht, dass auch seine Menschen alles mitmachen müssen: genauso glücklich wäre Lord, wenn Sie sitzen bleiben und ihm seinen Ball werfen.Wir suchen für unseren Lord eine aktive junge Familie, die ihm viel Bewegung ermöglicht.

Link zur Homepage https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Link zum Rüden Lord https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/rueden/lord

email herz-fuer-russische-tierschutzhunde(at)web.de

Rubik

Mischling, männlich, ca. 10 Jahre alt (geboren 2009), 48 cm im Widerrist, geimpft, kastriert, gesund

Dieser stille und etwas schüchterne Rüde wurde ins Tierheim von den Hundefängern gebracht, die ihn auf der Straße gefunden haben. Rubik fehlt ein Teil des Schwanzes und war distanziert zu den unbekannten Menschen. Wir werden nie erfahren, wie und wo er vorher gelebt hat und was er alles durchmachen musste.

Mit der Zeit legte sich seine Angst. Den fremden Personen gegenüber ist Rubik anfangs immer noch misstrauisch (aber nicht ängstlich) und bevorzugt den Umgang mit Personen, die er gut kennt. Hier gilt: Schmusen und Streicheleinheiten; seinen Liebsten vertraut Rubik blind.

Mit Hunden kommt er blendend aus und könnte gern als Zweithund vermittelt werden. An der Testkatze hat er absolut ruhig und ohne Interesse geschnuppert.

Diesen Schatz haben wir per Zufall entdeckt. Als wir durch die Gehege liefen und Hunde anschauten, bellten sie alle, um Aufmerksamkeit auf sich zu lenken – und plötzlich stießen wir auf den traurigen Blick kluger brauner Augen. Rubik lag teilnahmslos auf dem Boden des Geheges, schaute ins Leere und schien sich aufgegeben zu haben. Als wir das Gehege betraten, war er sehr überrascht, stand auf, kam auf uns zu – und hatte wieder Hoffnung in den Augen.

Beim Fotoshooting zeigte er sich etwas aufgeregt – man merkte, dass er den Wirbel nicht gewohnt war und mit ihm nicht oft Gassi gegangen wird; dennoch lief er sehr gut an der Leine und wurde auch von der Leine gelassen, damit er mit anderen Hunden spielen könnte.

Diese Seele leidet sehr ohne menschliche Nähe.

Rubik hat sicher kein leichtes Leben und das Einzige, was er möchte ist – liebevolle Besitzer, mit denen er gemütlich und ruhig seinen Lebensabend verbringen könnte!

Verein Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V

Link zur Homepage https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Link zur Hündin Rubik https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/rubik

email herz-fuer-russische-tierschutzhunde(at)web.de

Topa

Terrier-Mischling, weiblich, 4 Jahre alt (geboren 2014), 55 cm im Widerrist, 25 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

Topa ist eine rührende und sanfte Hündin mit einem tragischen Schicksal.

Laut Nachbarn wurde Topa bei einem Züchter als reinrassige Hündin gekauft. Das schöne Leben änderte sich für sie an diesem Moment, als ihre Besitzer aufgeklärt wurden, dass sie doch ein Mischling ist. „Der Köter“ wurde ab dem Zeitpunkt in der Wohnung in einem Käfig ohne Auslauf gehalten; ihr wurden die Ohren künstlich gestellt und dann teilweise coupiert; letzendlich wurde sie gedeckt, damit man wenigstens das Geld erstattet bekommt, das man für sie ausgegeben hatte. Die Welpen von Topa wurden als reinrassige Hunde ausgegeben. Als man sie doch nicht alle verkaufen konnte, wurde die kahl rasierte Hündin samt ihren Hundekindern mitten im Winter auf die Straße gesetzt. Die neu geborenen Welpen konnten selbstverständlich nicht überleben und sind innerhalb von paar Tagen gestorben. Die arme Topa wurde von einer älteren Nachbarin, die die Hündin gut kannte und Mitleid mit ihr hatte, aufgenommen. Am nächsten Tag hat die Frau Tierschützer kontaktiert und für Topa wurde auf die Schnelle eine Pflegestelle gefunden, in der sie momentan lebt.

Topa ist sehr anhänglich zu den Menschen, die sie kennt. Als ihre Bezugsperson wird sie eher eine Frau aussuchen.

Fremden Menschen gegenüber benimmt sie sich vorsichtig bis ängstlich und braucht Zeit, um Vertrauen aufzubauen.

„Sie ist aber sehr geduldig und absolut ohne jegliche Spur von Aggression, egal wem gegenüber, – erzählt ihr Pflegefrauchen – Vor lauten Kindern könnte sie Angst bekommen – aber auch dann würde sie niemandem was antun. Beim Tierarzt super geduldig, sehr verträglich mit allen Hunden, lieb mit unseren Katzen, leinenführig und bestechlich :-). Ihr Fell sollte gepflegt werden. Bei uns wird sie regelmäßig ausgebürstet oder das Fell wird geschnitten“.

Diese liebe Hündin wurde zum Opfer menschlicher Gier; die schönen Tage in ihrem Leben kann man mit Fingern zählen.

Wir hoffen sehr, dass sie für ihre unendliche Geduld und für ihr Leiden mit einer tollen Überraschung belohnt wird und in einer liebevollen Familie aufgenommen wird, die sie auch als Mischling vom Herzen lieben wird!

Verein Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V

Link zur Homepage https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Link zur Hündin Topa https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/topa

email herz-fuer-russische-tierschutzhunde(at)web.de

Acho

Acho Rasse: Cattle-Dog-Mischling Geboren: 04.02.2015

Geschlecht: männlich – kastriert Größe: ca. 46 cm

Gewicht: 19,7 kg

Acho ist ein aufgeweckter und agiler Hund, der ausgelastet werden möchte.Fremden Menschen gegenüber ist er freundlich und aufgeschlossen, testet aber auch seine Grenzen aus. Gassi geht er gerne und freut sich über jede Art der Aufmerksamkeit. Er liebt Menschen !Für Acho suchen wir ein Zuhause, bei Leuten mit Hundeerfahrung, die ihn liebevoll aber konsequent erziehen. Katzen sollten nicht in seinem zukünftigen Zuhause leben, Kinder müssen bei unserem Powerpaket schon standfest sein.

VIDEOS: Acho mit zwei anderen Hunden (1)

https://youtu.be/8A94mdcH-7E  

Acho mit zwei anderen Hunden (2)

https://youtu.be/0sbjNA-wp-U  

Erstkontakt = angelagrillmeier(at)yahoo.de

 

Pepe

Es gab noch keine einzige Anfrage für PEPE.

Ich habe ihn gestern kennen gelernt. Er ist ein absolut freundlicher Hund, anhänglich, aber nicht aufdringlich und er scheint nicht zu wissen, dass er schon 15 Jahre alt ist. Er ist gerne unterwegs, würde auch noch gerne ausführliche Spaziergänge machen (das können wir ihm leider nicht bieten), zwischendurch hüpft er sogar ein paar Schritte vor Lebensfreude. Aber dann liegt er auch wieder lange genussvoll in der Sonne.

Eigentlich ist er der ideale Hund für Anfänger, bei denen er nicht länger als einen halben Tag alleine bleiben muss oder bei Rentnern, die auch nicht mehr stundenlang durch die Gegend laufen wollen.

Natürlich wird er keine 10 Jahre mehr leben, aber wer kann schon bei einem jungen Hund eine entsprechende Garantie geben ? Dafür ist sein freundlicher Charakter eindeutig.

PEPE ist mit allen anderen Hunden verträglich, aber er sucht nicht deren Nähe. Er sucht einfach ein liebevolles Plätzchen, mit guten Futter und einer warmen, weichen Decke.

 T: 0172-45 55 033 Ingrid.Belz@LIVE.DE

Daria

Daria  Hündin, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht

Schulterhöhe 55 cm Gewicht 27 Kg

Geboren am 01.05.2015

Im Tierheim seit Oktober 2017 

Daria ist mit ihrer Schwester zusammen ins Tierheim gekommen, die aber bereits vermittelt wurde. Daria wartet noch sehnsüchtig auf ihren Auszug, was man daran merkt, dass sie so sehr den Kontakt zu Menschen sucht, wenn man ihr Gehege betritt. Durch die wenige Bewegung ist Daria etwas zu dick geworden, aber wenn sie mehr Bewegung bekommt, ist es sicher kein Problem für sie wieder etwas abzunehmen Daria ist mit Migas und einem weiteren Hund zusammen in einem größeren Außengehege des Tierheims untergebracht, wo sie zumindest den Himmel und die Sonne sehen kann. Daria ist eine sehr freundliche Hündin, die es liebt, sich auf den Rücken zu werfen, um gekrault und gestreichelt zu werden. Sie versteht sich mit allen anderen Hunden sehr gut, wir vermuten, dass sie auch mit Katzen überhaupt kein Problem haben wird, das wird noch getestet in Portugal. Überhaupt können wir uns nichts vorstellen, was mit Daria schwierig werden könnte, sie ist im Tierheim ein absolut unkomplizierter Hund. Da Daria schon so lange im Tierheim ist, suchen wir dringend einen Platz für sie, denn es soll kein Dauerzustand werden, dass Daria auf menschlichen Kontakt und Nähe verzichten muss.

Daria darf umgehend auf unseren kleinen Hof ziehen, wenn es zu seiner Adoption kommt. Dort lernt sie auch schon ein paar kleine Grundregeln, wie zum Beispiel die Stubenreinheit. In dieser Zeit, während der Hund auf seine Reise zu Ihnen vorbereitet wird, bekommen Sie viele Informationen in Form von Fotos, Videos und Erzählungen, wie Ihr Hund sich entwickelt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Wir beraten Sie auch gerne, wenn Daria nicht der richtige Hund für Sie ist. Es warten noch viele andere Hunde im Tierheim und auf unserem Hof.

Unsere Hunde reisen mit EU-Heimtierausweis, in der Regel auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit Tierschutzvertrag und nach einer Vorkontrolle in ihr neues Zuhause.

Kontakt in Deutschland: Frauke Blume, Telefon: 0152 – 04 835 947

info(at)heilpraktikerin-blume.de Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/ 

Kontakt vor Ort in Portugal (deutschsprachig): Steffi Scheel-Rothermund, Telefon 0163 – 61 79 233 (What´sApp) steffi_s_r(at)hotmail.com Website: www.hundeausportugal.de

Pituco

Refugio escuela Sevilla: Pituco, augenblicklich der jüngste und kleinste Hund im Refugio - hier mit Video

Schulterhöhe: 27 cm, 3,5 kg, 7 Monate

Pituco ist augenblicklich der kleinste und jüngste Hund des Refugios. Er hat sich zum Liebling der Ehrenamtlichen entwickelt. Wir hoffen, daß sich bald Adoptanten für ihn bewerben. Pituco und 3 weitere Artgenossen wurden von einer Familie von der Straße gerettet. Die vier bilden ein sehr charakterstarkes Rudel. Sie sind voller Leben, fröhlich und für Küsse immer empfänglich. . Die Pflegefamilie kann sich nicht länger um sie kümmern. Deshalb stehen sie zur Adoption. Wie ist Pituco? Wie jeder gute Welpe, versteht er sich mit jedem und allen. Er genießt sein Leben voller neuer Erfahrungen. Pituco ist sehr fröhlich, sympathisch und verschmust. Er hat Hummeln im Hintern. Ganz schnell hat er sich spielerisch neue Freunde erschlossen. Mit Menschen ist er süß und unterwürfig. Er eignet sich für jede Familie. Pituco ist gesund, sein Impfpaß ist vollständig. Bevor er in Adoption geht, wird er noch kastriert werden.

Link zum Video: https://youtu.be/DD1wOUwoNKQ

https://youtu.be/_6bqaESyYKc

https://youtu.be/lgbZ1F9hwAE

Kontakt Elke Schmitt, vaju2003(at)gmx.de

Rolf

Rolf  Rüde, kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht

Schulterhöhe 70 cm Gewicht 34 Kg

Geboren im Frühjahr 2012

Im Tierheim in Portugal seit März 2018

Rolf ist ein sehr lieber ehemaliger Straßenhund, der sozialen Kontakt zu Menschen und anderen Tieren liebt. Er ist ausgesetzt worden und hat zeitweise frei in einem kleinen Dorf gelebt. Weil er so freundlich war, wurde er dort von einigen Dorfbewohnern gefüttert. Doch manche Menschen haben sich davon belästigt gefühlt und so hat die Gemeinde Rolf ins örtliche Tierheim bringen lassen. Er leidet sehr darunter, nun dort in einem wenige Quadratmeter großen Zwinger eingesperrt zu sein.

Rolf hat einen entspannten und ausgeglichenen Charakter, er liebt ruhigere Spaziergänge und benötigt kein anspruchsvolles Programm, um glücklich zu sein. Ein ruhiger Platz und liebevolle Menschen wären das größte Glück für ihn. Rolf kommt sicherlich auch gut mit Katzen zurecht. Das wird vor Ort noch genau festgestellt.Rolf darf umgehend auf unseren kleinen Hof ziehen, wenn es zu seiner Adoption kommt. Dort lernt er auch schon ein paar kleine Grundregeln, wie zum Beispiel die Stubenreinheit.

Für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an uns. Wir beraten Sie auch gerne, wenn Rolf nicht der richtige Hund für Sie ist. Es warten noch viele andere Hunde im Tierheim und auf unserem Hof.Unsere Hunde reisen mit EU-Heimtierausweis, in der Regel auf Mittelmeerkrankheiten getestet, mit Tierschutzvertrag und nach einer Vorkontrolle in ihr neues Zuhause.

Kontakt in Deutschland: Frauke Blume, Telefon: 0152 – 04 835 947

info(at)heilpraktikerin-blume.de Facebook: https://facebook.com/hundeausportugal/ 

Kontakt vor Ort in Portugal (deutschsprachig): Steffi Scheel-Rothermund, Telefon 0163 – 61 79 233 (What´sApp) steffi_s_r(at)hotmail.com Website: www.hundeausportugal.de

Awen

AWEN  Rasse: Mischling Alter: Geboren ca. 01/2018

Geschlecht: Hündin Kastriert: ja Größe: ca. 30 cm

Herkunft: Spanien Aufenthaltsort: Spanien

Vermittlung: Bundesweit

Vermittlerin: Hélène Brijnen Email: patas(at)xs4all.nl

Telefon: bitte um Kontaktaufnahme per Mail

Mein Name ist AWEN. Ich liebe Menschen und wann immer ich einen der Tierheimhelfer sehe, freue ich mich sehr und versuche irgendwie seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Wenn ich bei den Menschen sein kann, ist es ehrlich gesagt für mich das Grösste. Im Tierheim verstehe ich mich zwar mit allen Hunden, gehe ihnen aber aus dem Weg und möchte auch nicht mit ihnen spielen. Einen anderen Hund an meiner Seite bräuchte ich nicht, ich würde mich aber mit ihm/ihr verstehen, wenn in meiner zukünftigen Familie schon ein anderer Hund wäre. Mar nennt mich „kleiner Staubsauger“. Warum? Ich bin einfach ein Feinschmecker und reinige jeden Teller oder Schüssel sehr gründlich, weil ich mir doch bislang wahrscheinlich immer mein Essen selber suchen musste.

AWEN wurde vor einiger Zeit von einer Frau in Jaén gefunden und ins Tierheim gebracht. Jetzt suchen wir für sie eine liebe Familie, die sie adoptieren möchte. AWEN wird ganz sicherlich ein super treuer Familienhund sein.

Wenn Sie sich für AWEN interessieren und ihr ein Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, bitte unter Erwähnung Ihres Wohnorts. AWEN wiegt ca. 8 kg.; sie kann geimpft und gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Zuhause umziehen.

Garo

Garo, Mix-Rüde, geb. 07/2012, ca. 45 cm hoch, ca. 14 kg, bei Abgabe geimpft, kastriert, gechippt, er lebt derzeit bei einer Privatperson in Kroatien

Der hübsche und sehr liebenswerte Rüde Garo hatte bisher kein Glück, ein

richtiges Zuhause zu finden. Er ist anfangs zwar etwas schüchtern, aber insgesamt ein sehr liebenswerter und anspruchsloser Hund. Er lebt mit Katzen zusammen und ist insgesamt ein entspannter Hund. Er wirkt er ein wenig moppelig, was aber wohl an seinem lockigen Fell liegt.

Sicherlich muss Garo im neuen Zuhause erst einmal die Menschen kennenlernen, damit er Vertrauen aufbaut - wir sind jedoch sicher, dass er sich bei verständnisvollen Menschen schnell einleben und zum Kuschelbären mausern wird.

Unser Problem ist nur, wo findet man solche Menschen, die in ruhiger Lage

wohnen und die ihn ohne jede Erwartungshaltung aufnehmen?Garo soll ganz langsam lernen dürfen, wie die große weite Welt "funktioniert".Sind Sie ein Mensch, der keine Ansprüche an seinen vierbeinigen Partner stellt, sondern einfach nur ein tolles Zuhause bieten möchte und sich die Zeit nimmt, nach und nach das Hunde-Einmaleins zu lehren? 

Dann melden Sie sich bei unserer Ehrenamtlichen, Frau Sobolewski, Telefon

0176-78018016 oder msobolewski(at)online.de

 

Bego

BEGO ist ein 6 Jahre alter freundlicher Beagle. Er ist ruhig, verschmust, lieb, anfangs schüchtern aber schnell anhänglich und mit allen anderen Hunden verträglich.

Reicht das nicht, um ihm ein Plätzchen zu anzubieten ?

www.joshi2.de – email: Ingrid.Belz(at)live.de

Sara

Sara 8. November 2017 - wir erhalten eine Meldung über einen Hund der von seinen Besitzern verlassen worden ist. Wir fahren zu einem Dorf innerhalb der Gemeinde Dabrowno um vor Ort zu prüfen was geschehen ist.

Wir konnten feststellen, dass die Besitzer den Aufenthaltsort des Hundes nicht gewechselt haben. Jedoch stellte sich heraus, dass die Hündin Sara in skandalösen Bedingungen lebt. Die Hundehütte ist nicht isoliert, die Freiheit von Sara ist ihr mit einer 1 Meter langen Kette genommen und …. überall Pfützen. Vor der Hundehütte steht ein Topf mit dreckigem Wasser wessen Qualität viel zu wünschen übrig ließ. Es fehlt ein Topf mit Hundefutter. Jedoch das schlimmste was sich herausstellt ist, dass Sara Krank ist. Der Tierschützer findet Knoten von erheblicher Größe die ganze Milchleiste entlang. In der Anwesenheit der Besitzerin wird mit einem Tierarzt darüber gesprochen, dass Sara so schnell wie möglich operiert werden muss da ihr Leben in Gefahr ist. Die Besitzerin von Sara verpflichtet sich am nächsten Tag mit einem Tierarzt den Operationstermin zu vereinbaren.

Leider tut sie es nicht. Es beginnen Ausreden, Lügen und uns wird telefonisch versichert das der Hund mittlerweile an eine 3 Meter langen Kette ist. Letztendlich gelingt es uns die Besitzerin zu einer Operation zu überzeugen und es wird ein Termin vereinbart. Etwa eineinhalb Stunden vor der Operation ruft der Tierschützer die Besitzerin an. Die Besitzerin versichert dem Tierschützer das sie mit dem Hund zum Operationstermin erscheinen wird. Jedoch stellte sich heraus, dass die Tierärzte warten und Sara doch nicht erschienen ist.

Weitere Gespräche und Verhandlungen haben es zu nichts gebracht. Aufgrund dessen kontaktieren wir den Ortsvorsteher von Dabrowno mit der Bitte um die Aushändigung eines Ordnungsbeschlusses für den zeitlichen Entzug des Hundes von der Besitzerin aufgrund der Lebensgefahr des Hundes. Mit der Hilfe dieses Beschlusses der Gemeinde Dabrowno wurde Sara den Besitzern entzogen. Drei Tage später befindet sich Sara auf dem Operationstisch. Es stellt sich heraus, dass über dem ganzen Körper riesengroße Flöhe kriechen. Außer den Eingriffen an der Milchleiste die ihr Leben rettet, wird Sara zusätzlich sterilisiert. Die Operation ist umfassend und kompliziert. Dank der wundervollen Hilfe von Frau Danuta trifft Sara für drei Wochen in ein Ersatzheim wo sie langsam wieder zu sich kommt umgeben von liebevoller Hilfe. Sara stellt sich als ganz schlaues Tier heraus, sozialisiert sich schnell und kann schnell das neue Leben kennenlernen. Leider erwartet Sara eine weitere Operation. Falls es möglich ist werden im Februar weitere Knoten entfernt.

Sara´s Fell war sehr dreckig. Frau Danuta spendiert Sara einen Aufenthalt in einem SPA für Hunde. Ihr werden die Haut und das Fell professionell gereinigt. Nach der Rückkehr fängt Sara an zu lachen. Es ist wohl das erste Mal in ihrem Leben das ihr nichts juckt. Heute sieht und fühlt sich Sara ganz anders. Sie liebt die Freiheit und freundet sich mit anderen Hunden an. Im März besucht Sara erneut den Tierarzt der dann entscheidet ob Sara noch einmal operiert werden muss um einen Knoten vom Hundeschwanz entfernen zu lassen.

Kontakt:Magdalena +49 170 5732160

anja(at)griesand.de

Daktyl

Daktyl sehnt sich seit über 1 Jahr in einem Tierheim in Warschau nach der Freiheit. Wer kann sie ihm geben? Jahrelang lebte er mit seiner Bezugsperson auf der Strasse, nun gibt er sich im Zwinger langsam auf, die Enge und das eingesperrt sein setzen ihm sehr zu :(>

Daktyls Alter wird auf ca. 8 Jahre geschätzt. Er hat ein freundliches Wesen und sucht verzweifelt menschlichen Anschluss. Seine Sehkraft läßt nach, und altersbedingt bereitet ihm seine Hüfte nicht mehr soviel Freude wie als Jungspund. Daktyl möchte als treuer Begleiter sein beginnends Rentenalter in Freiheit und Frieden genießen. Welcher verantwortungsvolle Mensch öffnet ihm Herz und Haustür?

 Kontakt: 015203289804 justin@bratkartoffel.net

Nena

Name: Nena Geb. Januar 2010 Kastriert, entwurmt, gechippt

Nena lebt seit 7 Jahren in einer Auffangststion Nähe Murcia / Spanien seit sie gerettet wurde. Nena und ihre Mutter (sie wurde bereits adoptiert) waren vor unserem Tierheim angebunden worden - wie feige!

Sie waren beide in einem erbsrmungswürdigen Zustand wie im ersten Foto zu sehen ist.Früher mochte Nena keine kleinen Hunde-im Laufe der Jahre hat dich das geändert und sie kann jetzt mit jedem Hund zusammenleben.Sie ist sehr lieb, sozialverträglich, läuft gut an der Leine, und ist sogar mit Katzen verträglich.

Nena hat niemals in einer eigenen Familie gelebt und wir denken, dass es an der Zeit wird dem harten Winter zu entkommen. Hier im Shelter wird es im Sommer sehr heiss und der Winter ist hart und sehr kalt.

Wir hoffen, dass Nena das nicht länger mitnachen muss und hoffen, dass sie bald ihr eigenes Zuhause bekommt...

Video: https://youtu.be/DuQw3wcJh7k

Kontakt = angelagrillmeier(at)yahoo.de

 

Isco

Isco kastrierter Mischlingsrüde *11/2014

Schulterhöhe: 58 cm

Isco hat leider sein Zuhause verloren. Seine Besitzer waren mit der Hundehaltung als solches überfordert. Doch Isco kann dafür nichts.

Isco ist ein toller Hund, der eine liebevolle Familie verdient hat. Der hübsche Rüde zeigt sich anfänglich ein wenig unsicher, fasst aber schnell Vertrauen. Wenn dieses einmal geschehen ist, hat man in ihm den treuesten Begleiter, den man sich nur vorstellen kann.

Allerdings möchte Isco lieber einen Einzelplatz, da er nicht jeden Hund auf Anhieb mag. Mit den meisten Hunden ist er aber sozial verträglich, möchte aber bei seinen Menschen immer die erste Geige spielen. Isco liebt lange Spaziergänge und wenn man ihm eine besondere Freude machen möchte, nimmt man einen Ball mit. Isco spielt sehr gerne mit dem Bällchen.

Kanarenhunde e.V Anja Griesand Tel: 06472-911444

Anja(at)Griesand.de

 

Bruno

Notfall Bruno Rüde, Labrador - Mix

Aufenthaltsort: Spanien Größe: ca 62 cm Gew: ca 25 Kg

Geb: 02.2018

Bruno hat eine besonders traurige Geschichte.

Unsere spanischen Tierschutzkollegen wurden eines Tages angerufen, weil ein Hund immer in der selben Gegend beobachtet wurde.

Dieser Hund war Bruno, der sich seit Tagen am Stadtrand von Jaén, nahe der Strasse aufhielt.Passanten brachten ihm hin und wieder etwas Futter und Bruno saß oft lange an ein und dem selben Platz als schien er zu warten.

Auch als die Tierschützer kamen um Bruno abzuholen wollte der sanfte Teddy nicht mitgehen.Immer wieder drehte Bruno sich zu seinem Platz um.Er zeigte das typische Verhalten, dass Hunde zeigen wenn sie von ihren Menschen ausgesetzt wurden.Er wartete auf die Rückkehr seiner Menschen an der Stelle an der man ihn abgesetzt hatte.Doch niemand kam zurück und Bruno befindet sich inzwischen im Tierheim.

Er ist ein so freundlicher Hund , ausgestattet mit einem liebenswerten Charater.Bruno zeigt sich mit anderen Hunden verträglich, egal ob Rüde oder Hündin.Ihm sind viele alltägliche Situationen vertraut und er mag es im Auto mitzufahren.Wenn jemand Zeit für ihn hat und mit ihm kuschelt oder spielt, dann blüht Bruno auf.Gerade Hunde wie Bruno leiden sehr unter dem Leben im Zwinger, deshalb suchen wir dringend ein passendes Zuhause für Bruno.Wenn Sie Bruno helfen möchten und ihm ein Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Bruno kommt geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland

Eigenschaften:verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen

Kontakt:Telefon: 02305-3098952

Homepage: http://www.pro-hund-andaluz.de

pto.schween(at)googlemail.com

Luvas

Lucas schlägt Dich von der 1.Minute an in seinen Bann

Schulterhöhe: 44 cm, 13 kg, geboren ca. August 2012

Lucas ist ein Opfer von menschlicher Grausamkeit. Ausgesetzt, erlitt er einen Unfall, von dessen Folgen er sich körperlich und seelisch erholt hat. Jetzt ist er ein glücklicher Hund, wiederhergestellt und vertrauensvoll. Lucas ist folgsam und ganz lieb mit Menschen und Artgenossen. Er kommt, um sich ständig Zuwendung und Streicheleinheiten abzuholen. Im Patio liebt er das Spiel mit seinen Kumpels. Wir wünschen uns eine Familie für ihn, die ihn die Vergangenheit vergessen und ein neue Leben beginnen läßt. An der Seite von Menschen, die ihn lieben, wie er es verdient. Sein gewinnendes Wesen wird Dich von der 1. Minute an in den Bann schlagen.

Link zum Video: https://youtu.be/hk4zWRRcquU

https://youtu.be/s38sK5qU3fM

https://youtu.be/ot6ho5Ixe78

https://youtu.be/8TI2xLFNqkQ

Willst Du Lucas als Lebensbegleiter auf 4 Pfoten? Schreib uns eine Email vaju2003(at)gmx.de

schwarze Schönheit

Diese kleine schwarze Schönheit ist seit Montag 26.11.2018 in München auf einer Pflegestelle ! Sie sucht dringend ein Zuhause bei erfahrenen Menschen (hat Angst vor Holztreppen und kennt noch keine Leine, noch nicht ganz Stubenrein) Sie ist 2,5 Jahre alt kastriert und hat bis jetzt in einer Holzhütte in der Türkei gelebt. Wer gibt dieser lieben, dankbaren Hündin ein Zuhause für immer ? Tel. 0177-4852264

Mailadresse: nese.aytug(at)yahoo.com

 

Huncut und Samy

Huncut und Samy sind fröhliche, sehr aktive Hündinnen, die voller Energie stecken. Menschen begegnen sie überschwänglich und vertrauensvoll, ja, sie sind kaum zu bremsen. Bis vor kurzem lebten sie mit ihrer Mutter bei einer Familie, allerdings scheinbar mehr oder weniger draußen, denn sie waren oft um das Haus herum und auf der Straße unterwegs. Daher wurden die Schwestern nun ins Tierheim gegeben, nachdem ihre Mutter verstorben ist.

Die Mutter ist ein Vizsla, der Vater ein Bullmastiff. Von wem sie mehr Wesenszüge haben, ist schwer zu sagen. Der Bullmastiff gilt als ausgeglichen und sanft und er wird im Zweifelsfall seine Familie beschützen. Der Vizsla ist ein temperamentvoller und sensibler Jagdhund. Von beiden haben sie ganz sicher viel Power und eine riesige Portion Begeisterung für ihre Menschen mitbekommen.

Ganz viel Streicheleinheiten und ausgedehnte Spaziergänge sind hier ein absolutes Muss für die 2 Knutschkugeln im Vizsla-Format: Huncut ist 57cm groß und 28 Kilo schwer, Samy ist 54 cm groß und 25 Kilo schwer.

Samy hat leider ein großes Vermittlungs-Hindernis, der eher ein Schönheitsfehler, als ein echtes Handicap für sie ist: sie ist völlig blind, denn ihr fehlen die Augäpfel. Trotzdem hat sie bisher ein ganz normales Hundeleben führen dürfen, wurde nicht separiert, eingesperrt oder geschützt. Wenn sie mit ihrer Schwester zusammen ist, merkt man ihr daher auch keine Einschränkung an. Ohne Huncut ist sie etwas zurückhaltend, aber ganz lieb und zutraulich, wenn sich jemand mit ihr beschäftigt. Sie hat gelernt, ohne visuelle Informationen auszukommen, sie spielt, geht spazieren, ist ein fröhlicher und unbeschwerter Hund. Damit sie keine Probleme mehr mit den Wimpern hat, hat die Tierärztin die Lider durch eine Naht geschlossen. Blindheit ist für Hunde gut handelbar. Ein vorhandener Zweithund wäre sicher hilfreich für sie, ist aber keine Bedingung.Beide Hündinnen wurden kastriert und würden selbstverständlich geimpft, gechipt und entwurmt nach Deutschland kommen.

Bettina.demmer(at)tierrettung-Ausland.com

Percy

Unser kleiner, bezaubernder Percy ist ein ca. 7jähriger und 37cm großer, sehr lieber, vermutlich Bodeguero Andaluz-Jack Russel - Mischling. Im Moment wiegt er nur 6,5kg, aber daran wird gearbeitet, er muss dringend noch etwas zunehmen. Aber das ist bei Percy`s gutem Appetit kein Problem :)) Er hat kurzes, pflegeleichtes Fell mit toller Maserung. Sein treuer Blick mit den großen Kulleraugen lässt jedermann Dahinschmelzen…

Percy ist sehr verschmust, hat keine Berührungsängste, ist zu jedem Menschen nett und freundlich. Auch andere Hunde findet er toll.

Der Bub ist in erbarmungswürdigem Zustand, alleine auf der Straße umher irrend, gefunden worden. Die Vergangenheit hat leichte Spuren hinterlassen: Aktuell noch zu dünn, ein paar Zähnchen fehlen (Gebiss wurde aber im Refugio komplett saniert - außer ein paar charmante Lücken  - sieht das süße Kerlchen jetzt wieder ganz fein aus), ein paar kleine Narben im Fell. Aktuell kann er sich bei seiner neuen Pflegefamilie bestens erholen, zur Ruhe kommen und die liebevolle Pflege, Wärme und Zuwendung genießen. Und das tut der goldige Schatz in vollen Zügen und mit großer Dankbarkeit.

Trotz seiner schlechten Vergangenheit hat Percy sich sein sonniges Gemüt und den ehrlichen Charakter bewahrt und dankt es seinen Menschen mit gaaaanz viel Liebe.

Spazierengehen findet er auch toll, er läuft noch etwas unruhig an der Leine – hier wird fleißig geübt. Der Kleine ist bereits stubenrein und kann im Rudel kurze Zeit alleine bleiben.

Der bezaubernde Sonnenschein ist frisch kastriert, gechipt, geimpft, auf Leishmaniose negativ getestet und entwurmt. Nun fehlt nur noch sein neues Traum- Zuhause, wo er geliebt wird und für IMMER bleiben kann…

Durch sein unkompliziertes und liebenswertes Wesen passt das süße, kleine Kerlchen eigentlich überall hin&

Verliebt??? Dann schnell melden: alena.dommermuth(at)t-online.de

 

Rosy

Dieses lächelnde Mädel ist ROSY. Sie ist ca. 4 Jahre jung, geimpft, gechipt und kastriert.

ROSY hat 2 Jahre in einem Zwinger im städtischen Tierheim verbracht, danach 1 Jahr in einem Dorf an einer Kette - und bisher hat sie noch keine Chance auf ein neues Zuhause erhalten.

Jetzt musste ich sie zurück in's städtische Tierheim gebracht, weil sie es haßt, an der Kette angebunden zu sein. Aber lange kann sie dort nicht bleiben, denn es gibt nur 6 Zwinger....

ROSY ist ca. 55 cm hoch/30 kg schwer. Sie ist sehr freundlcih zu Menschen und anderen Hunden, könnte auch mit Kätzchen zusammen leben - außerdem mag sie Kinder! Sie läuft mit und ohne Leine ziemlich gut! Ein Haus mit Garten wäre ein Traum, aber ein liebevolles Zuhause in einer Wohnung wäre auch prima.

ROSY ist sehr intelligent und freundlich, ein ruhiges Mädchen.

Ihre Geschichte in Kürze:

Sie war ein Wachhund in einer städtischen Fabrik, aber da sie viel zu freundlich zu Menschen war, hat sie der Chef im Tierheim abgegeben. In BG adoptiert keiner einen Mischling! Hunde wie ROSY hätten höchstens eine Chance als Wachhund - aber auch das fällt ja aufgrund ihrer Freundlichkeit weg!

Im Tierheim lebt ROSY momentan mit einer anderen Hündin zusammen. Wer öffnet sein Herz für sie, sie ist doch so eine nette - und ein perfekter Familienhund. Auch eine Pflegestelle würde helfen!

Direktkontakt: Svetlana Petrova (bulgarisch/englisch) vetsvet(at)abv.bg

 

Ernie

ERNIE  Alter: ca. 2 Jahre Geschlecht: männlich

Größe/Gewicht: 47cm/23kg

Derzeitiger Aufenthaltsort: Kreta (Griechenland)

Ernie ist geimpft und hat einen Mikrochip 

Ernie kam in unser Tierheim durch einen Anruf.Ein Auto fuhr ihn an und lies ihn einfach liegen. Nachdem man ihn drei lange Tage (!!!) im Straßengraben liegen ließ, riefen uns endlich die Anwohner an und berichteten uns von ihm.Es stellte sich heraus, dass er bei dem Unfall einen Beckenbruch erlitt und sich eines seiner Hinterbeine auskugelte. Der Bruch wurde operiert und das Bein wieder eingerenkt. Mittlerweile kann er wieder verhältnismäßig gut laufen. Er humpelt ein wenig und läuft nicht ganz gerade.

Aufgrund der eingeschränkten tierärztlichen Möglichkeiten auf Kreta, empfehlen wir ihn in Deutschland noch einmal gründlich untersuchen zu lassen.Ansonsten ist Ernie ein sehr liebenswerter Kerl, der sehr gut mit anderen Hunden und Menschen auskommt.Bei Interesse freuen wir uns sehr über Ihren Anruf. Da das Wohlergehen des Tieres bei uns an allererster Stelle steht, weisen wir von Anfang an darauf hin, dass die Vermittlung ein wenig Zeit und Geduld benötigt.

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen an Katrin Siedler. Email: kat_manila(at)yahoo.de

Bei Interesse kann auch gerne ein Video zugesendet werden.

Oliver

Geboren: 01.11.2013 Geschlecht: männlich Rasse: Mischling

Schulterhöhe: 50 cm  Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja

Mittelmeercheck: nein Krankheiten: keine bekannt

Katzenverträglich: denkbar

Hundeverträglich: ja Kinder: denkbar Handicap: nein

Aufenthaltsort: Sardinien

Oliver ist seit Juli 2016 in unserem Rifugio auf Sardinien. Er erhält einfach keine Anfragen... Er ist ein neugieriger, aktiver und interessierter Hund und wir können ihm im Rifugio einfach nicht gerecht werden.Er braucht Beschäftigung, möchte viele Dinge lernen - es wäre so schön ein zuhause für ihn zu finden.

Nicole Herzberger Tel. 0172-6845186 E-Mail: nicole.herzberger(at)respektiere.com

vorherige Seite -> Flugpaten nächste Seite -> Auslandshunde 2
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2