Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Auslandshunde / Hunde aus Griechenland
23.9.2018 : 14:25 : +0200

Mamma Lola

MAMMA LOLA ist eine weise zurückhaltende mama:sehr aufmerksam, vorsichtig & wachsam wenns um ihre rasselbande geht ! freundlich, offen & verspielt wenn sie vertrauen darf !man hat ihr ohren & schwanz kupiert..

nada(at)factsoft.de tel: 0049 174 26 35 463

junges Mädchen

Sie ist sehr jung , um die 6-8 Monate , sehr lieb , spielerisch und sieht auch gesund aus . Wie bei allen Hunden wird Blut Test gemacht nur dann wenn sie vermittelt ist das heißt bevor wir sie raus holen ! Sie wird sicher bis um die 20 Kilo schwer wenn sie groß wird. Sie ist mehr als lieb , sobald sie Menschen sieht, liegt sie am Boden und will nur liebe bekommen .

Für mehr Infos Kontakt : anasoug1(at)gmail.com

 

Alvaro

Alvaro – darf er noch erfahren, wie es sich anfühlt, eine Familie, Liebe, genügend Essen und ein eigenes Bettchen zu haben?

Alvaro ist ein sehr alter Rüde, einer, der bestimmt viel gesehen und erfahren hat in seinem Leben in Ano Liosia (s. u.) – aber bestimmt nur sehr, sehr wenig Gutes. Trotzdem ist er eine Seele von einem Hund.Die Tierschützer, die die Hunde in Ano Liosia betreuen, haben ihn mit Futter versorgt und ihn zum Tierarzt gebracht. Denn Alvaro hat eine riesengroße Zyste am Bauch. Aber zwei Tierärzte rieten ab, ihn operieren zu lassen, weil er die Operation vielleicht nicht übersteht. Deshalb konnte er auch nicht kastriert werden (er könnte stattdessen, wenn erforderlich oder gewünscht, in Deutschland einen Hormon-Chip bekommen, der die Wirkung einer Kastration imitiert).Alvaro ist ein freundlicher Hundesenior, der immer nur in Streitigkeiten mit anderen Hunden geriet, wenn er versuchte, seine Freunde zu verteidigen. Da er seine vorderen Zähne nicht mehr hat, kein sehr erfolgreiches Unterfangen, und eher wurde er gebissen, als dass er einen anderen Hund verletzen konnte.

Jetzt ist er in einer Pension untergebracht, wo er in Sicherheit ist. Alvaro zeigt sich dort als ganz lieber Kerl, er genießt die Zuneigung und die Leckerchen. Doch er erträgt es nicht, weggesperrt zu sein. Im Zwinger bellt er viel und ist sehr traurig. Deshalb darf er meistens in einen großen Auslauf. Eine gute Lösung auf Dauer ist das aber nicht – Alvaro braucht dringend Menschen, an die er sich ganz eng anschließen darf und die ihm Geborgenheit geben.Irgendjemand sagte einmal sinngemäß: „Wenn jedes gequälte Tier einmal noch spüren darf, dass es willkommen ist, und wenn es nur für einen Tag ist, hat es sich gelohnt – für das Tier und für uns Tierschützer.“ Wer möchte Alvaro spüren lassen, dass er willkommen ist?

Alvaro wird vermittelt durch Stray - einsame Vierbeiner e.V.,URL.: stray-einsame-vierbeiner.de Ansprechpartnerin: Diana David

E-Mail: DeeAna(at)web.de, Telefon: 02471 133 754

Alvaro stammt aus Ano Liosia, einem Vorort im Norden Athens. Viele der „Menschen“, die in Ano Liosia wohnen, verdienen es nicht, Mensch genannt zu werden, so brutal ist ihre Tierquälerei. Bereits kleine Kinder lieben es hier, Tiere langsam zu Tode zu quälen – sie sehen und lernen es nicht anders. Hunde werden mit Draht, Seilen oder Ketten am Hals oder Bein angebunden, oft viel zu eng; sie werden mit Messern attackiert, an Bäumen aufgehängt, sie werden – wohl auch auf Anweisung der Behörden – vergiftet und erschossen. Manche Hunde können vor ihren Besitzern fliehen, drei (!) Tierschützer vor Ort haben an einem Busparkplatz Holzhütten für die Hunde errichtet und versorgen sie mit Futter und Wasser, lassen sie tiermedizinisch behandeln, impfen und kastrieren.

Kaptain

Kaptain Kastriert: ja! Alter: geboren ca.Anfang 2014

Größe:ca. 50-60cm Gewicht: 50Kg ca.

Verträglich mit: Rüden und Hündinnen

Kinder: ja!

Wird nur in erfahrene Hände vermittelt!Haus und Hof, oder Garten sind Bedingung!

Katzen: hat inmitten von Katzen gelegen auf Rhodos Straßen, bevor er in die Auffangstation musste.Charakter: ein echter Kumpel und Freund, an den man sich anlehnen kann, eine Dosis Teddybär und Kuschelfreund dazu. Einfach ein perfekter Begleiter für alle Lebenslagen.

Organisation: 4pfotenretter(at)web.de Antonia Lauff 02904-1631

Kaptain ist unsere nicht ganz federleichte Wuchtbrumme mit charmantem Charakter, aber auch einer großen Portion "Dickkopf" dazu. Er hat in seinen Lebensjahren gelernt, wenn ich meine Pfunde einsetze, dann bekomme ich meinen Willen.So hat er sich ein paar Verhaltensmuster anggeeignet und aus Unwissenheit seiner ehemaligen Menschen anerzogen bekommen, die ihm etwas abtrainiert werden müssen.So schmeißt Kaptain seine zarten 50Kg lang auf den Boden, wenn er gerade etwas wie nach draußen gehen, oder in den Bus steigen will einfach auf den Boden, wie ein trotziges Kind. Was hier lustig erscheinen mag, ist im Alltag nicht so einfach zu händeln , wenn man nicht so diese optimalen Bedingungen an Lebenssituation zuhause hat. Kaptain "WILL" lernen und arbeiten und braucht aber auch einen gewissen Freiraum für sich. Er liebt andere Hunde bzw. Tiere und ein Mehrhundehaushalt wäre evtl. sogar einfacher, damit er sich evtl. besser orientieren kann an den vorhandenen Hunden. Langeweile ist nichts für den smarten Charakterhund. Seine überschüssigen Pfunde machen es im Moment natürlich nicht leicht ihn ausreichend zu fordern, denn wir wollen eigentlich langsam die Pfunde purzeln lassen....

Kaptain sucht hunderfahrene Menschen mit Zeit und Geduld für einen gesfestigten Charakter mit Sturrkopf. Er sucht ein Zuhause in dem er gefördert und gefordert wird. Was er braucht ist: liebevolle, konsequente Erziehung bei hundeerfahrenen Menschen.ein neues Zuhause dürfen gerne weitere Tiere vorhanden sein. Wir denken, Kaptain wäre als Arbeitshund sehr glücklich und eher ausgelassen und dann ein perfekter Begleiter.

Kaptain,wir dachten echt es wäre eine "Lovestory", doch weit gefehlt.Seine Besitzer legeten ihn wieder an eine kurze Kette, ohne Auslauf ect.Schade, es hätte so schön sein können.Das wollten unsere Tierschützer nicht und so sucht er nun dringend einen Pflege-oder Fürimmerfamilie.Kaptain ist auf alle Fälle ein lustig, verspielter Hund, der ein echter Kumpel ist und mit seiner Familie durch dick und dünn gehen wird. Er ist etwas ungestühm anfangs, aber wen wunderts, wenn die Tiere nur eingesperrt sind.Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um die Adoption. Wir vermitteln bundesweit.Kaptain reist gechipt, geimpft und mit seinem eigenen EU-Heimtierausweis.Bei einem Besuch auf unserer Homepage oder Facebook Seite können Sie noch viele weitere Fellnasen kennen lernen, die auf ein Ticket ins Glück warten.

 

Kaptain lag mir lange am Herzen und er sollte jetzt als nächstes mit einem Flieger nach Deutschland kommen,so war es geplant, doch das Schicksal meinte es anders.Kaptain wurde im Frühjahr 2016 in einem Dorf gefunden,wo er mitten zwischen auf der Straße lebenden Katzen lag.Er kam bei Litsa und Sofia in die Auffangstation und wartete geduldig. Mein Mann und ich lernten ihn im Januar persönlich kennen und irgendwie möchten wir den pummeligen Charmeur.Doch die Zeit verging und irgendwie gab es immer Notfälle,die vorher raus müssten.Und so kam die Hitze und das Fell war dick und lang und so beschlossen die Mädels ihn zum Friseur zu geben und zu groomen.Hm,sagte die Hundefriseurin: der kommt mir bekannt vor, ich glaube der gehört dem Hotel "Rhodos Park".Sabrina rief einige Tage später mal in besagtem Hotel an,doch die Dame an der Rezeption könnte erstmal nicht weiterhelfen.Sabrina ließ nicht locker und fragte nach der Hotelchefin, die ihren Ohren nicht traute.Tatsächlich könnte man davon ausgehen, dass Kaptain ihr verschwundener Hund war und sie verabredeten sich.Kaptain war im Welpenalter von den Hotelbesitzern auf den Straßen Athens mit gebrochenen Bein gefunden worden und mit nach Rhodos genommen worden,wo er lange mit seinen Besitzern frei leben konnte,bis ihn jemand vermutlich stahl.Kapitain's Besitzer vermuten einen albanischen Angestellten, aus der Gartenpflege, der wohl in der Zeit auffällig geworden war und entlassen wurde, Kaptain dann einfach mitnahm, um sich an seinen Arbeitgebern rächen wollte.

Alba

ALBA ist eine aufgeweckte freundliche kleine hüte-hündin von 9,9 kg, die ihren geschwistern selbstbewußt zurückhaltend zu trotzen weiß ;)

nada(at)factsoft.de  tel: 0049 174 26 35 463

Scooby

SCOOBY ist die zarteste unserer 3 damen, mit ihren 7,9 kg hält sie sich eher zurück und versorgt die rabauken lieber mit schleck-einheiten ;) nada(at)factsoft.de tel: 0049 174 26 35 463

Odie

ODIE, mit seinen 6,9 kg der kleinste der strolche, hat in der behandlung seiner otitis externa schon harte nerven bewiesen -fast geschafft zähes schätzchen ;! nada(at)factsoft.de tel: 0049 174 26 35 463

Spanky

SPANKY ist der junge unter den mädels: mit ihren 10,1 kg bietet sie ihren brüdern die stirn, beim schmusen aber gaaanz weibchen ;) nada(at)factsoft.de tel: 0049 174 26 35 463

Tony

TONY ist mit seinen 19 kg 'big boss' dem dieser job aber eher durch seine statur als durch seinen charakter zugekommen ist, er übt noch an der verantwortungsfront nada(at)factsoft.de tel: 0049 174 26 35 463

vorherige Seite -> Hunde aus Rumänien nächste Seite -> Hunde aus Polen
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2